Heil- und Behandlungsmethoden, Unterschiede

#1 von MooHo ( Gast ) , 21.09.2010 19:36

Nun greife ich mal Allgeiers Vorschlag auf und hoffe die Administration kann die Wadenwickelbeiträge hierhin verschieben.

Immer wieder mal leide ich unter einer Haarwurzelvereiterung, diese wird in Europa genau wie ein Abzeß mit Zugsalbe behandelt. In Thailand ist die Behandlung ein chirurgischer Eingriff. Die vereiterung oder Abzeß werden geöffnet, gereinigt (kann ganz schön schmerzhaft sein), eine Drainage gelegt und die Prozedur mehre Tage täglich wiederholt. Dann wird ein Wundverband mit antibiotischer Salbe angelegt.
Prophylaktisch hatte ich aus Deutschland Zugsalbe schicken lassen. Als wieder vor kam, bin ich mit der Salbe zum Arzt und überraschenderweise erklärte er sich bereit, es damit mal zu versuchen (naja seit Jahren liege ich ihm schon Ohren). Nach 2 tagen war die sich selbst öffnende Wunde sauber und nach 4Tagen war die Heilung fast abgeschloßen (noch 2Tage mit antibiotischem Wundverband), der chirurgische Eingriff bedarf schmerzhafter 7-8 Tage, bevor der Wundverband für 2 Tage kommt.
Dem Arzt gefiel das Ergebnis, aber er würde es nie in der normalen Praxis anwenden, 1. steht es so in keinem Thailehrbuch, 2. könnte er kein Deutsch (der Apotheker übrigens auch nicht), sodaß die Bestellung der Salbe wohl Schwierigkeiten machen würde und 3. das bischen Schmerzen bei der Lehrbuchbehandlung man schon abkönne (Indianerherz kennt keinen Schmerz)

MooHo

RE: Heil- und Behandlungsmethoden, Unterschiede

#2 von Allgeier , 30.09.2010 10:09

Habe heute morgen beim googeln was ueber den Niembaum gefunden. Ich stelle ihn mal hier rein, weil es hier um die Bandlung beim Menschen geht und nicht bei der Insektenbekaempfung.

http://www.ololiuqui.org/pflanze...hta-indica-neem

Hier ein Auszug:

Fruchtbarkeitshemmend

ein 50%-iger Ethanol Extrakt aus den Neem-Blüten reduzierte die Samendichte und Beweglichkeit von männlichen Ratten.


Weist jemand etwas gegen Zahnschmerzen bei Saeuglingen? Ausser den Beissringen.

Was mir noch einfiel ist, wenn die Kinder "Schnupfnase" haben, von den kleinen roten Zwiebeln kleinschneiden und in die Nahe des Kopfes des schlafenden Kindes stellen. Dann bekommen sie mehr Luft und schlafen besser.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Heil- und Behandlungsmethoden, Unterschiede

#3 von Binturong , 02.10.2010 06:15

Zugsalbe nahm ich letztes Jahr wegen eines eingewachsenen Zehennagels für meine Frau von D. nach Th. mit.
(Die 50 %-ige. Die für Pferde und Rinder. Die wirkt besser.)

Trotz nicht wissenschaftlich nachgewiesener Wirksamkeit schwöre ich aber auch auf sie.
- Es gibt noch viel zu erforschen… -

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


   

Neue Rückrufaktion von Toyata möglich
Spenden für Flüchtlingslager

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de