RE: Skurriles...

#16 von Somprit , 26.01.2010 08:25

... nun Skurril ist es allemal... : Bizarre Kreatur: Schaf mit Menschengesicht in der Türkei geboren…

…da wird doch nicht ein anatolischer Schafshirte…in hitzige Wallungen gekommen sein
.

Was ist das nur für eine furchtbare Kreatur? Ein „Schaf mit einem Menschengesicht“ wurde in einem Dorf in der Türkei geboren, berichten Medien (u.a. CNN Türkei). Keiner hat bisher eine Erklärung für das Mischwesen.
Bauern hatten Tierarzt Erhan Elibol (29) in das Dorf bei Izmir gerufen: Ein trächtiges Schaf litt starke Schmerzen, doch das Junge wollte nicht zur Welt kommen. Mit einer Operation (ähnlich einem Kaiserschnitt) öffnete der Arzt den Bauch – und erschrak wie alle Umstehenden!
Das Tier hat den Körper eines Schafes. Doch Augen, Nase und Mund sehen aus wie bei einem Menschen.
http://www.bild.de/BILD/news/mystery-the...ei-geboren.html

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Skurriles...

#17 von veldenz , 26.01.2010 09:45

fuehrwahr sehr skurril,mir faellt da im ersten moment auch sodomie ein obwohl
da ja angeblich ein biologischer riegel gott sei dank vorgeschoben ist.

hatte mal beruflich waehrend des golfkrieges in der naehe des atatuerkstaudammes
in suedostanatolien zu tun wo es viele einsame anatolische schafhirten gibt.

wehe wer schlechtes dabei denkt.

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Skurriles...

#18 von Binturong , 26.01.2010 19:13

Ich glaube trotzdem eher an eine Bildbearbeitung.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Skurriles...

#19 von Somprit , 30.08.2010 18:14

... skurril, oder auf Gedanken komen die ...

Kleiner Tiger im Koffer versteckt
Ein lebendiges Tigerjunges wollte eine Frau im Koffer aus Bangkok in den Iran schmuggeln. Das Tierbaby war betäubt und zwischen Stofftigern getarnt in dem Gepäckstück verstaut.
Auf dem Flughafen von Bangkok haben die Behörden den Schmuggel eines lebenden Tigerjungen in den Iran verhindert. Der betäubte Tiger wurde bei einer Kontrolle im Koffer einer Frau entdeckt. Das Tier war in dem Gepäckstück zwischen Spielzeugtigern versteckt. Der echte Tiger fiel beim Röntgen des übergroßen Koffers auf, …
Die Frau wurde am Sonntag auf dem Suvarnabhumi-Flughafen festgenommen, bevor sie an Bord eines Flugzeugs mit Ziel Iran gehen konnte. Der etwa drei Monate alte Tiger wurde einem Tierschutzzentrum in Bangkok übergeben...

Der 31-jährigen Thailänderin drohen vier Jahre Haft und eine Geldstrafe von 40.000 Baht (1.000 Euro). Einem Experten zufolge hätte der Tiger auf dem Schwarzen Markt im Iran 100.000 Baht einbringen können.
http://www.news.de/gesellschaft/85507091...er-versteckt/1/

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Skurriles...

#20 von Binturong , 31.08.2010 11:42

So ich weiß sind es nur:
vier Jahre Haft oder eine Geldstrafe von 40.000 Baht

100.000 Baht ist ja lächerlich. Die haben keine Ahnung!

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Skurriles...

#21 von Somprit , 03.09.2010 10:16

... gewusst wie...

Als ich mit einigen Kunden letzte Woche in unserer Kantine gegessen habe, bemerkte ich, dass ein Kellner in seiner Hemdtasche einen Löffel mit sich herumtrug.
Mir kam das schon ein wenig seltsam vor, aber ich habe mir nichts dabei gedacht. Später stellte ich aber fest, daß alle anderen Kellner ebenfalls einen Löffel bei sich trugen.
Als unser Kellner vorbeikam, um unsere Bestellung aufzunehmen, mußte ich ihn fragen: "Warum tragen Sie einen Löffel in der Hemdtasche?"

Nun erzählte er: "McKinsey war neulich bei uns, um unsere Geschäftsprozesse zu untersuchen.
Nach vielen Monaten und noch mehr Analysen haben sie festgestellt, daß unsere Gäste drei Löffel pro Stunde pro Tisch auf den Boden fallen lassen. Um darauf vorbereitet zu sein, tragen wir alle jetzt Löffel in der Tasche und müssen nicht jedes Mal in die Küche gehen.
Wir sparen dadurch fast 1,5 Stunden pro Schicht."

Er war kaum mit seiner Erzählung fertig, schon machte es "Ping" hinter uns und er ersetzte den gefallenen Löffel durch den aus seiner Tasche.
"Ich werde beim nächsten Gang in die Küche einen neuen Löffel holen", sagte er stolz, "statt dafür jetzt in die Küche rennen zu müssen." Ich war beeindruckt. "Danke", sagte ich, "ich mußte einfach fragen.
" Kein Problem!" erwiderte er und nahm unsere Bestellung weiter auf.

Dann bemerkte ich einen dünnen schwarzen Faden, der aus seinem Hosenschlitz herausschaute. Zuerst dachte ich mir nichts dabei, aber ich mußte zu meinem Erstaunen feststellen, daß alle Kellner ebenfalls einen schwarzen Faden am Hosenschlitz hatten.
Vor Neugier fast platzend, mußte ich wieder eine Frage stellen.
"Ach ja", sagte er diesmal etwas leiser, "nicht allzu viele Leute sind so aufmerksam. Aber McKinsey hat auch herausgefunden, daß wir in der Toilette Zeit sparen können."

"Wie das?", fragte ich.
"Sehen Sie, dieser Faden wird an unser, ahhh, Ding gebunden, und wenn wir müssen, können wir ihn sozusagen ohne Hände herausziehen und müssen uns dann die Hände nicht waschen. Damit sparen wir über 90% der Zeit, die wirim Waschraum sind, sowie 5000 Liter Wasser pro Jahr."
"Ja, das macht schon Sinn", meinte ich, sah aber ein Problem dabei. "Wenn Sie ihn mit dem Faden herausziehen, wie stecken sie ihn aber wieder ein?"

"Na ja", meinte er, "ich weiß nicht, wie die anderen es machen, aber ich benutze den Löffel..."


... na dann "Guten Appetit"

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Skurriles...

#22 von Somprit , 09.09.2010 17:47

... tja, die Sparsammkeit führt zu seltsamen ... Anwendungen ... auch zum Papier-sparen

http://www.schrottgelacht.com/hosted/med...entausch,48.php

... ab sofort gilt es

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Skurriles...

#23 von Binturong , 09.09.2010 23:32

Oh je Somprit,

du und deine Links.
Verklicke ich mich doch da jedes Mal.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Skurriles...

#24 von Somprit , 10.09.2010 08:40

... tja, dann hoffe ich nur, dass Du, Binturong, nicht diese Seite angeklickt, dich „verklickt“ hast, wo man(n) von solch skurrilen Sexpraktiken spricht...:

Nießen: Zwei sehr sympathische schwule Mitbürger unserer Stadt hatten unsere Hilfe erbeten. Auf die obligatorische Frage „Was ist denn passiert?“ kam eine knappe und präzise Antwort: „Ich hab zwei Billardkugeln im Arsch, die Drei und die Vier!“ Mein Kollege Hein fragte verdutzt: „Warum um alles in der Welt Billardkugeln? Die sind so groß!“
Einer der Schwulen antwortete: „Wir haben früher schon mal andere Kugeln vergessen, da mussten wir auch ins Krankenhaus – Darmverschluss und so. Billardkugeln sind wenigstens nummeriert, da weiß man, was man hat. Die Eins und die Zwei sind ja da, aber die Drei und die Vier wollen einfach nicht raus.“
Wir wurden aufgeklärt, dass Dehnungspausen bei analen Spielereien das A und O sind und dass da noch ganz andere Sachen reinpassen.

... na ja, solange es sich nicht um Bowling-Kugeln handelt ...

Es dauerte nur eine Woche, bis ich unseren Biedermann beruflich bedingt wiedersah. Mir ging es gut, ihm ging es dreckig. Sie fragen warum? Das kann ich Ihnen erklären. Verbrennungen der Harnröhre, verursacht durch Stromstöße, sind nun mal eine schmerzhafte Sache.
Unser Ganzkörperdirigent hatte sich die gute alte Perlenschnur des Wannenstöpsels in die Harnröhre eingeführt.
Nur um Ihrer Frage zuvorzukommen: Ja, das geht! Anschließend wurde der Trafo der Modelleisenbahn an das Ende der Perlenschnur angeschlossen, um sich gemeinsam mit den Herren Watt, Ohm und Volt hemmungslos der sexuellen Erregung hinzugeben.

... deswegen an alle hier VORSICHT

Reizstrom ist keine Erektionshilfe!

Mit Strom spielt man nicht. Von der Nachahmung des hier Gelesenen rate ich dringend ab! Der Mensch ist ein komisches Tier, oder haben Sie schon mal von einem Schwein gehört, das mit Modelleisenbahnen masturbiert?
.
.
.
.
.


... oh, die Quelle vergessen: http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-...ehlwuermer.html
http://www.bild.de/BILD/ratgeber/ratgebe...tionshilfe.html

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Skurriles...

#25 von thai.fun ( Gast ) , 10.09.2010 17:18

Zitat von Somprit
... deswegen an alle hier VORSICHT

Reizstrom ist keine Erektionshilfe!



...gilt diese Warnung und "vielleicht" der Beitrag (trotzdem, an alle) vorwiegend für mich?

Wenn ja, sie kam "vielleicht" schon zu spät......... Du.. hi hi....

thai.fun

RE: Skurriles...

#26 von Somprit , 10.09.2010 22:20

.... ...oh, doch nicht schon wieder, ... ich denke DAS hatten wir abgehakt

Lieber thai.fun-Max, das kann ich mit treuen Augen auf die Gesundheit meiner 3 Engel schwören, ich sah lediglich in der bildenden BILD diese Buchbesprechungen oder was es sein sollte, von einem Rettungs-Sanitäter ... folge dem Link und Du wirst sehen....

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!
In diesem Sinne einen schönen Tag und vielleicht zur Besänftigung dies:

Eine alte Frau betritt mit ernstem Gesicht die Praxis ihres Hausarztes und beschwert sich: "Mein Mann und ich hatten schon seit Jahren keinen Sex mehr. Er hat einfach keine sexuellen Bedürfnisse mehr!"

Arzt: "Dann soll er doch mal Viagra probieren!" "
Das würde er nie machen, der wehrt sich schon dagegen, wenn ich ihm bei Kopfweh eine Aspirin-Tablette anbiete!"

"Na gut dann probieren Sie folgendes: Sie zerreiben die Viagratablette und machen sie zu Pulver. Das Pulver leeren Sie Ihrem Mann
einfach in den Tee hinein!"

Die Frau ist von dieser Idee begeistert, und folgt den Anweisungen des Arztes.
Eine Woche später kommt sie allerdings erneut mit einem sehr ernsten Gesicht in die Praxis…

Arzt: "Na, was ist denn los? Hat es nicht geklappt?"
"Doch, es hat geklappt. Ich habe ihm aus der Viagratablette Pulver gemacht, und dieses in den Tee geleert. Ich habe noch nie so einen guten Sex erlebt!"

"Na, dann ist doch eh alles in bester Ordnung!"

"Naja, dafür haben wir jetzt in unserem Stammlokal, in das wir schon seit unserer Jugend gehen, Lokalverbot bekommen!"

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Skurriles...

#27 von thai.fun ( Gast ) , 10.09.2010 22:40

Zitat von Somprit
.... ...oh, doch nicht schon wieder,


.... nein, immer noch!

Nee Somprit, ich hab's genauso gelesen wie Du es unter Skurriles witzig eingesetzt hast!

Aber ich sehe schon ich muss jetzt jedes mal wenn ich etwas wischi-waschi daher komme, klar erklären,
ich Mag Dich wieder Somprit und nichts und niemand kann unseres Zweisamkeit im talk4um stören!
Nicht mal meine eigenen Beiträge, die ich gerne mal zur Auflockerung, etwas verbildlicht und witzig gestalten möchte!

Vergiss meine Beiträge schnell und Schlaf endlich mal gut, mit deinen Engeln und was sonst noch so um dich herum kurvt....

thai.fun

RE: Skurriles...

#28 von Somprit , 16.09.2010 22:15

Zitat von thai.fun
...ich Mag Dich wieder Somprit und nichts und niemand kann unseres Zweisamkeit im talk4um stören! ....



... na, na, nu übertreib es nicht gleich, sich heiß & innig küssende Männer mag ich nicht, habe in meines Vaters Land genug stoppelbärtige Küsse ertragen müssen ... ... diese schmatzende "Russenküsse" ...
Also wieder weg vom Kuss, und hin zum "Kiffer" ....


... denn Kühe müssen her... als Haschisch/Marihuana-Ersatz für „Kiffer“...

Nicht in Silber, aber dennoch äußert farbenfroh leuchtet die Welt eines Hotelgastes, zu dem Jörg Nießen samt Co-Retter gerufen wird. Der Gast hat Kuhfladen inhaliert und begrüßt die Sanitäter beim Eintreten als Außenteam vom Raumschiff Enterprise. «Frische Kuhscheiße enthält Methan, also Kohlenwasserstoffverbindungen, die ordentlich berauschen», erklärt Nießen. «Ich war in der Fortbildung später selbst erstaunt. Aber die Rauschwirkung soll ähnlich sein, als wenn man kifft.»
http://www.news.de/gesellschaft/85507338...verschwindet/1/

Hanfanbau im Garten entfällt, eine Kuh genügt...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Skurriles...

#29 von thai.fun ( Gast ) , 16.09.2010 22:47

Zitat von Somprit
Also wieder weg vom Kuss, und hin zum "Kiffer" ....



...ja, genauso meinte ich es. Wir sitzen zusammen in der Kuh scheisse und lasen uns durch Methan und zusätzlich einen Joint berauschen bekiffen.

Aber oder nicht mal so, käme ich auf den Gedanken meine Lippen an deinem Bart aufzureissen!

Dass ist echt Skurriles..........

thai.fun

RE: Skurriles...

#30 von Somprit , 28.10.2010 07:08

... gewusst wie ....

Wie Günter F. die Polizei ruft.

Günter F. ein älterer Herr aus Harsum im Landkreis Hildesheim, war gerade auf dem
Weg ins Bett, als seine Frau ihn darauf aufmerksam machte, dass er das Licht im
Carport hat brennen lassen.

Besagter Günter öffnete die Tür zum Wintergarten, um das Licht im Carport
auszuschalten, sah dann aber, dass im Carport Einbrecher dabei waren, Geräte zu
stehlen.

Er rief die Polizei an.
Man fragte ihn, ob die Einbrecher auch bei ihm im Wohnhaus wären.
Er sagte:
"Nein, aber da sind Einbrecher im Carport, die gerade dabei sind, mich zu bestehlen."

Der Polizist sagte:
"Alle Einsatzwagen sind beschäftigt. Schließen sie die Türen zum Wohnhaus ab.
Sobald eine Funkstreife zur Verfügung steht, schicke ich diese sofort bei Ihnen vorbei.

Günter sagte: "Okay." Er legte auf und zählte bis 30.
Dann rief er wieder bei der Polizei an.
"Hallo, ich habe eben gerade bei Ihnen angerufen, weil Einbrecher Sachen aus
meinem Carport stehlen.
Sie brauchen sich jetzt nicht mehr zu beieilen, ich habe soeben beide erschossen."
Und legte auf.

Keine fünf Minuten später trafen 6 Einsatzwagen der Polizei, ein Hubschrauber
ein Sondereinsatz-Kommando, fünf Löschwagen der Feuerwehr,
ein Rettungssanitäter und ein Krankenwagen am Haus der Familie F.. ein.
Beide Einbrecher wurden auf frischer Tat festgenommen.

Einer der Polizisten sagte dann zu Günter:
"Sie haben doch gesagt, Sie hätten die Einbrecher erschossen!

Günter antwortete:
"Und Sie haben gesagt, es wäre niemand verfügbar!"

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de