Probiotika

#1 von Allgeier , 29.05.2012 22:09

http://www.awt-feedadditives.de/...biotika.pdf

Kurz gesagt werden durch Bakterien die Darmflora angeregt und das Futter besser verwertet. Und so das Wohlbefinden der Tiere gesteigert.
Ob es was nuetzt?

Durch die Krankengeschichte wo ich vor ein paar Wochen hatte, hab ich des oeffteren im Web nachgelesen. Dieses Probiotika kam mehr in den Vordergrund weil das Antibiotika in der Tierfuetterung nicht mehr erlaubt war. Deswegen ein anderer Weg der besseren Futterverwertung der Tiere.
In Deutschland ist der Antibiotikaeinsatz im taeglichen Futtermittel verboten, nur wie schaut es hier in Thailand aus? Ich glaub wohl nicht.
Was in Deutschland erlaubt ist, das ist der Zusatz im Futtermittel um den Durchfall bei Huehnern zu bekaempfen. Also ein Mittel das als Prophylaxe verabreicht wird. Das kann es auch nicht sein.

Vor ein paar Wochen hab ich auch ein Kotbrett eingebaut, sprich die Huehner sitzen auf der Stange und sche..... auf dieses "Brett" und nicht mehr auf den Boden.
Und ich hab keine Fliegen darauf und auch stinkt es nicht so. Ausserdem spruehe ich das ganze alle paar Tage mit EM ein.

Aber wo es mir am meisten auffaellt ist beim Wachtelmist, der hat furchtbar gestunken. Aber eben seit ich dieses Probiotika zufuettere ist es viel besser.
Die Huehnereier sind zwar auch mehr, aber das kann noch andere Faktoren haben.

Drauf gekommen bin ich auf diese Probiotika als ich bei einem Futtermittelhaendler war und ich ihm sagte das ich EM ins Futter beimische. Da meinte er, er hat was besseres und zeigte mir so einen Beutel.
Ich denke es ist so etwas aehnliches wie EM, nur in Trockenform.

Auf einer anderen Webseite hab ich etwas aehnliches gefunden:

http://www.jfkfeed.com/product-t...NTS%29.html

Der Vorteil sehe ich darin das es in Trockenform ist und man es leichter ins Futter mischen kann als das EM. Deswegen spruehe ich aber trotzdem den Stall immer mit EM aus.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Probiotika

#2 von Binturong , 30.05.2012 00:43

Zitat
…sprich die Huehner sitzen auf der Stange und sche..... auf dieses "Brett" und nicht mehr auf den Boden.


Jetzt fahr mal zu einem alten Bauernhof deines Vertrauens um die Ecke in D. und schau dir mal an wo die Hühner sich bevorzugt auf halten?
Ja, auf dem Misthaufen.
Da gibt es viele Insekten, Käfer, Würmer und wahrscheinlich auch unverdautes Gras das die Hennen eben mögen. Gelegenheit sind im grünen saftigen Gras sich auf zu halten hätten die dort mehr als genug: Aber nein, es muss ein Misthaufen sein.
Mir schmecken die Eier von solchen Hennen aber sehr sehr gut – Wieso auch nicht!

Willst du auf Legeleistung bei deinen Hennen hinaus?
Lass die doch Eier legen wann die wollen.
Das Geld für Zusatzstoffe würde ich mir, ich mache aber nichts mit Hühnern, sparen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Probiotika

#3 von Allgeier , 30.05.2012 05:48

Zitat von Binturong
Willst du auf Legeleistung bei deinen Hennen hinaus?
Lass die doch Eier legen wann die wollen.
Das Geld für Zusatzstoffe würde ich mir, ich mache aber nichts mit Hühnern, sparen.



Das Ziel sollte sein das die Eier das Futter bezahlen. Und das tut es. Aber nur vom scharren in der Erde oder im Laub und Gras werden diese Huehner nicht satt. Dazu ist es wohl die falsche Rasse. Da muesste man die schwarzen Thaihuehner haben.

Diese Zusatzstoffe wirken sich positiv auf den Tierkoerper aus. Es sind Bakterien. Bei EM ist es das gleiche, nur das dies eben fluessig ist und eigentlich ein Bodenhilfsstoff ist.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


   

Bienenangriff
Zusammenfassungen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de