So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#1 von alex ( Gast ) , 29.06.2009 07:14

So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus .



Die Kosten für den Unterbau im Küchenbereich liegen bei knapp 7.000 TBt
.( inkl. Installation ) ( Preise Home Work PTY )

Die teuerste Anlage hat Leuchtdioden , die anzeigen , wann einer und welcher der der Filter gewechselt werden muss !

Aufbau :

Erst der Tank , dann die Pumpe , dann die Aktivkohlefilter Anlage und zum Schluss der Reverse Osmose Filter nahe der Entnahmestelle für Trinkwasser .

Es würde absolut unsinnig sein dies vor den Tank zu bauen , da die Bakterien , die der Filter mit seinen Membranen filtern soll ja in der Regel erst im warmen Tank entstehen !!!

Gruß Alex

alex

RE: So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#2 von werner.freitag , 30.06.2009 03:59

Alex ,

was genau ist der Zweck? Steriles Wasser ?

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#3 von alex ( Gast ) , 30.06.2009 05:16

guten Morgen Werner ,

ne mit dem Gerät kann man Trinkwasser herstellen und spart sich so die großen Flaschen

Alex

alex

RE: So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#4 von werner.freitag , 30.06.2009 14:42

Alex ,
danke habe die Dinger schon gesehen.
Wie hoch ist der Aufwand? Ich meine , wie lange dauert es , bis man austauschen muss und was kostet das ungefähr ?

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#5 von veldenz , 30.06.2009 15:40

hallo,

wir benutzen schon seit jahren ohne probleme die e-spring filteranlage von amway.


[attachment=0]e-spring.gif[/attachment]

das ist eine saubere sache,sehr einfach und schnell an den wasserhahn
anschliessen und schon hat man sauberes hochwertiges trinkwasser.

vom preis her das 3-fache wie bei der osmose anlage,der filter der jaehrlich
gewechselt werden muss schlaegt nochmals mit 4000.-baht zu buche.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 e-spring.gif 
veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#6 von werner.freitag , 01.07.2009 01:30

Hi Ferdi,

ist UV-Bestrahlung und Kohlefilter kombiniert (http://www.espring.com).
Haben meine Kollegen in den USA auch. Funktioniert dort gut.

Wo gibt es die Teile ?

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#7 von alex ( Gast ) , 01.07.2009 05:30

Ferdi und Werner ,

Ferdi Deine Anlage wurde uns hier auch vorgestellt ( für 18.000 TBT ) , wir haben und dagegen entschieden
da die zu filternde Wassermenge zu klein war und das Filtersystem keine eigene Pumpe hat um Druck herzustellen.

Die Osmose Filteranlage in meinem Bild filtert folgender massen.

Wir haben einen großen Aktiv Kohlefilter vorgeschaltet .... so einer kostet bei Home Work in Pattaya im
Edelstahl Gehäuse 18.000 TBT inkl. der ges. Installation.

So nun zum Reverse Osmose System.

Da geht es erst in einen Druckkessel , dann in 2 Wegen durch die Aktiv Kohlefilter , dann kommt das UV Licht und dann die alles entscheidende Membrane die mit 0,99 my Löchern versehen ist und keine Bakterien durchläßt !

Die Aktiv Kohle sollte jedes Jahr einmal gewechselt werden , die Osmose Anlage die hier im Bild ist hat aber auch eine Leuchtdioden Anzeige für welches Filtersystem gewechselt werden muss.

Da meine Aktivkohle Filterung ein Rückwaschsystem hat kann man die Kohle auch später wechseln , das kommt immer auf den Verschmutzungsgrad des ankommenden Wassers an.

Die Reverse Osmose Anlage kostet hier im HW zwischen 6 und 11.000 TBT je nachdem für welches Model man sich entscheidet.

Wie oft man dort die Filter wechseln muss kommt auf den Wasserdurchlauf an , der bei jedem verschieden ist , also
da laß ich mir von den Verkäufern nix erzählen.

Gruß Alex

alex

RE: So sieht eine Reverse Osmose Filteranlage aus

#8 von veldenz , 01.07.2009 08:38

hallo,

die teile fuer e-spring gibt es bei mehreren amway verkaufs und service stellen
in bangkok oder auch in groesseren staedten in thailand.

in der regel wird ein amway vertreter vorbeikommen und das geraet erklaeren,
dieser vertreter uebernimmt dann auch den aftersale service wie z.b.neuer filterkauf usw.

amway ist in thailand populaer und sehr gut durchorganisiert,einige produkte kann ich nur empfehlen.

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


   

Hoffnung fuer Diabetiker?
LUK PRA KOB

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de