Re-Entry.

#1 von Mex ( Gast ) , 19.06.2009 16:42

Mal eine Frage zum Re-Entry Visa.

Was einer von euch dazu was.

Meine Bekannte fliegt demnaechst nach De. in Urlaub, sie hat ein Jahresvisum. Klar, macht sie ein Re- Entry, damit das J.-Visum nicht verfaellt.

Die Frage.:

Angenommen, sie fliegt am 01/07/ nach De. mit einem Re-Entry und will am 01/10/ wieder hier in Thailand sein.

Am 01/09/ muesste sie aber eigentlich zur Erneuerung ihres Visa hier bei der Immigration antreten.

Ich bin der Meinung, dass der Re-Entry den 01/09/ Termin aussetzt und sie dann direkt nach Ankunft, also am 02/10/ auf die Immigration muss, um das Jahresvisum zu erneuern.

Wie seht ihr das?

Gruss Mex.

Mex

RE: Re-Entry.

#2 von manfredo ( Gast ) , 19.06.2009 18:51

Hallo Mex,

diese Situation hatte ich auch schon mal. Es war nicht möglich hier in Nan das auf die Reihe zu bringen.
Reise abgesagt und 4 Wochen später nach Deutschland geflogen. Ist allerdings jetzt schon 3 Jahre her.

Manfredo

manfredo

RE: Re-Entry.

#3 von scubath , 19.06.2009 20:49

@ mex
kann das post von manfredo bestaetigen. re entry nimmt keinen einfluss auf das jahresvisa.
ein freund von mir,englaender hatte riesen aerger mit der imigration weil er zu spaet zum 90 tage stempel kam. es gab kein problem bei der einreise, aber bei der 90 tage meldung. er kam 2 wochen zu spaet zu dieser meldung, weil er ja in england war.
also beim holen des re entry stempel am besten nochmals nachfragen und falls moeglich schrifftlich bestaetigen lassen.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Re-Entry.

#4 von Mex ( Gast ) , 21.06.2009 09:27

....nun gestern hatte ich mit einem Bekannten darueber auch gesprochen, er sagt auch, trotz R-Entry, laueft das Jahresvisum ab, wenn man zum Zeitpunkt der Erneuerung nicht hier in Thailand ist.
Er ist der Meinung auf jeden Fall bei einem laengeren Auslandsaufenthalt das Visum vorher zu erneuern, damit es zeitmaessig passt.

Werde aber einmal die Tage bei der Immigration vorsprechen und dann berichten.

Mex

RE: Re-Entry.

#5 von werner.freitag , 21.06.2009 14:42

Zitat von scubath
@ mex
kann das post von manfredo bestaetigen. re entry nimmt keinen einfluss auf das jahresvisa.
ein freund von mir,englaender hatte riesen aerger mit der imigration weil er zu spaet zum 90 tage stempel kam. es gab kein problem bei der einreise, aber bei der 90 tage meldung. er kam 2 wochen zu spaet zu dieser meldung, weil er ja in england war.
also beim holen des re entry stempel am besten nochmals nachfragen und falls moeglich schrifftlich bestaetigen lassen.



Hi scubath,

das wundert mich sehr .Ich habe schon mehrfach gelesen , dass bei einer erneuten Einreise die 90 Tagesfrist neu startet ( vorausgesetzt es wurden vorher natürlich die 90 Tage nicht überschritten ).

Bitte Meinungen!

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Re-Entry.

#6 von scubath , 21.06.2009 16:55

@ werner
so wie ich oben gelesen habe gehts bei der frage von mex um ein jahres visa, mit welchem der inhaber das land ein jahr nicht verlassen braucht, es ist aber alle 3 monate eine meldung bei der imigration abzugeben. diese meldungsfrist ist einzuhalten,sonnst wird das visa ungueltig und es muss ein neues beantragt werden. wer ein solches visa hatt muss sich vor verlassen des landes einen re entry stempel holen kostet glaub tausend bath, wird dieser stempel nicht geholt und man reist ohne re entry vermerk aus verfaellt das visa sowieso egal wie lange gueltig.
diese visa sind in der regel bei verheirateten , rentnern O-Visa oder wie bei mir als arbeits sklave B-visa.
ich glaube du meinst die multible tourist oder multy O , multy B visa, diese visa sind 3,6,9oder 12 monate je fuer multible ein und ausreise von 90 tagen. da hast du recht, nach 90 tagen land verlassen und bei einreise gibt es neue 90 tage, du brauchst hier nix extra machen, einfach die stempel im pass,
bei der 12 monatsvariante kannst du nochmals ausreisen (bevor das visa abgelaufen ist ) und bekommst noch weitere 3 monate geschenkt bei neuer einreise soweit das alte visa nicht abgelaufen ist.
glaub da gabs ne verwechslung
gruss jan

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Re-Entry.

#7 von alex ( Gast ) , 21.06.2009 17:20

Hallo im Visa Thread ,

ein single Re Entry kostet in Pattaya 1.900 TBT . Ein Multiples 3.800 TBT !

Jan hat das jetzt richtig und gut beschrieben . Reist man ohne Re Entry aus , verliert das Jahresvisum
sofort seine Gültigkeit !

Um nun wieder in den Genuss eines Jahresvisum zu kommen muss man wieder mit einem Non Immigration Visa
einreisen ( da man mit einem Touristen Visa kein Jahres Visum beantragen kann ) und ein neues Jahres Visum beantragen .

Das ist ne reine Geldfrage , mache ich vorher ein Re Entry , benötige ich bei entsprechender Laufzeit meines Jahres Visa in D kein Non Immi ( 60 bzw. 120 € ) zu erwerben !

Wenns wie bei Mex Frage , darum geht , das dieses Jahres Visum genau zu der Zeit des Vereisens ausläuft , verschiebt
man die Reise bis man ein neues Jahres Visum hat und reist mit Re Entry aus . Ich würde dies für die vernünftigste Lösung halten .

Vielleicht kann man in einem Grenzfall auch mit der Immigration reden um vor der Reise sein Jahres Visum zu erneuern !

Gruß Alex

alex

RE: Re-Entry.

#8 von Mex ( Gast ) , 21.06.2009 17:26

Zitat von Mex
Mal eine Frage zum Re-Entry Visa.

Was einer von euch dazu was.

Meine Bekannte fliegt demnaechst nach De. in Urlaub, sie hat ein Jahresvisum. Klar, macht sie ein Re- Entry, damit das J.-Visum nicht verfaellt.

Die Frage.:

Angenommen, sie fliegt am 01/07/ nach De. mit einem Re-Entry und will am 01/10/ wieder hier in Thailand sein.

Am 01/09/ muesste sie aber eigentlich zur Erneuerung ihres Visa hier bei der Immigration antreten.

Ich bin der Meinung, dass der Re-Entry den 01/09/ Termin aussetzt und sie dann direkt nach Ankunft, also am 02/10/ auf die Immigration muss, um das Jahresvisum zu erneuern.

Wie seht ihr das?

Gruss Mex.



Lest mein Posting noch einmal ganz in Ruhe durch!!

Am 01/09/ muesste sie aber eigentlich zur Erneuerung ihres Visa hier bei der Immigration antreten.

Mex

RE: Re-Entry.

#9 von werner.freitag , 22.06.2009 03:26

@Mex

Ich glaube Alex hat die Frage beantwortet . bzw. die Lösung genannt.

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Re-Entry.

#10 von werner.freitag , 22.06.2009 03:32

@scubath

Ich habe nicht zur ursprünglichen Frage gepostet , sorry. Ich denke , ist durch Alex aber beantwortet.

Zu dem was ich schrieb: Situation ist so: Jahresvisum , Gültigkeit noch vorhanden , Re-Entry-Stempel / Multiple Entry vorhanden, bei Ausreise 90 Tage noch nicht erreicht.
Dann beginnt mit der Wiedereinreise in Thailand eine neue 90 Tagesfrist bevor man sich auf der Immi melden muss , oder ?

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Re-Entry.

#11 von scubath , 22.06.2009 04:50

@ werner
also keine ahnung ob ich da was falsch verstehe aber jahresvisa mit 3 monatiger meldepflicht ist meines wissens nicht das gleiche wie das jahres multiple visa welches du fuer 4 einreisen a 3 monate nutzen kannst. das multiple ist ein re -entry welches sich durch ein und ausreise aktiviert. und dann immer auf 90 tage verlaengert.
das jahresvisa von mex beschrieben ist aber mit einer meldepflicht der imigration versehen, visa laeuft ein jahr ohne ein und ausreise, bei ausreise benoetigt man eine meldung und stempel der imi um die gueltigkeit aufrecht zu erhalten, die imigration besteht auch auf einhaltung der 3 monatigen meldeauflage, diese verschiebt sich nicht durch die re-entry meldung (was sinnvoll waere) also grass gesagt wenn die person in deutschland urlaub macht und der meldezeitraum in dieser zeit liegt muesste die person eigentlich kurz nach thailand fliegen,sich bei der imigration am wohnort melden, und dann wieder in den urlaub zurueck kehren.
ein neues visa vor abreise aus thailand um so die 3 monatmeldung auf einen spaeteren termin zu schieben macht da wohl am meisten sinn.
auch kann die meldung bei der imigration 14 tage vor dem eigentlichen termin gemacht werden,wobei dies sicher von der laune des officer abhaengt und kein gesetzlicher anspruch darauf besteht
gruss jan

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Re-Entry.

#12 von scubath , 22.06.2009 23:01

lieber folke, solltest du hier wieder mal lesen bitte ich dich anzumelden und beschwerden bezueglich meinem post direkt hier zu machen, bin offen fuer jede erfahrung denn speziell bei visa angelegenheiten scheint es doch sehr auf region und sitz der imigration anzukommen. also falls du da anderer meinung bist wuerden wir uns hier ueber einen beitrag von dir freuen.
ps, ich weiss nix mit dem wort kolportage anzufangen, uninformiertes hoerensagen schon. aber sorry, seit 6 jahren kuemmer ich mich um mein jahresvisa und dies ohne hoerensagen sonder immer vor ort bei der immi, bangkok,phuket, kanchanaburi, jedes mal ein wenig anders aber in den grundsaetzen doch fast gleich. also trau dich und komm rein hier zu uns.
gruss scubath

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Re-Entry.

#13 von werner.freitag , 23.06.2009 04:19

Hi scubath,

wir verstehen uns schon ! Ich meinte genau den Teil 2 deiner Antwort. Sogenanntes Jahresvisa und die 90 Tage Meldepflicht. Da habe ich schon gelesen , dass eine Ausreise innerhalb der 90 Tage bei der Wiedereinreise eine erneute 90-Tagesfrist startet. Man hat ja dann einen neuen Einreisestempel für die Immi.
Wenn wir hier nicht weiter kommen , schaue ich mich mal draussen um.
Mir geht es nicht ums "Rechthaben" , sondern ich kann ja genau mal in diese Situation kommen.

Aber das sollten wir schon geklärt bekommen.
Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Re-Entry.

#14 von Rong Kwang ( gelöscht ) , 23.06.2009 07:07

Hallo Christian,
es geht ja auch anmelden:D.
Kolportieren heißt Gerüchte verbreiten und damit meinete ich seine Darstellung, daß jemand zahlen mußte, weil derjenige nicht nach 90 Tagen die Meldung machte da er im Ausland war.
Die 90 Tage Meldung (Notification of staying longer than 90 days) zählt immer vom Einreisetag oder von der letzten Meldung. Noch nie zuvor habe ich erlebt (und ich bin seit 2000 hier), daß Ausreise aus Thailand diese Meldung nicht unterbrach und bei Einreise neu zu zählen begann. Auch habe ich bisher noch nie Andeutungen gehört, daß es sich anders verhält.
Dies würde auch den thailändischen gesetzen widersprechen. Denn dann wäre jeder Ausländer, auch wenn er nie in Thailand gewesen war, schuldig.
Darum bleribe ich auch bei meinem Vorwurf, daß Hörensagen ungeprüft weitergegeben wurde.
Gruß
F.
Lieber F. das ist das erste und letzte mal das ich deine Antworten hier ins Forum einsetze,
wenn du hier mitliest und dazu was beisteuern Möchtest dann melde dich bitte an und schreib deine Posts selber hier
wenn du dich nicht anmelden möchtest belasse es beim mitlesen , da ich hier genug zu tun habe
Danke Mod Rong Kwang

Rong Kwang

RE: Re-Entry.

#15 von veldenz , 23.06.2009 08:36

guten morgen,

also ich habe auch ein jahresvisa mit der obligatorischen 90 tage meldepflicht.

wenn ich heute am 23.juni fuer 6 wochen nach deutschland fliegen wuerde und die meldepficht
meiner 90 tage fiele in diesen zeitraum also vielleicht auf den 17.juli ist das ueberhaupt kein problem.

der 17.juli verfaellt automatisch da kraeht kein hahn danach,die 90 tage muessen erst wieder am tag der einreise
gezaehlt werden wobei unserer administration eine kulanz von 90 + 5 eingeraeumt wird und bei kindern bis 15 auch einmal
ein paar wochen ueberzogen werden kann.

darauf aber bitte keine gewaehr dies kann von officer oder office zu office in nuancen abweichen,tit = this is thailand.

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


   

Infos über Verwaltungsstellen auf Phuket
Rund um die leidliche(!?) Lebensbescheinigung...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de