RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#76 von Binturong , 04.07.2012 10:28

Allgäuer

Zitat
...und hoffen...


Ich sagte doch: Züchten.

rampo

Zitat
Brauchst aber sich Etliche Rai Mangos .


Es gehen aber auch noch andere Bäume als nur Mango.
Ich würde da aber sogar einen großen Schritt weiter gehen - wollen.
Mit in der Natur machen - macht´s jeder. .
Daran tüfteln wie man die auf kleinstem Raum sich halten kann.
Wenn man´s heraus hat ist rasieren, strählen und duschen angesagt.
Dann klopft dann RTL an die Türe.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#77 von neele , 04.07.2012 11:09

Zitat von rampo
Solte wer Intresse haben Gester hatten wir besser ich einen Kurzauftritt in RTL EXTRA mit unseren Ungeziefer Heuschrecken Tschinglits.
Sie waren zwar 3 Stunden auf der Farm um zu Drehen , aber bin nur 10 Sekunden im Film .
Ja auch mit sowas kommt man ins TV.
Fg.
A ja Googln unter RTL EXTRA bin kein so ein Fachmann um es hier reinzustellen.



Interessanter Bericht.
http://rtl-now.rtl.de/extra/sendung-vom-...ayer=1&season=0
bei 25:23 geht’s los.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#78 von rampo , 04.07.2012 12:01

Binturong.
Ja aber der Zucker von den Mangos , das istes fuer sie.
neele.

Aber das mit den 12000 Euro hat sich auf Jahr Bezogen und ohne Betriebskosten , der Reporter hat mir ein loch in Bauch Gefragt.
3 Stunden lang und dan ist alles in 10 Sek. vorbei .
Fuer Oktober hat sich schon das Naechste TV angesagt , es wird ihnen doch nicht das essen Ausgehen in DACH.
Fg.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#79 von Binturong , 04.07.2012 12:14

Zitat
Ja aber der Zucker von den Mangos , das istes fuer sie.


- Mach aus Zucker - Fruchtzucker und ein Anfang wäre gesetzt.
Der Arbeitsaufwand dürfte dann auch nicht zu groß werden - Hege und Pflege -.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#80 von rampo , 22.07.2012 18:27

Der Frau ihr Kautschuk und meine ok der Frau ihre Fischer Huette sie Fischt aber nicht vieleicht im Trueben.[img]
img]http://up.picr.de/11244682yd.jpg[/img]
[/img]

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#81 von rampo , 22.07.2012 18:31

meine Fischerhuette oder auch nicht.
hats doch noch hinkaut

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#82 von Binturong , 23.07.2012 10:00

rampo,
ich habe von dem vorherigen Post das rote entfernt:
[img]

und das [ (ohne Klammer) eingesetzt
([)img]http://up.picr.de/11244682yd.jpg[/img]
dann klappt es.
Versuche / spiele / trainiere doch einfach den LInk der Bilder hier rein zu kopieren.
Den dann markieren und dann auf die IMG - Taste hier zu klicken. (Ich glaube du hast zweimal drauf geklickt.)
Dann wird der Link vorne und hinten mit "Befehl" zum Bilder anzeigen aus gestattet.
Man muss dann nicht wie ich eben gerade mit diesen Befehlen umgehen können. Learning by doing in der Vorschau.

Das sind also rampo´s Bilder:

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#83 von rampo , 23.07.2012 15:18

DANKE.
Fg.

 
rampo
Beiträge: 339
Registriert am: 04.09.2011


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#84 von Binturong , 29.07.2012 00:41

Noch vielleicht eine außergewöhnliche Idee Allgeier – Balut – Eier.

Auf den Philippinen ein Renner wie hier bei dem Auslandsjournal gezeigt wurde
http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/...mediaType=Video
Was für uns ekelig ist – ist den Asiaten gut und recht.
Noch ein Link zu diesen halbausgebrüteten Leckereien
http://de.wikipedia.org/wiki/Balut

Selber kann aber muss man sie nicht mögen… .

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#85 von Allgeier , 29.07.2012 07:21

Die angebrueteten Eier sieht man auf jedem Markt bei uns.
Meine Frau meinte 4 Eier fuer 20 Bath. War sich aber nicht sicher. Man ist damit wohl gesaettigt.
Ich bleib beim Leberwurstbrot und ueberlasse solche Dinge den Feinschmeckern.
Mahlzeit.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#86 von jochen53 , 29.07.2012 07:52

Die philippinischen Jungs glauben dass man von Balut ordentlich Tinte auf den Füller kriegt...

 
jochen53
Beiträge: 114
Registriert am: 29.06.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#87 von Allgeier , 09.10.2012 21:44

Heute bin ich auf diese Seite gestossen. Da war auch dieser Bericht dabei:

http://thaihaus.info/2011/04/oeko-la...ion-verdoppeln/

Die Regierung unternimmt Anstrengungen um den Bauern Alternativen zu zeigen. Gerade vor 3 Wochen war bei dem BIO Reisbauern so ein Vortrag. Da ging es eben darum die Bauern fuer den organischen Anbau zu gewinnen. Ob sie es annehmen ist was anderes.
Ich seh es doch bei meinen Schwiegereltern. Die haben letztes Jahr nur 400 kg/Rai Reis geerntet zu 700 Kg beim BIObauern. Man hat es zu ihnen oft genug gesagt sie sollen es hald mal auf einem Rai mit organisch versuchen. Aber nein. Alt und stur, wie die Bauern hald sind.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#88 von Somprit , 09.10.2012 21:58

Zitat von Allgeier
.... Alt und stur, wie die Bauern hald sind.



... das muss nicht unbedingt am "Bauer" liegen... denn das haben die ja schon immer so gemacht, und lernresident wie viele Menschen nun mal sind, zählt der Freie wohl mit zur Spitzengruppe

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#89 von Binturong , 10.10.2012 09:36

Allgeier
dein Vergleich hint - meiner Meinung nach sogar gewalltig.

Bei einem Oekoanbau spart man sich - viel - Geld und sollte dann aber auch bei
m Verkauf mehr erzielen.
Aber man hat ein Vielfaches an Mehrarbeit dort zu erledigen - viel Handarbeit.

Ich denke mir, dass die 400 kg Bauern nicht die fleissigsten und auch sorgsamsten sind
und smit ein Oekoanbau fuer diese noch weniger "Erfolg" bringt.

Haben die ueberhaupt Kunstduenger verwendet?

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Gedanken zur Landwirtschaft

#90 von maxx , 11.10.2012 01:32

@allgeier

Kannst du mal grob beschreiben, wo die relevanten Unterschiede zwischen ökonomischen und bisher praktizierten Reisanbau liegen?

Schätze mal, organischer, also kompostierter Mist statt mineralischen Kunstdünger und irgendwelche natürlichen Spritzmittel wie Kaltauszüge aus diversen Pflanzen (Brennessel, Niembaum,...)
Aber läßt sich sowas auch umsetzen auf wirklich große Reisfarmen?

lg maxx

 
maxx
Beiträge: 24
Registriert am: 06.09.2012


   

Was ist das?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de