RE: Adoption ... in Thailand

#16 von thai.fun ( Gast ) , 01.10.2010 17:11

Zitat von Somprit
.thai.fun-Max, mich stört irgendwie der Ausdruck "Neueinpflanzung", er stößt gg. meine Empfindungen/Auffassung, sicher nur Haarspalterei, aber "Umpflanzen" wäre mir lieber...

Bis vor relativ kurzer Zeit wusste unsere "Kleine" - jetzt knapp 7 Jahre alt - nicht, dass meine Frau nicht ihre leibliche Mutter ist


Zum ersten Satz. "Neueinpflanzung" oder Umpflanzen?
Das ist eine Satz zur Themenfindung, alla Somprit par exellance: So mag ich Ihn!
Kann man(n) so was lernen oder muss man(n) so gebären?
Könnte solches gar auf Adoptivkinder abfärben?


Zum zweiten Satz und wieder im ernst.
Ich denke das ist eine Unterschätzte und lange-Quälende Frage bei Adoptiv-Eltern. Wie wann wo wieso und überhaupt sage ich es meinem Kind?

Meine Frage dazu, soll oder kann man überhaupt den aufklärens-Zeitpunkt schon im voraus festlege! Was ist richtig?
Ich sage es dem Kind sofort und immer!
Ich sage es dem Kind wenn es Fragt!
Ich sage es dem Kind wenn ich das Gefühl habe die Zeit ist gekommen!
Oder lass es auf mich zukommen, oder gar nie?

Wird so nicht auch oft der richtige Augenblick verpasst? Gibt es den überhaupt......

thai.fun

RE: Adoption ... in Thailand

#17 von Somprit , 01.10.2010 20:00

... thai.fun-Max, diese „lernte ich“ einst in einem recht bewegten Leben in unzähligen Stunden vor den Schranken div. Gerichte... musste mich manchem zu forsch aufgetretenen Rechtsverdreher erwehren... und unsere „Kleine“ – sollte ich nun betrübt oder gar stolz sein – gleicht sich in vielem „ihrem derzeitigen Idol“ an...

Diese von Dir in verschiedenen Möglichkeiten aufgeworfene Frage, ist heute, in den Adoptionsentscheidungen der Gerichte, insbesondere der deutschen Gerichte von „entscheidender“ Bedeutung... steht gar im inoffiziellen Widerspruch der Einstellung aus thailändischer Sicht

Abgesehen davon, dass ich persönlich aufgrund meiner eigenen Abstammung/Herkunft meine ureigensten Gedanken hatte, wurde ich trotzdem vor eine solche „gewichtige Entscheidung“ gestellt,...von einer deutschen Richterin...
Bei Bedarf diskutiere ich über dieses Thema weiter, denn es ist auch ein in der einschlägigen Literatur gewichtiger Themenbereich...
Wir“ entschieden uns ... für die Offenlegung!

... tja recht interessant, wie sich unser Member Bagsida, an anderer Stelle auch als moderierender Dreamer unterwegs, hinsichtlich einem für viele vielleicht interessanten sachlichen Bereich, nämlich der „Adoption in Thailand“ unter http://thethaimes.14.forumer.com/viewtop...er=asc&start=45
äußert.
Dort hatte ein Member auf „unseren hiesigen Thread“ verwiesen
Bagsida alias Dreamer löschte den Link als Zensor jedoch und setzt an dessen Stelle etwas ein, was die wenigsten vollinhaltlich begreifen/verstehen werden...

Schön wäre es gewesen, wenn unser Bagsida-Träumer die zuvor dort erschienen "Kommentierungen" – ich entleihe mir von ihm dort folgendes:

Zitat
... gewissen Member nicht sehr nett kommentiert wird. ...



...“nicht sehr nett“ - gg. mich ... seiner Untergebenen „dort“ ebenso editiert hätte ... oder seinen jetzt schnell hervor-gegurgelten Link: http://www.baanthai.com/ratgeber/adoption.asp
dort bereits bei Anbeginn, am 13.8., als die 1.sachliche Frage dort auftauchte, gesetzt hätte
Besser und zumal neutraler wäre es sicher auch gewesen, er hätte hier als Bagsida heute den gleichen Hinweis eingebracht!

Aber interessant könnte es doch sein, einen Adoptions-Vorgang praxisnah in direkter Gegenüberstellung zu der Theorie in unseres Bagsidas Link zu verfolgen/vergleichen...

Im Übrigen sehe ich gespannt einer mögliche Intervention unseres Member Bagsida gg. meine vorstehenden Worte ... HIER entgegen, auch ob dann ein hiesiger Mod/Admin dieser Intervention Folge leisten wird... einem von mir als „Link“ angesehenen Bagsida-Träumer.....

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Adoption ... in Thailand

#18 von thai.fun ( Gast ) , 01.10.2010 20:14

...Danke für die gute Antwort im Zusammenhang mit meiner Frage zur Adoption.
Jedoch diskutiere ich dies nur hier und nicht dort!
Ich kann das, aber Du musst das (hier ist hier) noch lernen!

thai.fun

RE: Adoption ... in Thailand

#19 von Somprit , 01.10.2010 21:11

... thai.fun-Max, ... ich werde und vor allem ich WILL dies nicht lernen, ganz besonders nicht unter Hinblick einer Kindes-Adoption, zumal wie es dort von einem hiesigen Member, nämlich einem links-gestrickten Bagsida alias Dreamer - und komm mir nicht damit, dass Du das nicht weißt -, denn er hatte in seiner Dummheit selbst dort die Hosen bis unter die Fußsohlen fallen gelassen ... gehandhabt wird

In diesem Zusammenhang - Adoption - bin ich genau so, wie es MooHo bereits erwähnt hatte

Zitat
Und mir fällt weiterhin auf, daß kritische Hinterfragungen eigentlich immer als Affront und persönlicher Angriff aufgefaßt werden.



... derartig abgegebene Äußerungen, z.B. von "gekauften Kindern" reagiere ich sehr heftig...bei solch hirnlosen Foren-Nicks ..., welche sich nicht schämen, Kinder in einen im Grunde gezielten Angriff auf mich persönlich zu benutzen

Oftmals frage ich mich schon, ob sich solch ein Nick-Geist nicht selbst von der Zsuzsanna Sári Gábor noch adoptieren lassen sollte ... er könnte als "Prinz-Hirnlos" seine fehlende Intelligenz zu Markte tragen

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Adoption ... in Thailand

#20 von Bagsida ( Gast ) , 01.10.2010 22:07

Zitat von Somprit

......
Im Übrigen sehe ich gespannt einer mögliche Intervention unseres Member Bagsida gg. meine vorstehenden Worte ... HIER entgegen, auch ob dann ein hiesiger Mod/Admin dieser Intervention Folge leisten wird... einem von mir als „Link“ angesehenen Bagsida-Träumer.....




Wozu soll ich denn HIER intervenieren, weis doch jeder von welch in allen Foren als höchst vertrauenswürdig bekanntem Member diese ganzen Sticheleien kommen

Dass ich zum Thema Adoption weder hier noch da was beigetragen habe, liegt ganz einfach daran, dass ich mich für dieses Thema noch nicht interessiert habe, mich voraussichtlich auch nicht interessieren werde und somit keine Informationen dazu beitragen kann.

Wie der Admin im "Blauen" reagiert hat finde ich korrekt - könnte mir gut vorstellen, dass der hiesige Admin schon damit Du Dich nicht wieder bei @Thai.Fun für die forenübergreifenden Boshaftigkeiten entschuldigen musst, den ganzen Schmarren löschen wird - aber man wird sehen - schließlich ist der Admin hier eventuell in dieses immer und immer wieder alleine von @Somprit inszenierte Ping-Pong-Spiel noch nicht eingeweiht oder sieht das völlig anders.

Ist es Euch eigentlich aufgefallen, dass es Dank Adoptions-Spezialist @Somprit trotz des von diesem selbst als sehr wichtig eingestuften Themas "Adoption" wie so oft schon längst nicht darum geht ?

Eines muss man dem @Somprit lassen :

Er ist Meister aller Foren-Klassen in Threads so umzubiegen, dass es letztendlich wieder darum geht andere, die Ihm warum auch immer nicht in den Kram passen forenübergreifend anzumachen.

Bagsida

Bagsida

RE: Adoption ... in Thailand

#21 von Somprit , 01.10.2010 23:42

Zitat von Bagsida
Wie der Admin im "Blauen" reagiert hat finde ich korrekt - könnte mir gut vorstellen, dass der hiesige Admin schon damit Du Dich nicht wieder bei @Thai.Fun für die forenübergreifenden Boshaftigkeiten entschuldigen musst, den ganzen Schmarren löschen wird - aber man wird sehen -



... wozu ich keine Empfehlung abgeben würde, denn die "Rote Linie" hast Du als Bagsi..&Träumer überschritten, so dass eine hiesige Löschung Konsequenzen hätte ...
ICH benötige kein Foren-Leben zu einem rundum erfüllten Leben, werde Dich ab sofort zu 100 % ignorieren.... ansonsten steht es der Foren-Leitung frei, mich endgültig zu entsorgen

..Gute Nacht!

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Adoption ... in Thailand

#22 von thai.fun ( Gast ) , 01.10.2010 23:53


Schade um den guten Thread, Adoption....

thai.fun

RE: Adoption ... in Thailand

#23 von Somprit , 02.10.2010 07:19

... welche, wie ich bereits vorstehend äußerte und hier wiederhole:

Zitat
... Somit werde ich meine sachlichen Hinweise zum Thema „Adoption in Thailand“ im Innenbereich fortführen, . viewtopic.php?f=2&t=1700 - zumal nicht ausgeschlossen ist, dass personenbezogene Daten zum tragen kommen könnten ....

Denn wie Waitong schon anführte
... Das Theme ist einfach zu bedeutend und fuer die Betroffenen seht viel/alles auf dem "Spiel", ...

Wer als Außenstehender begründetes Interesse nachweist, wird entsprechende Antworten per e-Mail/PN bekommen!...



nun unter: viewtopic.php?f=2&t=1700 mit Hinblick von Recht & Gesetz, dem eigentlichen Ablauf eines solchen Verfahrens fortführe, ... falls die Administration nicht anders entscheiden sollte!

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Adoption ... in Thailand

#24 von MooHo ( Gast ) , 02.10.2010 14:47

Bagsida, wenn du nicht zu sagen hast, warum mußt du dich dann mit aller Gewalt in Thema einbringen?

Zitat von Bagsida
Wie der Admin im "Blauen" reagiert hat finde ich korrekt


Das mußt du auch, man könnte es sonst als Schizophrenie auslegen, wenn du dich selbst in die Pfanne haust.

MooHo

RE: Adoption ... in Thailand

#25 von Bagsida ( Gast ) , 02.10.2010 15:42

Zitat von MooHo
Bagsida, wenn du nicht zu sagen hast, warum mußt du dich dann mit aller Gewalt in Thema einbringen?




Ich habe mich ganz und gar nicht mit aller Gewalt versucht in dieses Thema einzubringen, sondern wurde vom Exil-Admin des "Blauen" dazu genötigt - habe gesagt, was es zu sagen gab und schon bin ich wieder draussen - so einfach ist das

Bagsida

RE: Adoption ... in Thailand

#26 von Bagsida ( Gast ) , 03.10.2010 11:24

Damit auch diejenigen, welche nicht zum erlauchten Kreis der "Geheimloge" gehören und somit die dort gehüteten Geheimnisse der Adoption in Thailand nicht erfahren dürfen, einen kleinen Einblick in den theoretischen Ablauf erhalten, hier betr. Link aus dem "Blauen"

http://www.baanthai.com/ratgeber/adoption.asp

Praktisch habe ich wie schon gesagt keine Erfahrung damit, doch sind dort viele Stellen aufgeführt, die das sich nicht zum ersten mal gemacht haben und Auskunft erteilen können.

Womit ich einen produktiven Beitrag zum Thema gebracht hätte

Bagsida

Bagsida

RE: Adoption ... in Thailand

#27 von klaus , 03.10.2010 12:53

Zitat von Bagsida


Womit ich einen produktiven Beitrag zum Thema gebracht hätte

Bagsida



Wirklich? Dir ist wohl nicht bekannt, um wen es sich bei bei diesem Rechtsanwalt Stancke handelt?

klaus  
klaus
Beiträge: 24
Registriert am: 13.02.2010


RE: Adoption ... in Thailand

#28 von Bagsida ( Gast ) , 03.10.2010 13:05

Zitat von klaus

Zitat von Bagsida


Womit ich einen produktiven Beitrag zum Thema gebracht hätte

Bagsida



Wirklich? Dir ist wohl nicht bekannt, um wen es sich bei bei diesem Rechtsanwalt Stancke handelt?




Nee, keine Ahnung wer das ist, habe mich wie gesagt mit dem Thema nicht wirklich befasst - die Beschreibung des Ablaufes, den man sicher auch ohne einen RA bewältigen kann, scheint jedoch ganz gut zu sein.

Wer ist das denn, bzw, besser was gibt es über diesen zu berichten ?

Bagsida

Bagsida

RE: Adoption ... in Thailand

#29 von MooHo ( Gast ) , 03.10.2010 14:10

Warum googelst du nicht oder fragst mal in Patty nach?

MooHo

RE: Adoption ... in Thailand

#30 von Bagsida ( Gast ) , 03.10.2010 14:22

Zitat von MooHo
Warum googelst du nicht oder fragst mal in Patty nach?



Wozu, ist mir relativ egal wer das ist, sofern die Infos gut sind, die mich persönlich auch nicht interessieren, da ich keine Adoption plane

Bagsida

   

Non Immigrant B
Mitfahrer-Suche f. Visa-Run Phuket>Ranong am 14.11.2010

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de