eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#1 von thaitourer , 21.12.2011 20:33

Lange war sie geplant und am 9.12 konnte ich dann endlich starten.
Die Tour dauerte 10 1/2 Tage und ging über 850 km.
In Chaiburi und That Phanom habe ich jeweils einen Tag Pause gemacht [/size]



[size=85]
Start morgens um 07 Uhr. Es war noch kühl, der Himmel etwas bedeckt und der Wind wehte aus Richtung Ost.


Kaum auf der Landstrasse und schon die erste Kontrolle. Hier in Kuchinarai.
Ab hier gab es sehr viel Rückenwind


Viel los in Somdet


Um 16 Uhr, nach 110 km dieses Resort genommen. Hatte vorher nichts gefunden.


Am anderen Morgen Start um 7:30 Uhr. Vormittags an diesem Teich eine Pause gemacht


Ouer durch die Pampa


sandige Wege lieb ich gar nicht. Gab es zum Glück auch sehr selten.Später auf der Strecke bei Wang Sam Mo traf ich dann tatsächlich einen Fernradler aus Holland. Er kam aus Burma und war auf dem Weg nach Singapore. Wir haben uns lange unterhalten.


schon wieder Feierabend, heute nach nur 91 km in Nong Mek


Frühstart mal wieder. Es war kalt und die Straßen noch leer


ganz nett, bei Nong Han gesehen


Fischzucht Nähe Sum Sao


die erste Etappe ist fast geschafft


Wiedersehen mit alten Bekannten in Nong Khai
Mit viel Rückenwind heute 91 km in nur 5 Std.

Meinen Bericht möchte ich für heute zunächst unterbrechen.
Die Fortsetzung folgt in Kürze

thaitourer  
thaitourer
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 24.09.2011


RE: eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#2 von Binturong , 21.12.2011 21:53

thaitourer,

ganz toll!!!!

Am letzten Bild erkennt man dich.
Du hast immer besondere Radlerschuhe an.
Stimmt´s?

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#3 von Allgeier , 23.12.2011 06:02

Schoen das du es geschafft hast. Ich hoffe wir hier im Forum packen auch mal so eine Runde. Wobei das mit den Taschen am Fahrrad eigentlich nicht so mein Fall waere. Aber irgendwelche Kleidung zum wechseln sollte man wohl schon dabei haben. Eine Woche in den gleichen Klamotten geht wohl nicht. (Gehen tut alles)

Dann alles gute und auf weitere schoen Bilder.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#4 von Somprit , 23.12.2011 11:33

....thaitourer .... 91 km in 5 Stunden über Stock & Stein ... , .. nun ja, 10 km in 30 Minuten schaffe ich hier um unser Mooban auf ebener Asphaltstrecke

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#5 von thaitourer , 28.12.2011 14:12

heute nun der restlicher Bilderbericht meiner Tour

die Promenade in Nong Khai


am Horizont die Brücke nach Laos


meine Reise geht aber in die andere Richtung - also weiter


der gestrige Etappe ging nach 81 km in Rattanawapi zu Ende und am nächsten morgen ging es wieder früh weiter


und habe dafür auch freie Strecke


die Landschaft wird interessanter


nur 200 meter bis Laos


bei Bung Khla nach 103 km habe ich diese Aussicht von meinem Resort


Start früh morgens um 7 Uhr


noch ein Frühaufsteher


die Landschaft wird schöner - mir gefällt`s


gut gesicherte Gemüsefelder


sogar Ananas wird hier angebaut


lange gesucht und dann im Home Stay in Chaiburi einen Pausentag eingelegt.
Tages - km 99


vom Balkon hatte man freien Blick auf einen Nebenfluß und den Mekong.
Ein Restaurant war dem Resort angeschlossen, es gab kostenloses Internet + W-lan, sehr schöne Zimmer,
incl. Frühstück für 450 Bth.


Panorama bei Woen Phrabat in Richtung Nakhon Phanom


einfach schön, besonders wenn man wie ich zu Hause rundum "nur" Reisfelder hat


Nakhom Phanom


wohin Mädels ?


kleine Pause in Nakhom Phanom


diese Flussinsel ist auf laotischer Seite


in That Phanom km 107
hier blieb ich wieder 2 Tage


genug ausgeruht um früh zu starten, den der heutige Tag wird lang


ein Haus mit Schornstein ?? Nähe That Phanom


eine der seltenen Steigungen auf meiner Tour


der 2te und auch letzte Fernradler, den ich traf


kurz vor Mukdahan




Rast an der Promenade in Muk


an der 212


Steigungen voraus, die ich umfahre


den schau ich mir noch an !


hätte ich mir auch sparen können


bis hier hin musste ich, denn sonst gab`s vorher nichts anderes.
That Phanom bis hier hier 125 km bei viel Rückenwind
und 7 Std. Fahrzeit


zu Hause kommt immer näher




noch mal eben eine Baustelle. Gefühlte Länge ca 5 km. Tatsächlich aber nur 2 km schieben


Mein Dorf ! Ich bin nach mal eben 35 km wieder zu Hause.

Das war nun mein Bericht von einer interessanten und schönen Radreise.

Ich habe wunderbare, hilfsbereite Menschen unterwegs getroffen.
Da waren immer wieder die fröhlich zuwinkende Kinder oder auch älterer Menschen.
Und da war noch so mancher Pkw oder Lkw - Fahrer, der sein Fenster runter kurbelte um mir zu zuwinken.
Die Landschaft, besonders zwischen Bung Khla und Nakhom Phanom fand ich besonders schön.
All diese Eindrücke haben mich sehr motiviert und mir genug Kraft gegeben in die Pedalen zu treten.

Es war eine Reise voller Eindrücke, die ich wohl nicht so schnell vergessen werde.

Daten:
Gesamt km: 849
an 9 Tagen gefahren
an 2 Tagen pausiert
53 3/4 Stunden auf dem Rad
Übernachtungskosten 300 - 450 Bth./Nacht
Essen pro Malzeit 40 - 60 Bth. incl. Getränke

thaitourer  
thaitourer
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 24.09.2011


RE: eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#6 von Allgeier , 28.12.2011 14:28

Was soll man dazu sagen ausser "Super". Wie hast du geschrieben:

Zitat von thaitourer
einfach schön, besonders wenn man wie ich zu Hause rundum "nur" Reisfelder hat



Da kann ich dir nur recht geben.

Dann alles gute und Danke fuer die schoenen Bilder

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#7 von neele , 28.12.2011 17:25

Toller Bericht und Hut ab vor deiner Fitness.
Danke

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts

#8 von Binturong , 28.12.2011 20:08

Ja eine tolle Reisebeschreibung.
Sie lädt gerade dazu ein selber mal (wieder(?)) aufs Rad zu steigen.
Lässt sie doch dein Schweiß auch vergessen.

(Ich kanns mir nicht verkneifen:

Zitat
hätte ich mir auch sparen können


Wie oft bin ich darauf schon reingefallen.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


   

Was ist der Unterschied von Thai zu Farang bei Misch-Ehen?
Radtouren im Isaan

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de