RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#31 von coolmen ( gelöscht ) , 06.04.2011 15:29

Da scheinen doch einige member den Wohnsitz hormonell bedingt gewählt zu haben und beschweren sich nun darüber, dass sich die damals Auserwählte vielleicht auch mal was anderes vorstellte als einen saufenden, furzenden, stinkenden und permanent nörgelnden Farang?

coolmen

coolmen

RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#32 von Somprit , 06.04.2011 16:13

Zitat von neele

Zitat von Somprit
Apropos lieber Neele, .... Du solltest noch ein bisschen üben.... meinst Du: Nit-noi ....tja was eigentlich ...


Du hast Recht und ich werde weiter üben. Kannst dich drauf verlassen.
Ach so, klüün heißt Welle....



...tja, Du weißt doch, Neele: Der TON macht die Musik.., sagt aus was Du meinst = khlüün deswegen stets „das grüne Buch“ befragen


Apropos, werter Binturong, hattest Du nicht etwas von „primitiv“ erwähnt oder war ich es

Ich meine, die Ausdrucksweise – und wenn es noch so zutreffend sein könnte – des Vorschreibers könnte man(n) durchaus mit diesem Prädikat belegen ...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#33 von Allgeier , 06.04.2011 21:35

frage an den Coolman:

Lebst du nicht auch in Pattaya? Wie schaetzt du dich ein? In welche Gesellschaftsschicht wuerdest du dich einreihen?

Warum lebst du in Pattaya? Komm lass mal was aus dir raus. Und ist es nicht so das ab einem bestimmten Alter die Hormone eh nicht mehr auf Hoechstleistungen laufen und man eben andere Schwerpunkte im Leben hat.
Wie zum Beispiel eine schoene Flasche Wein und den Sonnenuntergang geniessen. Das soll jetzt keine Anspielung sein. Das Beispiel lag hald grad am naehsten.

Zitat von coolmen
dass sich die damals Auserwählte vielleicht auch mal was anderes vorstellte als einen saufenden, furzenden, stinkenden und permanent nörgelnden Farang?



Es liegt ja aber auch an der Frau. Sie traf ja die Wahl um mit einem von dir klassifizierten Auslaender zusammenzuleben. Mit wem soll ich Mitleid haben? Mit ihm oder mit ihr? Heist soetwas nicht Zweckgemeinschaft oder Geschaeftsbeziehung.
Fuer eine Beziehung gehoern immer zwei dazu. Und soviel ich weiss gibt es keine Skalvenmaerkte mehr im Isaan und jeder ist seines Glueckes Schmied.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#34 von phumphat , 06.04.2011 22:05

Zitat von coolmen
Da scheinen doch einige member den Wohnsitz hormonell bedingt gewählt zu haben und beschweren sich nun darüber, dass sich die damals Auserwählte vielleicht auch mal was anderes vorstellte als einen saufenden, furzenden, stinkenden und permanent nörgelnden Farang?

coolmen


Das beziehst du da wohl hoffentlich nicht auf die Allgemeinheit der hier lebenden Farang. Ich zumindest kenne keinen in meinem Bekanntenkreis auf dem diese Beschreibung passen würde.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#35 von coolmen ( gelöscht ) , 06.04.2011 22:09

Ja Allgeier, ich wohne in Pattaya und ich schreib dir auch gerne warum. Ich bin ein Stadtzürcher und liebe das Gestade. Nach fast einem Jahr Isaan sah meine Frau mir an, dass mir was fehlte, und auf nachfragen sagte ich ihr, dass ich, wenn ich Thailand hörte, Meeresrauschen und Palmenstrand damit verband, nicht eintöniges Farmermubaan. Bier und Wein hätte es da auch gegeben, aber das brauch ich nicht, ich komm ohne Alkohol aus. Wir haben uns ein Haus in einer Village gemietet und sind beide glücklich und zufrieden hier. Die Bars mit ihren Aktivitäten sind rund 10km weit von mir weg, also auch der Lärm,
ich hab meine Familie hier und eine Bar von innen kenn ich noch nicht. Brauch ich auch nicht.

coolmen

coolmen

RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#36 von Binturong , 07.04.2011 12:40

neele

Zitat
Mai sai ist doch nicht weit weg von dir.
Die machen dort anscheint ganz gute Weine.



Das Zauberwort hier ist: Anscheinend
Entweder ich bin und fahre immer nur auf dem low cost level und weiß es deshalb nicht besser oder aber es gibt, meiner Meinung nach, hier in Thailand von Thais selber hergestellten Weinen keinen akzeptablen Rotwein. Wenigstens keinen trockenen nicht.
Alle die ich bisher versucht habe: Zuckerwasser!
Mag in anderen Landesteilen anders sein. Aber bei denen von Mae Sai – trinke ich lieber meinen Kaffee und warte auf mein mir selbst gemachtes Geburtstagsgeschenk: Einen eingeschmuckelten trockenen Württemberger.

neele

Zitat
Wenn ich mich recht erinnere hattest du einen Teich, oder?


Und wenn ich einen hätte so sieht das Wasser in jedem Naturteich sowie auch im Fluss (Flüssen) immer trübe aus. Meine Hund haben / hätten daran Spaß. Seit ich hier oben im Norden bin ist baden eine absolute Rarität. Es gibt zwar in zwei verschiedenen Schulen hier Swimming Pools. Ein anderer Farang erzählte mir nur von seinen Erlebnissen dort. Nach ein paar Besuchen dort, seien seine Haar weiß / grau vom (zu-) vielem Chlor darin geworden – Die sind so.
Das sind Anlagen inmitten in einer Grundschule. Da kannst du dich nach bezahlen eines Oboluses (30 oder 50 Baht / Tag) dann auf eine Holzliege legen und dich von den Kleinkindern von ihren Klassenzimmern aus bewundern lassen - Nur in der Badehose da liegen fällt schwer.)

Beim Baden im Meer vergnügte ich mit dem beobachten der wackelten Zechen und der kleinen Fischen, die an meinen Beinen zupften, wenn ich bis zum Hals im Wasser stand. Nur ob das jetzt noch so ist? Keine Ahnung.

Somprit

Zitat
Denn woher kommt diese „Verzweiflung/Langeweile“...


Das weißt du doch ganz genau.
Meine liebste aller Schwiegermütter, die ich habe, wir lebten bei ihr ein paar Monate, begann damals schon ihre schiefen Zähne mir gegenüber zu zeigen. Es endetet dann damit, dass sie mir ihren blanken Hintern von der Straße aus entgegen hielt.
Nach einer Zwischenpause des gegenseitigen Meidens und somit klarlegen der Reviere kommen wir jetzt fast schon gut aus miteinander.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#37 von Somprit , 07.04.2011 14:03

... nun mit dem "blanken Hintern" kenne ich mich ja auch sehr gut aus, nur mit dem Unterschied, dass es nicht der der Schwiegermutter war, sondern mein eigener, den ich einst meinem jetzigen Ex-Schwiegervater in Ermanglung gesitteter muendlicher Ausdrucksweise entgegen streckte .... obwohl er wie ein Rohrspatz schmipfte, tobte,... ... spaeter verstanden wir ins praechtig ...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#38 von Binturong , 07.04.2011 15:04

Siehste: Es geht doch!

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#39 von Somprit , 07.04.2011 15:39

... tja aber ..... erst als ich ihm monatlich 1.000 Baht an Apanage zukommen ließ

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#40 von Binturong , 07.04.2011 19:17

Und du regst dich wegen meiner Sozialversicherung der Familie auf.

Von da an war nämlich auch Schluß mit Sonderzahlungen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#41 von Somprit , 07.04.2011 19:37

... nun wie es zu dieser "Apanage" kam, konntest Du hier nachlesen

Anderseits denke ich, dass wir das Thema: Sozial-Hilfe-Versicherung" = Farang, ruhig noch etwas auswalzen könnten ( ), zumal der Farang diese geleistete "Sozialhilfe" steuerlich im Hause "Angela", trotz des unkalkulierbaren Risikos, welche SIE im Europahaus, diesmal zu Gunsten des fast bankrotten Portugal für uns alle eingeht - geltend machen kann ... so wie ich


Apropos, diese "Sozialhilfe", geleistet an den stets bedürftigen Clan und seine steuerliche Absetzbarkeit wäre doch etwas für unseren Rechtsfachmann Tango

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#42 von Allgeier , 07.04.2011 20:43

Zitat von coolmen
Ich bin ein Stadtzürcher und liebe das Gestade. Nach fast einem Jahr Isaan sah meine Frau mir an, dass mir was fehlte, und auf nachfragen sagte ich ihr, dass ich, wenn ich Thailand hörte, Meeresrauschen und Palmenstrand damit verband, nicht eintöniges Farmermubaan.



Siehst du, so sind die Vorlieben verschieden. Was du als eintoeniges Farmermubaan ansprichst, ist fuer mich das richtige Thailand. Wobei, mitten in einem Dorf will ich auch nicht wohnen. Die zwei oder dreimal wo ich im Jahr bei den Schwigereltern uebernachte langen mir. Lautsprecher, Hund, Muellverbrennung alles inclusive.
Bestimmt gibt es nette Villages, aber die wo ich hier sehe sind nicht der Hit. Ich sage immer zu mir das ich so nicht mal enden will. In einem Village mit zwei Meter Gras um's Haus und dann eine Betonmauer. Aber ist wohl auch eine Frage des Geldes wie gross der Gruenstreifen zwischen Haus und Mauer ist.
Nur will man einen grossen Gruenstreifen? Ist ja dann schon wieder Arbeit.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#43 von phumphat , 08.04.2011 10:05

Zitat von Allgeier
Lautsprecher, Hund, Muellverbrennung alles inclusive.


und auf was ich mich noch so nett erinnern kann, da war so ein Hahn der täglich zum Tagesanbruch seine Anwesenheit, oder war es eher seine Bereitschaft, mir meine Ohren schmerzen ließen.
So dachte ich mir, wenn ich dich in meine Finger kriege, dann hat es sich aber " ausgekräht".
So geschehen bei einem gut Bekannten als ich dort zu Besuch, in der Nähe ( 70km) von Surin weilte.
Das gekreiche der Weiber an den Bars in Pattaya/Jomtien ist aber auch nicht gerade das, was man(n) als wohlhörend bezeichnen kann.
Was in den Dörfern die Morgenruhe stört, da wird in Pattaya die Nachtruhe gestört.
phumphat

 
phumphat
Besucher
Beiträge: 1.414
Registriert am: 14.10.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#44 von Somprit , 08.04.2011 10:30

Zitat von phumphat
... Was in den Dörfern die Morgenruhe stört, da wird in Pattaya die Nachtruhe gestört. ...



...tja, man(n) kann nun mal nicht alles haben

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Wahl des richtigen Wohnortes

#45 von Allgeier , 08.04.2011 19:49

Zitat von phumphat
da war so ein Hahn der täglich zum Tagesanbruch seine Anwesenheit



Jetzt sind es meine eigenen wo mich in der Frueh wecken. Wehe es waeren die vom Nachbarn. Auf jedenfall stehe ich seitdem frueher auf. 6 Uhr oder so um den dreh.
Aber um etwas zu tun ist die Frueh die beste Zeit.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


   

Gibt es "fast" nur noch im 4um, Thailand angepasste?
Import von Pflanzen nach Thailand

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de