Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: Adoptionsverfahren in Thailand....

von Somprit , 06.10.2010 21:37

... nun, wenn man(n) nach 2 - 3 Monaten endlich die unabdingbare Adoptionsbefähigungsbescheinigung der deutschen Behörde in Händen hat, ist es an der Zeit, sich beim

Child Adoption Center
255 Ratchwithi Road, Ratchathewi District
Bangkok 10400
Tel: +66 (0)2 354-7500, +66(0)2 354 7509, +66(0)2 354 7515
Fax: +66 (0)2 354-7511
adoption@loxinfo.co.thwww.adoption.dsdw.go.th

einen formellen Antrag auf die beabsichtigte Adoption einzuholen/anzufordern oder geht direkt – was ich persönlich empfehlen würde – zum örtlichen (provinzialen) Adoptions-Center, wobei man(n) bei dieser Gelegenheit eine Sympathie gar Antipathie -Schiene ausloten kann... ... denn man(n)/Frau wird sich später unausweichlich miteinander beschäftigen müssen!

Der sodann auszufüllende Antrag besteht aus ganzen 4-Din-A-4-Seiten, welche Bezug auf die gesamten Personaldaten der beabsichtigten Adoptionswilligen, deren finanzielle Situation/Besitz und auf die persönlichen Daten des (der) Kinde(r)s nimmt.
Zuzüglich sind 2 Leumund/Referenz- Zeugen anzugeben.

Dem sodann einzureichenden Antrag auf Adoption



sind folgende Unterlagen beizulegen:

1. Adoptionsbefähigungsbescheinigung
2. Polizeiliches Führungszeugnis
3. Lebenslauf
3. Kopie des Passes/ID-Card einschl. der des Kindes
4. Heiratsurkunde
5. Arztbericht hinsichtlich körperlicher & geistiger Gesundheit der/des Antragstellers
6. Einkommensnachweis
7. Bankguthaben/Kopie des Kontos
8. Besitzurkunde von Grundvermögen (Haus pp)
9. Je 4 Passbilder der Adoptionswilligen
10. Mindestens 5 Bilder der Wohnung

Die einzureichenden Unterlagen sollen in Thai , müssen jedoch zumindest in englischer, beglaubigter Übersetzung durch einen anerkannten Dolmetscher erfolgen

Sollten diese Unterlagen komplett / Anerkennung bei dem Child-Adoption-Center in Bangkok sein/finden, ergeht die Aufforderung sich beim Zentralregister der provinzialen Kriminalabteilung einzufinden.

Hier erfolgt die Abnahme der Fingerabdrücke und ein Abgleich bei der Landeszentralkartei.

Anmerk.: Hier erfolgte mein großes Zittern.
Wurden mir doch als „Beschuldigter“ in einem Kriminalfall vor über 1 Jahrzehnt bereits einmal FA genommen
f29t1242-3-oder-4-affenleben.html?start=20

– standen nun die Sterne für eine Eignung schlecht...? War ich etwa schon am Ende des Weges angelangt?

Nun ja, ich wurde „damals“ nach meiner Beurteilung des Sachverhaltes zu UNRECHT zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt, welche jedoch längst im Vorstrafenregister gelöscht, die Akten vernichtet waren.
Also erging die Aufforderung an mich, das damalige Geschehen voll inhaltlich mit so allem drum & dran niederzuschreiben und dem Antrag nachzureichen
Zum Glück besaß ich noch eine Urteilsausfertigung, recht knapp aber besser als nichts...


... nach weiteren 4 Wochen bangen & hoffen kam die erlösende Antwort: „Mai-mii-panhaa“

Inzwischen waren 6 Monate seit Antragsabgabe ins Land gezogen und der 1. Besuch der örtlichen Inspektorin des provinzialen Child-Adoption-Center, CNX, stand ins Haus.

Frisch herausgeputzt harrten wir dem kommenden, welches in Form von 2 Sozialarbeiterinnen, der Chefin der Behörde und einer Untergebenen erfolgte.
Nach eingehender Inspektion des gesamten Haushaltes, der Wohnverhältnisse, fand ein eingehendes Interview statt und wir wurden vertröstet, dass wir weiteres von der Zentralbehörde in BKK hören würden.

Dort blieben wir nun am Ball, da wir wussten, in welcher bürokratischen Schnelligkeit Aktenvorgänge bearbeitet werden.... alle 14 Tage ein Anruf nach dort, die zuständige Sozialarbeiterin war einfach nicht erreichbar/zu sprechen... kurz entschlossen fuhr mein Engel und ich direkt zu Zentralbehörde, .... wo ich mein Gesicht verlor (!)
Indem ich nicht wissend, dass ein Verfahren i. d. R. dort 1-2, ja auch mal 3 Jahre durchaus andauern kann!! ) denn ich machte meinem Unmut über die zögerliche Bearbeitung deutlich Luft...

... was offensichtlich doch dazu führte, dass bereits 2 Monate später erneut eine häusliche/familiäre Inspektion bei uns erfolgte.
Daran schloss sich an, dass wir „endgültiges“ vom Adoptions-Komitee in Bangkok erfahren würde, ... somit erneutes warten angesagt war ...

So weit mal heute ...

Top

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz