RE: Gebührenerhöhung für Non-O- Visas

#16 von Hotjob ( Gast ) , 20.07.2010 09:43

Aso,
alles klar. Wünsche Dir viel Glück bei Deinem vorhaben.

Hotjob

Hotjob

RE: Gebührenerhöhung für Non-O- Visas

#17 von Somprit , 27.07.2010 19:00

Zitat von Hotjob
... Also, ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das die Botschaften in Deutschland verschiedene Regelungen haben. ...



@Hotjob, nicht die Botschaften in Deutschland haben verschiedene Regeln hinsichtlich der Visum-Erteilung… ABER die unterschiedlichen Honorar-Konsulate…. denn sie „leben“ von den erhobenen Gebühren…

Wenn die Botschaft in Berlin und das Generalkonsulat in Ffm ein Führungszeugnis verlangen, muss das derzeit noch lange nicht auch für die verschiedenen Honorar-Konsulate gelten … obwohl Stuttgart offensichtlich die Regeln auch angezogen hat… aber NOCH kein Pol.-Führungszeugnis verlangt…

Wenn alle Stricke in D. reißen, sollte man(n) ggf. auch mal Dornbirn/Österreich, in Erwägung ziehen … denn wie ich „las“:

Zitat
In Dornbirn, nicht weit weg vom schönen Montafon, gibts schon seit ewigen Zeiten ein thailändisches Konsulat. Das ist ganz einfach und angenehm um dort sin Visa zu holen. Man unterhält sich ein wenig mit dem schon älteren Konsul und man bezahlt die kleine Gebühr die überall die selbe ist. Nach einer Stunde ist alles geschehen und OK.

Für Einwohner von Östereich, der Schweiz, Süddeutschland und Norditalien gibt es keinen angenehmeren Platz um das Visa zu erhalten.
Also: 6850 Dornbirn, Rieggasse 44 - Tel. 055 72 / 256 14
Öffnungszeiten: Mo - Fr von von 9.00 - 16.00 Uhr.

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Gebührenerhöhung für Non-O- Visas

#18 von Somprit , 08.08.2011 22:02

... nein, keine Gebührenerhöhung, aber gravierende Änderung

... tja, die Luft wird kälter, das Non-Immi-O, was man(n)/Frau in den letzten Jahren auch als weit unter 50-jährig gegen entsprechenden Kapitalnachweis – ohne mit einer thail. Staatsbürger bzw. Verpflichtung zum Unterhalt von Kindern pp. z.B. - bei DEUTSCHEN Königlich-Thailändischen Konsulaten bekommen konnte, scheint der Vergangenheit anzugehören...
Quelle: Erfahrungsbericht einer Antragstellerin in Stuttgart/TIP-Forum

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Gebührenerhöhung für Non-O- Visas

#19 von Alfred , 08.08.2011 23:18

In Singapur, hat man mir im April bei meinem ersten Versuch ein Non Immigrant -O- zu bekommen, keines gegeben, wollte mehr Unterlagen als die als Originalkopie bestaetigte Geburtsurkunde die mich als Vater eines Thaikindes ausweist.
Wollte noch Bestaetigungen, das ich mit Kind lebe und fuer Kind zahle, oder Bestaetigung, dass ich Erziehungsberechtigter bin.
http://www.thaivisa.com bestaetigte mir dann, das Singapurs Konsularabteilung gleich nach der von Manila die mit dem pingeligsten Ruf ist.
Bei den meissten anderen Konsulaten haette ich ein Non Immi. -O- bekommen, so die Auffassung von thaivisa.

Ich suchte dann fuer ein Touri Visa an, wollte die Dame da, doch ein Ausflugsticket aus TH datiert in den folgenden 2 Monaten sehen, oder Geld, Minimum 20.000 Baht, auch in anderer Waehrung.
Hatte Glueck ein aktuelles Sparbuch mitzuhaben, sonst wohl ein WO-Ende laenger in Singapur. War ein Donnerstag.

Alfred  
Alfred
Beiträge: 57
Registriert am: 02.08.2011


   

Thail. Konsulat Savannakhet/Laos
Land umschreiben in Thailand....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de