Schweinegrippe?

#1 von Mex ( Gast ) , 12.07.2009 16:35

Schweinegrippe, Mexicogrippe, Huehnergrippe, Hongkonggrippe, was gibt es noch?

Achso, die GRIPPE, im allgemeinen, ansteckend uebertragebar durch Troepfcheninfektion u.s.w.

....dazu brauche ich kein Wikipedia, um nachzulesen.

Gut, nun haben wir zur Abwechselung die Schweinegrippe, in Thailand (Khrai wat muu).

Vorher hatten wir die Huehnergrippe (Khrai wat gai)....auch lebensgefaehrlich(?). Wieviele Menschen sind daran gestorben, ich glaube Millionen, koennte es sein, ich erinnere mich nicht mehr, oder doch nur ein paar?

Wohl erinnere ich mich, dass mein Engel den Voegeln ein Badeverbot aussprach auf unserem Grundstueck, ich aber die „Badewannen“ am Abend wieder auffuellte, liebe ich doch die kleinen Pipmatze. So haben die kleinen Kerle ihr Morgenbad genommen , bevor mein Engel aus ihrem Schoenheitsschlaf erwachte und die Badewanne wieder lerrte.
Da ich aber in meiner Familie einen Arzt habe, hatte ich mir damals Tamiflu geordert, naja man weiss ja nie, dabei aber mehr in erster Linie an Sohn und Frau gedacht.

Fuer mich selbst, habe ich aber wie immer mein Huehnersueppchen gegessen, Khau man gai, egal , was solls.
Nun haben wir die Schweinegrippe, oeffters mal was Neues.

Nun stelle ich mir die Frage, falls die Schweine wirklich die Uebertraeger sein sollten, warum keult man die Schweine nicht.

Richtig ist ja auch eigentlich, dass diese Grippe, Mexico-Gippe heissen sollte, da sie in Mexico zum erstenmal bei Menschen festgestellt wurde.

Nun hat sie aber auch unser wunderschoenes Gastland erreicht und schon einige Opfer gefordert. Wenn ich nun richtig gelesen habe, sind diese „Opfer“ nicht an dieser Grippe gestorben, sondern mit dieser Grippe, da schwerwiegende Vorerkrankungen vorhanden waren, wie z.B. vielleicht HIV, oder Hepatitis.

Trotzdem sollte man gewisse Vorsorge treffen.

Zur Zeit vielleicht nicht ueber die Walkingstreet laufen, viele Menschen dort. Gefahr der Troepfcheninfektion, „Hatschii“, den die Hand haelt man meisten hier ja nicht vor die Nase.

Vielleicht auch dreimal am Tage Vitamin C 0.25mg einnehmen, staerkt die Abwehrkraft, kann auch mehr sein, der nicht verwertbare Rest, wird ausgepinkelt.

Da Huehnersuppe sich auch sehr guenstig auf die Abwehrkraefte des Koerpers auswirkt, vielleicht mal wieder ein Huehnersueppchen mit Gemuese, zumal derzeit das Angebot fuer Huehnerfleisch sehr guenstig ist.

Eingefleischte „Fremdgaenger“ unter den Expats, sollten vielleicht mal eine Pause einlegen, da, bedingt durch den hauefigen Partnerwechsel der „Damen“ doch eine erhoehte Gefahr der Infektion mit dem Virus moeglich sein koennte.

Kurz und gut, haltet euch derzeit von Menschenansammlungen fern, dann ist alles schick.

Auf keinen Fall muesst ihr aber nicht, wie mir berichtet wurde,(unbestaetigt) sowie der „Hueter des Engelskrals“ mit schwerem Atemschutz euere Frau zum Einkaufen und Kinder damit zur Schule senden.



Also, schoen locker bleiben und alles wird schick sein.

Guten Abend.
Mex.

Ps.: Khrai wat lueat oog (Dengue-Fieber) ich glaube dieses Jahr sind hier mehr Menschen daran gestorben, als an Khrai wat muu.

Mex

RE: Schweinegrippe?

#2 von Mex ( Gast ) , 12.07.2009 16:54

Gerade habe ich eine Mail bekommen.

Von: XXXXXX
Datum: 12.07.2009 16:51:24
An: XXXXXX
Betreff: ich glaube es nicht

Mex! stell Dir mal vor, gerade habe ich gehoert, hier lest ein Expat seine Familie jeden Abend in Formalin baden, aus Angst sich an der Schweinegrippe anzustecken.

Gruss XXXXX

Das kann doch nicht war sein, noe das glaube ich nicht!

Mex

RE: Schweinegrippe?

#3 von Mex ( Gast ) , 12.07.2009 18:56

Aus der "Nation"

157 more A (H1N1) flu cases confirmed, raising total to 3,228


Ads by Google
Swine Flu Realtime
Get the latest updates on infection, deaths and more.
http://www.ubalert.com


Combating Bird Flu
If you want the right advice clothing, equipment, etc.
http://www.tcc-group.eu


Influenza Virus Database
Flu strains Sequence Structure Epitopes, Host-pathogen interaction
http://www.biohealthbase.org/influenza


The Public Health Ministry Saturday reported 157 more confirmed cases of type-A (H1N1) influenza.

Doctor Phaichit Warachit, deputy permanent secretary for Public Health Ministry, said the new cases added the total cases of type-A (H1N1) influenza to 3,228.

He said the death toll remained at 15 and six patients are being closely watched by doctors.

The Nation.(Quelle)

__________________________________________________________________________________________________________

Nach den Worten von Doctor Phaichit Warachit sind 3 228zig Menschen an dieser Grippe erkrankt.

Gestorben sind 15 Menschen an dieser Grippe und sechs Patienten sind unter Beobachtung.


Wenn! diese Angaben stimmen, also 15 Menschen an dieser Grippe erst(!) gestorben sind (obwohl es 15 zuviel sind!), wieviel % sind das der Bevoelkerung von Thailand.

Wobei ich noch einmal frage, wieviele sind mit und nicht an dieser Grippe gestorben von diesen 15 Patienten ?

Guten Abend.

Mex.

Mex

RE: Schweinegrippe?

#4 von Mex ( Gast ) , 14.07.2009 17:02

Neue Nachrichten aus der Nation.

http://www.nationmultimedia.com/2009/07/...al_30107382.php

Die Schweinegrippe ist nun nicht mehr zu stoppen.

Die Zahl der Verstorbenen an dieser Infektion heute 18 Menschen.

Auf dem Kongress in Genf hat man beraten, wie man diese Grippe eindaemmen kann und ihre Weiterverbreitung.

Jedes Land hat ein Anrecht auf einen evtl. entwickelten Imstoff.

Nur wird dieser und das ist auch verstaendlich zuerst den Angestellten der Krankenhauesern zur Verfuegung gestellt.

(Danach, hier in diesem schoenen Land den Superreichen, oder denen vielleicht zuerst! und dann dem Hilfspersonal wahrscheinlich.)

Der kleine Reisbauer mit seiner Familie wird wohl der Letzte sein in der Reihe der diesen Impfung bekommt.

Im Falle, wenn es nur zwei Ampullen fuer meine Familie gaebe, wuerde ich die Erste fuer unseren Sohn geben und die Zweite fuer meine Frau.

WARUM?

Ich alter Mensch habe mein Leben gelebt, aber was waere ein Kind ohne seine Mutter, die auf Grund ihres Alters noch lange fuer ihn dasein kann.

Auch bin ich mir fast sicher, dass man selektieren wird, wer geimpft wird und wer nicht, denn "junge Menschen braucht das Land"

.....um zu ueberleben, sollte es "Knueppelhart" kommen.

Guten Abend.

Mex.

Mex

RE: Schweinegrippe?

#5 von alex ( Gast ) , 14.07.2009 18:29

Hallo Mex ,

da kann was nicht stimmen mit Deiner Annahme .

Die Mutter meiner Frau ist 84 Jahre alt und hat Alterszucker . Sie hat vorige Woche bei unserem Besuch zum nächsten
Krankenhaus in Tha Wung gemusst und ist dort geimpft worden.

Ausser Ihr wurden an den Tag alleine in diesem Krankenhaus ca. 300 Leute , meistens alte oder Kranke
geimpft !

Dies habe ich mir berichten lassen wird bei allen Amphur im Raum Lopburi so gehandhabt. Diese Impfung kostet
1000 TBT habe ich mir sagen lassen.

Gruß Alex

( der noch 2 Schachteln Tamiflu im Eischrank hat , falls es einen hier erwischt )

alex

RE: Schweinegrippe?

#6 von Choti ( Gast ) , 14.07.2009 18:59

Hallo,
heute gab das Phrae Ram Hospital die Auskunft, dass ein Impfstoff gegen die 2009Flu erst im Oktober vorhanden sein wird. Gegenwaertig wird auf Wunsch der alte Impfstoff gegen Vogelgrippe verwendet.
Eine Nichte, die Krankenschwester in Lamphun ist, sagte,im Krankenhaus Lamphun waere das Personal gegen Vogelgrippe geimpft worden. Andere Leute muessen Baht 300 fuer den alten Impfstoff bezahlen. Vielleicht ist diese immer noch besser als keine Impfung.
Die Pharmaindustrie ging davon aus, dass von der Erkennung des Erregers bis zum Impfstoff ein Zeitraum von 6 Monaten erforderlich sein wird.

Gruss Choti

Choti

RE: Schweinegrippe?

#7 von Mex ( Gast ) , 14.07.2009 19:06

Alex schrieb.:

Zitat
da kann was nicht stimmen mit Deiner Annahme



Wieso? Deine Schwiegermutter wurde wahrscheinlich gegen die normale Grippe geimpft, mir ist nicht bekannt, dass das Impfserum gegen H1N1 hier schon auf dem Markt ist und angewandt wird.

Wenn, sollte das der Fall sein, dann doch zuerst das Krankenhauspersonal.
(Siehe auch den Bericht der Nation)

Ich glaube deshalb Alex, Du hast Dich da vertan, der Impfstoff gegen H1N1 ist in der Vorbereitung.

Aber hier ein interesanter Bericht aus dem Spiegel.

Spanische Grippe macht immun gegen Schweinegrippe

Warum befällt das Schweinegrippe vorwiegend jüngere Menschen? Forscher glauben nun die Antwort darauf gefunden zu haben: Im Blut alter Menschen, die vor 1920 geboren wurden, fanden sie Antikörper gegen die Spanische Grippe. Offenbar schützt sie das vor dem neuen Pandemievirus.


http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...,636028,00.html

Im Blut alter Menschen, die vor 1920 geboren wurden!! das 89achtzig Jahre her, wer lebt von diesen alten Menschen noch?

Aber in meiner Annahme, dass( selektiert wird bei der Impfung, ja...da liege ich doch richtig , dass wird in diesem Bericht des Spiegels bestaetigt!

Es freut mich Alex, dass Du wenigstens mal auf meinen Thread eingegangen bist, da es uns ja alle betrifft.

Schoen waere es, wenn mal einige Member auch etwas dazu schreiben wuerden, wie sie es mit der Mexico-Grippe halten, wie sie damit im engen Familienkreis umgehen, wie sie ihre Familien vor einer Ansteckung schuetzen wollen, wenn das ueberhaupt moeglich ist!

Meine Frau, hat heute den Maskentragebefehl erlassen, in Sorge um unsere kleine Familie.

Wie geht IHR mit der Ansteckungsgefahr um?

Ps.: derzeit trage ich noch keine Maske, denke aber darueber nach.

Guten Abend.

Mex.

Mex

RE: Schweinegrippe?

#8 von alex ( Gast ) , 14.07.2009 20:37

Hallo Mex ,

den Menschen die zur Impfung gebeten wurden , wurde jedenfalls gesagt , das sie gegen die Schweine Grippe
geimpft werden . Aber da kannst Du schon recht haben , das die das groß verkünden und ne normale Grippe Impfung
bekommen haben .

By the way in meinen 4 Forumswänden wird das Thema ununterbrochen thematisiert !

so hat sich Thailand nun mittlerweile hinter den USA , Argentinien , Mexiko auf Platz 4 der Internationalen
Todes Ranking List etabliert !

Da kann man schon davon ausgehen das die Beruhigungs Pillen ans Volk verteilen wenn der Impfstoff erst im Herbst
vorliegen soll mit zweifel haften Erfolgsaussichten bei laufendem Mutieren des Viruses !

schönen Abend noch hier

Alex

alex

RE: Schweinegrippe?

#9 von Mex ( Gast ) , 14.07.2009 21:26

Alex, alles schick!

Mex

RE: Schweinegrippe?

#10 von alex ( Gast ) , 17.07.2009 09:07



Thailand kauft Impfstoff und weitere Tabletten

Thailand sorgt vor: Das Kabinett hat 600 Millionen Baht zum Kauf von zwei Millionen Dosen eines Impfstoffes gegen die Schweine Grippe bewilligt.

Der in Frankreich hergestellte Impfstoff soll innerhalb der nächsten vier bis fünf Monate in Thailand eintreffen. Dann wird die Schutzimpfung beginnen. Geimpft werden sollen auf jeden Fall das Gesundheitspersonal, Menschen mit chronischen Erkrankungen und Schwangere. Da erst bei einer zweimaligen Impfung ein Schutz ausreichend gewährleistet ist, können in Thailand bei rund 65 Millionen Einwohnern nur eine Million vor einer Ansteckung sicher geschützt werden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Hoffnungen auf einen bald vorhandenen Impfstoff gegen die Schweinegrippe gedämpft. „Es gibt derzeit keinen Impfstoff“, sagte WHO-Chefin Margaret Chan in einem Interview mit der britischen Zeitung Guardian.

Zwar sei es möglich, dass im August ein Impfstoff vorliege. Es werde aber noch zwei bis drei weitere Monate dauern, bis dessen Verlässlichkeit in klinischen Tests belegt sei. Weitere 250 Millionen Baht hat die thailändische Regierung zum Kauf von 10 Millionen Tabletten gegen den Erreger der Schweinegrippe zur Verfügung gestellt.

Damit können jetzt landesweit 15 Millionen Tabletten an Patienten verabreicht werden. Am Mittwoch hat das Gesundheitsministerium einen weiteren Todesfall (jetzt 25) und 412 neue Infektionen bestätigt. Damit stieg die Zahl der Schweine Grippe-Fälle auf 4.469.

Ab sofort wird das Gesundheitsministerium nur noch einmal in der Woche, und zwar mittwochs, über den Verlauf der Schweinegrippe informieren. Tägliche Berichte hätten die Öffentlichkeit verunsichert, heißt es bei der Behörde.

Die Zahlen im Bild



Die thailändischen Gesundheitsbehörden werden ab sofort keine täglichen neuen Zahlen über die Ausbreitung der Schweine Grippe mehr veröffentlichen, sondern nur noch einmal in der Woche.
Damit soll vermieden werden, dass die Zahlen von der Öffentlichkeit falsch interpretiert werden und in Panik gerät.

Es werden aber keine Information unterdrückt, versprach der Gesundheitsminister.



http://www.bangkokpost.com/media/content/20090716/50820.jpg

Die ersten 2 Millionen Impfstoffe gegen Schweine Grippe werden gefährdete Personen im Gesundheitswesen erhalten, sagte Premierminister Abhisit. Diese 2 Millionen würden aus dem Ausland importiert aber es wäre unmöglich für alle Menschen Impfstoffe zu importieren.

Gleichzeitig wird das Handelsministerium die Preise für Gesichtsmasken und Hand Gels überwachen um unberechtigte Preiserhöhungen zu verhindern.

Wer als Händler die Preise zu sehr erhöht kann mit bis zu 7 Jahren Haft bestraft werden.

http://www.bangkokpost.com/news/local/14...or-risky-groups

alex

RE: Schweinegrippe?

#11 von scubath , 17.07.2009 10:19

heute morgen war an unserem mark zu beobachten das immer mehr leute eine maske tragen,sich dann aber wie gewohnt in einem restaurant niederlassen die maske dort ablegen und essen. dabei natuerlich wasser aus dem kostenlosen gemeinschafts eisbehaelter trinken, "und das oft aus einem becher"

wir haben fuer unsere familie kaum etwas an lenbensalltag geaendert, derzeit werden nur grosse menschenansammlungen gemieten, und wir versuchen die normale hygiene noch ein wenig schaerfer im auge zu behalten. dinge wie oeffentliche transportmittel und banhoefe wo eine masse menschen durchkommt und jeder spuren hinterlaesst gibt es bei uns nicht.
ein problem ist aber immer der einkauf am markt, die leute wollen immer unseren sohn anfassen, da sind wir nun sehr vorsichtig.

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


RE: Schweinegrippe?

#12 von Mex ( Gast ) , 17.07.2009 15:12

Jan, auch bei uns auf dem Markt tragen einige diese Masken, so auch meine Lieblings-Gemueseverkaueferin. War gerade bei ihr, weil ich ein paar Karotten kaufte bei ihr, sie fragte mich auch, "Warum traegst du keine Maske"? "Deine Frau traegt doch auch eine."

Nun antwortete ich ihr, als wir die Huehnergrippe hatten, hast du auch eine Maske getragen, ich nicht, beide sind wir gesund geblieben. Nur an ihren Augen sah ich, dass sie mir ein Laecheln zeigte.

War es Verstehen, oder hat sie mich mal wieder ausgelacht, die Schoene?

Mex wie immer, "Was uns nicht toetet, macht uns nur noch haerter."

Ps.: Bush und seine Politik hat mir mehr Sorgen gemacht, aber der ist ja Gott sei Dank....richtig, Vergangenheit.

Mex.

Achso, Karotten. Heute gibt es Karottengemuese mit Kokusnussmilch abgebunden, Salzkartoffeln und Frikadellen.

Mex

RE: Schweinegrippe?

#13 von manfredo ( Gast ) , 18.07.2009 10:48

Hallo Mex,

Zitat von Mex
Bush und seine Politik hat mir mehr Sorgen gemacht



ja so sehe ich das auch. Möchte nicht wissen wie viel Personen jährlich an einer ganz normalen Grippe in Deutschland Ihr leben verlieren.

Zitat von scubath
dabei natuerlich wasser aus dem kostenlosen gemeinschafts eisbehaelter trinken


Das ist für mich die viel größere Gefahr was ein zu fangen. z.B. Bilharziose-Erreger.

Ganz aktuell dazu:
Wissenschaftlern aus sieben Ländern haben in vierjähriger Arbeit das Erbgut des Bilharziose-Erregers entziffert und zum Teil analysiert. Der Wurm (Pärchenegel/Schistosoma mansoni) habe rund 11.800 Gene, teilt die Universität Göttingen mit. 34 Gene könnten Ansatzpunkte für die Entwicklung neuer Medikamente gegen die Bilharziose bieten. Der Göttinger Bioinformatiker Mario Stanke war als einziger Deutscher an dem Team aus 50 Forschern beteiligt.

Die Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse im Fachjournal "Nature". Weltweit erkrankten jährlich 210 Millionen Menschen an der tropischen Krankheit, die ohne Behandlung oft tödlich verläuft. Bilharziose wird von Würmern in Süßgewässern ausgelöst, die durch die Haut in den Körper eindringen. Sie befallen vor allem die Blase oder den Darm. Gegen Medikamente auf dem Markt sind die Würmer zunehmend resistent

http://www.n-tv.de/wissen/koerpergeist/B...icle413240.html

Manfredo

manfredo

RE: Schweinegrippe?

#14 von Mex ( Gast ) , 18.07.2009 11:27

Hier noch ein ganz interesanter Artikel zur Schweinegrippe.

http://www.tagesschau.de/inland/schweinehintergrund100.html

Moin Mex.

Mex

RE: Schweinegrippe?

#15 von scubath , 18.07.2009 22:12

hallo leute, hier was ganz aktuelles zum thema aus der provinz.
auf unserem nachbargrundstueck war heute richtig was los, alle frauen aus dem dorf waren versammelt um diese mundmasken zu naehen,
also hab ich mal nachgefragt was denn sei. nun in bangkok sind die dinger wohl kaum noch zu bekommen und die preise recht hoch. also werden da mal eben welche gebastelt, um am grossen business in der stadt der engel teilzuhaben. natuehrlich unter hoechsten hygienischen bedingungen und aus bestem material versteht sich so und dann werden sich die leute in bkk mit diesen dingern wohlfuelen. unglaublich sag ich da nur.
und auf der heimfahrt kam uns diese lady auf der falschen seite der strasse ohne licht entgegen, aber sie trug eine maske. also eine dame die sicherheitsbewusst ist .

scubath  
scubath
Beiträge: 1.968
Registriert am: 05.05.2009


   

der "Farang" als lebensform in thailand.
Toedliches Bettwanzen Spray

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de