Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#1 von manfredo ( Gast ) , 26.01.2009 19:40

Logistikkonzern Dachser gründet Joint Ventures in Chile und Thailand

In Thailand ist Dachser den Angaben zufolge über das indische Joint Venture AFL Dachser vertreten und firmiert unter dem Namen "Dachser AFL Thailand". 90 Prozent der Anteile hält AFL Dachser, den Rest das lokale Management. Dachser erwirtschaftete eigenen Angaben zufolge im Jahr 2007 einen Gesamtumsatz von 3,5 Milliarden Euro. Weltweit arbeiten derzeit mehr als 18 000 Menschen an über 300 Standorten für das Unternehmen mit Hauptsitz in Kempten im Allgäu./bk/DP/wiz


Vielleicht hat ja mal jemand Bedarf was zu versenden.

Manfredo

manfredo

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#2 von werner.freitag , 26.01.2009 19:59

Hi Manfredo,

guter Tipp. Da wir in absehbarer Zeit mal umziehen , kann das nützen.

Hat jemand im Forum Erfahrungen mit denen gesammelt ?
Bis jetzt habe ich immer von Schenker als guter Spedition gelesen.

Wer kann Info geben ?

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#3 von werner.freitag , 26.01.2009 20:09

Habe etwas "gegoogelt" . Noch nichts Konkreteres zu finden , auch nicht in der deutschen Zentrale.
Ich denke , zu früh.

Also , wer hat Tipps zu Container-Transport von D nach LOS ?

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#4 von manfredo ( Gast ) , 26.01.2009 21:08

Hallo Werner,

richtig die Nachricht ist ganz neu.
Wir haben auch mit Schenker zusammen gearbeitet. War problemlos.
Hab nur so einige Sachen nicht mitgenommen wo jetzt fehlen und ich immer noch nicht gefunden habe.
Würde das heute wieder machen und mit meiner heutigen Erfahrung einige Sachen in Deutschland noch kaufen und auch einige Sachen nicht mitnehmen.
Hier noch ein Photo von unserem 40 Fuss-Container. Der wurde damals gerade abgeholt. Wir hatten einen Wochenend-Tarif mit Selbstbeladung Vorgepackt haben wir über Wochen. Die Ware stand in unserem Lager.



Die Photos sind nicht so tolle.
Gruß Manfredo

manfredo

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#5 von werner.freitag , 26.01.2009 23:19

Hallo Manfredo,

es gibt immer mehr Gründe mal bei euch vorbei zu schauen.

Ich bin wirklich interessiert zu wissen , was genau gemeint ist mit "einige Sachen in Deutschland noch kaufen und auch einige Sachen nicht mitnehmen".

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#6 von sarohu ( Gast ) , 27.01.2009 21:07

Hallo zusammen,

ja ich überlege ob ich überhaupt einen Container nehme (s. Bild), andererseits alles neu anzuschaffen ist auch verrückt.
So eine Liste was sinnvoll ist und was nicht wäre nicht schlecht. Habe mal Auswanderer nach Australien gesehen die haben einen Holzschlitten
im Container gehabt und auch sonst praktisch nur Grümpel wie Sperrholzschränke, da kann ich nur den Kopf schütteln.....
Alle die ich kenne haben gute Erfahrung mit Schenker gemacht, allerdings ist die Spedition ihrem Namen nicht gerecht geworden - alle mussten bezahlen.
Mal sehen wie sich Dachser entwickelt....




Gruss Rolf

sarohu

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#7 von manfredo ( Gast ) , 27.01.2009 22:01

Hallo Rolf,

geiles Bild.

Werde in den nächsten Tagen mal eine Aufstellung machen was mir fehlt und was ich entsorgt und noch nie benützt habe.
Aber grundsätzlich war die Entscheidung Container für mich auf jeden fall die richtige Entscheidung. Begründung kommt dann auch noch.

Gruß Manfred

manfredo

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#8 von werner.freitag , 28.01.2009 01:46

Hallo Manfredo,

wäre eine super Sache , die angekündigte Aufstellung.
Und mit Rolf ist mindestens noch einer interessiert.

Auch die Erfahrung von anderen Forumsmitgliedern ist gewünscht !

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#9 von edi37 ( Gast ) , 28.01.2009 07:20

Hallo und guten morgen Allerseits,

zu diesem thema kann ich leiden nicht viel oder nichts beitragen.
Habe alles hier in Thailand neu gekauft. Die ganze hauseinrichtung sowie elektrische und elektronische geräte.
Habe ano dazumal alles verkauft oder verschenkt. Der rest kam in die verbrennungsanlage.
Ausser einige bücher und musikcasetten sowie einige andenken und kleidungsstücke, ist also alles "neu" hier.

Gruss edy

edi37

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#10 von Werner ( Gast ) , 28.01.2009 10:36

Hallo!

Damals habe ich nicht lange überlegt ob ich einen Container bestellen sollte. Hab mir meine Klamotten angesehen und Erkundigungen eingezogen, was eine Neubeschaffung in Thaland kostet. Hab dann kurzerhand alles verschenkt und wie Edy es gemacht hat, den Rest in den Müll.

Hab dann keinen Ärger mit der Warterei und dem Zoll gehabt und mich hier neu, doch sehr bescheiden innerhalb weniger Tage wieder eingerichtet.

Sicher haben mir einige Dinge gefehlt, denen ich sogar heute noch nachtrauere. Doch wirklich vermisst habe ich erst in diesem Winter meine warme Daunenjacke.

Für den, der sehr wertvolle Möbel hat und auch seine Erinnerungsstücke nicht missen möchte, ist das eine andere Sache.
Einen Rat kann ich nicht abgeben. Mir hat es gereicht, meinen seelischen Ballast mitzubringen, der andere ist in Rauch aufgegangen.

Es grüßt

Werner aus Korat.

Werner

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#11 von manfredo ( Gast ) , 28.01.2009 21:56

Hallo Werner,

Zitat von Werner
Doch wirklich vermisst habe ich erst in diesem Winter meine warme Daunenjacke


Ja das sind so Sachen die wir auch mit haben.

Grundsätzlich hat sich die Situation in den Ballungsgebieten aber sehr zum Positiven verändert. Mann kann fast alles kaufen. Abseits von großen Städten sieht die Situation aber noch anders aus.
Später dazu mehr. Freunde in 2 Tagen habe ich wieder mehr Zeit. Derzeit geht es halt hier auf Sparflamme weiter.

Zitat von Werner
meinen seelischen Ballast mitzubringen


Hoffe doch sehr, dass du das mittlerweile entsorgt hast.

Gruß Manfredo

manfredo

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#12 von edi37 ( Gast ) , 29.01.2009 06:30

Hallo Leute,

möchte noch nachtragen, dass wir alle möbel, sowie; backofen, waschmaschine die unterhaltungsgeräte (TV's, videos, stereoanlage, inkl. karaoke) in Udon-thani gekauft haben. Wir wohnen ca 20 kilometer richtung Nong-kay in einem abgelegenen Kaff, also in der "pampa".
Jedoch wurde alles GRATIS geliefert und montiert !!!. Das finde ich sehr, sehr kundenfreundlich.
Eigentlich wird alles -was schwer und kompliziert ist- umsonst transportiert und aufgestellt. Unser schweren gartensteintisch mit bänken, "gartentiere" wie löwe, zebra, hirsch, elefant, giraffe sowie der dinosaurier wurden auch umsonst geliefert. Diese gartendekogegenstände sind gewichtig, da aus beton hergestellt. Auch unsere beiden fernsesatelliten wurden gratis und franko gebracht und installiert!
Darum sollte man es sich überlegen; container ja oder nein.
Und die kleider, wie es unser Werner bereits schrieb, sind ja billig. In den kälteren gebiete (nordthailand) gibt es auch sehr warme jacken zu kaufen und im grunde genommen gibt es in ganz Thailand eine grosse auswahl an kleidern und schuhen.

Ich auf alle fälle habe eine warme jacke mitgenommen, weil mein letzter flug nach Thailand an einem kalten dezembertag war.
Wünsche noch allen ein schöner tag

edy

edi37

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#13 von sarohu ( Gast ) , 29.01.2009 21:32

Hallo zusammen,

eine kleine Episode bzgl. Container:

Vor kurzem habe ich eine Familie gesehen die mit Container nach Australien ausgewandert sind. Nach Riesenärger und mehrmonatiger Verspätung
(Quarantaine, Zoll.......) haben sie ihn endlich bekommen. Beim Öffnen fiel zuerst ein Holzschlitten aus dem Container (Australien!!).
Ich dachte ok, schöner Gag.

Was dann aber alles zum Vorschein kam traue ich mich gar nicht zu schreiben. Nur Gerümpel, billige Sperrholz/Spanplatten Möbel, abgesessene Stoffcouch mit zwei zerfetzten Sesseln usw. Sowas würde ich nur Nachts zum Entsorgen für die Abfuhr rausstellen, Tags würde ich rot anlaufen. Ich habe mich echt gewundert ....
Es stellte sich dann heraus, dass beide arbeitslos waren in D und das Arbeitsamt den Umzug grösstenteils finanziert hatte. Habe mich dann nicht mehr gewundert!

Wie sieht das eigentlich Zolltechnisch aus? Zurückkehrende Thai kann doch einen kompletten Hausstand mitnehmen, oder? Oder abhängig wie lange im Ausland?

Gruss Rolf

sarohu

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#14 von thai.fun ( Gast ) , 30.01.2009 00:55

Hi. Rolf. Gerade wollt ich die HP schliessen, da bist Du mit einem Beitrag reingerutscht.
Und sofort musste ich wegen dem Bild mit dem Schlitten (wie sagt man dem auf Deutsch?) schauen was da steht.... Grins

Zum Thema:
Also ich frag mich manchmal ob das zusammen geht, neues Leben, alt gewohntes?
Sowieso in Thailand wo alles recht billig und, sagen wir mal angepasster, zu haben ist?
Als ich mein Haus in Südthailand baute, hab ich gerade mal eine Tasche voll Ware mitgebracht.
So versteh ich auch nicht, dass viele Langzeit-Touristen Kg um Kg anschleppen. Ich komme für 3 Monate Thailandferien mit einer Tasche ca. 15 Kg an und gehe mit 20-25 Kg weil ich mir neue Kleider machen lasse. Alles andere von Zahnpasta, Duschmittel über Täglichem Assessor, kaufe ich vor Ort. Vorallem Geschenke lass ich die Thais vor Ort selbst aussuchen und bezahle diese dann. Ich hasse diese Gesichter die Lächeln aber zugleich schreien, "dass gefällt mir nicht".
Ich denke auch Thai-Ehepartner sind glücklicher mit Möbel und Einrichtungen aus Tahiland, als aus einem Fremden Land. Oder?

Da kannte ich einen Deutschen, der hat mit seinem Motorrad Geschäft absichtlich auf Konkurs hin gearbeitet. Als es soweit war Packte er das Ganze Inventar in Container und floh in die Philippinen, wo er eine Motorrad Vermietung aufmachte. Wert Inventar ca. 300.000.- DM und von der Interpol wurde er wegen ca. 100.000.- DM Steuerschulden gesucht? So lohnt sich eine Verschiffung schon.....???
Gruss Max

thai.fun

RE: Logistikkonzern Dachser gründet Joint/ Thailand

#15 von manfredo ( Gast ) , 30.01.2009 10:25

Hallo,

also ich schau mir ja die Auswander und Rückwander ja auch an im TV. Ist einfach Interessant was da manchmal so geboten wird. Hammermäßige wie Naiv da manche ihren weiteren Lebensweg im Ausland so vorstellen.
Wer einen 40 Fuss Cont. packt hat mit Sicherheit auch ein wenig Gerümpel dabei. War bei mir ja auch, aber der
Inhalt bei einer Neuanschaffung wäre bei mir weit über 50 000€ gelegen.


Verkauf so was mal in Deutschland, bekommst du nichts dafür! Und hier wenn überhaupt nur sehr teuer zu
erwerben. So was braucht man zwar nicht, aber ich habe einfach so einen Vogel

Gruß Manfredo

manfredo

   

Kleine Geburtstagsparty
Carrefour

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de