RE: Werkzeug und Maschinen

#31 von rampo , 27.01.2012 10:33

Allgeier.
Ich hab geglaubt du suchst nach Traktoren, fuer meine Frau war es wieder ein voller verkaufs erfolg auf der Messe.
Fg.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Werkzeug und Maschinen

#32 von Allgeier , 27.01.2012 11:13

Zitat von rampo
fuer meine Frau war es wieder ein voller verkaufs erfolg auf der Messe.



Hat sie Heuhueper verkauft? Wenn man alle Essenstaende weggerechnet haette dann haette wohl nur die Haelfte der Flaeche gelangt. Dann noch Bekleidung, hoelzerne Kochloeffel, hald Dinge wo ich ueberall anderst auch bekomme. Dann haette wohl nochmal die Haelfte der Flaeche gelangt.

Vielleicht hat es ja Spezialtage gegeben, wo bestimmte Dinge besonderst vorgestellt wurden.

Zitat von rampo
Ich hab geglaubt du suchst nach Traktoren



Das Thema Traktor habe ich mal zu den Akten gelegt. Vor zwei Wochen habe ich mir eine Maschine gekauft wo mir die ganzen Maiskolben zerkleinert, nur ist hier der Strom so schlecht das zu 90 % die Maschine gar nicht laeuft.
Da muss ich mich wieder fragen fuer was ich mich da dann abplage, wenn dann der sch.... Strom nicht langt.

Ich muss meinen Schwerpunkt wieder mehr auf's Fahrradfahren verlagern.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#33 von rampo , 27.01.2012 18:10

Ja sie hat, am Tag 50 Kg fertig zu essen .
In DACH dreht sich ja bei so Messen auch alles ums essen und trinken , man muss aber auch sagen die Austeller muessen Standgeld zahlen
und das ist nicht so wenig von 1000- 5000 Baht ja nach Platz.,meine Frau wurde wie jedes Jahr Eingeladen kein Standgeld
Wen du wirklich auf Landwirtschaft machen wilst wirst du um einen Traktor nicht rum kommen , mit den Elektromottoren kann man seine Wunder erleben, an so einen Kleinen Traktor haenge ich fast alles an , kostet zwar Diesel aber ich hab wen ich brauche .
Allgeier beobachtstes du auch den Eier Preis von Huener, und den Fleischpreis oder nur fuer dich selbst.
Es ist sehr schwer mit den Thais mit zu kongerrieren, wuerde sagen fast unmoeglich aber es gibt ausnahmen.
Nur man brauch mehre Einnahme Quellen , mit einer bleibst du Ueber.
fg

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Werkzeug und Maschinen

#34 von Allgeier , 27.01.2012 19:11

Zitat von rampo
Allgeier beobachtstes du auch den Eier Preis von Huener, und den Fleischpreis oder nur fuer dich selbst.



Im Macro werden meine Eiergroesse um die 80 Bath verkauft. Ich verkauf sie fuer 100 oder 90 Bath. Dafuer sind sie so gut wie frisch und ohne Antibiotika.
Ausser im Fabrikfutter ist Antibiotika drin.
Das Gockelfleisch ist eigentlich fuer uns, da weiss ich was ich hab. Nur meine Frau jammert schon, das es schon wieder Heuhnchen gibt. Aber so ist das hald.

Mit den Schnecken halten sich die Futterkosten im Rahmen. Und auch das fuettern der Tiere bis zum schlachten oder bis zum eierlegen kann man damit bezahlen.

Zitat von rampo
Nur man brauch mehre Einnahme Quellen , mit einer bleibst du Ueber.



Da hast du wohl recht. Aber in meinem Fall ist es auch eine Frage wieviel ich investieren muss. Naechste Woche kommen die Wachteln, dann werd ich mal schauen wie es mit dehnen geht. Da braucht man nicht soviel investieren. Da keine Rinder mehr da sind, hab ich auch mehr Platz.

Ein Traktor waere bestimmt gut, aber ich hab mich diese Woche so aufgeregt wegen dem Strom. Wenn ich so grob ueberschlage was ich bei dem Maisfeld an Zeit hineingesteckt habe, auch die Asche zusammenfahren und den Abfall von der Reismuehle.

Ich werde meine Zeit mehr in die Schnecken investieren. Da sehe ich heute und jetzt die Moeglichkeit zum sparen. Die Huehner legen gut, also kann das mit den Schnecken nicht so schlecht sein.

Ich muss sparen, sonst sind meine Tage in Thailand gezaehlt.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#35 von Binturong , 27.01.2012 19:47

Zitat
Ich muss meinen Schwerpunkt wieder mehr auf's Fahrradfahren verlagern.


Das hört sich ja fast wie auf geben an.!!(?)

Zitat
...wenn dann der sch.... Strom nicht langt.


Du hattest dich doch mal hier kundig gemacht oder schon gar ein stromspannungsgerät (jeder weiß, was ich meine) gekauft. Was ist damit??

Dass das mit dem kühen so gelaufen ist, ist ja nicht sehr verwunderlich. Jeder thai versucht und macht das selbe – aber dann noch viel billiger und der rechnet mit keinem arbeitslohn (- bedenke das auch bei deinen hennen.)

Wir (meinen es jedenfalls) sind doch gebildet – unsere chance.
Wir können – sollten – müssen uns auf marktlücken konzentrieren. Auf wissen auf das die thais nicht so schnell kommen - lernen auch im alter ist eben angesagt.
Oder gar auf bekanntes zurück greifen. Z.b. hasenzucht.
Da hat ja rampo schon erfahrungen gemacht.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#36 von Somprit , 27.01.2012 20:35

Zitat von Binturong
...Wir können – sollten – müssen uns auf marktlücken konzentrieren. ...
Oder gar auf bekanntes zurück greifen. Z.b. hasenzucht.
Da hat ja rampo schon erfahrungen gemacht.



... das wundert mich schon immer, dass sich hierzulande niemand für die schlachtreifen Hasen interessiert ... in Deutschland gehörte ein gefüllter Hase bei mir oftmals zu einem guten Essen..., lieber "fressen", nun ja, "essen" sie hier allerlei Kriechgetier, Kakerlaken & Co. anstatt mal einen Hasenschenkel

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#37 von Panter ( Gast ) , 28.01.2012 01:26

Zitat von Somprit
"essen" sie hier allerlei Kriechgetier, Kakerlaken & Co. anstatt mal einen Hasenschenkel


Und Schlangen. Ratten.
Dann doch lieber einen

Panter

RE: Werkzeug und Maschinen

#38 von rampo , 28.01.2012 07:42

Im Jahr verkaufe ich 1 Hasen an Thais , selbst mein bester Freund mag keine Hasen .
Aber die nachfrage von Farlangs ist Gross hab aber nicht so viele , vieleicht mache ich noch ein par Verschlaege.
An was ich dran bin sind Meerschweinchen die muessten sie essen , aber bin noch am suchen ob es sowas in Thailand gibt.
Fg.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Werkzeug und Maschinen

#39 von Binturong , 28.01.2012 10:16

Ich glaub, ich schrieb es bereits:
vor ein paar jahren bin ich mit meiner frau durch die gegend gefahren - auch immer auf der suche nach einkommen.
Dabei kam ich auf hasen.
Meine frau sagte mir, dass es schon welche gäbe, die thais diese auch mögen – nicht nur zum streicheln -, das fleisch aber teuer wäre.
Teuer ist ja aber ein relativer begriff, deshalb fragte ich da dann nach. Ja der kilopreis läge etwa bei 190 thb/kilo, also viel höher als bei schweinefleisch… .

Zu einer verwertung gehört dann aber auch das gerben des felles – s´ gibt warme socken / schuhe gerade für diese sehr kalte jahreszeit.

Und schon sind wir am allerwichtigsten bei denm ganzen:
DAS VERKAUFEN!
(diesen punkt hatte ich gestern vergessen.)

ohne einen verkäufer (die frau) oder eigene sprachkenntnisse wird’s du / man immer hinten an stehen oder die waren gar nicht los bekommen.
(das wirst du rampa auch schon bemerkt haben - dieses fähigkeit deiner frau.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#40 von Binturong , 28.01.2012 10:17

panter,

du bist wohl ein stadtkind?

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#41 von Panter ( Gast ) , 28.01.2012 19:21

Zitat von Binturong
panter,

du bist wohl ein stadtkind?


Nein,wir Wohnen in einer Kleinstadt.10000 Einwohner.
Ich habe nie Thaiessen, gegessen,von dem Geruch,wurde mir schon

Panter

RE: Werkzeug und Maschinen

#42 von Allgeier , 28.01.2012 19:26

Zitat von Binturong
Das hört sich ja fast wie auf geben an.!!(?)Dass das mit dem kühen so gelaufen ist, ist ja nicht sehr verwunderlich.



Wie kommst jetzt da drauf.
Der Verdienst an den Kuehen ist das Kalb, das es einmal im Jahr gibt und auch den Mist.
Das mit den Rindern war mir klar das dies muehsam nach der Regenzeit wegen dem Futter wird. Und auch die Menge der Rinder war zuviel.
Jetzt weiss ich was die so an Gras fressen. Und Ende Regenzeit muss der Stall wieder leer sein.
Die 4 Stueck hatten schoen zugelegt in der Regenzeit.

Zitat von rampo
An was ich dran bin sind Meerschweinchen die muessten sie essen , aber bin noch am suchen ob es sowas in Thailand gibt.



Auf der Agrarmesse in Khon Kaen hab ich welche gesehen und auch Hasen, ohne Ende. Und den Ohren nach auch eine groessere Rasse.

Zitat von Binturong
Du hattest dich doch mal hier kundig gemacht oder schon gar ein stromspannungsgerät (jeder weiß, was ich meine) gekauft. Was ist damit??



Der Motor ist wohl zu gross. Der Stromkasten bringt nicht genuegend Strom her.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#43 von Binturong , 28.01.2012 19:43

Zitat
Binturong hat geschrieben:Das hört sich ja fast wie auf geben an.!!


Zitat
Wie kommst jetzt da drauf.


Zitat
Ich muss sparen, sonst sind meine Tage in Thailand gezaehlt.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#44 von Binturong , 28.01.2012 19:45

panter - also ein unwissender.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Werkzeug und Maschinen

#45 von eckart , 29.01.2012 00:02

Allgeier:"Der Motor ist wohl zu gross. Der Stromkasten bringt nicht genuegend Strom her."
Wie viel KW hat denn der Motor? Mit Stromkasten ist sicher ein Trafo gemeint, der das bisschen Strom,
das TOT uns in die Pampas liefert, auf brauchbare 220 oder sogar 230/240 V transformiert.

Bis 2,2 KW darf es da keine Schwierigkeiten geben, wenn die Leitungen ausreichende Querschnitte haben.
Hängen da noch andere Verbraucher dran, die möglicherweise gleichzeitig mit dem Motor betrieben werden?
Kontrolliere auch mal, ob der Motor wirklich für 220 V ist.

eckart  
eckart
Beiträge: 54
Registriert am: 28.11.2011


   

Schweine Dieter und Visa Bernd on Tour
Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de