RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#16 von Allgeier , 29.04.2012 19:48

Darf ich behaupten das der rampo die richtige Frau hat? Sie ist der Schluessel zum Erfolg. Oder nicht?

Die richtige Frau um eine Beuerin zu sein. Und rechnen kann so wohl auch. Meine Ex kam zwar auch vom Land, konnte aber nicht rechnen. Was die fuer Ideen manchmal hatte. Kann ich nur den Kopf schuetteln heute.

Meine Frau kommt vom Land, ist aber keine Beuerinn. Und ich werde sie auch nicht in diese Rolle als Beuerinn hineinzwengen.

Es sind wohl viele Punkte wo ueber Erfolg oder Fehlschlag entscheiden. Aber ich glaube bei der Frau liegt es am meisten.
Die Investitionen wo ich getaetigt habe, die habe ich in die Renovierung einer Wohnung gesteckt. So habe ich eben mein Einkommen. Das Geld ist auch nicht weg.
Schoen waere es schon wenn unser Einkommen einmal zu 100% aus Thailand kommt. Nur die Bezahlung als Lehrerinn ist auch nicht so der Hit auf dem Land. So versuche ich jetzt hald mal die Lebenshaltungskosten zu senken.
Und sollte ich doch einmal etwas mit der Landwirtschaft machen, dann weiss ich das die Arbeit zu 100% an mir haengt.
Nur was kann man machen ohne hunderttausende von bath zu investieren. Oder Millionen von Bath.
Was kann man im Kleinen aufziehen ohne gleich grosse Verluste zu befuerchten?

Und da bietet sich doch Federvieh an.

Auch sehe ich jetzt auf was ich achten muss, sollte ich einmal Land kaufen.

- Wie ist der Strom
- Bodenbeschaffenheit
- Wasser
- Bewaesserungskanalanschluss

Das ist meine aktuelle Situation.

So lang Allgeier sich im Kopf nicht auf Thailand umstellt wird das nichts

Sollte ich 10 Rai irgendwann mal haben. Dann wuerde ich die oekologisch betreiben. So wie der, der den NANO Duenger vertreibt. Nicht mir muessen uns umstellen, sondern die Leute wo
-gedankenlos Chemie in die Reisfelder spritzen.
-das Gefluegel mit Antibiotika vollpumpt

Die muessen sich umstellen, denn die betreiben Raubbau an der Natur. Und wenn die sich auch nicht umstellen. Was dann? Sollen sie doch machen wie sie wollen.

Nur der Markt fuer sollche Produkte ist eben nicht auf dem Lande sondern in der Grosstadt.
Wenn im Grosshandel fuer 60 Bath/kg BIOreis nach Bangkok verkauft wird. Dann gibt mir das schon zu ueberlegen. Und der wird dort fuer 80 Bath das Kg verkauft.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#17 von Binturong , 30.04.2012 03:45

Zitat
Nur was kann man machen ohne hunderttausende von bath zu investieren. Oder Millionen von Bath.
Was kann man im Kleinen aufziehen ohne gleich grosse Verluste zu befuerchten?


Das machst du bedingt schon richtig:
Im ganz kleinen Anfangen. (Dein Hühnerhaus für 10.000 THB + wäre mir aber schon zu teuer.)
Ein Nischenmarkt. Etwas was nur du / ihr macht in euerer Gegend.
(Nicht nur die Wachteln hat rampo vergessen – auch Hasen, die wären mein Favorit.)

Aber es ist mit allem.
Es liegt nicht – nur – an der Frau.
Du als Farang bist der Denker. Du hast dieses gelernt und siehst dich täglich um.
Deine Frau muss dich dann begleiten, auch als Lehrerin.
Für das Gut, das du / ihr herstellst musst du aber immer erst Abnehmer haben.
Nicht das was nur du willst kannst du verkaufen.
Hast du schon Abnehmer für die Wachteln?

Der Biomarkt, der kommt schon noch.
Aber dafür braucht es eben noch ein wenig Zeit.
Du könntest deinen Betieb aber jetzt schon zur Zertifizierung anmelden.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#18 von Allgeier , 30.04.2012 07:02

Die Wachteleier sind immer gleich weg. Jetzt mach ich eben ein paar mehr und man wird sehen.
Das gute an denen ist einfach das die nur 7 Wochen Zeit brauchen um Eier zu legen. Es haelt sich alles im Rahmen.

Den BIO Markt gibt es schon in Thailand. Nur eben nicht hier auf dem Lande sondern in Bangkok. Gerade die Tage mit dem Besitzer von dem BIOreis gesprochen. Sie haben ihr Reismehl untersuchen lassen auf den Anteil von Fetten darin. Es geht um den Export von organischem Reismehl nach Japan um Reisoel herzustellen.
Wer hier dann den Gewinn erziehlt? Der Handel oder der Erzeuger? Es wird wohl am Handel sein.
Wobei es keinen Grund gibt den BIOreis teurer zu verkaufen. Im Gegenteil, er muesste eigentlich billiger sein denn durch den wegfallen von Chemie und den Mehrertrag pro Rai. (Ohne Gewaehr)

BIO ist es bei mir nicht. Die Zutaten kommen ja aus dem normalen Anbau. Freilandhaltung wuerde ich jetzt eher sagen.

Dem rampo seine Insekten kann man wohl auch als BIO einschaetzen. Denn sollte das Futter von denen gespritzt sein, koennte es doch sein das die sterben.
Deswegen wohl wichtig das eigene Futter fuer die anzubauen, um eine bessere Kontrolle zu haben.

(Dein Hühnerhaus für 10.000 THB + wäre mir aber schon zu teuer.)

Was hat dein Auto gekostet? Und wieviel Zeit verbringst du im oder mit dem Auto?
Mein Fahrrad hat 14000 Bath gekostet, aber ich benuetzte es die ganze Zeit. Es kommt darauf an ob man etwas gebraucht oder nicht. Und irgendetwas muss man investieren.
Nur ein Auto kostet und kostet, das Huehnerhaus kann/sollte/vielleicht ein bisschen Gewinn abschmeissen und wenn nicht hab ich schon wenigstens meine Eier selber. Was man von einem Auto eben nicht behaupten kann.
Du haettest ja als Alterntaive einen 2 Tuerer kaufen koennen und von dem ersparten Geld dann noch einen Luxushuehnerstall bauen koennen.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#19 von Binturong , 02.05.2012 05:17

Zitat
Was hat dein Auto gekostet? Und wieviel Zeit verbringst du im oder mit dem Auto?


Zitat
Und irgendetwas muss man investieren.


Keine Angst Allgeier, noch bin ich brutaler Schwabe.
Drehe jeden Pfennig oder Bath dreimal um – deshalb auch nur ein Zweitürer.


Zitat
...das Huehnerhaus kann/sollte/vielleicht ein bisschen Gewinn abschmeissen...


Eben deshalb weil du es „gewerblich“ nutzen möchtest sollte diese Investition niedrig und einfach gehalten werden damit ja auch mal in naher Zukunft was für dich / euch heraus springt.
Für dieses Geld könntest du dir sonst lange Bioeier von außerhalb her schicken lassen ohne einen Finger krumm zu tun und ohne irgend ein Risiko.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#20 von Allgeier , 02.05.2012 07:34

Zitat von Binturong
Für dieses Geld könntest du dir sonst lange Bioeier von außerhalb her schicken lassen ohne einen Finger krumm zu tun und ohne irgend ein Risiko.



Dann sind wir wieder an dem Punkt: "Was mach ich mit meiner Zeit sinnvoll".
Das koennte man dann auf den Brutkasten auch anwenden. Warum den selberbauen wenn es ihn fix und fertig zu kaufen gibt.
Warum Schweinehalten wenn es das Fleisch auf dem Markt zu kaufen gibt.
Warum eine Kuh halten wenn es das Fleisch auch auf dem Markt gibt.

Soll ich den ganzen Tag vor dem Computer verbringen?
Nein, die Abwechslung macht's. Und man hat schon was zu tun.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#21 von thai.fun ( gelöscht ) , 02.05.2012 17:49

Zitat von Allgeier

Zitat von Binturong
Für dieses Geld könntest du dir sonst lange Bioeier von außerhalb her schicken lassen ohne einen Finger krumm zu tun und ohne irgend ein Risiko.



...Soll ich den ganzen Tag vor dem Computer verbringen?
Nein, die Abwechslung macht's. Und man hat schon was zu tun.




... ich vergleiche das mal (nicht gerne) mit unserer Stadt Zürich wo jede zweit Wohneinheit in dem "Häuserdschungel" ein einzelne Person beherbergt!
Zum Glück "gezwungen", wer sich da eine gute Krankenkasse sowie Schrebergarten erobert hat und oder anstelle von Personenkontakt sich ein Tierchen halten kann, darf, um alt zu werden, müssen...!?


Noch schlimmer muss es aber als Farang in Thailand sein, mitten im "Isaan-dschungel" mit Fauna Flora sowie "unkultivierter Verwandtschaft und Umgebung" für Ewig zu Gastieren !
Zum Glück "gezwungen", wer sich da "GESUND" ein erträgliches Mandelauge, PC, Gärtchen mit Tierchen in um-mauerten Blaudachhäuschen mit Nutzungsrecht leisten kann und ein Fahrzeug hat um damit mal der Einsamkeit (in dem Trubel) entfliehen kann, darf, um alt zu werden, müssen...!?

thai.fun

RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#22 von rampo , 02.05.2012 18:00

Wir haten vor 3 Tage RTL zu besuch auf der Farm , vorher waren schon die Japaner Franzosen und Hollaender bei uns .
Und immer gings um Ungeziefer so sagt man in DACH.
Tschinglits und Froesche Huags , das ganze hat 4 Stunden gedauer bei den 3 TV Teams vorher war immer meine Frau am Erklaeren .
Bei RTL muste ich ran , ich Fragte auch ob man in EUROPA nicht mehr zu essen hat das man sich um diese kleinen Tier gedanke macht,
die Antwort diese Viecher sind sehr im Gespraech in Zeitung und TV.
Es wurde auch ueber das leben in Thailand alls Falang gesprochen.
Wan ich den Sende Termin weis werde ich es schreiben.
Es sol bei RTL EXTRA kommen jeden Montag ab 22,15 ich kenne es nicht .
Fg

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#23 von rampo , 02.05.2012 18:07

thai.fun.
Dan sei Froh und auch Gluecklich das du wieder ZUHAUSE BIST.
Es ist nicht jeder gleich und das ist eigentlich das Beste am Menschen, aber das werden sie in Eropa auch noch Abschaffen
Fg.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#24 von Allgeier , 02.05.2012 20:28

Zitat von thai.fun
Noch schlimmer muss es aber als Farang in Thailand sein, mitten im "Isaan-dschungel" mit Fauna Flora sowie "unkultivierter Verwandtschaft und Umgebung" für Ewig zu Gastieren !



Ach thai-fun. Da gibt's doch schlimmeres. Was du dir fuer Gedanken machst.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#25 von surin , 02.05.2012 22:13

@Allgeier,
extra für dich.
landtreff.de

surin  
surin
Beiträge: 79
Registriert am: 28.02.2012


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#26 von thai.fun ( gelöscht ) , 03.05.2012 16:58

Zitat von rampo
thai.fun. Dan sei Froh und auch Gluecklich das du wieder ZUHAUSE BIST. ...



Ich bin sicher jeder Farang der in Thailand kurz oder lang Logiert, bekommt laufend Bauchgefühlsschläge (ich nenne Kulturschocks so).

Wenn alle Farangs diese Schläge wahr richtig und frei ins Hirn überleiten und dementsprechend Mutig über den Schatten springen und handeln würden, gingen 80% dieser Farangs wieder heim.

Ich ging nach etlichen "Bauchgefühlsschlägen", auch erst beim ersten richtigen Tiefschlag nach 4jahren TH, endlich zurück. Nicht "zum Glück oder Froh", sondern gebückt zum Verstand.

3mt alle Jahr in TH ist nun seit 12 Jahren genug "zum Glück"!

thai.fun

RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#27 von rampo , 03.05.2012 17:08

Thai.fun
Ja Durchfall hat ich auch schon , liegt aber am Falschen Wasser.
War Heute bei der Uni Khon -Kaen , und holte mir die vor 8 Monaten bestelten Hasen ab ,
Neuseeland Fleischhasen , hat zwar ein wenig gedauert aber jetzt hab ich sie .
Fg.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#28 von thai.fun ( gelöscht ) , 03.05.2012 17:13

Zitat von rampo
Thai.fun
Ja Durchfall hat ich auch schon , liegt aber am Falschen Wasser.
War Heute bei der Uni Khon -Kaen , und holte mir die vor 8 Monaten bestelten Hasen ab ,
Neuseeland Fleischhasen , hat zwar ein wenig gedauert aber jetzt hab ich sie .
Fg.



... und die isst Du ganz allein, nachdem sie deine Frau ausnehmen musste... enjoy your dinner!

thai.fun

RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#29 von rampo , 03.05.2012 17:22

Thai .fun.
Meine Frau wuerde sicher kein Tier toeten , fuer das hat sie einen Falang dem ist es Wurscht.
Ist aber nicht so schwer mit Hasen in 10 Minuten Backfertig , hatte es in meiner Jugend von Mutter gelernt.
Aber Huener oder Enten das Putzen ist mir zu Bloed, keine sorge Thai.fun ich habe ABNEHMER aber nur Falangs Thai essen keine Hasen.
Zuminders bei uns nicht , auch die Frau und der Sohn essen keine aber 2 x essen ist der Hase von mir verbutzt.
Fg.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#30 von phumphat , 03.05.2012 22:55

Zitat von rampo
Ja Durchfall hat ich auch schon , liegt aber am Falschen Wasser.


Was verstehst du unter falschem Wasser?
Ich nehme mal an, das es sich um das unfiltrierte Wasser handelt.Doch welcher Farang trinkt schon so etwas.
Ich hatte auch schon mehrmals die " schnelle Kathi " und trinke aber kein unfilltriertes Wasser. Wird wohl vom Essen gewesen sein.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


   

Was ist das?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de