RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#16 von Hirsch , 13.02.2012 20:44

Die Rechnung hat den Schriftkopf vom Krankenhaus gehabt. Ich hatte nicht den geringsten zweifel das etwas nicht damit stimmt. Es war auch ein Heftchen dabei mit den gesammten Daten, Ebenfalls Bangkok-Korat Hospital ( direkt neben der "Mall") Ganz blöde bin ich ja auch noch nicht.
Es steht für mich jedenfalls fest das sie mich bei der Eintragung ins Geburtsregister und Vaterschaftsanerkenung belogen hat.
Ein paar Tage bevor ich mein Kind das letzte mal sah waren sie in dem Krankenhaus, weil mein Kind irgendeine Infektion hatte.
Einzelzimmer mit Flatscreen und Sofa, Internet für mich gratis.(1 Std.) Es waren da nur mehr ein paar tausnd THB Selbstbehalt zu zahlen. Das Geld für die Kranken-Versicherung hat sie auch von mir bekommen (27000 THB).
Ich stelle mir den Ablauf so vor, das er gleich bei der Geburt bezahlt hat, die Rechnung dafür ihr gab mitsammt den Papieren. Als er dann weg war hat sie mir die Rechnung gezeigt, die sie bereits bezahlt hatte und nun von mir ersetzt bekam. Ich habe den Fehler gemacht das ich ihr vertraut habe, "da meine ja anders ist"
Das zusammentreffen mit ihr vor ein paar Tagen ist sehr sonderbar verlaufen, Sie hat mich gleich angesponnen und die Polizei gerufen!
Ich frage mich, warum spinnt die auf mich? Sie ist doch das Arschloch das mir den Kontakt zu meinem Kind aus heiterem Himmel verweigert-ohne Angabe von Gründen.
Sie hat mir dann noch vorgeworfen warum ich bei der Geburt nicht da war! Sehr witzig, sie weiss genau das ich Arbeiten muss und mir für den Termin 3 Wochen Urlaub genommen habe, dafür das sie es ohne ankündigung ein paar Wochen zu früh bekam kann ich ja nix. Ich habe sie eine ganze Woche Tel. nicht erreicht und mir die grössten sorgen gemacht, alle Verwante und Familie von ihr antelephoniert bis ich dann erfahren habe das sie das Kind gerade bekommt. Wie hat sie sich das vorgestellt das ich bei der Geburt anwesend bin? Das der KD. W. und ich im Krankenhaus dann ne Schlägerei anfangen?
(Zu dem Zeitpunkt wusste keiner etwas vom anderen).
Ich bin echt Froh das ich die verlogene Kuh los bin.
Vielleicht istz das auch eine art Rache von ihr, da sie einige male andeutungen machte das ich sie Heiraten soll, erst dann darf ich in ihrem Haus Schlafen. Ich habe aber immer betont das ich nicht Heiraten will. Nun hat sie den armen Torr anstelle von mir eingesetzt, der wollte schon immer ein Kind und sieht sich jetzt vermeintlich am Ziel angelangt.

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#17 von Hirsch , 13.02.2012 20:49

Wäre Interessant die Geschichte auch mal aus seiner Sicht und aus Ihrer sicht zu hören, da würde sicher einiges an Ungereimtheiten auftauchen, es würde nur Verlierer geben.

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#18 von Binturong , 14.02.2012 01:23

Zitat
Ganz blöde bin ich ja auch noch nicht.



Nöö, ganz sicher nicht… .

Zitat
die 80 000 [/size]Baht dafür hab ichg nach Vorlage der Rechnung [size=150]natürlich bezahlt,



hätte ich bestimmt genau so gemacht - genau so.

(liest du dir eigentlich die kommentare von allgeier, mohoo, ... auch durch und denkst darüber auch mal kurz nach? - natürlich.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#19 von Somprit , 15.02.2012 09:49

...lieber @Hirsch/Andi, ich befinde mich im buddhistischen Walhalla.... erlebe hautnah, nun ja, es geht auf die Ohren, diesen buddhistischen Singsang...Lobet/preiset Buddha.... ( glücklich der, der GLAUBEN kann )

Dir würde ich "raten", dass Du dich daran hältst, was man(n) Dir anderen Ortes bereits bis zum Übertruss zu verstehen gab....

Zitat
"1.Die Zeit arbeitet. Agiere viel mehr in Hintergrund. Je früher sie nicht mehr mit Problemen von dir zu rechnen haben, umso früher fallen ihn ihre eigenen Probleme auf die Füße. ..."



... ansonsten drehst Du dich im Kreis!
Zu mehr reicht mir im Moment die Zeit nicht....

Apropos, welche "Papiere & Stempel" hast Du jetzt bekommen... ... ggf. per PN (kann ich aber erst ab dem 19.2. lesen!) , bin sehr interessiert, denn man(n) lernt nie aus

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#20 von Hirsch , 18.02.2012 09:47

Ich suche aber immer noch nach der Lösung, ich bin nun mal nicht der Typ der Jahrelang wartet.
Ich hab nun alles beisammen um die eingabe bei Gericht zu machen.
Weiss jemand ob dies auch ohne Anwalt möglich ist? Ich hab keine Lust nochmal 100 000e zu verbraten, deshalb möcht ich es vorerst ohne Anwalt versuchen,
falls das nicht möglich ist, dann halt mit. Kennt jemand einen der die eingabe bei Gericht macht?

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#21 von Somprit , 18.02.2012 10:12

...lieber @Hirsch, ich verstehe Dich nicht ... wie oft kam schon der Hinweis auf die kostenfreie Rechtsberatung, bzw. wie @Allgeier anführte: "Bürgeranwalt bei der Provinzbehörde" ... warst Du bei allen deinen Bemühungen von Detektiv und begleitendem Fahrpersonal aus der Badestadt jemals DORT gewesen

Ein Thaianwalt nimmt es von den Lebenden, besonders bei einem Farang wo er aufgrund des anstehenden Sachverhaltes vorab abschätzen kann, dass es eine sehr langwierige Sache wird... die Gerichtskosten selbst kannst Du aus deiner Portokasse begleichen...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#22 von Allgeier , 18.02.2012 12:33

Zitat von Somprit
wie oft kam schon der Hinweis auf die kostenfreie Rechtsberatung,



Standesgemaess muss alles teuer sein, denn nur was teuer ist, das kann auch gut sein.

Zitat von Somprit
warst Du bei allen deinen Bemühungen von Detektiv und begleitendem Fahrpersonal aus der Badestadt jemals DORT gewesen



Ja und? Warst du jetzt schon mal dort. Gute Frage, zum wievielten Mal eigentlich? Ich glaub wir haben schon alles 10 mal gesagt, aber so ist das hald.

War das bei mir auch so? Vielleicht.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#23 von Binturong , 18.02.2012 12:46

Zitat
War das bei mir auch so? Vielleicht.



allgeier,

das ist das beste wasein jeder immer und immer wieder machen mus. - äh soll.
sich selbst hinter fragen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#24 von Hirsch , 12.03.2012 01:41

Leider ist der Bürgeranwalt unauffindbar! Es weiss niemand wo einer ist, hat ihn eigentlich schon mal jemand gesehn? Weiss von euch jemand wo der Bürgeranwalt residiert? Bi letztesmal wieder tausende Km mit dem Leihwagen gefahren, erreicht hab ich fast nichts! Ich brauche Konkrete Ortsangaben und Adressen bitte!

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#25 von Somprit , 12.03.2012 10:14

...hier bei "uns" (CNX) ist diese Art von Anwalt, kostenloser Rechtsberatung, direkt bei der Provinzverwaltung angesiedelt.... ich (meine Frau) habe ihn selbst schon in familiären Rechtsfragen (Vaterschaft), resultierend aus einem Hilfsvereins-Fall konsultiert....

Also wende dich mal an die zuständige (Changwat-)Provinzverwaltung (wobei ich nicht weiß, wo sich diese in deinem Fall befinden)!

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#26 von Allgeier , 14.03.2012 05:41

Zitat von Hirsch
Es weiss niemand wo einer ist, hat ihn eigentlich schon mal jemand gesehn? Weiss von euch jemand wo der Bürgeranwalt residiert?



und was hatte ich/wir geschrieben:

Zitat von Somprit
Bürgeranwalt bei der Provinzbehörde"



In jeder Provinzestadt gibt es ein Provinzegebaeude und dort waere meine erste Anlaufstelle.

Ich hab meine Frau gefragt wie dieses Buero heist. Hier die Antwort, es sind zwei Namen. Damit solltest du schon was finden.

สำนักงานยุติธรรม or สำนักงานคุ้มครองสิทธิประชาชน

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#27 von Binturong , 23.03.2012 09:25

Hirsch,

somit wäre das Thema für dich wohl abgeschlossen:
Vaterschaftsprozess

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#28 von Somprit , 29.03.2012 10:28

... mit dem von @Tango eingestellten Urteil bzgl. des Rechtes, besser wohl NICHT VORHANDENEM RECHT der biologischen Väter dürfte die "Sorgen" unseres unermüdlich kämpfenden @Hirsch ein Ende gefunden haben.... aber wird er es akzeptieren?

@Hirsch sollte/kann eigentlich jetzt nur noch auf die Zukunft, die Entwicklung und spätere Neugierde „seiner“ Tochter hoffen/bauen...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#29 von Hirsch , 29.04.2012 02:43

Leider weis ich im Moment nicht wen du mit@tango meinst.
Es tut mir Leid fuer euch, ans aufgeben denk ich ueberhaupt nicht.Ich kann und will die Vorkommnisse nicht akzeptieren, es gibt kein zurueck. Ich bin gerade in Frankfurt und suche den Drecksack, in Thailand versteckt er sich ja vor mir, da wuerden seine Luegen ja schnell auffliegen.
Ausserdem Beschwerte sich die Kindesmutter das ich die"bad story" im Internet veroeffentlicht habe, is mir aber egal da die story ja sie Hauptverursacht hat. usserdem warf sie mir beim letzten Besuch vor das ich immer komme wenn der KDW nicht hier ist, und zwar weil ich in angeblich fuerchte. Die Meinung kann ich natuerlich nicht auf mir sitzen lassen, ich muss ihr nun schleunigst beweisen das ich niemand fuerchte, weder sie oder ihre Kriminellen Handlanger noch den Kasper aus Frankfurt. Uebrigens: Das Bahnhofsviertel erinnert mich etwas an die Walkingstreet oder Patpong in BKK. Na dort ist er jedenfalls nicht bekannt, dachte ich mir eh, aber eines Tages find ich ihn schon, dann werden wir alles ein fuer allemal klaeren.

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Papierkram bei Geburt eines Kindes

#30 von sven , 29.04.2012 15:16

Zitat
Leider weis ich im Moment nicht wen du mit@tango meinst.




f5t1758-interessante-gerichtsurteile-oder-artikel-im-behoerdenkram.html?start=120#p31805

sven  
sven
Besucher
Beiträge: 40
Registriert am: 02.07.2011


   

Recyclingsystem in Thailand
Reisepartnerin -Wohnen in Thailand ab Aug.2012

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de