Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

was waechst bei dir im Garten ?

von Manfred , 13.10.2009 14:46

Als erstes begann das Auffuellen mit roter Erde. Danach musste sehr viel Reisschale und Kompost in die Erde eingearbeitet werden. Ich bin auch noch der Meinung, dass ich auch noch normale Farmerde einbringen muss, damit mehr Humus aufgebaut wird. Die rote Erde ist einfach zu wasserdurchlaessig. Nun habe ich mal einige Obstbaeume eingepflanzt, zu meiner grossen Freude sind alle angewachsen, das zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Einen sehr hohen Stellenwert haben bei mir die Papayagewaechse.
Sie gehoeren zu den Pflanzen, die medizinischen Vorteil nachweisen.
Papayafruechte besitzen ein Serum, das verbrauchte Bandscheiben wieder mit Nahrung versorgt und aufbaut.
Bei mir war folgendes der Fall, vor 20 Jahren musste ich zum Orthopaeden, weil ich fast nicht mehr laufen konnte. Er machte Roentgenaufnahmen und stellte fest, dass meine Bandscheiben auf null abgewirtschaftet waren. er meinte, der Rollstuhl fuer das weitere Leben muss bestellt werden. duch Zufall las ich dann einen Bericht von einem Arzt, der ueber die Papaya schrieb. Diesem verdanke ich meine heutige Gesundheit.

Top

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz