Thai lernen??

#1 von sarohu ( Gast ) , 24.11.2008 13:50

Hallo zusammen,

wie habt ihr Resi(s)denten, die ihr jetzt schon mehr oder weniger lange in Thailand seid eure Thaikenntnisse
angeeignet? Irgendwo mal eine Schule/Kurs besucht? Oder einfach so im Alltag durchs Zuhören/Ehefrau fragen?
Ich selbst bewundere diejenigen die mehr oder weniger gut Thai sprechen können. Obwohl ich schon 8 Jahre verheiratet bin
kann ich nicht viel mehr als damals schon. Halt ein Paar Wörter, aber keine zusammenhängenden Sätze. Bin einfach zu
faul was zu lernen hier in D Bewundere auch meine Frau, die sich inzwischen beachtliche Deutschkenntnisse angeeignet hat.
Wenn ich so gut Thai könnte wie sie Deutsch.....kann/muss ich mir mal ne Scheibe davon abschneiden.
Kann sogar jemand Thai lesen/schreiben? Fall ja brech ich zusammen!

Gruss Rolf

sarohu

RE: Thai lernen??

#2 von Rong Kwang ( gelöscht ) , 24.11.2008 18:06

hallo rolf
also ich verstehe nach einem jahr vieleicht 20 % und das ist eindeutig zu wenig
in deutschland hatte ich 3 monate eine privatlehrerin die war echt gut wenn du aber die thaischrift so wenig übst wie ich dann ist das später hier im land schlecht du bist dann immer auf deinen dolmetscher angewiesen
mein tipp wenn du später nach thailand gehen willst
sei nicht so faul wie ich und lerne schon in deutschland hochthai
und nur wenn du lesen und schreiben kannst wirst du jemals die sätze richtig betonen
mein thai reicht für den hausgebrauch oder wenn ich eine bestellung reinbekomme
mann jedaesmal wenn ich hier am schreiben bin will jemand was von mir muß wieder bier besorgen später mehr

Rong Kwang

RE: Thai lernen??

#3 von Werner ( Gast ) , 24.11.2008 18:15

Hallo Rolf!

Du bist mit den mangelhaften bis ungenügenden Kenntnissen der Thaisprache nicht alleine. Tröste dich, ich bin bei dir.

Nach vier Jahren Thailand habe ich nur wenige Worte behalzen und wende die auch in der Regel noch falsch an. Ich bin noch nicht einmal beleidigt, wenn die Thais sich über mich amüsieren. Sie haben ja derzeit auch sonst kaum etwas, worüber sie sich freuen können. Wir lachen sogar oft gemeinsam und verständigen uns mit Mimik und Gestik.

Kommt mir aber jemand dumm und überheblich, frage ich auf englisch (kann ich aber auch nicht) Yu spick Geramann? Dann kommt immer ein Kopfschütteln und meine Antwort lautet: Ooooh, yu hef pen rai, i do no.

Basta, und dann hab ich die Lacher auf meiner Seite.

Etwas mehr möchte ich schon Thai sprtechen können, doch da meine Frau immer weiß was ich will, übersetzt sie so, wie sie es meint. Das bestärkt mich natürlich in meiner Faulheit.

Da Don einerseits kaum eine Schulbildung hat, andererseits aber klever ist, will sie unbedingt deutsch lernen und das klappt besser, als umgekehrt.



Werner

Werner

RE: Thai lernen??

#4 von thai.fun ( Gast ) , 24.11.2008 19:52

Hi. sarohu, gib einfach mal bei Google folgenden Namen ein: Dr. Sandro Giovanoli.
Ich hab vor Jahren ein Grundkurs Buch mit Kassette bei Ex Libris (Zürich) von ihm gekauft.
Er hat heute aber noch meh Angebote.
Ich selbst habe gut mit diesem Buch lernen können. Viele haben mir später auch gesagt, sie hätten auch gute Erfahrungen mit diesem Kurs.........
Gruss Max

thai.fun

RE: Thai lernen??

#5 von veldenz , 25.11.2008 11:26

hallo miteinander,
willkommen im club,auch meine thaikenntnisse sind nach fast 2 jahrzehnten
mehr als bescheiden und ich muss sagen ich kann gut damit leben.

ich kann behaupten das ich in all den jahren noch nicht 3 mal in die gelegenheit
kam mich selbst zu verfluchen nicht die sprache erlernt zu haben.

am anfang hatte ich den ehrgeiz auch thai zu lernen wurde aber von
meiner frau fast ausgebremst aus gruenden die mir erst etwas spaeter bewusst
wurden.

bestellen von essen und drinken ist mir mittlerweile auch gelaeufig was aber
ausschliesslich meine frau erledigt und sollte ich wirklich mal alleine unterwegs
sein bekomme ich das auch noch hin.

einen thai nach dem weg fragen ist ein unterfangen wo sich nicht lohnt,auch meine
frau hat das laengst aufgegeben obwohl sie der sprache maechtig ist.

einem polizisten der einem anhaelt auf thai zu imponieren ist auch nicht ratsam besser
den dummen falang spielen,der preis bleibt eh der selbe oder ist sogar besser.

in unserer firma ist englisch die geschaeftssprache und alle thaimanager sind angewiesen
diese auch zu benutzen.

abschliessend soll nicht unerwaehnt bleiben das meine frau und die kinder alle perfekt deutsch
sprechen und es auch ein unterschied ist wo man genau in thailand lebt.

gruss ferdi

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Thai lernen??

#6 von manfredo ( Gast ) , 25.11.2008 11:37

Hallo Ferdi,

Zitat von veldenz
willkommen im club,auch meine thaikenntnisse sind nach fast 2 jahrzehnten
mehr als bescheiden und ich muss sagen ich kann gut damit leben.



Mit diesem Posting hast du mir mein schlechtes Gewissen das ich immer wieder habe schwer erleichtert.

Ach ist das heute ein schöner Tag.

Gruß Manfredo

manfredo

RE: Thai lernen??

#7 von thai.fun ( Gast ) , 25.11.2008 18:28

Ich hab schon im früheren Forum geschrieben, dass ich bewusst aufgehört habe Thai zu lernen. Erstens, als ich von Süd nach mittel Thailand zog, verstand man mich noch weniger. Auch die haben Dialekte. Zweitens gebe ich veldenz recht, oft ist es besser den Dummen Farang zu spielen. Neulich ist mir sogar passiert, dass mir eine Thai Marktfrau in Surin auf den Kopf zusagte, ich verkehre in Pattaya, sie höre es an den Thaiworten von mir. In Bern CH heisst Pägu, Peter usw.....
In Süd Thailand habe ich das Wort Ki-gali in Verbindung mit Schlampe gehört und dann auch schon mal gebraucht. Ja mein Gott, wie war meine Gastfamilie in Korat ab diesem Wort schockiert. Ich hab nie erfahren was die verstanden haben, aber die entsetzen Gesichter vergesse ich nie mehr.

Lieber sarohu, reisse Dir kein Bein aus wegen fehlender Thai Sprache. Lerne in dem Buch, das ich Dir vorgeschlagen habe immer wieder ein bisschen mehr, schlage im Buch nach, wenn Du dann in Thailand bist und Worte hörst. Sonst mache es dann wie die Thais. Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss....
Gruss Max

thai.fun

RE: Thai lernen??

#8 von Werner ( Gast ) , 25.11.2008 19:02

Thai lernen.

Mein kleines Erlebnis passt zwar nicht hier her, doch kann es so einige Erfahrungen im Umgang mit Thais ergänzen.

Manchmal gibt es in meiner Nachbarschaft bei einem Italiener einen klitzekleinen Umtrunk. Da gesellt sich dann auch schon einmal ein Thai hinzu. Beim Anstoßen mit den Gläsern, das macht der Thai gerne, hält er sein Glas immer tiefer als wir Farang. Stößt also mit dem Rand seines Glases immer an das untere Teil der Faranggläser.

Hab dann mein Glas fast auf der Tischplatte gehalten. Da musste er mit seinem Pott in gleicher Höhe bei mir ankloppen. Der Mann war echt verlegen.

Meine Frau hat mich später aufgeklärt. Ein Farang ist sozial höher gestellt und der Thai bringt das mit dem Tiefhalten seines Glases zum Ausdruck.

Na ja, werden wir ihm noch abgewöhnen. Schlimmer würde es ja sein, wenn er auf den Knien angerutscht kommt.

Ist übrigens kein ungebildeter Mann, arbeitet als Unfall-Sachverständiger bei einer KFZ - Versicherung. Bringt sich sogar oft seinen Whisky mit, Regenzy.

Man lernt hier nicht aus.

Werner

Werner

RE: Thai lernen??

#9 von thai.fun ( Gast ) , 25.11.2008 22:45

Gehört auch nicht hierhin, aber...
Da hab ich gehört, dass Thais die Unterwäsche nie in Luftiger höhe, wie wir in Europa an Stewis ect, aufhängen.
Warum?
Auch wegem, tiefer als der Kopf ist unterwürfig und Anständiger.

Apropos tiefer, hier muss man bei den vielen und riesigen Smylies, auch sehr tief gehen bis man zum Buton Absenden kommt.

thai.fun

RE: Thai lernen??

#10 von Rong Kwang ( gelöscht ) , 25.11.2008 23:11

schön das ich nicht der einzige bin der sprachlich nicht perfekt ist
ich werde mal versuchen in unserer firma ist englisch als geschaeftssprache einzuführen
ferdi in 20 jahren bin ich dann soweit
sind natürlich enorme vorteile wenn man im großbetrieb englisch sprechen kann
in der pampa sieht es aber so aus das ich nur einen befeundeten korianer habe der gutes englisch spricht
und selbst bei unseren studenten sind nur wenige dabei deren englisch man versteht
lesen und schreiben können sie perfekt aber die aussprache das muß ähnlich sein als wenn ich versuche thai zu sprechen
trotzdem bin ich der meinung wenn jemand gut thai spricht hatt ers wesentlich leichter hier
wenn ich nicht so faul währ...............

Rong Kwang

RE: Thai lernen??

#11 von edi37 ( Gast ) , 26.11.2008 08:25

Hallo Leute,

Interessante beiträge, danke.
Als ich vor drei jahren definitiv nach thailand kam, war mein erster gedanken auch sofort thai lernen zu müssen um mit den einheimischen sprechen zu können. Ich führ einmal pro woche ins nächste dorf -Ban Don Ling- etwa 5 kilometer von meinem zuhause entfernt, in eine "internationale sprachschule", per fahrrad. Dort lernte ich auch ein schweizer kennen, der ca 10 km aus einem anderen dorf per motorrad anreiste um auch thai zu lernen. Waren also 2 farangs, die diese sprache erlernen wollten/möchten. Die lehrerin war eine ca 30 jahre lady die 2 jahren in deutschland war. Sie spricht nicht schlecht deutsch aber vieles lässt noch zu wünschen übrig. Also nicht ganz so perfekt, konnten sie aber verstehen was sie meinte und somit pasta. Wir lernten fleissig thaiwörter aber haben diese auch so fleissig wieder vergessen ,
Nach etwa 5 monaten gaben wir den geist wieder auf, denn jedesmal wenn ich hier im isaan etwas auf thai mit den einheimischen sagen/sprechen wollte habe ich wirklich probleme und wurde meistens nicht oder mit viel mühe verstanden. Nur meine frau versteht mich. Der grund: uns wurde in der "schule" die betonung zu wenig beigebracht. Und noch ein anderer grund: hier wird "isaanisch" gesprochen, nur in der schulen hier in thailand wird überal thai unterrichtet und gesprochen. Ansonnsten spricht man/frau hier im nordosten vom lande ein gemisch von" lao/kambotschanisch". Also isaanisch.
Jetzt """lerne""" ich thai durch einige bücher die ich aus der schweiz mitgebracht habe.
Die thaischrift habe ich bis heute noch nicht oder nie so richtig angeschaut und werde sie auch nie erlernen.
Wenn man sich mit der thaischrift intensiver beschäftigen würden, wäre das thaisprechen sicher einfacher, besonders die betonung.
Nun bin ich drei jahren hier und nur etwas g'scheiter geworden was die thaisprache betrifft, ansonnsten bleibt alles beim alten.

Gruss edy

edi37

RE: Thai lernen??

#12 von manfredo ( Gast ) , 26.11.2008 09:45

Hallo,

hier noch einige Links zur Verbesserung unserer Sprachkenntnisse
Wahrscheinlich aber alle schon bekannt
Die ersten 2 Links gehören zusammen?
http://www.thaikurs.de
http://www.podcast.de/podcast/2564
http://www.thai-lernen.de/index-2.html
http://www.abcthai.de
http://www.siam-info.de/german/thaitrainer111.html
http://www.easythailand.de/lektion01_konsonanten.html

Manfredo

manfredo

RE: Thai lernen??

#13 von sarohu ( Gast ) , 26.11.2008 10:35

Hallo zusammen,



erstmal ein Dankeschön für eure interessanten und aufschlussreichen Antworten zum Thema Thai lernen! Ich bin ehrlichgestanden, wie Manfredo es schon ausdrückte, einigermassen erleichtert dass ich nicht alleine im Walde stehe und auch gestandene Residenten wie ihr zum Teil noch so eure Lücken in der Thaisprache habt.

Ich bedanke mich auch für die Literaturangabe von Max und werde mir das Werk wohl mal anschaffen. Eine einigermassen geführte Anleitung, sei es in Form einer Schule oder eben von Literatur muss bei mir schon sein um einen Erfolg aufweisen zu können. Hut ab vor Christian, 20 % in einem Jahr ist schon beachtlich!!! Werde ich wohl nie erreichen...
Ebenso wie Edy, die Thaischrift wird wohl für mich ein Buch mit sieben Siegeln bleiben...mai pen rai, bin halt Techniker und kein Sprachgenie...

Dass die landestypischen Dialekte so unterschiedlich sind habe ich durch meine Frau mitbekommen. Selbst sie hat z.Teil Probleme ihre Freundinnen aus dem Nordwesten zu verstehen, wenn diese in ihrem Dialekt loslegen...

Gruss an alle von Rolf

sarohu

RE: Thai lernen??

#14 von Rong Kwang ( gelöscht ) , 03.01.2009 18:38

thai lernen in Chiang Mai
http://www.thai-deutsch.eu/
und lernen in deutsch !!!
Angebote


Übersetzungen
Dolmetscherarbeit
Deutsch Unterricht
Thai Unterricht
Sprach- und sachkundige Begleitung und Führung
Beratung und Vermittlungen verschiedener Arten
Andere Dienstangebote

Kontakt



Wenn's eilig ist bitte senden Sie mir auch eine SMS oder rufen mich an. Ich rufe auch gern zurück! Ich lese meine Emails nicht jeden Tag.

Herr Tosporn Kasikam

Mobile: 081-5686761
Fax 053-853009

Postanschrift:
P.O. Box 109,
Chiang Mai University Post Office
A. Mueang, Chiang Mai 50202

Office:
Chiang Mai-Mae Joe Road, Tambon Nong Jom
A. Sansai, Chiang Mai 50210

สถานที่ติดต่อ

ถ้าติดต่อเร่งด่วน กรุณาส่งข้อความ หรือโทรศัพท์ ผมจะติดต่อกลับ ผมไม่ได้อ่านอีเมลล์ทุกวัน

คุณทศพร กสิกรรม

โทรศัพท์: 081-5686761 โทรสาร: 053-853009

ไปรษณีย์:

ตู้ ป.ณ. ๑๐๙ ปณฝ. มหาวิทยาลัยเชียงใหม่ อำเภอเมืองเชียงใหม่ ๕๐๒๐๒

สำนักงาน ถนนเชียงใหม่-แม่โจ้ ตำบลหนองจ๊อม อำเภอสันทราย เชียงใหม่ ๕๐๒๑๐

E-Mail (อีเมลล์):
info@thai-deutsch.eu und tpkasikam@yahoo.com

Rong Kwang

RE: Thai lernen??

#15 von sarohu ( Gast ) , 03.01.2009 19:14

Hallo Christian,

danke für den Thailernlink. Ich frage mich insgeheim wieso ich eigentlich diesen Thaikurs
nicht bei meiner Frau ablege. Da sitzt man an der Quelle und schaut verdurstend auf eine in Ferne liegende,
schon komisch oder bin ich der einzige der dieses "Angebot" nicht nutzt??

Gruss Rolf

sarohu

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de