Werkzeug und Maschinen

#1 von Allgeier , 25.09.2011 14:50

Nachdem meine Motorsense heute morgen schon wieder nicht mehr angesprungen ist. Es ist eine

Makita EBH-340, viertakt

4 Monate alt und was weiss ich wie oft sie schon mich genervt hat. Ich hab sie vorher vom Schrauber abgeholt und er sagte es ist was mit dem Vergaser.
Makita ist eigentlich ein guter Name und ich weiss jetzt nicht ob ich einen Einzelfall habe oder ob das eine Baureihenkrankheit ist.
Oder es ist eine chinesische Kopie, wobei der Schwiegervater so eine billige hat und bei dem laeuft sie immer an.

Derweil hab ich noch einen Maktec 12 V Akkuschrauber und bei dem kann ich nix schlechtes sagen. Beim Huehnerstallbau hat er gute Dienste erwiesen und das Akku war immer wieder recht schnell vollgeladen. Hab aber in der Zwischenzeit gesehen das es auch ein 18 V Geraet gibt.

Als Bohrmaschine ist hier eine AEG und die geht ganz gut.

Die Motorsense stresst mich. Vor Jahren hab ich mal fuer jemanden einen Rasenmaeher gekauft fuer ueber 20000 Bath. Am Schluss stellte sich heraus das es eine chinesische Hondakopie war und der Baumarkt dafuer gar keine Ersatzteile hatte oder vertrieb.

Der Sinn hier sollte sein das wenn jemand Maschinen hat und der jenige damit zufrieden ist, es hier den anderen mitteilt und so vielleicht eine Entscheidungshilfe gibt. Nix schlimmeres wenn man etwas neues kauft und es funktioniert dann nicht.
Egal ob Markenartikel oder nicht.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#2 von rampo , 25.09.2011 17:24

Bei mir war das problem auch, wen du mit der Motorsense nicht Taeglich arbeitest.
Dan machen diese Wespen ihre nester in den auspuff, und dan kan man ziehen wie man will .
Das beste ist alle Tage 1 mal Starten.
fg

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Werkzeug und Maschinen

#3 von Allgeier , 25.09.2011 19:16

Ich bin jetzt ja nicht der grosse Schrauber. Aber wenn die Zuendkerze nass ist, dann heist das doch das was mit dem Vergaser nicht stimmt und zuviel Benzin in die Verbrennungskammer laeuft.
Vielleicht muss man den Vergaser auch oeffter's reinigen. Aber ob das normal ist, keine Ahnung. Vielleicht ist auch nur ein kleiner Grat im Vergaser und so bleibt der Schwimmer haengen ( wenn's einen gibt).
Werd da mal aufschrauben, weil das stresst wenn die Kiste nicht laeuft.
Heute laeuft sie wunderbar und der Motor macht auch keine Aussetzer.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#4 von scubath , 25.09.2011 22:19

Hallo allgaier,
Die gute alte handsense ist schon verpackt und wird dich die tage ereichen.
die Qualität einiger Produkte läßt in th oft zu wünschen übrig. Ich habe sehr gute Erfahrung mit Honda Produkten aus Taiwan und Mitsubishi gemacht. Beide motorsensen machen sehr gute Arbeit und brauchen wenig Wartung.
wichtig, ich lasse immer den Vergaser leer laufen (benzinhan zu und warten bis die Maschine ausgeht)
Starten immer auf den ersten Zug.
Honda bietet auch Made in Thailand an doch da ist schon am Material zu sehen weshalb die einiges billiger sind.
motorsāge und rasentraktor konnte ich mit viel Glück von einem Fa rang rückkehrer erwerben( Spott billig)
Diese gerāte sind von husquarna und für den farmeinsatz bestens zu gebrauchen.
leider ist die Versorgung mit ersatzteilen ein Problem in th.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#5 von Allgeier , 26.09.2011 07:37

Mein Schwager hat so einen kleinen Dorfschrauberladen. Der meinte zu meinem Makitakauf das die Honda besser gewesen waere.
Ich lass ihm mal die Erfahrung, den die leute kommen ja zu ihm um die Geraete zu richten. Dann sollte er schon wissen was gut ist oder nicht.

Nur ich hatte vor 10 jahren schon mal eine Makita Motorsense und keine Probleme. Und auch ein Bekannter maeht schon seit jahr und Tag mit einer makita. Auch kein Problem.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#6 von Binturong , 27.09.2011 00:58

Ich habe eine schon in die Jahre gekommene Robin Motorsense. Dieser Zweitakter ist bestimmt schon über 15 Jahre alt.
Anfangs teilte ich diese auch mit meinen Schwägern, damit die ihre Reisfelder von Gras befreien konnten.
Alle drei habe sich aber in der Zwischenzeit eine billige, 2000 Thb, chinesische „Bauart“
zugelegt. Man merkt es den Sensen einfach an. Aber bis jetzt, ca. 1 Jahr, laufen alle noch – irgendwie.
Aber jedes Mal, wenn ich meine / „unsere“ Sense zurück bekam musste ich diese in die Werkstatt bringen – Die Matz lief einfach nicht an!!!!!

Jetzt da ich die Maschine nur noch alleine benutze ist das Starten fast kein Problem mehr. Dem Monteur der Werkstatt hatte ich vor einem halben Jahr mal 100 THB geben wollen, da ich die Sense ein ganzes Jahr zu Hause im Einsatz hatte und ich sie nicht einmal zum reparieren bringen musste. Der Mechaniker lehnte aber strikt ab.
Das mit dem Benzinhahnen zu machen und den Motor oder besser den Vergaser leer laufen machen mache ich auch. Zur Zeit aber, wenn ich wieder am arbeiten bin, stoppe ich den Motor indem ich den Choke ganz zu mache und der Motor dann dadurch abstirbt.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#7 von Allgeier , 30.09.2011 20:39

Z.Z. hab ich immer einen Traktor im Kopf.
Ob er die Arbeit leichter machen wuerde? Ich denke schon. Wenn ich mir das naemlich so hier anschaue. Soll ich so arbeiten wie im Mittelalter, nur mit Hacke und Schubkarren. Wenn ich mich quaelen will, dann kann ich auf ein Fahrrad sitzen.
Ob die Investition wohl irgendwann reinkommt? Wohl nicht, aber es macht das Leben leichter. Und mit einem Anhaenger koennte man auch Reisstreu und diesen Reismehlduenger holen und so mein Auto schonen.
Ich werd wohl mal die Tage bei einem Kubotahaendler schauen, was das alles kostet wie ich es mir vorstelle. Vielleicht gibt es ja auch ein gebrauchtes Schnaeppchen.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#8 von Binturong , 01.10.2011 00:59

Zitat
Vielleicht gibt es ja auch ein gebrauchtes Schnaeppchen.


… und das gerade in Thailand!!! ????
Du kennst doch auch die alten Schrauber hier und die „Beziehungen“ zu Gebrauchtfahrzeugen.
Ein Traktor auf Lohnarbeitsbasis würde sich rentieren.
Aber nur „zum Spass“ für dich?
Aber schau dir erst die Preise und die Vehikel selbst an.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#9 von Allgeier , 01.10.2011 19:33

Heute an einem Kubotahaendler vorbeigeradelt. Da hab ich mal gefragt:
24 PS = 293000 Bath = 400000 Bath
36 PS = 439000 Bath = 560000 Bath
47 PS = 580000 Bath = 740000 Bath
Der erste Preis ist nur der Traktor, der zweite incl. Schieber, Pflug und die Bodenfraese.
Ein Frontlader schlaegt mit um die 150000 Bath zu buche.
Mal so als grober Anhaltspunkt.
Als Spass ein bisschen teuer. Nur sollte ich die naechsten 20 Jahre noch hier sein. Mit Tieren werde ich immer machen und wenn wir doch mal noch Land kaufen kann man den Traktor immer benuetzen.
Man kann auch wegen jeder Kleinigkeit jemand mit einem Traktor kommen lassen. Der Traktor rechnet sich nicht in einem Jahr. Der rechnet sich mit der Zeit und macht hald die Arbeit einfacher.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#10 von Binturong , 12.10.2011 02:29

Zitat
...und wenn wir doch mal noch Land kaufen kann man den Traktor immer benuetzen.



Ja, nützlich sind die Dinger schon.
Aber bevor du dir einen kaufst würde ich / solltest du dir erst Gedanken darüber machen, was oder wie du dir die Zukunft vorstellst.
Bei nur einer Wiese, bei auch nur einer zum abfressen lassen, brauchst du nämlich kein großes Gerät- auch in naher Zukunft nicht.
Ein Güllefass gibt es hier noch nicht und den Dünger kannst und wirst du auch von Hand ausbringen werden.
Das Mähgerät übernehmen deine Kühe und einen Wagen zum Laden für Heu braucht es hier auch nicht.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#11 von Allgeier , 12.10.2011 19:21

Zitat von Binturong
Dünger kannst und wirst du auch von Hand ausbringen werden.



Da faengt es schon an. Das Mittelalter haben wir schon hinter uns und als koerperliche Betaetigung was ich was anderes.
Gestern war der Traktor da und hat alles durchgepfluegt, teilweise dann noch mit der Bodenfraese und die Furchen fuer den Mais.
1900 Bath.
Dieser Preis ist in keinen Verhaeltniss zu 500000 Bath. Aber so ein Traktor rechnet sich ja auch nicht in einem Jahr, sondern ueber die Jahre und macht das Leben leichter.

Zitat von Binturong
Das Mähgerät übernehmen deine Kühe und einen Wagen zum Laden für Heu braucht es hier auch nicht.



Was ich jetzt so sehe, ist es ein Nachteil die Kuehe auf's Feld zu lassen. Weil die dann nur das gute Gras fressen und das schlechte bleibt stehen. Und irgendwann ist das schlechte so gross und wirft Samen und erstickt das gute Gras.
So sehe ich es in der Nachbarschaft.
Ich lasse die meinen nicht in's Feld zum grasen. Das Gras zum fressen wird gemaeht und kommt zu ihnen in den Unterstand. Sie haben einen Platz zum Fuesse vertreten herausen und um einen Sonnenbad zu nehmen.
Und so ein Anhaenger waere gut um diesen Reismehlduenger zu holen oder auch die Reishuelsen.

Ein Traktor wuerde das Leben schon einfacher machen. Mal schauen, in Eile bin ich ja nicht. Vieleicht ergibt sich ja mal was.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#12 von Allgeier , 15.10.2011 18:01

Hat jemand von euch schon jemals eins der Geraete auf der Webseite in der Praxis gesehen:

http://thaitechno.net/t1/home.php?uid=33981

Hier ist eines davon:



Nur dann ist gleich die Frage ob man sich nicht gleich so einen 2 raedrigen Thaitraktor zulegen soll. Der ist praxiserprobt und man kann einen Anhaenger auch anhaengen. Nur waere dann nicht so handlich um kleine Ecken oder so zu pfluegen.

Hier ist ein anderes Model:



von

http://www.bcsamerica.com/tractors.cqs

Hat einen tieferen Schwerpunkt und auf youtube macht der einen guten Eindruck. Nur habe ich noch keinen Haendler in Thailand ausgemacht.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#13 von rampo , 16.10.2011 09:36

In Khon-Kaen in der Uni, ist alle Jahre in Januar 10 Tage lang eine Landwirtschafts Messe .
Ich wuerde mir diese anschauen hier gibt es alles was ein Bauer braucht und man kan es an Ort und stelle ausprobieren.
Gehe alle Jahre auf diese Messe sie ist sehr Gross im gelaende der Uni.
Fg

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Werkzeug und Maschinen

#14 von Allgeier , 16.10.2011 19:24

Zitat von rampo
In Khon-Kaen in der Uni, ist alle Jahre in Januar 10 Tage lang eine Landwirtschafts Messe .



Wenn jemand einen genauen Termin weist. Dann kann man den ja hier bekanntgeben. Wenn sich jemand fuer die Landwirtschaft interessiert, sicher interessant.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#15 von rampo , 18.10.2011 09:26

Hab den Termin ab 28 Jaenner 2012, wuerde aber nur unter der Woche in besuchen
zum Wochenende ist bei der anfahrt lange Wartezeit.
Fg

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


   

Schweine Dieter und Visa Bernd on Tour
Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de