RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#16 von sarohu ( Gast ) , 12.07.2009 16:42

Hallo zusammen,

Werner danke für den interessanten Thread und euch für die interessanten Antworten. Hast du dich beim auswärtigen Amt informiert? Die sind gleicher Meinung wie du:

Das Auswärtige Amt empfiehlt für Thailand einen Impfschutz gegen: Gelbfieber, Tetanus, Diphtherie, Polio, (Pertussis) und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt ab 4 Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Japanische Enzephalitis.

Muss gleichmal nachschauen was mir noch fehlt......!

Gruss Rolf

sarohu

RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#17 von werner.freitag , 13.07.2009 17:26

Rolf,

ich bin schlau und habe das dort abgeguckt.
Spass beiseite , dass ist dann auch das , was die Kasse zahlt.
Wir haben heute die 1. Impfung gegen Jap. Enzephalitis bekommen. Hoffe , sie hilft und ich werde nicht krank im Kopf !!!

Schönen Tag

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#18 von sarohu ( Gast ) , 14.07.2009 11:06

Hallo zusammen,

Zitat von werner.freitag
dass ist dann auch das , was die Kasse zahlt



Aber nicht alle Gesetzlichen, Werner. Viele zahlen nur einen Teil oder gar nichts mit dem Argument Reiseimpfungen sind Privatsache!
http://www.fliegen-sparen.de/cms/test_un...seimpfungen.php
http://www.crm.de/krankenkassen/index.html

Gruss Rolf

sarohu

RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#19 von veldenz , 14.07.2009 15:39

hallo zusammen,

ich bin jetzt mittlerweile fast 20 jahre in diesem land
ohne irgend einen Gesundheitschutz oder Impfungen und lebe
immer noch ohne jegliche probleme.

ist das nun fahrlaessig,glueck oder bin schon resistenz,
bitte klaert mich da mal auf.

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#20 von Mex ( Gast ) , 14.07.2009 17:26

@Ferdi schrieb.

Zitat
ich bin jetzt mittlerweile fast 20 jahre in diesem land



Ich bin nun 14 Jahre in diesen Land, Anfangs hatte ich mal hier und da den Duennpfiff, aber der Koerper entwickelt Abwehrkraefte und das ist gut so, ich esse alles was mir schmeckt, lasse die Finger davon, wenn mir eine Garkueche nicht sauber erscheint esse ich da nichts.
Ansonsten, sollte man sich selbst hier sauber halten, dann ist alles schick.


Meine ich.

Mex.

(Ps.: bei kleinen Magenverstimmungen, der- vier Knobizehen, daraufbeisen und schlucken, es hilft, meine Else wollte das auch nicht glauben, heute schwoert sie darauf. )

Mex

RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#21 von werner.freitag , 14.07.2009 17:32

Hallo Fredi,

ich bin mir auch nicht sicher, ob da nicht viel Panikmache und vor allem Geschäft der Pharmafirmen entscheidend sind. Mir ist auch noch wenig untergekommen in Thailand.
Selbst im Isaan habe ich wenig von Infektionskrankheiten gehört.
Na ja , ich nehme es mit. Kann hoffentlich nicht schaden!

Hallo Rolf,

ich bin nicht sicher , welche Kasse was zahlt. Ich bin bei der Techniker, die zahlt. Die AOK scheint auch zu zahlen. Muss man nachschauen/anfragen.
Es ist in der Praxis sogar einfacher als von der Kasse angegeben. Die TK sagt z.B. im Netz: Impfung bezahlen und mit ärtzlicher Bescheinigung einreichen. Es geht aber direkt über die ärztliche Verordnung ohne Vorauszahlung. Nur die Rezeptgebühr ist zu bezahlen.
Ich habe beim Hausarzt die telefonische Anfrage nach der Jap. Enzephallitis-Impfung erlebt. Antwort war ja , keine Frage nach dem Reiseziel.

Gruss

Werner

 
werner.freitag
Besucher
Beiträge: 377
Registriert am: 13.01.2009


RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#22 von Choti ( Gast ) , 14.07.2009 18:55

Hallo Freunde,

heute gab das Phrae Ram Hospital die Auskunft, dass ein Impfstoff gegen die 2009Flu erst im Oktober vorhanden sein wird. Gegenwaertig wird auf Wunsch der alte Impfstoff gegen Vogelgrippe verwendet.

Gruss Choti

Choti

RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#23 von Mike ( gelöscht ) , 09.10.2009 22:49

Hallo zusammen,
Ich habe gestern abend in den nachrichten in frankreich gesehen das 42% alles arzte
wollen ihre patienten nicht impfen gegen die schweingrippe, und 65% alle pflege personal
wollen auch nicht wissen von diese grippe impfung.
Begründung: die testen sind nicht fertig und unzureichend. die test sind nur bei 1000 personen
gemacht worden, und sie haben immer noch kein konkrete ergebnisse.
100 Millionen leute, oder mehr, auf diese erde werden diese impfung bekommen, ...was für ein geschäft für novartis !!!
Aber es ist auch klar, die chefs bekommen 720 X mehr lohn als ihre kleinste mittarbeiter. (bei novartis)
Ich persönlich werde mich nicht impfen lassen.
Aber jeder soll machen was er für richtig haltet.
liebe gruß en alle

mike

Mike

RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#24 von thai.fun ( Gast ) , 10.10.2009 00:02

Zitat von Mike
Ich persönlich werde mich nicht impfen lassen.
Aber jeder soll machen was er für richtig haltet.


Da schliesse ich mich 100%tig an, und Gruss

thai.fun

RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#25 von sarohu ( Gast ) , 10.10.2009 05:07

Hallo zusammen,

nach Auskunft meines Hausarztes ist eine Impfung gegen Schweinegrippe im Moment nicht anzuraten. Er steht in enger Verbindung zum Robert Koch Institut und hat die Infos zur Schweinegrippe u.a. von dort. Im Moment heisst dass die Schweinegrippe fuer den Grossteil der Bevoelkerung selbst bei Ausbruch noch rel. harmlos ist. Koennte sich durch Mutation des Erregers zwar aendern, ist aber ist im Moment nicht abzusehen. Die Tests mit dem Impfstoff sind unzureichend und in der Kuerze der Zeit auch gar nicht besser realisierbar gewesen. Das Ganze wurde scheinbar geschickt von einem Teil der Pharma Industrie mit Hilfe der Presse derartig aufgeblaeht, dass die Vermutung nahe liegt hier tatsaechlich das grosse Geld resp. eine grosszuegige Sanierung mit Panikmache machen zu wollen. Versch. Regierungen sind dadurch in eine derartige Zwangslage gebracht worden dass sie nicht anders handeln konnten als den Impfstoff massenhaft zu bestellen, die Geldquelle fuer die Pharmaindustrie sprudelt. Falls das tatsaechlich so ist ist das eine der groessten Schweinereien die in letzter Zeit passiert ist.....! Unternommen wird nichts dagegen - wie auch!

Uebrigens ist die Scheinegrippe/Vogelgrippe nichts Neues. Hat es im Laufe der Jahrhunderte schon xmal gegeben. Bisher immer glimpflich ausgegangen, immer ohne Schutzimpfungen.....hoffen wir es bleibt so.

Gruss Rolf

sarohu

RE: Gesundheitschutz/Impfungen

#26 von Johnboy ( gelöscht ) , 08.01.2013 12:52

zur Zeit grassiert wohl Diphtherie in Myanmar - wir wurden heute geimpft ( gratis ) .

Begründung : in Suratthani sind zu viele Burmesen unterwegs

Johnboy

   

Land vermessen lassen
Firma in Thailand gründen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de