Thailändische Behörden Unsinn

#1 von phumphat , 19.02.2012 23:56

Da nun eine Übersiedlung meiner Frau und meinem Sohn nach A fixiert ist, schlagen nun die Thailändischen
Behörden wieder mal voll zu.

Über die Sinnhaftigkeit einer Behördenwillkür zu diskutieren macht eben keinen Sinn.

Da mein Sohn die Doppelstaatsbürgerschaft hat benötigt er eben 2 Reisepässe.
Bei der österr.Botschaft, genügt der alte abgelaufene Pass, sowie den Staatsbürgerschaftsnachweis
und die Geburtsurkunde.

Nicht so bei der Thai Behörde. Da habe ich höchstpersönlich zu erscheinen um mit meiner Unterschrift
die Vaterschaft an zu erkennen.Nur das habe ich ja bereits bei der Erstausstellung des Passes bereits erledigt.
Inclusive Fingerprint.

Da ich ja nicht mehr in Thailand bin sollte ich bei der Thai Botschaft in Wien erscheinen.

Da ich in mehreren Telefonaten die Dame endlich überzeugen konnte, das dies nicht möglich ist
mailte sie mir ein Formular, in thail.Schrift natürlich, was ich unterschreiben sollte.
Eine unterschriebene Kopie vom Reisepass, sowie eine Bestätigung vom Krankenhaus.

Einige Tage später bekam ich eine E-Mail

Die bestätigung vom Krankenhaus müsse in Thai oder in englisch geschrieben sein.
Hätte sie mir doch gleich schreiben können.

Mal sehen wie es nun weiter geht. Ob es weitere Prügel gibt

Fall Nr 2

Meine Frau benötigt für ihr Visum ein polizeiliches Führungzeugnis.
Die Thai Behörde wollte wissen, wofür. Ein Bestätigung der österr. Botschaft ist von Nöten.
Sie ,meine Frau musste deshalb quer durch Bangkok und wieder retour.

phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#2 von Tango , 23.02.2012 13:34

@phumphat,
ich hoffe dass du uns über den weiteren Verlauf weiterhin informierst.
Schöne Grüße nach Wien.

Tango  
Tango
Besucher
Beiträge: 342
Registriert am: 07.10.2010


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#3 von phumphat , 23.02.2012 17:27

Zitat von Tango
@phumphat,
ich hoffe dass du uns über den weiteren Verlauf weiterhin informierst.
Schöne Grüße nach Wien.



danke für die lieben Grüße.

Zitat von phumphat
Die bestätigung vom Krankenhaus müsse in Thai oder in englisch geschrieben sein.



die konnte ich mittlerweile besorgen.

Zitat von phumphat
mailte sie mir ein Formular, in thail.Schrift natürlich, was ich unterschreiben sollte.



das unterschriebene formular kam retour, da nicht ausgefüllt

da war mir dann eine bekannte thai behilflich.
schon sehr witzig, ich soll ein thai formular ausfüllen, sie selbst anerkennen ein in deutsch geschriebene bestätigung aber nicht.
und das bei der thai botschaft in wien.

phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#4 von rampo , 23.02.2012 19:59

Hallo phumphart.
Zu erst gut Besserung , der Papierkram wuerde mich nicht so ergern.
Ein Frage deine Frau und der Sohnemann kommen die das 1 mal nach Oesterreich wen ja,.
da wuerde ich mir mehr Gedanken machen.
Werde sicher deinen weitern weg mit Aufmerksamkeit verfolgen und dir die Daumen Druecken.
Fg. Nach Kaernten.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#5 von phumphat , 24.02.2012 14:39

Zitat von rampo

Ein Frage deine Frau und der Sohnemann kommen die das 1 mal nach Oesterreich wen ja,.
da wuerde ich mir mehr Gedanken machen.



beide waren schon mehrmals in österreich.
was meinst du mit "gedanken machen" Welche überlegungen müsste ich noch mit einbeziehen.

danke für die genesungswünsche und liebe grüße zurück aus kärnten.

phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#6 von rampo , 24.02.2012 15:58

Hab geglaubt das erste Mal.
Na dan wuensche ich dir das du bald wieder auf den Beinen Bist.
Fg.
Ps. Auch unser Behoerden machen es einen nicht Einfach .
Hab fuer den Sohn im Oktober einen Neuen Pass beantragt in der Botschaft in BBK, mit der Bitte um ihn mir EMS zu zu senden geht nicht
war die Antwort bei der Thai Post verschwinden viele sachen.
Dan kam das Hochwasser und ein Mail von der Botschaft , hochwasser wahrnung fuer BBK.
Da mein Sohn und Ich auf der Botschaft gemeldet sind als Auslandsoesterreicher erhalten wir immer die Neuesten meldungen .
Am naechsten Tag kam das Mail der Pass ist abzuholen , ich schrieb mit der Bitte zurueck ob man nicht eine ausnahme machen koente
durch das Hochwasser und den Pass mir ber Post senden antwort geht nicht.
Aber ich koente eine berson mit einer Volmacht vorbeischicken zur abholung, zum Glueck haben wir Verwante in BBK und ich schikte ihm ein Fax
mit der Volmacht und es Klapte.
2 Wochen spaeter ein Mail ich sol den Alten Pass ,zur entwertung an die Botschaft schicken , meine Antwort ich hab Angst das er bei der Post
verloren geht aber haben sie wehm der in bei uns abholen kann.
Wieder ein Mail ich kann ihn auch selbst entwerten und die entwertung ber Fax sichtbar schicken .
so gets auch .
jetzt dama die Finger Weh .
Noch mals Gutte besserung.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#7 von phumphat , 24.02.2012 21:13

Zitat von rampo
war die Antwort bei der Thai Post verschwinden viele sachen.


da hätte ich so meine bedenken.
Wollte es auch schon mal so machen, wurde auch abgelehnt.
Doch ich bekam in dann, beim consul in pattaya.Ob in er per
Post oder botendienst bekam ???

phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#8 von Panter ( Gast ) , 26.02.2012 15:18

Panter

RE: Thailändische Behörden Unsinn

#9 von phumphat , 26.02.2012 16:20

das fällt wohl unter die rubrik: DIE SIND SO.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#10 von Somprit , 26.02.2012 19:25

... m. W. gibt es bei der Deutschen Botschaft immer noch den EMS-Versand-Service, Aufpreis 100,-- Baht

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#11 von phumphat , 14.03.2012 21:47

Heute bekam ich von meiner Frau den erlösenden Anruf, alles ok, sie bekam gestern den Thai Reisepass für den Sohnemann. Ist sich gerade noch ausgegangen.
Dabei wäre es im letzten Moment noch schief gelaufen. Die thailändische Angestellte bei der österr. Botschaft hat meiner Frau ein falsches Formular ausgehändigt.Auch mein Bekannter der ihr beim ausfüllen behilflich war, bemerkte den Irrtum nicht.
Als meine Frau mich danach angerufen hat und mir erklärte, das nun die Unterlagen nach Wien zu einer weiteren Überprüfung geschickt
werden, da wusste ich, das hier was nicht stimmte.
Ein Anruf bei der Botschaft war notwendig um den Irrtum auf zu klären.
Meine Frau bekam einen Extra Termin und konnte danach die Botschaft mit dem Visum verlassen.

Für den Sohn ging sich nur mehr ein Notpass aus, weil die Zeit bis zum Abflug nicht mehr ausreichte.
Der Antrag für die Ausstellung wurde am 13.2. eingereicht. Der Abflug erfolgt am 28.3.
Da stellt sich die Frage, was machen die eigentlich den ganzen Tag.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#12 von rampo , 15.03.2012 10:53

phumphat.
Was machen die den ganzen Tag , Oeffnungs Zeiten der Botschaft.
Von 9-12 Uhr .
Eine frage war der Bekannte ein Oesterreicher , der deine Frau half.
Es gibt einen Schalter nur fuer Oesterreicher , und der ist auch Besetzt mit einer Oesterreicherrin und die sind normal sehr Hilfreich.
Ich meine jetzt nur fuer deinen Sohn.
Fg.
Wen deine Familie bei dir ist wird es auch mit deiner Gesundheit schneller aufwehrts gehen , das Wuensche ich dir.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#13 von rampo , 15.03.2012 10:54

phumphat.
Was machen die den ganzen Tag , Oeffnungs Zeiten der Botschaft.
Von 9-12 Uhr .
Eine frage war der Bekannte ein Oesterreicher , der deine Frau half.
Es gibt einen Schalter nur fuer Oesterreicher , und der ist auch Besetzt mit einer Oesterreicherrin und die sind normal sehr Hilfreich.
Ich meine jetzt nur fuer deinen Sohn.
Fg.
Wen deine Familie bei dir ist wird es auch mit deiner Gesundheit schneller aufwehrts gehen , das Wuensche ich dir.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Thailändische Behörden Unsinn

#14 von MooHo ( Gast ) , 15.03.2012 12:06

Früher war ich der Überzeugung, daß die deutsche Bürokratie in der Welt unschlagbar sei.
Zuerst schlug China Deutschland, dann Thailand China und letztlich die USA Thailand.

Die thailändische Bürokratie durften wir kürzlich wieder erleben. Der Pass meiner Frau laüft in 4 Monaten aus, die Aufenthaltsgenehmigung gestern. Um kurzfristig einen zweiten Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung zu vermeiden, sollte ein neuer Pass her. Den Termin dafür gab es erst vor 2 Wochen.
Bei der Antragstellung wurde der alte Pass einbehalten, der soll aber erst in 4 Wochen kommen. Wie soll nun ohne Pass der Aufenthalt verlängert werden? Für das Konsulat stellt sich dieses Problem nicht, für die zählt nur erst alter Pass, dann neuer Pass.

Zum Glück ist die Ausländerbehörde nicht so bürokratisch wie das Thai-Konsulat. Wenn der neue Pass da ist sollen wir einen Termin für die Verlängerung ausmachen. Der zwischenzeitlich "illegale" Aufenthalt wird quasi geduldet. Es steht doch nicht so schlimm in Deutschland.

MooHo

RE: Thailändische Behörden Unsinn

#15 von phumphat , 15.03.2012 16:31

Zitat von rampo
Eine frage war der Bekannte ein Oesterreicher , der deine Frau half.
Es gibt einen Schalter nur fuer Oesterreicher , und der ist auch Besetzt mit einer Oesterreicherrin und die sind normal sehr Hilfreich.
Ich meine jetzt nur fuer deinen Sohn.
Fg.


Ja,mein Bekannter ist ein Österreicher.
Der Schalter mit der Österreicherin ist jedoch nur für Österr.( wie du schon erwähnt hast, für meinen Sohn)
Der/die Antragsteller ist aber eine Thai.

phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


   

Vaterschaftsanerkennung Deutsche Botschaft
Infos über Verwaltungsstellen auf Phuket

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de