Zollgebuehren in Thailand

#1 von Allgeier , 08.02.2012 19:12

Diese Tage habe ich ein Paket aus Deutschland gekommen. Inhalt: Ein Buch, Kinderspielzeug und was hald so Oma's schicken. In meinen Augen nichts besonderes. Und doch musste ich diesmal das erste Mal in all den Jahren 607 Bath Zollgebuehren zahlen.

Der Unterschied zu den vorherigen Sendungen war, das diesmal eine langsamere Befoerderung gewaehlt wurde.

Hat da jemand mehr Informationen? Nicht das soetwas wieder passiert.

PS: Da war schon ein Begleitschreiben dabei. Ich war aber so sauer, hab's dann nicht so genau angeschaut. Da war was gestanden mit 1500 Bath.

Inhalt 50 Euro + Postgebuehr 59 Euro + 14 Euro Zoll

Ein paarmal im Jahr und man kann schon den halben Weg fliegen.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#2 von Binturong , 08.02.2012 20:23

Zitat
...und was hald so Oma's schicken.


wenn´s nicht zu intim für dich wird solltest du mal scheiben was genau in dem päckchen war.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#3 von Allgeier , 08.02.2012 21:01

Zitat von Binturong
wenn´s nicht zu intim für dich wird solltest du mal scheiben was genau in dem päckchen war.



-Ein Buch
-Kekse, Gummibaerchen
-Teebeutel
-Kinderspielzeug wie Holzwuerfel, Plastiktiere

Ich kann da eben nix spezielles sehen. Oder es geht um den Warenwert. Die haben das eingeschaetzt und fertig. Aber das kann wohl jeder sehen das dieses fuer den Privatgebrauch ist und fuer Kinder.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#4 von MooHo ( Gast ) , 08.02.2012 21:23

Es geht um den Warenwert beim Zoll und der Thailändische Zoll schätzt den sehr gerne .

Am Besten ist es, eine solche Sendung als Geschenk oder Warenprobe zu deklarieren und eine Pro-Forma Rechnung mit dem Wert 0,00€ außen anbringen. Es gibt da so Folien für diesen Zweck.

MooHo

RE: Zollgebuehren in Thailand

#5 von Allgeier , 09.02.2012 06:11

Zitat von MooHo
Es geht um den Warenwert beim Zoll und der Thailändische Zoll schätzt den sehr gerne



Das wuerde auch das Begleitschreiben dann erklaeren. Da war naemlich was von 1500 Bath gestanden. Ich interpretier das jetzt mal so:
Wenn der Warenwert ueber 1500 Bath ist, dann zahlt man 587 Bath Zollgebuehr + 20 andere Gebuehr = 607 Bath gezahlten Betrag.

Aber das wuerde dann heissen, das eigentlich fuer jedes Paket eine Zollgebuehr faellig gewesen waere.
Nur der Freibetrag von 1500 Bath ist wohl ein bisschen niedrig.

Da muss es doch irgendetwas offizielles geben. Hat der tango nicht dazu was in einer Schublade.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#6 von neele , 09.02.2012 15:04

Zitat von Allgeier

Inhalt 50 Euro + Postgebuehr 59 Euro + 14 Euro Zoll



Das ist aber ein krasser Preis.
Ich hab mal einem Bekannten ein Päckchen mit Lebensmitteln geschickt, ohne Rechnung innen drin, aber so wie MooHo schreibt als Geschenk deklariert.
Ich weiß nicht mehr wie das Formular hieß, dass ich da ausfüllen musste (Irgendwas mit CN?) jedenfalls war es Luftfracht und fünf Tage später bei ihm und er musste nichts bezahlen. Ich glaube mich dran erinnern zu können, dass ich knapp über zwanzig Euro bezahlt hab.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Zollgebuehren in Thailand

#7 von Tango , 09.02.2012 16:05

@Allgeier, nachdem ich alle Schubladen geöffnet habe, bin ich leider nicht pfündig geworden.
Ich kann dir aber sagen, dass mir mein Kumpel aus D. jetzt zu Weihnachten ein Päckchen geschickt hatte, indem Soßen, Süßigkeiten, ein Buch und eine CD waren.
Meine Tochter schickte mir ebenfalls ein Päckchen mit ähnlichem Inhalt. Beide wurden als Geschenk deklariert.
Dafür habe ich eine Postgebühr von 7 Baht je Päckchen bezahlen müssen, was ich mir gerade noch leisten konnte.

Der Inhalt wurde auch außen, auf dem Päckchen geschrieben.
Wichtig ist dabei, dass es als Päckchen und nicht als Paket von D. abgeschickt wird. D.h. es darf nicht mehr als 2 Kg wiegen, dann bringt es auch der Postbote mit seiner Briefpost mit.

Beide Päckchen wurden mit Normalpost versandt und waren ca. 3 Wochen unterwegs.
Anmerkung: Kamen vielleicht mit dem U-Boot.

Tango  
Tango
Besucher
Beiträge: 342
Registriert am: 07.10.2010


RE: Zollgebuehren in Thailand

#8 von Binturong , 09.02.2012 16:26

Zitat
Kamen vielleicht mit dem U-Boot.


ham se das schon?

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#9 von Allgeier , 09.02.2012 19:13

Zitat von Tango
Der Inhalt wurde auch außen, auf dem Päckchen geschrieben.



Das wurde von meiner Mutter auch gemacht.

Das Paket hatte wohl um die 6 Kg und es wurde ein langsamerer Versand gewaehlt. Um die 2 Wochen.
Ich kann hier kein System sehen. Entweder uebersehe ich hier was oder es war reine Willkuer von denen.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#10 von Binturong , 09.02.2012 23:41

Zitat
und was hald so Oma's schicken.


und wer wars geburtstagskind?

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#11 von Allgeier , 10.02.2012 05:48

Zitat von Binturong
und wer wars geburtstagskind?



Niemand, Dinge wo meine Mutter hald den Kindern schicken wollte oder wo im Weihnachtspaket keinen Platz mehr hatten.

Aber wie gesagt, ein paar Mal im Jahr ein Paket und der halbe Flug ist bezahlt.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#12 von Binturong , 10.02.2012 12:50

ich dachte mir nur omas verbinden immer auch anlässe mit einem geschenk.

ganz am anfang hier im norden schickte meine mutter mir mal ein weihnachtspäckchen:
halbes kilo selbst gemachte spätzle, kleiner beutel mit weihnachts"bretla", kleine rote kerzen und einen grünen tannenzweig.
dies war unter 2 kg - also päckchen.
damals zahlte sie um die 30 - 32 (ich glaube es waren noch) mark - viel zu teuer.
deshalb auch die letzte sendung von d..

(nur bei ankunft hier waren spätzle und bretla voll mit ameisen)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#13 von Allgeier , 10.02.2012 19:53

Du bist aber auch jedes Jahr zweimal in Deutschland.
Das was ich gern habe ist der Tee. Pfefferminz oder Hagebuttentee. Ist hald eine Abwechslung im tagelichen Getraenk. Das Wasser haengt mir manchmal zum Hals raus.

Sicher ist das zu teuer, aber die Oma's haben nun hald einen Sturschaedel. Was soll ich da dann machen?

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Zollgebuehren in Thailand

#14 von Binturong , 10.02.2012 20:37

Zitat
Was soll ich da dann machen?



Zitat
Pfefferminz oder Hagebuttentee


für dieine kinder bei ihr "bestellen". (...und sie weiß ja auch... .)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


   

Nachbeurkundung einer Geburt
Für Renten keine Überweisungsgebühren mehr vom Rentner zu za

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de