RE: Visa verlängern

#16 von Binturong , 15.11.2010 10:10

Ich glaube unser Admin wäre ein Stück Arbeit abgenommen, wenn die Fragen über die Verlängerung seines Visa hier beantwortet würden:

Zitat
Hotbob
Re: Das "Gelbe Hausbuch" ... Tabien Baan

Beitragvon Hotjob » 15.11.2010, 03:20



(Bin mir sicher, dass da noch mehr kommt.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Visa verlängern

#17 von Somprit , 15.11.2010 10:36

... ja, wie einfach wäre es doch, sich die Mühe zu machen, einfach zurückzublättern ... es steht alles schon geschrieben, zudem hat das Forum eine gute Suchfunktion

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#18 von Somprit , 26.11.2010 16:28

... die Königlich-Thailändische Botschaft in Berlin hat ihre Website erweitert/ergänzt.
Dort kann man(n) jetzt auch die Visa-Arten und ihre erforderlichen Antragsunterlagen in DEUTSCH einsehen und die Formulare herunterladen: http://www.thaiembassy.de/en/consular/visatypes

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#19 von Somprit , 04.01.2011 13:46

... nun ich habe ihn hinter mir... den jährlichen Gang zu Verlängerung meines sogenannten neues „Jahres-Visum“!

Um 07.30 Uhr vorgefahren, erhielt ich gerade die letzte der linker Hand der Eingangstür ausliegenden Plastik-Nummern-Kärtchen, die Nr. 29 (!) und die Nummer-lose Schlange wuchs von Minute zu Minute...

Um genau 08.00 Uhr begann dann die Ausgabe der automatisch je nach Zweck der Vorsprache erforderlichen Bearbeitungsnummern...
Die nicht mehr das Glück hatten, eine der vorab ausliegenden Nummernkärtchen zu erlangen rangelten und schoben sich um den von einem Bediensteten welcher die Pässe überprüfte und bereits Anweisungen gab, welche Pass-Seiten als Kopien erforderlich sein werden ... sodann übergab er die autom. Nummer aus dem Automaten

Erforderlich:

Antrag TM 7

Reisepass ( + Kopien der bisherigen „Jahres-Visa“, Departure Card)

1 Passbild

Pensionsbestätigung d. Konsul

1.900 Baht

„Bearbeitungszeit“, lockere 10 Minuten und fertig war die Verlängerung bis 2012...

Da bei mir gleich 2 Arbeitsgänge, Visa-Status vom alten in einen neuen Pass und die Verlängerung der „Jahresaufenthaltsberechtigung“ anstanden, waren 2 kompl. Sätze von Kopien (2 unterschiedliche Sachbearbeiter) erforderlich.
1x Kopie des alten Passes, 1 x Kopien des neuen Passes mit der 3-seitigen Übertragung aus dem alten P.

Bei der Immi gleich pro Kopie 2 Baht... „draußen“ magere 75 Satang....

Doch nach der erforderlichen Übertragung der alten Visa-Daten in den neuen Pass, was gleich 3 Seiten erforderlich machte durfte ich als Erneuerung nun meine Gesicht in eine PC-Kamera halten, wurde abgelichtet und bin nun auch dort im System der Immi Thailand zusätzlich bildlich erfasst!

Lt. Auskunft des Sachbearbeiters werden alle Schriftstücke im Zusammenhang mit dem Verlängerungsantrag eingescannt und im PC-System erfasst (was ich einfach nicht glauben kann/will)

Apropos, falls jemand nicht selbst zwecks Visa-Verlängerung in Person vorstellig werden kann (z.B. stationärer Krankenhausaufenthalt) genügt ein Attest des Krankenhauses und eine Vollmacht für den dazu Bevollmächtigten, ... welcher sodann an Stelle des Passinhabers abgelichtet wird!

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#20 von Somprit , 06.10.2012 14:53

…tja, ich bin geschüttelt, hin und hergerissen, stand doch etliche Stunden vor der kaum erschöpflichen Frage, ob ich das hier nachfolgende nun „bekannt“ machen soll oder besser schweigen würde…

Aber da es nicht der 1. derartige Fall ist, von dem ich jetzt Kenntnis genommen habe, sondern ein gleichgelagerte Fall auch hier bei der Immi in CNX vor wenigen Tagen auftrat, wo man(n) einen langjährigen Bruder wegen einer Handvoll 1.000ter fehlender Baht die Verlängerung seines sogenannten „Jahres-Visum“ verweigerte , habe ich mich doch zu einer verkürzten Wiedergabe eines in den unerschöpflichen Weiten des w.w.w. stehenden Erlebnisberichtes bei der Immi in Pathumthani (?) entschlossen:

Zitat
“…neuen Erfahrungen mt dem Ehevisum.

… bin ich zur Immi,wegen des Jahresvisum,hatte von der Botschaft nur 39,750,-Baht
für meine Rente.Bankauszug mitgenommen,47,000,-Baht Guthaben.
Visum verweigert,40,000,- Baht Rente oder 400,000,- Baht auf dem Konto….

…Soll in einem Monat wiederkommen und 10,000,-Baht Teegeld mitbringen….

...Ab zur Immi,Visum verweigert,da meine Frau nun eine neue Heiratsurkunde von ihrem Amphö bringen soll,(Geheiratet in Deutschland,Eheschließung auf dem Heimatamphö meiner Frau registrieren lassen,….
…Nur ein Teegeld zahlen für das Visum,Wiviel? 17,000,-Baht !!! ...

…..sofort" Laut No zu sagen ".Ich bin aufgestanden und gegangen…..

…Donnerstag noch nach Bangkok,Freitag zur Immi meiner Frau,dauer für die Visumerteilung 30 Minuten...

...Sonst nach Laos zur Thaibotschaft mit Bescheinigung der Botschaft über Rente und Heiratsurkunde,Jahresvisum beantragt und erhalten,alle 3 Monate Visumrun …


Quelle: http://www.wochenblitz.com/blitzbrett-fo...t-bezahlen.html

Ich würde empfehlen, dort bei der Quelle mal alles des Mitteilenden zu lesen… - werter @veldenz, Du kennst es sicher bereits -

… da hat man(n) also bei der Immi in Pathumthani und in einem anderen Fall hier in CNX eine bereits seit mehreren Jahren laufende, stetige Verlängerung wegen wirklich einer Handvoll fehlender Baht verweigert…

... tja, das Klima für uns scheint rauer zu werden…

PS:
Bei der Immi in CNX, welche hinsichtlich der Räumlichkeiten und den tagtäglich dort vorsprechenen Menschen aus den Nähten bricht, werden neben Bangkok die meisten längerfristigen "Aufenthalts-Titel" bearbeitet

Da lohnt es sich schon, den angebotenen Online-Dienst, das Online-Queuing-System, um Termine für die langfristige Erweiterungen zu benutzen

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#21 von illuminati , 06.10.2012 15:51

Zitat von Somprit

... tja, das Klima für uns scheint rauer zu werden… [



das war eh klar ....

aber jetzt zu diesem offensichtlich sehr höflichen Antragsteller, der ja schon seit Jahren weiss wie es geht - dass sich das eine oder andere ändern könnte, kommt ihm nicht in die Tüte ....

ich habe den Text mehrfach gelesen , ohne jetzt darauf genau im Detail darauf einzugehen - ein paar Dinge sind schnell geklärt. Unsere Familie war in BKK angemeldet, weil ich das Gelbe Buch für meine Pensionskassenauszahlung innerhalb von 2 Tagen brauchte - das war nur dort möglich.

Gewohnt hatten wir im Süden, zuerst nur Miete und dann im Haus meiner Frau. Da wir im letzten Jahr im August in diese Haus eingezogen sind, habe ich zuvor Visaruns gemacht, um mit der richtigen Adresse zu starten. Zuerst hatte meine Frau eine ID-Karte unserer Stadt - beim Adresswechsel nach BKK wurde diese ID ungültig, es gab eine von BKK und beim Hauskauf musste alles wieder rückwärts abgewickelt werden. In D wird die neue Adresse jeweils auf dem Einwohnermeldeamt auf dem Personalausweis geändert - hier müssen immer neue ID ausgegeben werden. Das gleiche gilt für die Bescheinigung der Ehe - in BKK wurde sie von dem dortigen Ampoe erledigt - hier musste sie auf dem hiesigen Ampoe erneuert werden - die Daten wurden von BKK angefordert und dann gab es eine neue Bescheinigung. Diese muss in jedem Jahr vom Ampoe erneut ausgestellt werden - ist kostenlos, nur dadurch ist gewährleistet, dass die Ehe auch noch nicht geschieden ist. Übrigens die gleiche Prozedur mit meinem GB in BKK abgemeldet, musst ich das GB dort zurückgeben, im Gegenzug erhielt ich eine Bescheinigung über meinen Ex-Wohnort und konnte damit hier auf dem Ampoe ein neues GB erhalten.

So wie ich das verstanden habe, weiss der obige Antragsteller aber aus seiner jährlichen Erfahrung heraus - dass das alles ganz anders und sowieso und überhaupt - nur dazu da ist ihm das Leben schwer zu machen und 40.000 B sind halt keine 39 xxx (so dumm sind die Thais wohl doch nicht ). Die gleichen Leute beschwerten sich ja früher immer, dass hier jeder macht was er will, das scheint sich geändert zu haben. Zu ihrerm Ermessenspielraum, werden die Abläufe standartisiert, die ständigen Beschwerden sind erhört worden. Zu dem Teegeld: wer 2 Tage vor Ablauf auftaucht und dann noch nicht einmal die Dokumente passend hat und nur 39.xxx vorweisen kann, ist das noch ein grosszügiges Angebot. So etwas kann auch noch ganz anderst geregelt werden - wer sich in solchen Situationen so exponiert - .... muss bei der Vergabe der Intelligenz statt dessen lieber ein Bier getrunken haben.

Ich bin auch bei einer laut - verrufenen Immi in NKST - man muss sich gut vorbereiten, die Dokumente mehrfach prüfen, bei Unklarheit kann man sich bei der 90 Tagemeldung informieren - auch ob noch alles beim Alten ist oder sich etwas verändert hat - die Auskünfte sind kostenfrei und werden auch gerne gegeben, wenn man fragt. Wer lesen kann, wird auch durch entsprechende Hinweise vorgewarnt.

Die Zeiten haben sich auch hier verändert, bei uns geht mit Teegeld gar nichts - ich bin auch kein Freund von solchen Verwaltungsakten, ich glaube in D müssen mehr Zettel ausgefüllt werden als hier - das werden die merken, die freiwillig wieder ihre Heimreise antreten. (müssen)
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Visa verlängern

#22 von Somprit , 06.10.2012 16:05

.... ... denn das mit dem erforderlichen Wechsel der ID-Card wusste ich tatsächlich noch nicht
D. h., dass die ID-Card jeweils mit dem Eintrag im blauen Tabien-Baan in Übereinstimmung stehen muss!?

Bescheinigung der Ehe: Wo habt ihr diese geschlossen: Hier / Ausland...., denn solange eine Ehe hier nicht geschieden ist, sind doch wohl beide Urkunden im Besitz der Eheleute und die Rechtsgültigkeit kann somit auch ohne gesonderter Bestätigung des Bezirksamtes/Ampör nachgewiesen werden!?

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#23 von illuminati , 06.10.2012 16:21

Zitat von Somprit
.... ... denn das mit dem erforderlichen Wechsel der ID-Card wusste ich tatsächlich noch nicht
D. h., dass die ID-Card jeweils mit dem Eintrag im blauen Tabien-Baan in Übereinstimmung stehen muss!?


klar - bei entsprechenden Verwaltungsakten wird das gecheckt, ansonsten interessiert das niemand.

Zitat von Somprit
Bescheinigung der Ehe: Wo habt ihr diese geschlossen: Hier / Ausland...., denn solange eine Ehe hier nicht geschieden ist, sind doch wohl beide Urkunden im Besitz der Eheleute und die Rechtsgültigkeit kann somit auch ohne gesonderter Bestätigung des Bezirksamtes/Ampör nachgewiesen werden!? - das ist ja das Problem, ich habe von meiner Ex-Frau auch noch meine Heiratsurkunde sogar beide, das beweisst gar nichts


wurde in D gescchlossen und schon damals dem thail. Konsulat gemeldet mit Namensändererung und diversen Bestempelungen, der gleiche Zenober wie hier auch - nur die wenigsten machen das eben sofort. Da meine in ihrem früheren Leben auch Sachbearbeiterin in BKK war, war diese Zettelwirtschaft so eine Art Hobby von ihr - sie wusste immer genau was sie machen muss. Sie hatte ihr 1. Visum für D völlig selbständig organisert - ich hatte nur den Flug bezahlt und die Auslagen - wir hatten uns das 1. Mal gesehen - in D, zuvor nur Mail und Telefon.

Wenn der thail. Part nicht mit Behördengängen und dem Papierkram vertraut ist, kann das ganz schnell ins Chaos führern, denn die Damen trauen sich dann oft nicht nachzufragen wenn etwas nicht klar ist und das ist fast immer so. Im laufe der Zeit ist es hier allerdings auch schon recht übersichtlich geworden und vernetzt ist auch bald alles - dann wird es transparenter, aber auch unflexibler - was ich behaupte uns mehr Nachteile als Vorteile bringen wird.
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Visa verlängern

#24 von Somprit , 06.10.2012 16:44

Zitat von illuminati
... Im laufe der Zeit ist es hier allerdings auch schon recht übersichtlich geworden und vernetzt ist auch bald alles - dann wird es transparenter, aber auch unflexibler - was ich behaupte uns mehr Nachteile als Vorteile bringen wird....



..ja, so wird es kommen - soweit es nicht inzwischen teils ja schon ist!
Ich brauche nur an unsere hiesige Immi zu denken, dort bekommt man(n)/Frau schwarz-auf-weiß die komplette/umfassende Historie aller d/m-einer Ein-/Ausreisen - und dies wird/kann tatsächlich zu Nachteilen für Farang führen

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#25 von MooHo ( Gast ) , 06.10.2012 17:25

Zitat von illuminati

Wenn der thail. Part nicht mit Behördengängen und dem Papierkram vertraut ist, kann das ganz schnell ins Chaos führern, denn die Damen trauen sich dann oft nicht nachzufragen wenn etwas nicht klar ist und das ist fast immer so.



Auch wenn alles klar ist es doch nicht immer klar. Als bürokratiegepeinigter Mitmensch hatte ich mir angewöhnt im Vorfeld soviel wie möglich abzuklären. Mit meiner Frau beim Amphöe gewesen und gefragt welche Unterlagen benötigt werden, habe es mir sogar aufschreiben lassen. Mit den Unterlagen dann die Vorsprache. Nein die würden nicht angenommen, weil xxx und yyy und.... fehlen würden. Da sah ich gerade den Beamten der uns alles aufschrieb. Die beiden zankten sich etwas, sodaß die Dienststellenleiterin dazu kam und die Sache in ihre Hände nahm. Es ging mit den mitgebrachten Unterlagen.

MooHo

RE: Visa verlängern

#26 von Somprit , 06.10.2012 17:39

Zitat von illuminati
...- das ist ja das Problem, ich habe von meiner Ex-Frau auch noch meine Heiratsurkunde sogar beide, das beweisst gar nichts



... das überrascht mich, denn von meiner Scheidung und von Bekannten ist mir bekannt, dass beide Urkunden vorgelegt werden mussten (eingezogen), während in 1 Fall der männliche Part bei der Polizei eine "Verlusterklärung" abgeben und beim Ampör zur Scheidung vorlegen musste.

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#27 von illuminati , 07.10.2012 14:30

Zitat von Somprit
1 denn von meiner Scheidung und von Bekannten ist mir bekannt, dass beide Urkunden vorgelegt werden mussten (eingezogen), während in 1 Fall der männliche Part bei der Polizei eine "Verlusterklärung" abgeben und beim Ampör zur Scheidung vorlegen musste.



einer der Sonderfälle - es wird derer noch andere geben - deshalb das jährl. Update der Heiratsurkunde für Farang - Zeit genug müssten wir eigentlich dafür haben

die 1. Frau in TH geheiratet und in D geschieden - thail. Unterlagen wurden nicht benötigt. Darum hab ich beide H-Urkunden noch
Meine Ex lebt noch in D und so wie ich sie kenne hat sie die Scheidung in TH noch gar nicht gemeldet denn wir haben in Phuket geheiratet und gemeldet ist sie in Sukhothai. Sie hat ihre Papiere nie auf den aktuellen Stand gebracht, so wie der normalo Thai das auch nicht macht, hier gibt es für Thais auch kein Meldegesetz wie in D es treten solche Seltsamkeiten erst auf, wenn mit einem Farang liiert.

Darum verstehen die Thaidamen ihre eigene Welt nicht mehr, plötzlich werden Dokumente ungültig - die erst in 5 J. ablaufen, nur weil sie von der Badeanstalt zurück nach Hause oder umgekehrt gezogen sind. Der allwissende Farang erkennt sofort - dass er nur abgezockt werden soll und beschimpft den Immi Beamten auf Deutsch - was der zwar nicht versteht - aber er weiss was es bedeutet, denn blöd ist er nicht. So werden dann in diversen Foren die Seiten gefüllt ....


Gruss

PS: wahrscheinlich bin ich auf dem Ampöe in Phuket noch mit der Ex verheiratet bin ich jetzt ein Bigamist

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Visa verlängern

#28 von Somprit , 07.10.2012 14:40

... ne, ne, ein Illusionist

Zitat von illuminati
...Darum verstehen die Thaidamen ihre eigene Welt nicht mehr, plötzlich werden Dokumente ungültig - die erst in 5 J. ablaufen, nur weil sie von der Badeanstalt zurück nach Hause oder umgekehrt gezogen sind. Der allwissende Farang erkennt sofort - dass er nur abgezockt werden soll und beschimpft den Immi Beamten auf Deutsch - was der zwar nicht versteht - aber er weiss was es bedeutet, denn blöd ist er nicht. So werden dann in diversen Foren die Seiten gefüllt ....




...diesem zutreffenden schließe ich mich doch direkt an, und halte es wie eh & je, halte mich stets (nun ja meist) still, stumm & dumm-gebend (vielleicht ja zutreffend ) im Hintergrund... denn SIE erledigt bisher alles zur vollsten Zufriedenheit ... obwohl ich schon manchmal in ihre vermeintlich logischen Gedankengänge eingreifen muss...

..und so, wie man(n) hier sieht, füllen sich die Seiten weiter

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#29 von Somprit , 03.01.2014 10:14

Da ich nicht stets die sprichwörtliche "Hinterbeine meines häuslichen Elefanten" vorschieben wollte, besuchte ich heute alleine - die Immi in CNX...
Zweck: Verlängerung /Erneuerung des sogenanntes „Jahresvisum“, incl. der 90-Tage-Gesichtskontrolle.

Vorgelegt: Passkopie, Kopie Tabien-Baan, Bestätigung vom Konsul über meine Pension = Bearbeitungszeit: 5 Minuten
War um 05:00 Uhr die Nr. 1, um 07:30 standen bereits knapp 100 Leute an.
Um 08:45 Uhr wurden keine Nummern mehr für das „Jahresvisum“ ausgegeben, da das Bearbeitungssoll wohl erfüllt war

Apropos, die derzeit dort erfolgte Handhabung der Nr-Ausgabe scheint sehr optimal.
Ab 1. Sitzplatz (ist gekennzeichnet) vor dem Eingang erfolgt um 08:30 Uhr die Ausgabe einer großen blauen Nummer-Karte, somit Zugang zum Warteraum, wo um 08:00 Uhr diese blaue Nr.-Karte gegen die PC-Nr. ausgetauscht wird... ging alles recht zügig über die Bühne...


Achtung! Texte von mir Achtung! Texte von mir kkönnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

Im Notfall alles als Unterhaltung ansehen

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Visa verlängern

#30 von Binturong , 07.01.2014 17:45

Zitat
...der Nr-Ausgabe scheint sehr optimal.


Zitat
um 05:00 Uhr die Nr. 1


Zitat
Um 08:45 Uhr wurden keine Nummern


- also noch um diese Zeit da gewesen... .

Zitat
... ging alles recht zügig über die Bühne...


3 Std 45 Minuten...
hmh...!!!


Es gibt immer zwei Meinungen: Meine und die falsche.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


   

Familienrecht Scheidung
Rentenüb

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de