RE: Die Wahl 03.07.2011

#76 von scubath , 28.06.2011 08:55

Es wird geleugnet und gelogen das sich die Balken biegen um die Wahrheit zu vertuschen.
Abisit wurde nicht vom Volk gewählt sondern er wurde von den verbliebenen systemtreuen ernannt.
Die zuvor gewählten waren ja schon entfernt.
Warten wir ab was sich noch entwickelt.
Befürchten tue ich das schlimmste. Wäre aber schön wenn meine Befürchtungen sich als unbegründet bestätigen.

Übrigens Demokratie bedeutet nicht das der beste, der richtige oder der zuverlässige gewinnt.
Demokratie ist was die Mehrheit entscheidet.
Und hier sind wir beim Kernproblem. In Thailand hat die Mehrheit keine Stimme.
Hier wird Meinung per Gesetz gebildet, von oben entschieden welche Person man lieben muss!
Solange das so bleibt wird sich auch nichts ändern oder beruhigen.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#77 von Allgeier , 28.06.2011 13:04

http://www.wochenblitz.com/nachr...html#contenttxt

Da heist es:

Der Andrang war teilweise so groß, daß die Wähler nicht wählen konnten, weil die Wahllokale um 15 Uhr schlossen.

Zitat von Styx
berichtete mir eine unglaubliche Story.



Kann man so etwas glauben? Warum macht man so etwas nicht wenn es niemand sieht und wenn keine Zeugen dabei sind.
Wie ist es in Deutschland oder in der EU? Werden dort die Wahllokale puenktlich um 18 Uhr geschlossen, egal wieviele leute noch vor der Tuere stehen
Wenn sich jemand fuer die Briefwahl entschlossen hat. Kann der dann trotzdem "normal" wahlen gehen, wenn er die Briefwahl nicht wahrgenommen hat.

Bei meiner allabendlichen Fahrradtour sehe ich die Wahlredner der "Roten" des oeffteren in den Doerfern stehen. Nur die Zuhoerer halten sich auch in Grenzen. Nur sind auch viele auf den Reisfeldern um diese Jahreszeit.
Und Geld wird auch fleissig verteilt. Die Frage ist fuer was? Im Endefect waehlt doch dann eh jeder was er will. Oder hat jemand schon einmal was davon gehoert das kontrolliert Stimmen abgegeben werden.
Sprich, wenn ich 100 Satang von der Gruenen bekomme, wird bei meiner Stimmabgabe kontrolliert das ich auch die Gruenen waehle.
Von soetwas habe ich noch nie was gehoert. Eher das man von jedem Kandidaten das Geld nimmt und dann waehlt, was man will.

Nur was sagt das Gesetz in so einem Fall? Da aber das Gesetz nicht fuer alle gleich ist. Hat man somit schon etwas in der Hand um einen unliebsamen Kandidaten nach der Wahl noch auszuschalten.

Zitat von scubath
Abisit wurde nicht vom Volk gewählt sondern er wurde von den verbliebenen systemtreuen ernannt.
Die zuvor gewählten waren ja schon entfernt.



Das ist es doch. Die Gesetze werden so gemacht das es eben einer bestimmten Gruppe passt. Und somit alles seine "Gesetzmaessigkeit" hat.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#78 von Styx , 28.06.2011 14:56

"siamfan",
ich wurde einmal mehr von Dir direkt angesprochen (richtig - ich hatte dies sogar direkt erwartet, da es Fragen meinerseits auf die Deinen gab) doch bitte, lass es damit genug sein. Dieses Forum ist kein Diskussionsplatz fuer ausschliesslich zwei Kontrahenten.
Darueber hinaus habe ich aus Deiner (nachfolgenden) ersten Antwort ersehen koennen, welche Position Du vertrittst.
Und dazu nehme ich, insoweit es ueberhaupt noch erforderlich ist, Stellung.

Zitat von siamfan
...@Styx...Nach den letzten Wahlen kam die Regierung SOMAK ins Amt. Gegen diese Wahlen gab es Beschwerden bei der Wahlkommission (WK), die aber keine Notwendigkeit zum Einschreiten sah. Also wurden Klagen eingereicht.
Bevor es zu Urteilen kam, "trat" SOMAK zurueck.
Das vom Volk gewaehlte Parlament bestimmte SOMCHAI zum PM.
Danach kam es zu den ausstehenden Urteilen. „Im Namen des Volkes“ (!) wurden Politikverbote ausgesprochen und es gab keinen PM mehr.Das vom Volk gewaehlte Parlament bestimmte ABHISIT zum PM.
Dann kam es zu Klagen der "Roten" gegen die Demokraten. Diese Klagen wurden aber „im Namen des Volkes“ abgewiesen.
Hier steht jetzt einfach deine Gegenbehauptung im Raum.


"siamfan" die Meinung die Du hier vertrittst beleidigt jeden der sich auf einen gesunden Menschenverstand berufen kann.

Was Du hier mit Ueberzeugung zu bekunden versuchst entspricht doch in keinster Weise den Tatsachen.

Ich befand mich im Land als das Meiste, von dem was Du oben als wahr und gegeben schreibst, passierte.
Viel treffender sind doch da die Erlaeuterungen des "scubath".
Welche Veranlassung hast Du (als Farang) dies so ganz anders zu sehen als dies wirklich war?

Somchai und Samak sind nun wirklich keine Musterdemokraten (sie sind eher dies was ich an anderer Stelle als "das kleinere Uebel" bezeichnete - als "Korrupte mit teilweiser Verantwortung fuer die Allgemeinheit) - doch sie repraesentierten die (Waehler-)Stimmen aus dem Volk!
Wie kannst Du Abhisit dem Gleichsetzten? Das ist mir unbegreiflich.

Und hinsichtlich den Gerichtsurteilen betreffes Wahlen, gewaehlte Vertreter und Wahlbetrug - nur soviel: "In Thailand wird sich so lange keine Demokratie etablieren lassen wie die Rechtsprechung sich nicht wirklich darauf versteht "Recht, und zwar ein Recht das fuer alle Gleich ist, zu sprechen."

Nicht die Polizei oder das Militaer muessen diesen Weg zuerst gehen, dass andere dem Folgen koennen. Es sind die Richter, die in Ihrer Rechtsprechung der wahrhaftigen Gerechtigkeit (und nicht jene der Etablierten, der Herrschenden, der Maechtigen) den Stellenwert einzuraeumen haben, der ihr gebuehrt.
Genau diese Worte habe ich zuletzt an den Sohn eines thailaendischen Freundes gerichtet, als dieser mich nach einer Loesung im Rechtsempfinden und der Entwicklung von Recht und Gerechtigkeit im Lande befragte - dieser junge Mann wird demnaechst seine Ausbildung zum Richter beenden und dementsprechend hat er natuerlich Diskussionsbedarf. Ich selbst fuehlte mich geehrt ausgerechnet einem solchen Thema Rede und Antwort stehen zu koennen.

Wie dem auch sei - "siamfan", Du solltest Deine Position ueberdenken (ich fordere Dich damit nicht auf die "Farben" zu wechseln, aber dazu, die realen Vorgaenge mit einer gewissen Distanz und Unabhaengigkeit, einer Unvoreingenommenheit zu betrachten) und Dich den Realitaeten nicht zu verschliessen.

Styx

Styx  
Styx
Besucher
Beiträge: 105
Registriert am: 25.02.2011


RE: Die Wahl 03.07.2011

#79 von scubath , 28.06.2011 22:01

Krieg mit kambodscha und verschieben der Wahl.
http://asiancorrespondent.com/58655/brea...neral-election/

Das würde ins Bild passen. Fascho Monarchie Parasiten finden doch immer einen weg.
Die Frage ist wie das Volk reagiert.
Die machen das nicht mit, so meine Meinung. Am Ende kommt es dazu wie es sein muss.
Die jagen die herrschende Klasse aus dem Land.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#80 von Styx , 29.06.2011 00:17

Nein, nein - dies wird sich garantiert nicht ereignen.
Dafuer ist es jetzt zu spaet.
Eine thailaendische, militaerische Intervention in Cambodia bzw. der umstrittenen Tempelstaette wuerde heute von der Weltgemeinschaft so nicht mehr akzeptiert werden zumal sich Den Haag um dieses Thema angenommen hat. Hier, jetzt zu versuchen, neue Fakten zu schaffen wuerde Thailand isolieren. Das wuerde vielleicht vordergruendig (auf sehr kurze Sicht) der derzeit herrschenden Clique etwas Luft verschaffen- aber es waere auch der tatsaechliche Anfang von Ende und dies von einem Ende wo moeglicherweise der Internationale Gerichtshof noch ein Machtwort zu sprechen haette (dem ist ja heute noch nicht so, obwohl PM Abhasit im letzten Jahr oeffentlich einen Toetungsauftrag gegeben hatte).

"scubath"

Zitat von scubath
...Das würde ins Bild passen. Fascho Monarchie Parasiten finden doch immer einen weg.
Die Frage ist wie das Volk reagiert.
Die machen das nicht mit, so meine Meinung. Am Ende kommt es dazu wie es sein muss.
Die jagen die herrschende Klasse aus dem Land.


das bereitet mir momentan viel mehr Sorgen.
Ein ausser Rand und Band geratener Mob wird sich m.E. auch gegen hier in Thailand lebende Farang richten.
Beispiele hierzu gibt es rund um die Welt genug.
Ein aufgebrachter Mob moechte nur zerstoeren und da waeren Attaken gegen Auslaender nicht mehr als Kollateralschaeden.
Ich hoffe, dass es soweit nicht kommt.
Militaerische Aktionen aufgrund von (rebellischen, aufstaendischen - nenne es wie Du willst) Unruhen werden an den hier lebenden Auslaendern (insbesondere Farang) nicht spurlos voruebergehen. Schon der vielerorts ungleiche Status (zwischen Thai und Farang) wird den Mob auch gegen die Farang aufbringen.
Meines Erachtens waere es zumindest Weise, wenn sich ein Farang darueber Gedanken macht und ggf. einen Plan "B" in seiner Schublade haette.

Styx

Styx  
Styx
Besucher
Beiträge: 105
Registriert am: 25.02.2011


RE: Die Wahl 03.07.2011

#81 von scubath , 29.06.2011 00:30

Auf jeden Fall. Plan "b" ist sehr wichtig.
Auch ich hoffe das es nicht eskalieren wird, aber das Potential ist eindeutig vorhanden.
Warten wir einfach ab was da kommen wird, ändern können wir es nicht.
Aber vorbereitet sein sollten wir.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#82 von siamfan ( gelöscht ) , 29.06.2011 09:54

Macht nicht zu viele "Plaene".
Es ist diesmal alles anders!

Das Notstandsgesetzt ist immer noch aktiv. Lediglich die Verordnung dazu wurde aufgehoben.
Eine neue Verordung kann in Minuten "aktiviert" werden.

Interessant ist in dem Zusammenhang auch dieser Artikel:
Erste 'red-shirts" verurteilt
Nun 11 Jahre und 8 Monate ist nicht so ueberwaeltigend, aber man muss sich klar sein, die grossen Faelle kommen erst noch.

Trotzdem sollte dieser Wink mit dem Zaunpfahl* nicht uebersehen werden.

Schoenen Urlaub noch!

*gilt dieses mal auch fuer Farangs

siamfan

RE: Die Wahl 03.07.2011

#83 von Styx , 30.06.2011 10:17

"siamfan",
nun mal "Tacheles", "Butter bei die Fische", "Ross und Reiter" oder wie man es sonst noch benennen mag.

Bin ich in Gefahr?
Sind wir, die Farangs in Gefahr?

Was willst Du mit Deinen Andeutungen...

Zitat von siamfan

Macht nicht zu viele "Plaene".
Es ist diesmal alles anders!
... dieser Wink mit dem Zaunpfahl* nicht uebersehen...


...bezwecken?
Haben wir diese als Warnung zu verstehen?
Wenn ja - eine Warnung wovor?

Styx

Styx  
Styx
Besucher
Beiträge: 105
Registriert am: 25.02.2011


RE: Die Wahl 03.07.2011

#84 von scubath , 30.06.2011 11:41

Siamfan hat sich schon verabschiedet.
Das Forum ist ihm zu einseitig rot.
Ich denke aber es liegt mehr daran das er nicht den Dialog sucht sondern nur Propaganda und lügen verbreitet. Seine Chance hatte er lange genug gehabt.
Der Wink mit dem Zaunpfahl, eine versteckte Drohung. So verstehe ich das.
Warum,weshal wofür verstehe ich aber nicht. Mache farangs haben sich einfach doch zu stark angepasst.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#85 von Somprit , 02.07.2011 12:49

Zitat von scubath
Siamfan hat sich schon verabschiedet.
Das Forum ist ihm zu einseitig rot. ...



... finde ich eigentlich schade, hatte schon die Hoffnung, dass er mich als Vielschreiber ablösen wird/könnte...

Von wegen "zu einseitig rot"... auch ein scubath-Jan/Allgeier lassen die Sonne nicht rot aufgehen... ... man(n) wird morgen sehen, wie die 1. Stufen des dringend erforderlichen Wandels ausgelegt sein werden...

Denn wenn ich lesen muss

Zitat
... «Wenn ihr meinen Bruder liebt», ruft Yingluck Shinawatra den jubelnden Anhängern zu, «gebt ihr dann seiner kleinen Schwester eine Chance?» ...http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asie.../story/30317696



schwant mir nichts Gutes... ABER DER WANDEL.... muss her ... nur, wie/in welcher Form wird er kommen

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#86 von Binturong , 02.07.2011 14:48

Zitat
ABER DER WANDEL.... muss her ... nur, wie/in welcher Form wird er kommen


Normal Schritt für Schritt oder besser "Hennatäpele" für "Hennatäpele" (Schittfolge von Hühnern)

Wird hier nur nicht gehen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#87 von scubath , 02.07.2011 15:12

Abwarten was die Thais aus ihrer Zukunft machen.
Im Moment spricht bei uns der Mönch im Tempel sehr positiv von taksin.
Wohl sicher auch nicht die Regel.
Ich hatte die Woche zwei mal das Vergnügen mit einem Anhänger der "Demokraten" und mit einer extremen
Monarchistin zu reden. Beide Gespräche in welchen ich nur Zuhörer war Liesen mir die Haare zu Berge stehen.
Der Demokrat erklärte mir seine Angst vor den roten und dem Mob,
Die werden kommen und seiner Familie alles wegnehmen meinte er.
Dazu muss ich sagen, er ist in der Region Maschinen Händler für Landwirtschaft.
Seine Kunden kaufen meist auf Kredit bei ihm und geben Land als Pfand.
Eine maschine die 32tausend kostet ist in 3 Jahren mit 66tausend Bath zurück zu zahlen!!!
Schaffen natürlich nicht alle. Somit verfügt er nun über einige hundert rai Reiseland.
Ich kann seine Angst verstehen, Mitleid habe ich aber keines.

Ja und die extrem gelbe Monarchie Anhängerin schimpfte über taksin und die roten wie ich es noch nie gehört habe. Sie kommt aus chumpon, und sagte ihre Leute werden alle kämpfen. Gegen rot und für den König.
Total verklärtes Bild von der Landes Geschichte.
Argumente aus der gelben Propaganda ohne Ende und Bereitschaft wieder den Flughafen und mehr zu besetzen.
Ach und rote tote gab es in Bangkok nicht" meint sie" das seien alles lügen die taksin verbreitet um ihr Land und die Institution zu vernichten.
Ich habe nicht gelacht, nein ich habe besorgt zugehört.
Die Regierung hat ihr Ziel erreicht und das Land in verfeindete Gruppen geteilt.
Ich glaube nicht das es so schnell da raus kommt.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#88 von scubath , 03.07.2011 14:54

Alles ruhig in Bangkok. Die sukumvit und asok Road machen einen verlassenen Eindruck.
Ein guter Freund hat uns nach bangkok begleitet. Er will (wollte)zur wahl.
Aussichtslos. Nach einer Stunde Stau in Pak kret gab er doch auf.
Keine Chance bis 15 Uhr die Stimme abzugeben.
Die Strassen um die Wahllokale sind total überlastet.
So werden auf jeden Fall Unmengen von Menschen um ihr recht gebracht.
Ob das so gewollt ist ?
Ich bin auf die Auswertungen heute Abend gespannt.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#89 von scubath , 03.07.2011 16:56

PT auf dem weg zur absoluten Mehrheit?
Erste Hochrechnungen zeigen das die Partei der roten puea Thai deutlich vorne liegt und ohne Partner die Regierung bilden kann.
Bum chai von newin hat aber auch einige gebiete deutlich für sich gewonnen.
Auch im süden konnte die PT einige stimmen für sich behaupten.
In den nächsten Stunden sollte das Ergebnis eindeutig werden.
Die Wahlbeteiligung war allem Anschein nach so hoch wie nie.
Die gelben mit ihrem tirischen "no vote" hatten kaum Erfolg.
Vielleicht fordern Thais ihr recht ja nun wirklich ein. Zu wünschen ist es ihnen.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Die Wahl 03.07.2011

#90 von scubath , 03.07.2011 18:14

Wahlbeteiligung bei über 70 Prozent. !
Im Moment PT 288 Sitze und Demokrat bei 220.
Bleibt spannend da noch nicht mal 50% ausgezählt sind.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de