Visa-Run MaeSai

#1 von MooHo ( Gast ) , 12.09.2010 13:39

Bei meinem hoffentlich letzten Visa-Run mußte ich nach Mae Sai, denn Mae Sot ist immer noch geschlossen. Mein letzter Run dort war vor 6 oder 7 Jahren, keine Lust jetzt die alten Pässe durch zu gehen. Jedenfalls bin ich immer ungern dorthin gefahren, Viel zu umständlich, den Ausreisestempel mußte man ,5km weg von der Grenze abholen, trotzdem an der Grenze den Thai-Beamten den Paß übergeben und warten bis man den zurück bekam. Auf burmesischer Seite ähnlich, auch wenn keiner sonst da war, dauerte es 1Stunde, bevor die Ein-undAusreise gestempelt wurde. Zurück auf thailändischer Seite wurde man angemacht, daß man ja nur rüber und sofort zurück käme und mußte lächelnd warten bis man sich bequemte die Einreise zu stempeln und denPass zurück zugeben.

Dem ist nicht mehr so. Direkt an der Brücke den Paß abgeben, in die Kamera lächeln, fertig. Sehr freundliche Behandlung. Kann auch sein, daß ich das meiner Gewitterhexe zu verdanken habe. Die babbelte die Beamten in Grund und Boden. Klitzekleines Problem, sie hat keine Thai-ID nur den Thai Paß. Da Thais für Tachilek aber keinen Paß brauchen, wollte man ihr auch keine Ausreise stempeln, kurz auf der burmesischen Seite angerufen. Die werden meiner Tochter auch keine Ein- und Ausreise stempeln.
Auf der Burmaseite ging es auch schnell, 500 Baht, keine 5 Minuten und ich konnte zurück. Die Einreise nach Thailand ging sehr fix, kurz vor demSchalter kam mir schon ein Beamter mit der Arrival-Card entgegen. Die Frau an der Paßkontrolle wußte anscheinend schon Bescheid und wollte Gewitterhexe's Paß nicht sehen. Sie stempelte mir auch sehr schnell die Einreise und ließ mich wieder in die Kamera lächeln.
Gewitterhexe beschwerte sich bei der Dame über die Ungerechtigkeit und durfte dann auch den Paß rüberreichen und in die Kamera gucken (aber ihr dürft ihr nicht verraten, daß das nicht echt war).

MooHo

   

Hausbau und Immobilien in Thailand
Air Condition

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de