RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#16 von Werner ( Gast ) , 30.01.2009 10:57

Hallo Manfredo!

Du hast eben so einen Vogel. Schreibst Du!

Dann komm doch mal nach Korat und gras einmal das Töpferdorf Dan Kwian ab. Denke ein 8 Tonner LKW für den Transport wird nicht ausreichen.



Werner

Werner

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#17 von sarohu ( Gast ) , 30.01.2009 15:51

Hallo zusammen,

Manfredo, ein schöner Vogel! Genau für diese Sachen habe ich absolutes Verständnis! Solche Schätze einfach zu verhöckern oder zu verschenken oder entsorgen ist eine Sünde. Würde ich auf jeden Fall auch mitnehmen - wenn ich solche hätte.

Aber ich für mich persönlich frage mich wie Max und Edy was ich um Gotteswillen mit meinen Kirschbaum Wohnzimmermöbeln in einem Haus in Thailand anfangen soll. Oder meinem Pressspan-Schlafzimmer, das zwar für hier sehr schön ist aber nach dem Auseinander und Wiederzusammnbauen wohl gar nicht mehr richtig hält. Einbauküche rausreisen und in Th neu aufbauen wo sie sowieso nicht passt? Lieber mit Landestypischen Möbeln neu gestalten. In Birma soll es ja günstig massive Möbel geben.....
Ich würde gerne meine Werkzeuge und Maschinen mitnehmen sowie die Gartengeräte. Gute Qualität, in Th sehr schwer zu bekommen.Und alle Mediageräte,
wie PC, Flat TV usw. Küchenutensilien wie die guten Töpfe und das gute Besteck usw. wäre auch denkbar. Aber lohnt sich da ein Container? Daher bin ich im Moment am zweifeln und am überlegen. Sammle Argument! Habe noch eine schöne Sammlung alter Bücher ab 1850 ,viele Technikbücher. Die sind mir ans Herz gewachsen, Raritäten darunter. Soll ich sowas mit nach Thailand nehmen?
Ausserdem ist für mich Thailand wie ein befreiender Neuanfang, da bin ich froh unser altes Zeug nicht mehr zu sehen.

Auf eine Liste was sinvoll ich nach wie vor sehr gespannt.....

Danke und Gruss Rolf

PS. Wenn es nach Sasipon geht würden wir alles mitnehmen, sogar die angefangene Toilettenpapierrolle....

sarohu

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#18 von edi37 ( Gast ) , 31.01.2009 07:50

Guten morgen Rolf,

Eines darfst du nicht vergessen:

Dein Weinkeller, besonders die weine; jahrgang "1985"

Gruss edy

edi37

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#19 von veldenz , 31.01.2009 10:10

hallo zusammen,

wir sind vor 16 jahren nur mit einigen koffern sowie einem kinderwagen für martin in bangkok angekommen,daß
wir keine möbel mitgenommen haben halte ich heute immer noch noch als die richtige entscheidung.

dies geht aber nur wenn man in seinem heimatland eine wohnung oder ein haus weiterhin unterhält man sollte
die brücken nie ganz abbrechen,es ist ein gutes gefühl immer wieder zurückzukehren wenn besondere fälle einem
dazu zwingen.
in diesen wunderschönen land ist wie überall nicht alles gold was glänzt,wir sind hier nur besucher die ausländerfeindliche
politik ist manchmal gewöhnungsbedürftig und auch nach so langer zeit hier überkommt mich manchmal immer noch die kalte wut.

schönen tag noch

ferdi

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#20 von thai.fun ( Gast ) , 31.01.2009 17:55

Zitat von veldenz
wir sind vor 16 jahren nur mit einigen koffern sowie einem kinderwagen für martin in bangkok angekommen,


Währe sicher eine Interessante Sache, wenn Du Diene Erfahrungen und Erlebnisse in eine Geschichte umschreiben würdest.
So wie ich, siehe Link unten. Ich denke genügend Stoff hättest Du!
Aber ob auch Zeit...??
Gruss Max

thai.fun

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#21 von sarohu ( Gast ) , 01.02.2009 01:21

Hallo zusammen,

Edy, habe ich tatsächlich glatt vergessen auf meiner Wunschliste - Fatal Error. Danke für den Hinweis.
Der 85er kommt auf jeden Fall mit, auch wenn ich die Paar Flaschen selbst schleppe. Den rühre ich auch nicht an vorher, der ist ja reserviert um mit euch anzustossen. Der Rest im Container oder wenn ohne Container wird er vorher vernichtet, auch wenn ich und andere da wochenlang im Dilirium liegen.

Ferdi, so eine Arbeitsstelle in Thailand hätte ich mir auch gewünscht. Vor lauter Arbeit bin ich gar nicht dazugekommen mal nachzufragen. Vielleicht schreib ich mal Siemens an. Wie Max schon andeutete wäre es für mich/uns sehr interessant mehr von deinen Erfahrungen zu lesen....

Gruss Rolf

sarohu

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#22 von manfredo ( Gast ) , 01.02.2009 10:59

Hallo,

Zitat von Werner
Denke ein 8 Tonner LKW für den Transport wird nicht ausreichen.



Mittlerweile ist das Haus voll. Kein Platz mehr

Rolf, Möbel nur was du wirklich als unverzichtbar einstufst.
z.B. Haben hier das Schlafzimmer hier Phrae gekauft. Wirklich Masiv Holz und sehr schön.
Jedoch Matratzen und Lattenroste sind aus Deutschland. Hab solch Roste auch hier noch nie gesehen.

War aber auch in Deutschland nicht billig.
Heute abend dazu mehr.

Gruß Manfredo

manfredo

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#23 von veldenz , 01.02.2009 13:02

hallo max,

schöne geschichte von dir,glückwunsch,mir fehlt im moment ein wenig die zeit
und die muse dir gleichzutun stoff hätte ich wahrlich genug.

nichtsdestotrotz ich hebe mir das für später auf wenn ich am ende meiner laufbahn
oder in der pension in ruhigere gewässer komme.

momentan macht mir die viel zu stark gewordenen gewerkschaft mit ihren irrsinnigen
forderungen und die ansteigenden rezession das leben schwer.

tschüss und schönen tag noch

ferdi

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#24 von manfredo ( Gast ) , 09.02.2009 21:47

Hallo,

nicht vergessen, sondern mir fehlt einfach die Zeit. Liste kommt aber irgendwann. Versprochen.
Hier noch ein Link. Vielleicht schon bekannt.

Seafly-services ist ein thailändisches Logistik-Dienstleister, der 2003 gegründet wurde. Der Sitz des Unternehmens liegt im Zentrum von Bangkok.

Daher ermöglicht es eine schnellere Handlung in den Bereichen der Fracht in Bangkok, der zollamtlichen Abfertigung in Thailand und der Frachtindustrie im allgemeinen.

Unser mehrsprachiges Personal wird geschult, um auf die Bedürfnisse unserer Kunden für die Einfuhr und die Ausfuhr der Waren wirksam zu reagieren.
http://www.seafly-services.com/de/

Manfredo

manfredo

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#25 von Rong Kwang ( gelöscht ) , 10.02.2009 00:55

auch wir haben einen Container geordert , haben aber am falschen platz gespart
wenn cont.dann kann ich nur empfehlen door to door und nicht so wie wir nur bis thaihafen
die verzollung kostet euch denn letzten nerv
auch wenn alles als umzugsgut einer Thai deklariert nur schwierigkeiten
also lieber ein paar euros mehr und die verzollung den experten überlassen

Rong Kwang

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#26 von veldenz , 10.02.2009 15:34

hallo rolf,

bei siemens sieht es im moment auch nicht gut aus,einige siemensmitarbeiter mussten schon aus th zurück
oder sitzen auf gepackten koffern.
im allgemeinen versuchen die firmen auch hier in th expats abzubauen oder aus kostengründen werden knebelverträge
angeboten.
dort abeiten wo andere urlaub machen hört sich gut an,die praxis sieht meistens aber etwas nüchterner aus,
geschenkt bekommt man heute nirgens mehr etwas.
man hat hier mit problemen zu tun die dir vielleicht garnicht bekannt sind,im privaten leben mag die thaimentalität
für uns europäer mitunter sehr angenehm sein im geschäftsleben ist sie aber manchmal kontraproduktiv.
viele unangenehme dinge werden einfach unter den teppich gekehrt nur darum daß man seinen vorgesetzen keine
sorgen bereitet und man nur durch zufall die misstände dann selbst aufdeckt wenn es schon fast zu spät ist.

das gesicht nicht zu verlieren ist hier oberstes gebot,gepaart mit der buddhistischen lehre friedlich miteinander zu leben
steht dem manchmal harten geschäftsleben entgegen und ist oft sehr schwer unter einen hut zu bringen.

nichtdestotrotz ich habe den schritt eigentlich nie bereut hier mein brot zu verdienen es gefällt mir nach wie vor hier
sehr gut sowohl geschäftlich wie privat.
wenn du dich wirklich dafür interessierst old germany den rücken zu kehren und hier beruflich etwas machen willst
kann ich mich mal umhören.

ansonsten mach ich jetzt mal schluss denn ich habe heute frei und meine frau soll auch noch etwas von mir haben.

tschüss ferdi

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#27 von Werner ( Gast ) , 10.02.2009 16:08

Hallo Veldenz!

Die namensgleiche Firma aus England hat es wohl auch nicht leicht. Ein entfernter Bekannter, ein Thai, der angeblich als Assistent der Geschäftsleitung gearbeitet hat, wurde kurzfristig in die Produktion gesteckt, wo er jetzt natürlich weitaus weniger verdient. Da er Asthmatiker ist und die Dämpfe in der Lackiererei nicht vertragen kann, als krank wird, rechnet er zum Monatsende mit seiner Entlassung.

Und was dann? Haus und Auto werden über Kredit finanziert und eine neue qualifizierte Arbeit wird er nicht finden. Hoffen wir, dass diese Krise, die ja von aussen nach Thailand gebracht wurde, bald von den thailändischen Wirtschaftsweisen gemeistert wird.

Deine Aussage über die Metalität der Thaimitarbeiter bezüglich Friede, Freude, Eierkuchen, bzw.drohende oder bereits bestehende Probleme unter den Teppich kehren, bin ich doch etwas überrascht. Ihr habt doch bestimmt versucht, den Leuten eine andere Handlungsweise beizubringen. Sind denn die Menschen hier nicht lernfähig, bzw. ist denen denn überhaupt kein selbständiges und logisches Denken beizubringen?

16 Jahr machts Du das schon mit und hast noch keinen Herzinfarkt? Alle Achtung, Da mußt Du ja ein verdammt dickes Fell haben.

Gruß von
Werner aus Korat

Werner

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#28 von thai.fun ( Gast ) , 10.02.2009 18:28

Ich denke Ferdi hat 100% Recht und ist nicht zu beneiden:
Schon immer hörte ich von Farang Unternehmern, dass schlimmste bei Thais sei die Arbeitnehmer Kultur. Gesicht wahren wie Ferdi schon erwähnte und Dienstpläne ignorieren, bringen die Bar Betreiber über Hotel Manager bis zum Werk Personal Chef, alle in rage.
Gerade Kleinbetriebe von Farangs haben mit dem Kommen und gehen der Thais Ihre mühe.
Der Zahltag, Die Party am Vor oder Nachtag, Familien und oder die eigenen Befindlichkeiten aus welchen Gründen auch immer kommen vor dem zum Beispiel beim Farangchef zur arbeit zu erscheinen.
Da gibt es die Story vom Einkaufschef eines grossen Unternehmens, der um 14.oo Uhr an einer Geschäfts Sitzung teilnehmen sollte wo er unter anderem auch befördert würde.
Er kam aber erst am Abend als die Sitzung beendet war und fand bei der Erklärung warum er erst jetzt kommt, er hätte seine Grossmutter schon 2 Jahre nicht mehr gesehen, aber eben heute getroffen und da hätten sie halt wieder mal sprechen müssen.

Ja Ferdi ist sicher nicht zu beneiden. Aber ich denke er hat es so lange geschafft, weil er im Voraus Recherchiert hat. Dies muss man ja auch zum Beispiel in China. Da gibt es genau soviel wenn nicht noch mehr "Ausländer-Schrecken". Man hört ja auch da, dass man böse auf die Schnauze fallen kann, wenn man sich nicht anpasst oder im Voraus Informiert.

Gruss Max

thai.fun

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#29 von sarohu ( Gast ) , 10.02.2009 21:34

Hallo Ferdi,

danke für dein Angebot dich mal umzuhören, sehr nett von dir, wenn du was in Erfahrung bringen kannst nehme ich es gerne an. Ansonsten stehe ich eigentlich schon nach wie vor auf dem Standpunkt dass finanziell gesehen ich nirgends einfacher als in D/CH mein Geld verdienen kann. Ich spreche nur von mir und meiner Ausbildung. Ich wahr jahrelang beruflich weltweit unterwegs, von daher kann ich deine Worte bestätigen dass Urlaub und Arbeit zwei Paar Schuhe sind, diesen Unterschied habe ich vorallem in Australien deutlich gespürt Ebenso kann ich nur bestätigen dass man heute überall seine Leistung bringen muss. Wenn ich höre was für Vorstellungen manche vom Arbeiten im Ausland haben streuben sich bei mir die Haare, ich denke dass manche glauben reine Anwesenheit ist ausreichend.
OLd Germany den Rücken kehren würde ich lieber heute als Morgen....!

Gruss Rolf

sarohu

   

Kleine Geburtstagsparty
Carrefour

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de