RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#31 von Somprit , 02.07.2012 20:54

... nun lieber @Choti, DAS glaube ich nicht...,

Denn derart gesellschafts(un)fähig wie diese von Dir angedachte Person ist unser @radab wahrlich nicht

Apropos, ich wurde aus welchen Gründen auch immer (...denn was juckt mich noch dieser Herr MoH) darauf aufmerksam gemacht, dass der Kassenwart der innovativen Idee, nämlich einen "Biergarten" in dieser abgelegenen Ecke ... ... das Angebot bereits zurück gefahren habe... die seit Wochen beworbene "Sonntagsvöllerei" ... mit dem, ihr wisst ja... "...essen soviel man(n)/Frau will...", wurde wohl ersatzlos gestrichen... ... warten wir doch noch ein Weilchen....

... und ich sage (jetzt) "Gute Nacht"!

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#32 von neele , 02.07.2012 21:20

Schade, dass der Alex mir schon angekündigt hat, dass wir beide da keinen Zutritt haben.
Ach wie gern hätte ich mir das mal angeschaut.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#33 von Somprit , 03.07.2012 06:31

... "anschauen" können wir uns dies zu jeder Zeit, mal 2, 3 Runden daran vorbeifahren ... ... das Problem ist dann allerdings, dass Herr MoH wie der sprichwörtlich angestochene blindwütige Stier "ausrastet" und es einem seiner unmittelbaren Expat-Nachbarn, welcher ja unschuldig wäre, anlastet, diesem "unterstellt" zu observieren ob Herr MoH gg. arbeitsrechtliche Bestimmungen unserer Gastgeber verstößt ...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#34 von Allgeier , 11.07.2012 07:16

Der binturong hatte bei der Digitalkamera geschrieben:

Zitat von Binturong
Die Photos von gerhardveer sind nicht nur wegen seiner Kamera so gut!!!
Da ist Können und Erfahrung auch im Spiel.
Das geht nicht von heute auf morgen und nur weil man ein teueres Gerät in den Händen hat – das wäre zu einfach.(!)




Dann muss man sich die Zeit nehmen und das lernen. Es kann mir keiner sagen das wir, die hier in Thailand wohnen keine Zeit haben. Mal von Ausnahmen abgesehen.

Sogar die Samantha kann ihre Druckauftraege online in Auftrag geben. An fast jedem Punkt Thailand's kann man in's Internet. Was frueher Wochen mit der Post gedauert hat, geht heute online.
Smartphone, Internet und all solche Dinge wo einem das Leben erleichtern.

Nur was mache ich mit der gewonnen Zeit? Nutze ich sie oder was mache ich mit der.

Je mehr wir Zeit zur Verfuegung haben, desto mehr Geld braucht man um seine Freizeit damit zu fuellen. Der Beginn des Hamsterrades.

Was ich persoenlich nicht mag ist "warten". Egal bei der Post, auf der Bank oder auf dem Flugplatz.
Denn wenn ich vielleicht mal mit 100 Jahren auf dem Sterbebett liege und mein Leben Revue passieren lasse. Dann habe ich

-30% meines Lebens verschlafen
-10% kochen und essen
-10% sinnlos im Internet verbracht
und 10% habe ich verbracht um auf irgendetwas zu warten.

Jeder hat eben seine Schwerpunkte und es liegt an der Einstellung was man mit der "gewonnen" Zeit verbringt.
Und um beim Thema zu bleiben. Macht es uns gluecklich all die gewonnen Zeit? Manchmal glaube ich es nicht. Am besten man arbeitet von der frueh bis abends, liegt abend muede in's Bett und kommt dann nicht auf irgendwelche wirren Gedanken wie

"Ist den Issanis noch zu helfen"

als Beispiel.

Und ich fuehle mich noch nicht zu alt um etwas neues zu lernen.

Denn Zeit haben wir hier mehr als genung

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#35 von Somprit , 11.07.2012 09:31

... abgesehen, dass Du, @Allgeier, hier sehr schöne Denkansätze geliefert hast , auf welche man(n) - auch ich - sehr gut eingehen könnte, gefällt mir diese Frage:

Zitat
"Ist den Issanis noch zu helfen"



am besten... ... doch leider bin ich gerade zu Zeit mit anderen, wichtigeren Sache beschäftigt, welche meinen ganzen Einsatz erfordern, auch einen "Isaani" betreffend...und mich somit vom regen Foren-Leben abhalten

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#36 von Binturong , 11.07.2012 09:57

Zitat
…und 10% habe ich verbracht um auf irgendetwas zu warten.


Ich würde die 10 % auf 20 % erhöhen und das „auf irgendetwas“
mit dem ersetzen: „um auf die eigenen Ehefrau“.
Tagtäglich das gleiche… .

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#37 von Somprit , 11.07.2012 10:02

...lieber @Binturong, Du weist doch auch: TiT

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#38 von veldenz , 11.07.2012 11:06

ja was braucht es um gluecklich zu werden,george best,ein begnadeter nordirischer fussballer der auch fuer manchester united
gespielt hat und leider viel zu frueh gestorben ist ,auch wegen seines lebenswandel, hat es mal so ausgedrueckt:

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst."

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#39 von MeinRad ( Gast ) , 12.07.2012 23:12

Zitat von veldenz


"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst."




dass ist wahrscheinlich ein kamerad von mir wobei ich soviel gearbeitet habe das ich immer noch verprasse

MeinRad

RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#40 von Allgeier , 13.07.2012 07:47

Zitat von MeinRad
dass ist wahrscheinlich ein kamerad von mir wobei ich soviel gearbeitet habe das ich immer noch verprasse



Das heist ja noch nicht das man deswegen gluecklich ist.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#41 von Somprit , 13.07.2012 09:08

.... warum nicht?

Wer "volle Pulle genießt, das Leben aus dem Vollem schöpft, stest auf der Überholspur dahinrast"... kann bestimmt auf dieser Basis glücklich sein... das ggf. spätere Erwachen steht auf einem völlig anderen Blatt...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#42 von Binturong , 13.07.2012 10:48

Geld allein macht nicht glücklich – aber es kann dazu sehr hilfreich sein… .

Aber bestimmt nicht mehr.
Gerade bei @MeinRad erkenne ich, dass er vielleicht nach seiner Aussage „im Geld schwimmt“ aber er doch sehr auf um Freundschaft und Anerkennung bettelt.
Tja, Freunde kann man sich eben nicht kaufen – bei Thais schon.

Nicht ein gefülltes Bankkonto ist das Ziel.
Der Mensch ist ein Rudelvieh – jeder, wenn auch nur irgendwie.
Jeder schreit / sucht nach Anerkennung - Lieben und geliebt zu werden und eben die dazu gehörigen Freundschaften / Famillie.
Ohne dies ist alles Vermögen nutzlos!

Selbst Egoisten empfinden so.

(Die Kunst ist wenn man arm / mittellos ist und dennoch glücklich zu sein.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#43 von illuminati , 13.07.2012 11:43

Zitat von Binturong

(Die Kunst ist wenn man arm / mittellos ist und dennoch glücklich zu sein.)



ich stimme dir zu schlage aber eine kleine Änderung vor - Die Kunst ist wenn man arm / mittellos ist und glücklich=zufrieden. - Dann wären wir einen Schritt weiter - und hätten mindestens das Level von unseren Haustieren erreicht. Das meine ich jetzt nicht negativ, sondern in dem Sinne, dass die sich keine Gedanken machen ob nächtsten Monat noch die Rente bezahlt wird oder der Arbeitsplatz noch existiert.
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#44 von Binturong , 13.07.2012 12:46

Ach heute herrscht aber Einigkeit.

Die Zufriedenheit, ich wünsche eine jedem zu seinem Geburtstag – nur -, ist auch meine Definition von „Glück“.
Selbst ein phumphat mit nun seiner schweren Behinderung findet sein Glück durch Zufriedenheit. Diese Belastung ist dann keine mehr – sie gehört zum – seinem – Leben dazu.
Ich hoffe er schafft es… .

…, dass die sich keine Gedanken machen ob nächtsten Monat noch die Rente bezahlt wird oder der Arbeitsplatz noch existiert.
…oder ob es morgen zur Schlachtbank geht.

… - und hätten mindestens das Level von unseren Haustieren erreicht.
Nur wir haben den Vorteil unser Leben lenken zu können.
(Morgen geschlachtet zu werden oder erst Übermorgen.)
... und schon sind wir wieder unzufrieden.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Was braucht es um gluecklich zu sein?

#45 von MeinRad ( Gast ) , 14.07.2012 14:27

Zitat von Allgeier

Zitat von MeinRad
dass ist wahrscheinlich ein kamerad von mir wobei ich soviel gearbeitet habe das ich immer noch verprasse

Das heist ja noch nicht das man deswegen gluecklich ist.




wenn i au ein rad ab hab wie einer mal meinte, so geb ich vor wie nachstehenden recht was aufzeigt, der weg zum glück ist so vielfältig wie es individuen gibt
jedoch mein i kann auch einer im alkoholrausch ä bisserl glück finden. oder sueche?

Zitat von Somprit
.... warum nicht?
Wer "volle Pulle genießt, das Leben aus dem Vollem schöpft, stest auf der Überholspur dahinrast"... kann bestimmt auf dieser Basis glücklich sein... das ggf. spätere Erwachen steht auf einem völlig anderen Blatt...



Zitat von Binturong
Tja, Freunde kann man sich eben nicht kaufen – bei Thais schon.

MeinRad

   

Allgeier's Fahrradrunde
Hausbau in Thailand

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de