RE: Radtouren im Isaan

#16 von Allgeier , 25.10.2011 19:58

Letzten Samstag, so gegen 10 Uhr 30. Radel ich auf der Hauptstrasse. Heiss, Auto's, Lastwagen und schwitze wie ein Schwein und irgendwie ist es mir durch den Kopf gegangen was ich hier eigentlich mache. Kann das gesund sein bei dieser Hitze mit dem Fahrrad fahren.
Am besten waere es zwischen 6 Uhr morgens und 9 Uhr.Oder am spaeten Nachmittag.
Aber den ganzen Tag?
Also wenn das der thaitourer durchsteht den ganzen Tag bei der Hitze radeln, dann allen Respekt.

Taugt so ein Kartenmaterial eigentlich etwas? Weil wenn man irgendwo in der Ferne ist und man will auf Nebenstrassen vorwaerts kommen, sollte man sich auch nicht zuoft verfahren. Und die Leute nach dem Weg fragen ist auch so eine Sache.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Radtouren im Isaan

#17 von phumphat , 25.10.2011 21:15

Zitat von Allgeier
Am besten waere es zwischen 6 Uhr morgens und 9 Uhr.Oder am spaeten Nachmittag.


Um 6 Uhr ist es noch finster, aber 1/2 8 ist immer meine Zeit und um 11 ist Schluß. Sonst wird es zu heiß.
Am Nachmittag ist vor 17Uhr auch noch zu heiß und um 18 Uhr 30 ist ja schon wieder finster.

Zitat von Allgeier
Und die Leute nach dem Weg fragen ist auch so eine Sache.


tja, das sollte man möglichst vermeiden, wenn man ein bestimmtes Ziel vor Augen hat.
Da ist ein gutes Navigationsgerät von Nöten.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Radtouren im Isaan

#18 von thaitourer , 26.10.2011 11:03

Zitat von Allgeier
Letzten Samstag, so gegen 10 Uhr 30. Radel ich auf der Hauptstrasse. Heiss, Auto's, Lastwagen und schwitze wie ein Schwein und irgendwie ist es mir durch den Kopf gegangen was ich hier eigentlich mache. Kann das gesund sein bei dieser Hitze mit dem Fahrrad fahren.
Am besten waere es zwischen 6 Uhr morgens und 9 Uhr.Oder am spaeten Nachmittag.

Taugt so ein Kartenmaterial eigentlich etwas? Weil wenn man irgendwo in der Ferne ist und man will auf Nebenstraßen vorwärts kommen, sollte man sich auch nicht zuoft verfahren. Und die Leute nach dem Weg fragen ist auch so eine Sache.

Allgeier



Auf Hauptstraßen zu radeln ist selten ein Vergnügen, aber manchmal auch unumgänglich!
Bei meiner letzten Tour mussteich von Phon Thong bis nach Hause auf der 2136 fahren. Es war kein Vergnügen!

Vor der Sonne schützt mich ein wenig mein Sonnenhut und möglichst helle Funktionsbekleidung.

Ich habe immer ausreichend Getränke dabei und trinke reichlich, bevor ich durstig werde. Meine Vorliebe ist normales Trinkwasser und mehrfach täglich Sponsor, Coke oder andere süße Getränke.

Das Kartenmaterial auf dem Nokia C7 ist nach meinen bisherigen Erfahrungen sehr gut. Selbst Wege, auf denen eigentlich kein Pikup mehr durch kommt werden in die Routenplanung aufgenommen.
Man kann seine Route als Autofahrer oder Fußgänger planen. Ich benutze fast ausschließlich die Fußgängerrouten. Ein Nachteil hierbei ist, das die Strecke max. 45 km lang sein kann, denn dann kommt die Meldung " Route für Fußgänger zu lang. Bitte kürzere Route wählen"
Da ich meine Mehrtagestouren eh vorher in Google Maps/Earth plane, hat dann meine Tagestour mehrere Etappenziele.
Leute nach den Weg zu fragen bleibt manchmal nicht aus. Ich habe aber auch kein Problem damit, mehrfach zu hinterfragen bis ich weiß wohin ich fahren muß.

Hier mal ein Foto der Karte von Thawatburi

thaitourer  
thaitourer
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 24.09.2011


RE: Radtouren im Isaan

#19 von Allgeier , 26.10.2011 19:39

Gut, das Google Maps benuetze ich auch manchmal um die Strecke zu planen.
Ich misch mir immer ein Elektrolydgetraenk. Die Beutel gibts im Macro in der Grosspackung. Das trinke ich auch wenn ich im Garten arbeite oder sonst recht schwitzen muss.

Die 4001 ist eigentlich so meine "Hausstrecke".
Aber den ganzen Tag fahren, von der frueh bis abends. Allen Respekt.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Radtouren im Isaan

#20 von Somprit , 03.11.2011 13:06

Zitat von veldenz
interessanter bericht mit schoenen bildern thaitourer,herzlich willkommen in
unserem forum.



... da kann ich mich nur anschließen, weiter so

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Radtouren im Isaan

#21 von thaitourer , 09.11.2011 21:16

Es ist mal wieder an der Zeit, von einer Radtour zu berichten.

Diesmal von einem schönen Tagesausflug. Start und Ziel war in Ban Tha Sa At, unterhalb des Phra Maha Chedi Chai Mongkhon



heftig aufwärts zu diesem beliebten Ausflugsziel



dann vorbei an verlassenen Unterkünften von Mönchen



durch den "Literature Botanical Garden"



weiter auf engen Pfaden



und dann diese Aussicht



nur über Treppen geht es zum Tempel



die ersten Behausungen



Tempel unter dem Felsen



Wandreliefs in der Felswand



Aussicht Richtung Mukdahan









ich rolle wieder abwärts



und die quälen sich hoch



unten angekommen


Noch ein Blick zurück zum Tempel am Berg


Über Ban Pao und vorbei am Phu Cho Ko ging die Tour zurück nach Tha Sa At

Das war eine etwas anstrengendere Tour , denn die Berge sind nicht gar nicht so mein Ding. Das Wetter war super und die schönen Aussichten waren Belohnung für alles.

thaitourer  
thaitourer
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 24.09.2011


RE: Radtouren im Isaan

#22 von phumphat , 10.11.2011 10:28

@thaitourer,
danke für die schönen Bilder von deiner Radtour.
Wieviel Km waren es diesmal?
Wie lange hast du dafür gebraucht?
Wann bist du weg und wann kamst du an?

ich warte schon darauf, das ich meine Bronchitis überstanden habe, damit ich auch wieder meine Touren machen kann.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Radtouren im Isaan

#23 von Binturong , 10.11.2011 18:44

thaitourer,

toller Bericht: Würde mich auch wieder mal anmachen mit dem Rad auf Tour zu gehen.

Weiter so.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Radtouren im Isaan

#24 von thai.fun ( gelöscht ) , 10.11.2011 19:34

... das geilste Foto fand ich, war dies mit dem Fahrrad da oben mit Aussicht auf die Abfahrt.....

Oder ging's dann noch mehr aufwärts?

thai.fun

RE: Radtouren im Isaan

#25 von thaitourer , 10.11.2011 20:37

Zitat von phumphat
@thaitourer,
danke für die schönen Bilder von deiner Radtour.
Wieviel Km waren es diesmal?
Wie lange hast du dafür gebraucht?
Wann bist du weg und wann kamst du an?

ich warte schon darauf, das ich meine Bronchitis überstanden habe, damit ich auch wieder meine Touren machen kann.
phumphat



war diesmal nicht so viel, nur 44 km.
Ich habe auf meinem Nokia C7 das Programm "GPSed" installiert.Die eigenen Routen werden mit vielen Informationen als GPS-Tracks aufgezeichnet.
Hiermit kann ich nach der Tour alles auf Google Earth betrachten. Das sieht dann so aus:


Nebenbei möchte ich mich noch bei dieser Gelegenheit bei Allgeier für die kraftspendende, leckere Wegzehrung bedanken

thaitourer  
thaitourer
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 24.09.2011


RE: Radtouren im Isaan

#26 von Allgeier , 11.11.2011 19:18

Zitat von thaitourer
Nebenbei möchte ich mich noch bei dieser Gelegenheit bei Allgeier für die kraftspendende, leckere Wegzehrung bedanken



Isch scho recht.
Mach nur weiter so.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Radtouren im Isaan

#27 von Somprit , 13.11.2011 10:10

... thaitourer, beachtlich Dein Bildbericht, weiter so... gratuliere, so macht Foren-Schauen wirklich Spaß

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Radtouren im Isaan

#28 von thaitourer , 08.12.2011 20:04

Es ist endlich soweit, morgen am 9.12 starte ich zu meiner lang geplanten Tour
Gegen 07:00 Uhr werde ich starten und mein erstes Ziel ist bei Somdet. Meine Tagesetappen werden so um die 80 km/Tag liegen, auch mal mehr oder weniger.
In Nong Khai am Mekong werde ich mich einen Bekannten treffen und dort evtl. auch einen Tag verweilen. Dann werde ich flussabwärts, möglichst auch in Ufernähe bis nach Mukdahan fahren. Von dort dann über Nong Sung nach Hause.
Die Route ist etwa 850 km lang und ich möchte noch vor Weihnachten nach 12-14 Tagen wieder zu Hause sein.



Sollte jemand noch Übernachtungsvorschläge entlang der Route für mich haben, würde ich mich sehr freuen. Ich bevorzuge Resort`s, Preislage 300-500 Bath/Nacht.

Irgendwann nach Weihnachten gibt`s dann hier wieder den Reisebericht

Bis dann

thaitourer  
thaitourer
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 24.09.2011


RE: Radtouren im Isaan

#29 von Allgeier , 08.12.2011 20:35

Zitat von thaitourer
Sollte jemand noch Übernachtungsvorschläge entlang der Route für mich haben = Mukdahan



Haben wir ja schon drueber geredet. Bei der Uebersetzerin in Mukdahan, sonst kann ich dir keine Tipps geben.

Ausser alles gut und viel Spass bei der Runde und ich freue mich schon auf die Bilder

Gruss vom Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Radtouren im Isaan

#30 von Somprit , 08.12.2011 20:53

... nun dann, Dir - thaitourer - vierl Glück, "Gute Rad"... oder wie es heißen könnte!
Du machst wahr , was andere (wir) angeplant hatten - CNX-BKK... ... ich freue mich schon auf den kommenden Bericht....

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


   

eine Radreise entlang des Mekong flussabwärts
der "Farang" als lebensform in thailand.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de