RE: Man lebt gefährlich

#16 von Somprit , 09.10.2012 11:42

..ich könnte ja jetzt für @phumphat antworten… ... aber dann würdest Du - @Binturong- , es mir übel nehmen…
... also lasse ich es und vertraue auf @phumphat, denn er wird es richten…

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Man lebt gefährlich

#17 von Somprit , 20.10.2012 07:44

Zitat von Somprit
..ich könnte ja jetzt für @phumphat antworten… ... aber dann würdest Du - @Binturong- , es mir übel nehmen…
... also lasse ich es und vertraue auf @phumphat, denn er wird es richten…



...und in der Zwischenzeit mal "rund um Waffenbesitz im sorglosen Land"

…ein Volk unter Waffen, man(n) lebt wahrhaftig gefährlich!

… nun vor ca. 14 Tagen saß ich mit meiner mir angetrauten besten aller meiner bisherigen Ehefrauen für gut 1 Stunde wartend in den Räumen eines Bezirksamtes.
Hierbei bemerkten wir, dass ein reges Kommen & gehen, verbunden mit Übergaben von Bargeldsummen ohne Quittungsübergaben stattfanden. In der gleichen Zeit erfolgten offensichtlich „einschlägige“ Telefonate, Telefonate bei denen es um Waffenscheine ging.

Neugierig wie ich/wir nun mal waren, fragte man(n) / Frau nach und musste erstaunt feststellen, dass die Frage mit einer Gegenfrage beantwortet wurde…. nämlich: „Wollen Sie auch einen Waffenschein, dazu ist „eine Spende an das Bezirksamt erforderlich“…

Nun erst recht neugierig geworden, wollte ich näheres wissen:

Also, … ein offizieller Waffenschein kostet lediglich 505,-- Baht (kennen wir diese Summe nicht im Zusammenhang eines offiziellen Führerscheines bei dem Straßenverkehrsamt…).
Doch im Zusammenhang einer 5.000-Baht-Spende für Renovierungsarbeiten (wer`s glaubt, wird sicher selig…) ist das Bezirksamt zu entsprechender Hilfeleistung/Unterstützung, um einen Waffenschein sein Eigen zu nennen, bereit

Frauen, so wurde meiner Liebsten eröffnet, erhalten i. d. R. nur die Erlaubnis für ein 22.er-Kaliber, welches jedoch durchaus auf ein 38.er aufgemotzt werden kann…
Mehr geht für Frauen - ich vermute mal wegen ihrer kleinen zarten Hände - nicht (sollte ja auch durchaus reichen, ihren ATM abzuservieren…) …Männer traut man(n)/ … dort war es eine Frau, durchaus also auch größere Kaliber zu…

Hätte ich nun zu viel Geld zur Verfügung, hätte ich mir durchaus den Spaß erlaubt… einen Waffenschein „gekauft“ … …sorry: für meine Ehefrau „beantragt“!

Wenn verwundert es unter solchen Umständen dann, dass man(n)/Frau stets immer wieder neu in den Nachrichten vernehmen muss, dass ein Farang aus welchen unbedeutenden Gründen auch immer, schnell & schmerzlos ausgeknipst wurde…von einem Volk unter Waffen…

Hier die Abbildung eines sogenannten „Waffenbesitznachweises“, worin die jeweilige Waffe mit Kaliber & W-Nr. registriert ist ( Inhalt wie bei unseren deutschen grünen „Waffenbesitzkarten“)


… und hier der “Ausweis” zum berechtigten Besitz/Führen der im Detail wiedergegebenen Schusswaffe, welche diesen Besitzer gar die Erlaubnis gibt „Sprengstoff“ zu besitzen/handhaben…



…ob es sich bei dem Handel mit Waffenscheinen /-besitzscheinen bei DIESEM Bezirksamt (Ampör) um eine unrühmliche Ausnahme handelt … denn ich kann mir nicht vorstellen, dass in den übrigen 876 Bezirksämtern ähnlich flott die Waffenscheine über den Tisch gehen

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Man lebt gefährlich

#18 von Somprit , 27.10.2012 07:19

... sozusagen ein update zu meinem vorstehenden Erlebnis bei einem Bezirksamt

... wie man(n) gestern im WOCHENBLITZ lesen konnte...

Schusswaffen-Gebrauch in Thailand steigt dramatisch an

...wen wundert das.... wie ist das doch mit den „frei käuflichen“ ... sorry, meine natürlich einfach zu beantragenden ... Waffenberechtigungspapieren...

Tja, man(n) lebt gefährlich im „Land of Smiles“... wie treffend der Werbeslogan: „Amazing Thailand“...


Zitat
Rund zwanzig Studenten hatten einen Linienbus im Zentrum von Bangkok umstellt. Einige von ihnen näherten sich einem 16-Jährigen aus einer rivalisierenden Schule und innerhalb weniger Augenblicke wurde er erschossen.
Ähnliche Auseinandersetzungen sind in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt, wobei Erschießungen scheinbar das gewöhnliche Volk beeinflussen. Bei einem anderen Vorfall an einer belebten Kreuzung erschoss ein Mann zwei Personen und nahm eine dritte als Geisel. Zeugen sagten, es glich einer Szene aus einem Hollywood-Streifen
Für ein Land mit seinen Besuchern aus dem Ausland und multinationalen Unternehmen, hat Thailand die höchste Anzahl von Waffen in den Händen von Zivilisten in Südostasien, fast vier mal soviel wie auf den Philippinen. ...

...Andere hingegen sagen, dass die scheinbare Straffreiheit, die von den Reichen genossen wird, einige dazu veranlasst, das Gesetz selbst in die Hand zu nehmen. "Thailand hat sich zu einem Wild-West-Film entwickelt. Menschen ziehen ihre Waffe und schießen", sagte der Politiker Chuwit Kamolvisit. Chuwit war vorher nie im Besitz einer Waffe, jetzt hat er schon drei, räumte der Politiker ein. Die Waffen-Kriminalität könnte Unternehmen abschrecken, in einem Land zu investieren, das Stolz auf sein freundliches Bild als "Land des Lächelns" ist...

.... Ferner könnte der idyllische Ruf des Landes bei den rund 20 Millionen Touristen in diesem Jahr getroffen werden, ein Rückgrat der Wirtschaft. Es wurden bereits etliche Verbrechen gegen ausländische Besucher verübt.
Die jüngsten Vorfälle sind: Ein Senator, der seine Ex-Frau bei einem Abendessen versehentlich erschoss, ein Amoklauf in einer Diskothek mit fünf Toten, ein Krieg zwischen rivalisierenden Banden, der in einer Schiesserei ausartete...

All dies unterstreicht ein wachsendes Gefühl der Rechtlosigkeit seit dem Putsch von 2006.... Thailand hat die höchste Mordrate durch Erschießen in Asien...

Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung berichtete, dass es in Thailand im Jahr 2011 5,3 Morde durch Schusswaffen pro 100.000 Einwohner gab, im Vergleich zu 0,2 in den Philippinen.

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Man lebt gefährlich

#19 von Johnboy ( gelöscht ) , 07.01.2014 12:09

http://englishnews.thaipbs.or.th/infogra...-thailand/

40 % der Säufer im Isaan ... Farangs übern Gartenzaun mitgezählt ?

Johnboy

   

RE:
Aus der großen weiten Welt der Liebeskasper in Thailand

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de