Thailandbezug?

#1 von MooHo ( Gast ) , 02.03.2012 19:40

Zitat von Walter P.
Eigentlich hatte ich mir ja fest vorgenommen, in den diversen thailandbezogenen Foren nicht mehr zu posten zumal mir mittlerweile der Thailandbezug ein wenig abhanden gekommen ist. ....



Genau genommen, dürften dann sich ein paar User nicht mehr zu Wort melden, da durch die Rückkehr der Thaibezug weggefallen ist.

Ich für mich, gglaube dennoch weiterhin hin und wieder mein Scherflein einwerfen zu können. Wenn ich meine, was schreiben zu müssen, ob mit oder ohne Thaibezug.
Den Bezug leite ich aus meiner langjährigen Anwesenheit dort her, aus den familiären Beziehungen, aus Freundschaften in Thailand, mit und ohne Forenbezug. Auch wenn es nicht absehbar ist, ob und wann ich mal wieder in Thailand bin (gelle Somprit, da ist manchmal eine Überraschung drin ), erhalte ich mir schon rein gedanklich den Thaibezug.

MooHo

RE: Thailandbezug?

#2 von phumphat , 03.03.2012 01:01

Zitat von MooHo
Genau genommen, dürften dann sich ein paar User nicht mehr zu Wort melden, da durch die Rückkehr der Thaibezug weggefallen ist.


das trifft dann auch auf mich zu
hin und wieder werde ich dennoch etwas posten, den 14 Jahre Thailandaufenthalt, da kann man schon ein wenig mitreden (schreiben)
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailandbezug?

#3 von Somprit , 03.03.2012 07:51

Zitat von MooHo
...Genau genommen, dürften dann sich ein paar User nicht mehr zu Wort melden, da durch die Rückkehr der Thaibezug weggefallen ist.

Ich für mich, gglaube dennoch weiterhin hin und wieder mein Scherflein einwerfen zu können. Wenn ich meine, was schreiben zu müssen, ob mit oder ohne Thaibezug.
Den Bezug leite ich aus meiner langjährigen Anwesenheit dort her, aus den familiären Beziehungen, aus Freundschaften in Thailand, mit und ohne Forenbezug. ...



...genau so sehe ich es auch, man(n) muss nicht mehr hier leben, um "mitzureden" ... denn einmal Thailand, immer Thailand, auch dann, wenn es nur gedanklich der Fall sein sollte

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Thailandbezug?

#4 von thai.fun ( gelöscht ) , 03.03.2012 19:41

... und ich dachte in Foren wo auch immer können alle rein-gelassenen schreiben ! ?

Von den Zu -ignorierenden, zu den Themen -interessierten, über Touristen -mitwisser, zu Mandelaugen -abhängigen, bis zu so-wie-so Aus+Rück- gewanderten... !?

thai.fun

RE: Thailandbezug?

#5 von MooHo ( Gast ) , 04.03.2012 18:08

Nach dem mein alter Scanner den Geist aufgab, mußte ich mir einen Neuen zulegen. Glücklicherweise habe ich mir bislang die Anschaffung eines Farbnegaticfilmscanner verkniffen.
Darum habe ich ich mir einen geholt, der eine Durchleuchtungseinheit besitzt.

Seit 3 Tagen scanne ich nun die alten Negative ein und schwelge in Erinnerung an Thailand.

MooHo

RE: Thailandbezug?

#6 von neele , 04.03.2012 19:53

Ich hab phumphat ja schon Mal die selbe Frage gestellt: Würdest du zurückkehren?

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Thailandbezug?

#7 von MooHo ( Gast ) , 04.03.2012 21:57

Zitat von neele
Ich hab phumphat ja schon Mal die selbe Frage gestellt: Würdest du zurückkehren?



Definitiv nein.

Vielleicht kurzfristig mal berufsbedingt oder Urlaub, so ich ihn mir denn leisten kann. Nach fast 15 jähriger Abwesenheit hat Deutschland doch wieder etwas für sich und einige Dinge in der vergangenheit, die mir damals sehr sauer aufstiessen, haben sich deutlich gebessert.
Und hier gibt es eine, wenn auch bescheidene, Sicherheit, daß meine Familie ein Dach über dem Kopf und was zum Fressen hat, wenn mir was passiert. Von Schulausbildung mal ganz zu schweigen.
In Thailand konnte ich nicht mehr den Lebensunterhalt verdienen, die Thaiauftraggeber waren immer mehr der Meinung einen "reichen" Farang nicht bezahlen zu müßen. Auch die Kooperationen mit den Unis lief nur auf Know-How-Abzug ohne Gegenleistung hinaus. Im Versprechen waren sie groß, wenn nur die Hälfte davon auch erfüllt worden wären, hätte ich durchaus bleiben können. So mußte ich mein Geld ausserhalb Thailand verdienen, warum sollte ich das dann dort ausgeben?

MooHo

RE: Thailandbezug?

#8 von Somprit , 04.03.2012 23:11

Zitat von MooHo

Zitat von neele
Ich hab phumphat ja schon Mal die selbe Frage gestellt: Würdest du zurückkehren?



Definitiv nein. ....




Interessante Antwort... auch des phumphats derzeitigen Beweggründe für denkbar kommende Entscheidungen liegen noch im Nebel der jüngsten Vergangenheit, wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, dass er sich ggf. im Interesse seines Jungen auf einem schmalen Grat bewegen könnte, die Schwerpunkt, nach welcher Seite er kippt, in Richtung .... tendiert

Doch wie würde ich im Falle des Falles mich entscheiden... interessanter Gedanke/Überlegung, worüber Du, @neele, und ich erst in den letzten Tagen "angedacht" hatten... ggf. später, wenn ich wieder Zeit habe, mehr

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Thailandbezug?

#9 von MooHo ( Gast ) , 05.03.2012 02:25

Zitat von Somprit

Zitat von MooHo

Zitat von neele
Ich hab phumphat ja schon Mal die selbe Frage gestellt: Würdest du zurückkehren?



Definitiv nein. ....




Interessante Antwort... a



Es war damals keine bewußte Entscheidung für Thailand. Ich bin einfach hängengeblieben., ob ich 9 Monate im Jahr nicht in Deutschland oder 9 Momate nicht in Thailand bin, war sich ziemlich gleich, wobei das nicht in Thailand sein, doch etwas billiger war.
Ich habe nun in einigen Ländern mal länger, mal kürzer gelebt. Von allen hat mir Südafrika am Besten und die USA am Wenigsten gefallen. Ich hatte auch wieder ein Angebot als Chief Engineer nach China zu gehen, sogar in meine Lieblingsstadt Hangzhou. Mit Familie bin ich aber nicht so flexibel, pflichtgemäß muß ich mir auch Gedanken um die Kinder, deren Ausbildung und Zukunft machen.
Vor 3 Jahren noch dachte ich nicht an eine Rückkehr, aber dann wurde die Situation nicht besser, in Thailand verdiente ich kein Geld und meine Kontakte in Deutschland wanderten so alle in den Ruhestand, so daß auch hier die Aufträge immer weniger wurden. Es gab dann einen Punkt, noch beschleunigt durch familiäre Probleme, an dem ich recht kurzfristig die Zelte abbrach und meinen Kram zusammenpackte und nach Deutschland bin.
Mein Leben hat nun einmal einen Kreis gemacht und ich bin wieder an dem Ort, von dem ich aufgebrochen bin die Welt zu erobern. Ich habe viel gesehen und viel erlebt, nun kann ich mir einen etwas weniger zigeunerischen Job suchen und vielleicht erleben, wie die nächste Generation zur Welteroberung aufbricht.
Das einzige was ich bedaure ist, das ich nun weniger verdienen werde und die vielen Freunde in der Welt wohl kaum noch sehen werde.

MooHo

RE: Thailandbezug?

#10 von thai.fun ( gelöscht ) , 05.03.2012 18:44

Ich hab nach 5 Jahren in Thailand mit Schreckens-weit aufgerissenen Augen gerade rechtzeitig erkannt, in Schlitzaugen schauen ja, Leben hier für immer nein, oft Tourist sein ja, altern in der Schweiz nun so, wie so....

thai.fun

RE: Thailandbezug?

#11 von phumphat , 05.03.2012 23:57

Zitat von Somprit
auch des phumphats derzeitigen Beweggründe für denkbar kommende Entscheidungen liegen noch im Nebel der jüngsten Vergangenheit


Eine entsprechende Entscheidung treffen zu müssen war durch meinen Unfall nicht mehr erforderlich.

Zitat von Somprit
wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, dass er sich ggf. im Interesse seines Jungen auf einem schmalen Grat bewegen könnte, die Schwerpunkt, nach welcher Seite er kippt, in Richtung .... tendiert


Ich denke, das auch die Schulausbildung für meinen Sohn hier in Österr. eine bessere ist.
Einziger Nachteil ist,das man hier keine Schulnoten kaufen kann.


Somit ist ein dauerhafter Thailandaufenthalt kein Thema mehr.
Falls ich im Rollstuhl landen soll,dann ist nicht mal ein Kurzurlaub drin.Wo bitte soll man in Pattaya/Jomtien mit einem
Rollstuhl fahren, auf der Straße, nein danke.


Mal sehen wie meine Familie mit den veränderten Verhältnissen zurecht kommen wird..
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailandbezug?

#12 von Binturong , 06.03.2012 09:24

Zitat
Falls ich im Rollstuhl landen soll,… .


Ist das noch nicht sicher?

Zitat
Wo bitte soll man in Pattaya/Jomtien mit einem
Rollstuhl fahren,… .


Diese Frage hat sich wohl schon jeder mal gestellt.
Damals als sie den Skytrain in Bkk gebaut hatten dachten die Einheimischen wohl schon auch an diese Behinderung und baute dafür extra Aufzüge sowie befahrbare Rampen um an diese zu kommen.
Nur um an diese Rampen zu kommen haben die immer und überall vergesseb „lühm“ die sehr hohen Bordsteine auch dafür ab zu schleifen.
So sind diese Rampen und Aufzüge eine reine Farce.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Thailandbezug?

#13 von Somprit , 06.03.2012 12:40

Zitat von phumphat

Zitat von Somprit
auch des phumphats derzeitigen Beweggründe für denkbar kommende Entscheidungen liegen noch im Nebel der jüngsten Vergangenheit


Eine entsprechende Entscheidung treffen zu müssen war durch meinen Unfall nicht mehr erforderlich....




... ja, man(n) hat Dir "diese Entscheidung einfach abgenommen“, Dich nicht gefragt... nur, hättest Du Dich in naher/mittelfristiger Zukunft selbst, aus eigenen Beweggründen dazu wirklich entschieden?

Zitat von phumphat
...Ich denke, das auch die Schulausbildung für meinen Sohn hier in Österr. eine bessere ist.
Einziger Nachteil ist,das man hier keine Schulnoten kaufen kann.



..klar „der Junge“, eigentlich der Dreh-&Angelpunkt, ich bin ehrlich gesagt sehr froh, KEINE Jungs, sondern die beiden Mädchen hier zu haben...
Klar, auch deren Berufsausbildung, Vorbereitung auf den Lebensweg, wirft dies Fragen a`Mass auf, aber bei Jungs... wären meine Sorgen bedeutend schwerer...

Das Thema um die lieben Schulnoten, ... nun ja, dazu ein kurzer Einwurf an anderer Stelle ... einfach zum kotzen, schockierend....

Zitat von phumphat
...Somit ist ein dauerhafter Thailandaufenthalt kein Thema mehr.
Falls ich im Rollstuhl landen soll,dann ist nicht mal ein Kurzurlaub drin.Wo bitte soll man in Pattaya/Jomtien mit einem
Rollstuhl fahren, auf der Straße, nein danke.



...tja, Rollstuhl, ich gehe jedoch davon aus, dass gerade Du die innere (mentale) Stärke aufbringen wirst, diesen schweren Eckpunkt zu überwinden
Denn falls in Thailand wirklich etwas ansprechend sein sollte/könnte... sie haben KEIN Herz für Behinderte... sprich: Rollstuhlö-Benutzer, ... sie sehen offenbar selbst den Fußgänger als unbedeutend an, denn „artgerechte“ Gehwege, wo gibt es solche... selbst in unserem „sterilen“ Moo-Ban - wie dieses Bild zeigt:


nicht ...

...wobei ich Binturongs Worte/Beurteilung eingeschlossen habe..., welcher ja von einer „Face“ spricht, den Nagel auf den Kopf getroffen hat

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Thailandbezug?

#14 von phumphat , 07.03.2012 01:18

Zitat von Somprit
nur, hättest Du Dich in naher/mittelfristiger Zukunft selbst, aus eigenen Beweggründen dazu wirklich entschieden?



ja, unser Entschluss stand bereits fest. Entweder nach dem diesjährigen Schulschluss, spätenstens jedoch im August.

Zitat von Somprit
sie haben KEIN Herz für Behinderte.



wie dein eindrucksvolles Bild zeigt,wie hirnlos hier gestaltet wird.Solche verbauten Gehwege gibt es hier zur Genüge.

Der Fussgänger geschweige Rollstuhlfahrer kommt in der Verkehrsplanung nicht vor.
Ein Thai geht nicht zu Fuß. Entweder verfügt er über einen fahrbaren Untersatz, oder er fährt "mit".

Was hab ich selbst schon erlebt. Ein Thai fährt mit den "Baht-Taxi" und steigt an einer bestimmten Stelle aus. Das Taxi
fährt dann gerade mal 20 bis 30 Meter und schon klingelt der/die nächste um ussteigen zu können. Die wenigen Meter waren
schon zu weit um sie zu Fuß zu bewältigen.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Thailandbezug?

#15 von phumphat , 07.03.2012 01:27

Zitat von Binturong

Zitat
Falls ich im Rollstuhl landen soll,… .


Ist das noch nicht sicher?




Sicher ist, das ich noch lebe und ich werde mich mit aller Kraft und Ausdauer dagegen wehren, damit mir das erspart bleibt.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


   

Meine 7 Tage als Mönch im Wat
Expats sollen Steuern bezahlen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de