Besonderheiten zu "ร"

#1 von Allgeier , 17.10.2011 20:10

Ich glaube zum jetzigen Zeitpunkt ist der Buchstabe "ร"[/size] , der wo mir am meisten Kopfzerbrechen macht.

Ich werd hier mal zusammenschreiben, was bei mir da so Schwierigkeiten bereitet . Irgendwelche Ausnahmeregelungen lass ich mal aus.

Sollte auf die Buchstaben จ ซ ส ศ folgen, wird nicht ausgesprochen.
Hier die Beispiele:

จร = จริง wird gelesen จิง
ซร = ไซร้ wird gelesen ไซ้
สร = เสร้า wird gelesen เส้า
สร = สร้อย wird gelesen ส้อย

Sollte das auf ein folgen. Sprich ทร. Dann wird daraus ein .

Eine andere Regelung wird auf der clickthai Seite gut erklaert. Da geht es um die Anfangsbuchstaben. Ich kopier das mal hier her:

Nur wenn auf einen der Anfangskonsonanten ก, ข, ค, ต, ป, ผ oder พ einer der Konsonanten ร, ล oder ว folgt, kommen sie als wahre Cluster in Frage. Aber selbst dabei sind nicht alle Kombinationen möglich, wie die folgende Tabelle zeigt:


http://www.clickthai.net/index&#...ng=DE&cs=double Und zwar unter den "Wahren Cluster". Und da ist eben auch das aufgefuehrt.

Dort steht dann auch was wegen den Ausnahmeregelungen und ein ganz interessanter Satz:

Wie kann man derartige Ausnahmen und die Ausnahmen davon in Regeln definieren? Garnicht. Wenn man die Wörter nicht kennt, die mit diesen Konsonantenpaaren beginnen, kann man sich nicht sicher sein. Man muss die Wörter lernen, wie sie sind, dann weiß man es zukünftig.

Dann gibt es noch Doppel รร und wenn es einzeln am Buchstabenende steht, sprich es ist geschrieben wird aber nicht ausgesprochen.

กรรไกร = wird ausgesprochen กัน - ไกร Hier wird aus dem Doppel รร ein an Sound. Weil es im vorderen Teil eines zweisilbigen Wortes steht.

กรรม = wird ausgesprochen กัม Hier wird aus dem Doppel รร ein a Sound. Weil es Teil eines einsilbigen Wortes ist.

Wenn jemand das besser mit den Doppel [size=150]รร
erklaeren kann. Nur zu. Dieser Buchstabe raubt mir manchmal den Nerv. Weil der lebt wohl nur von Ausnahmeregelungen.

Ich will hier jetzt nicht als Schlaumeier dastehen, sonder will zeigen wo bei mir die Schwierigkeiten sind. Und vielleicht kann ja jemand dieses besser erklaeren.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Besonderheiten zu "ร"

#2 von illuminati , 19.10.2011 09:03

ich will die Problematik kurz darstellen - es ist aus dem Lehrbuch meines Sohnes 2. Schuljahr, da wird es extra behandelt, ich selbst bin eigentlich noch nicht so weit .....

füllen - บรรจุ บรรจุ wird auf folgende weise buchstabiert und das ist im Thai sehr wichtig zu wissen, damit es richtig gelesen wird - buchstabieren (สะกดว่า) บรรจุ - บอ - รอ - หัน - บัน - จอ - อุ - จุ

so wird es buchstabiert und dann gibt es noch so wird es gelesen (อ่านว่า) บัน - จุ

Das wie buchstabieren und das wie lesen üben die Schüler bei allen schwierigen Wörtern meistens geht das nur schnell mündlich nicht schriftlich, nur bei ganz schweren Wörtern wird es aufgeschrieben. Wie du sehen kannst wird aus zwei -ร- das 2. -ร- zu หัน und das 1. ignoriert da sieht man, dass es nicht als r gesprochen wird und nur dort. Im übrigen denke ich, dass alleine durch die Benutzung eines Wortes man es richtig schreibt, du hast auch im deutschen viele Wörter z.B mit -h- das man nicht direkt hört aber schreiben muss, wie Bahn da kannst du als Deutscher auch leicht sagen Ban spricht man anders aus als Bahn - wie im Thai eben
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Besonderheiten zu "ร"

#3 von Allgeier , 19.10.2011 19:18

Ich bin doch richtig wenn ich sag das dieses Wort บรร - จุ[/size] ein zwei silbiges Wort ist. บัน - จุ. Und durch das, das es zweisilbig ist wird aus dem doppel [size=150]รร ein "an" Sound. Waere es ein einsilbiges Wort, dann wuerde es ein "a" Sound.

So koennte ich es mir wohl merken. Die Frage ist ob das mit dem zwei und einsilbig richtig ist.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Besonderheiten zu "ร"

#4 von illuminati , 20.10.2011 15:06

da ich ebenfalls ein Sprachanfänger bin - mit dem 2. Anlauf, die letzten 10 J. habe ich nichts mehr dazugelernt, ist meine Erfahrung auf ganz wenige Erkenntnisse zusammengeschrumpft die da sind: 1. lerne niemals mit deiner Frau - da bist du ständig deren Launen unterworfen, das wird nichts
2. Versuche die Standartunterrichtsmittel der thail. Schulsystems zu verwenden, am Anfang mit Unterstützung eines Lehrers (Thai)- denn der wird deine Verständnisfragen überhören, denn du kannst dich noch nicht richtig erklären .... am Anfang bringt dich das zur Verzweiflung, aber am Ende wirst du dadurch gewinnen, denn du lernst das thailändische System - und das ist es was du eigentlich auch willst, das geht aber nicht über deutsche Erklärungen. Ohne Denken lernen - thailändisches System ich passe mich da an und ausser Wörter lernen folge ich einfach den Texten.
3.Einfach nicht aufgeben bis zum bitteren Ende
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de