Kreditwesen

#1 von Allgeier , 10.09.2012 08:08

Da wir fuer unseren Grundstueckskauf wohl einen Kredit brauchen wuerden werd ich hier niederschreiben wie sich das so entwickelt.
Ob es einen gibt oder ob wir gar nicht die Vorraussetzungen erfuellen. Das ist zu pruefen.

Fortsetzung folgt

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Kreditwesen

#2 von Somprit , 10.09.2012 09:13

...nun ja, deine Erfahrungen, welche Du sammeln wirst, interessieren mich sehr!

Denn als wir damals - vor 9 Jahren - dieses Anwesen hier kauften, wurden wir im Rahmen einer angedachten Finanzierung stets abschlägig beschieden!
Abschlägig deswegen, weil meine Ehefrau kein "eigenes" Einkommen hatte, meine nicht gerade schmale Pension wurde völlig außer Acht gelassen, interessierte nicht ... somit keine Hypothek auf unser Häusle, deswegen alles bar bezahlt, was eigentlich nicht beabsichtigt war, ....worüber ich heute zufrieden schlafen kann

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Kreditwesen

#3 von illuminati , 10.09.2012 10:16

Zitat von Somprit

Abschlägig deswegen, weil meine Ehefrau kein "eigenes" Einkommen hatte, meine nicht gerade schmale Pension wurde völlig außer Acht gelassen, interessierte nicht ... somit keine Hypothek auf unser Häusle, deswegen alles bar bezahlt, was eigentlich nicht beabsichtigt war, ....worüber ich heute zufrieden schlafen kann



dass dein Einkommen keine Rolle spielt ist insofern klar, weil du ja nicht Eigentümer werden kannst von dem Grundstück. Bei einem Grundstückskauf muss der ausl. Ehegatte immer unterschreiben, dass er keinerlei Geld beigesteuert hat.

Bei dem Kredit meiner Frau für das Haus lief das so: Einnahmen müssen nachgewiesen werden - bei ihr waren das die Einnahmen vom Kautschuk. Es gibt Abrechungsbelege der verkauften Milch - die mussten für das abgelaufene Jahr komplett vorgelegt werden. Zusätzlich kam noch ein Sachbearbeiterr und begutachtete die Bäume - bezüglich des Alters - und die Chanots wurden kontrolliert auf wessen Namen sie lauten.

Bei Auszahlung des Kredits, wurde ich freundlich gebeten, ein Dokument zu unterzeichenen, dass ich keine Zahlungen irgend einer Art geleistet habe, denn die Chanot des Hauses ist jetzt logischerweise bei der Bank. Alle anderen Kredite z.B Auto müssen zuvor ausgelöst werden - sie können dir auch sagen, wieviel Kredit machbar ist bei entsprechendem Einkommen.

Die ganze Prodzedur kann natürlich wie in TH normal auf folgende Art frisiert werden - bei einem Bruder von der Frau so praktiziert, denn der hatte ihr altes Haus übernommen: Fixes Einkommen ca. 6000 B mtl. -> Pu Jai Baan vom Dorf bis zur Rente
Frau verlangte ihre damaligen Kaufkosten von 300.000 B, das Haus wurde neu gestrichen von ihm selbst ein Sachbearbeiter der Bank kam und hat es taxiert auf 800.000 B der Beleihungssatz war ca. 60% d.h. er hat einen Kredit erhalten von 500.000 B Meine Frau erhielt die 300.000 B und er hatte noch 200.000 B allerdings nur ca. 2 Wochen, danach waren sie verzockt.

Wie wurde die Finanzierung bewerkstelligt mit 6000 B - das geht so: meine Frau eröffnete 8 Monate zuvor als klar war, dass der Bruder das Haus kaufen wollte in dem er ehe schon immer wohnte ein Konto auf seinen Namen und zahlte jeden Monat ca. 5000-6000 B ein, ca. die Hälfe hat sie im Monatsverlauf wieder abgehoben. Mit diesem Bankbuch den nachgewiesenen regelmässigen Einnahmen und dem Fixgehalt hat er dann einen Kredit mit ca. 5000 B mtl. Rückzahlung erhalten glaube auf 30 J. läuft der Vertrag.

Das ist thail. Standartverfahren, meiner Einschätzung nach in 3/4 aller Kreditverträge so angewendet. Das andere 1/4 sind dann die Beamten, die ab mittlerer Laufbahn für 3 Mill. Kredit gut sind. Jetzt ist klar warum Thais, wenn sie sparen Gold/Grundstücke kaufen und nicht ihr Geld zur Bank tragen - wer halbwegs klar im Kopf ist weiss, dass so etwas nicht ewig funktioniert.

Noch ein Tip: den Kredit wenn möglich immer bei einer staatl. Bank beantragen - am besten niemals bei einer Privat Bank wie Bangkok Bank etc.
Warum? ganz einfach, wenn man in Zahlungsverzug kommt bei der Rückzahlung, die Privat Bank wird ohne Rücksicht relativ schnell deinen Part verkaufen um ihr Risiko glatt zu stellen. Die staatl. Banken im Gegensatz dazu - dort ist alles verhandelbar, von Aussetzen der Rückzahlung (befristet) bis zur Reduzierung der mtl. Raten - solange du etwas beisteuerst gibt es immer eine Lösung - es gibt dort sogar monatliche Treffen wie bei einer Genossenschaft, dort kommen alle säumigen Zahler und werden dann im Schnellverfahren zu einer tragbaren Lösung geführt.

Jetzt in diesem weltweiten Kreditchaos ist es sinnvoll dabei zu sein(wir haben z.B die ersten 2 J. zinslos ), das Sicherste ist aber nur soviel Kredit zu nehmen, wie man jederzeit auslösen kann - wenn man rechnen kann ist das kein Problem. Bei den abartig steigenden Grundstückspreisen ist aber Vorsicht geboten - bei einem Crash sind rapide Preiseinbrüche denkbar - auf längere Sicht und bei 7 Mrd. Weltbevölkerung aber besser als Papiergeld.

Die hohe Kunst wird sein das richtige Mass an Kredit und Papiergeld cash vorzuhalten und den Rest in Edelmetall oder anderen Sachwerten zu bunkern.
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Kreditwesen

#4 von Allgeier , 10.09.2012 10:44

Frage an den Illuminanti:

Welches war die Bank?

Hier die Farmerbank:

http://www.baac.or.th/baac_e...ent_group_sub=2

und hier eine Goverment Housing Bank:

http://www.ghb.co.th/en/serv...cms_cate_id=5#1

Die letztgenannte sagt mir aber nix.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Kreditwesen

#5 von Somprit , 10.09.2012 10:46

…und genau DAS sehe ich hierzulande als schweres Problem an, …nämlich in welcher Art & Weise ein „Potemkinsches Dorf/Gebilde“ aufgebaut wird , wie in solchen Fällen einen tragfähigen Kredit zu erhalten.
Ein Kredit, der meist jedoch in seinen Grundfesten auf Treibsand aufgebaut ist…

Anderseits, wer wie Du, @illuminati (na ja, traue es durchaus unter deiner Führung auch deiner Ehefrau zu …) die Zügel fest in der Hand hält, wird seinen Nutzen daraus ziehen!

Also im Grunde ein Verfahren, was wohl durchgehend auch bei den Kredit-Entscheidern bekannt sein dürfte, jedoch nach der „Mai-bpen-rai-Methode“ durch gewunken wird.

Das darunter allerdings die gesamte Gesellschaft „krankt“ … nun ja, jedem ist das eigene Hemd näher …
Deswegen würde ich einem @Allgeier, gestützt auf die Worte von @illuminati die „Thai Savings Omsin Bank“ empfehlen…

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Kreditwesen

#6 von illuminati , 10.09.2012 13:19

Zitat von Allgeier

und hier eine Goverment Housing Bank:
http://www.ghb.co.th/en/serv...cms_cate_id=5#1



die wars - bevor die letzte Regierung abdankte - hatte sie als Wahlgeschenk 2J. zinslose Hypotheken in einem begrenzten Volumen aufgelegt. Wer schnell war hatte zugeschlagen - war nicht ganz einfach - auch nur für Erstkäufer eines Hauses, man durfte also nicht schon einmal einen Kredit für den Hauskauf beantragt haben.
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Kreditwesen

#7 von illuminati , 10.09.2012 13:39

Zitat von Somprit

Das darunter allerdings die gesamte Gesellschaft „krankt“ … nun ja, jedem ist das eigene Hemd näher …



wie immer man zu den Kreditorgien steht - hier in TH wird der hiesigen Bevölkerung ein Change eingeräumt sich zu verbessern, das werden nur ganz wenige wirklich schaffen - die anderen kommen etwas schneller in die Schuldknechtschaft ....

in DACH werden die Bewohner erst gar nicht gefragt ob sie überhaupt Kredite wollen/sogar Sicherheiten(Staatsanleihen) - werden von diesen Staaten verbraten. Damit beglückt man dann andere -Länder- z.B EU-Südländer oder Kapitäne/Ubootfahrer zur See mit Schiffen - Israel, diese Liste liese sich endlos fortsetzten.

also wenn schon Kreditorgien, dann sind die hiesigen aus meiner Sicht die besseren, es sei denn in DACH leben nur noch -Buddhisten der anderen Art- deren einziger Lebensinhalt ist, das Leiden anderer zur minimieren.
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Kreditwesen

#8 von Allgeier , 21.09.2012 05:43

Anscheinend ist es nicht so einfach einen Kredit zu erwerben wenn man nicht schon vor dem Grundstueckskauf ein Grundstueck mit Papieren besitzt. Und dieses wird dann als Sicherheit benutzt.
So wie in Deutschland, das auf das zu erwerbende Land die Grundschuld eingetragen wird, ist hier wohl nicht ueblich.

Ein Kredit ueber die Schule (Privatschule) ist muehselig weil man "Buergen" finden muss wo fuer diesen Kredit buergen. Das will ich nicht bei anderen machen, so muss das auch keiner bei uns machen.

Sollten dann einmal Grundstueckspapiere in unseren Haenden sein, dann sollte es einfach zu sein an einen Kredit zu kommen. Aber heute und jetzt. Ich glaub nicht.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Kreditwesen

#9 von Somprit , 21.09.2012 08:03

... tja, das hiesige "Kreditwesen", damit könnte man(n)/Frau vermutlich Seiten füllen ...denn die Gesellschaft ist auf Sand, sprich: Krediten (!) aufgebaut

Es wird gekauft auf Teufel komm raus... und überwiegend auf Kredite, Kredite, für welche stets "Bürgen" benötigt werden, ein ewiger Kreislauf, "bürgst Du für mich, bürge ich für Dich! ... wobei besonders die Beamten grundsolide Bürgen sind (nun ja sein sollen )

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Kreditwesen

#10 von Binturong , 19.05.2015 11:57

Der vorausschauende Thai sorgt vor…!
Die sind gar nicht so… - die wissen.(?)

Neues Kreditmodell nicht nur in unserem Dorf – in allen umliegenden auch:

Gold auf Kredit kaufen.

Jeder brauchts, jeder muss es haben nun ist es auch für jeden erschwinglich… .
Oder wissen die hoch verschuldeten nicht so erfahrenen Farmer-, Farmerfrauen dass der Wert des Goldes in sehr naher Zukunft steigen wird?

Z. B., eine von vielen hier, unsere Schwägerin.
Der Mann kratzt an dem neuen Haus- und an einem älteren Grudstückskredit, aber die „wissende“ Schwägerin hat zu geschlagen.
Das Angebot:
Gold für 3500 Thb = ¼ Baht Gold Kette auf Kredit bei einer Tagestilgung von 180 THB und das nur einen Monat lang…. .

Da die Kette sehr hübsch ist, deshalb gleich für beide Töchter, also das ganze mal 2… .
Die Tilgungen werden täglich abgeholt.
Dadurch dass wir viele, gar sehr viele von so schlauen Frauen haben könnte sich das – vielleicht - auch noch rechnen.

Da davon aus zu gehen ist, dass der Goldverkäufer nicht gut rechnet sind auch diese 3500 THb / ¼ Baht Goldkette recht günstig… .

Es kann nicht nur, es muss mal „knallen“.


Es gibt immer zwei Meinungen: Meine und die Falsche.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


   

Schweine Dieter und Visa Bernd on Tour

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de