RE: Thai lernen??

#46 von Allgeier , 21.01.2011 08:53

Zitat von neele
Ich hab die Zeit jetzt nicht gestoppt, aber die paar Buchstaben haben bei meiner Frau ein kleine Ewigkeit gedauert.



Eben. Da vergeht mir dann die Lust und meine Frau moechte ich auch nicht immer fragen.

Zitat von Binturong
Genau das meine ich: Das zehn Fingersystem auf Thai.



Das waere wohl genau meine Frage gewesen. Ein Programm um das zehn Fingersystem auf thai zu erlernen und zu ueben.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Thai lernen??

#47 von Ai Tua Saeb , 28.01.2011 09:01

Meinen eigenen Erfahrungen nach lernt man das SChreiben am besten, wenn man ein Blatt Papier nimmt und z.B. einen Artikel aus einer Zeitung abschreibt.
Der Lernfaktor ist bei Benutzung eines Keyboards viel geringer.

 
Ai Tua Saeb
Beiträge: 91
Registriert am: 05.08.2010


RE: Thai lernen??

#48 von Binturong , 28.01.2011 18:48

Ai Tua Saeb,

ich als eben „Lernwilliger“ sollte doch besser erst einmal ein Stück Papier und Stift auf einen Tisch legen
und endlich erst mal die Zeit zum lernen nehmen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Thai lernen??

#49 von Allgeier , 28.01.2011 19:40

Zitat von Ai Tua Saeb
Der Lernfaktor ist bei Benutzung eines Keyboards viel geringer.



Da hast du schon recht, nur mir ist es darum gegangen die Buchstaben auf dem Keybord schneller zu finden. Und warum?

Wenn ich mich mit dem Rosetta Stone Programm oder irgendeinem Kindergartenheft rumschlage. Kommen doch des oefteren Woerter vor wo mir nichts sagen, und meine Frau ist auch nicht immer zur Hand um mir zu helfen. Deswegen benutze ich dann die http://www.thai-language.com/dict um mir ein Thaiwort ins Englische uebersetzen zu lassen.
Nur trieb mich das in den Wahnsinn wenn man die Buchstaben immer ewig auf dem Keybord suchen muss um sie dort einzutragen. Das war der Grund mit dem Tipptrainer.

Und nach ein paar Tagen tippen merkt man doch das was haengengeblieben ist.

Was ich bei dem Tipptrainer auch nicht schlecht finde, durch das monotone tippen bleiben die Buchstaben auch besser im Kopf haengen. Und wenn man sie dann noch laut mitspricht, dann gehts auch besser um sie fluessiger zu lesen und zu erkennen. (Mein mal ich)

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Thai lernen??

#50 von Binturong , 28.02.2011 23:45

War ja schon fast vergessen, aber halt doch noch nicht ganz.
Das Lernschreibmaschinenprogramm für Thai und für Englisch ist zwar nicht soo gut, wie das von dem ich mal redete. Aber auch mit diesem lässt sich das Thaikeyboard erlernen.

Runter laden und „entpacken“.
Habe eine kleine Anleitung dazu gefügt. Ist nämlich alles auf Thai geschrieben.
(Außer man findet den Button um auf Englisch umzustellen sofort.)

http://hotfile.com/dl/107944245/445c...46;zip.html

(Der Link wird ca. 3 Monate funktionieren. Danach muss dann bei mir direkt nach dem Programm nachgefragt werden.
– S´ isch eba so.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Thai lernen??

#51 von Allgeier , 25.05.2011 09:26

Auf der karn.tv Seite sind die Buecher ueber "Manee" als pdf zum herunterladen. "Manee" ist so eine Buchserie zum Thailernen vor um die 25 Jahren.

Manee Auf der Seite ganz unten als download.

Wer auf der http://www.learningthai.com/books/manee/ Seite schon war. Dem ist der Name vielleicht ein Begriff.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Thai lernen??

#52 von neele , 06.09.2011 14:38

Um mal wieder aufs schreiben mit einer Tastatur zurück zu kommen.
Meine Ursel schreibt mit dem Stift in der Hand wesentlich schneller als am Keyboard.
Um das zu ändern schreibt sie jetzt fast jeden Tag ein paar Sprüche aus einem Buch ab.
Das übt nicht nur, manchmal muß man auch schmunzeln.

ไก่งามเพราะขน คนงามเพราะแต่ง[/size]
Die Hähne glänzen durch ihr Federkleid,
Die Menschen sind schön durch ihre Aufmachung

กำพงมีหู ประตูมีตา
Wände haben Ohren, Fenster Augen.

ข้าสองเจ้า บ่าวสองนาย
Sklave von zwei Besitzern, Diener von zwei Herren sein.

ขี่ข้างจับ ตั๊กแตน
Auf einen Elefanten reiten, um Heuschrecken zu fangen.

ข้างนอกสุกใส ข้างในเป็นดพรง
Außen glänzt es, innen ist es hohl.

เข้าเมืองตาหลิ่ว ต้องหลิ่วตาตาม
Wenn man eine Stadt betritt, wo die Bürger mit den Augen zwinkern, muss man mitzwinkern.

จับปลา สองมือ
Mit beiden Händen gleichzeitig versuchen, Fische zu fangen.

ช้าๆ ได้พร้าสองเล่มงาม
Langsam und in Ruhe arbeiten, bringt zwei schöne Sicheln.

ใช้แมวไปเฝ้าปลาย่าง
Die Katze schicken, um die gerösteten Fische zu bewachen.

ด่วนนักมักสดุด
Wer sich übereilt, stolpert.

ดูช้างให้ดูหาง ดูนางให้ดูม่ ดูให้แน่ต้องดูถึงยาย
Beim Elefanten schaut man auf den Schwanz, bei der Frau auf die Mutter, um sicher zu sein, noch auf die Großmutter.

ตีวัวกระทบคราด
Den Ochsen schlagen, anstatt die Egge zu stoßen.

น้ำขึ้นให้รีบตัก
Bei Flut das Wasser schnell schöpfen.

น้ำนิ่งไหลลึก
Stilles Wasser fließt tief.

น้ำพึ่งเรือ เสือพึ่งป่า อัชฌาสัย
Das Boot braucht Wasser, der Tiger den Wald: freundschaftlich

ปลาเน่าตัาเตียว ทำให้ปลาเหม็นหมดทั้งข้อง
Ein einziger verfaulter Fisch lässt alle anderen im Korb stinken.

ไปเรือนท่าน อย่านั่งนาน
Verweile nicht zu lange, wenn du jemanden besuchst.

ฝนทั่งให้เป็นเข็ม
Den Amboß zu einer Nadel schleifen.

มีสลึงพึงประจบให้ครบบาท
Hast du an Geld nur einen „Saling“, dann spare es bis zu einem „Baht“!

[size=150]ไม่เห็นน้ำตัดกระบอก ไม่เห็นกระรอก ไก่งหน้าไม้

Das Bambusrohr holen, bevor man das Wasser sieht, und den Bogen spannen, bevor man das Eichhorn entdeckt.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Thai lernen??

#53 von Allgeier , 12.09.2011 19:23

Bei eis im Allgei sait ma:

Sdenga soll ma d' Geil ieber lau, dia han dia gressere Grind.

In Hochdeutsch:
Das denken soll man den Pferden ueberlassen, die haben die groesseren Koepfe.

Zwar nebs dem Thread. Aber so ist das hald.

Wenn ich jetzt hier zurueckblicke, dann hab ich ungefaehr vor einem Jahr angefangen mit dem lesen. Und ich muss sagen, ich kann einen Fortschritt feststellen.

Jetzt im Nachhinein war ich eigentlich ein Depp nicht schon viel frueher mit dem lesen begonnen zu haben. Ob ich das jemals lernen werde einen Satz vom hoeren auf's Papier zu bringen? Man wird sehen.
Auf jedenfall ein Ansporn an diejenigen wo dieses Thema schon laenger vor sich herschieben und sich nicht aufraffen koennen.
Auf geht's.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Thai lernen??

#54 von Ai Tua Saeb , 12.09.2011 19:29

Mich würde mal interessieren, wie ich bei einem Diktat auf Thai in der Schule abschneiden würde....

 
Ai Tua Saeb
Beiträge: 91
Registriert am: 05.08.2010


RE: Thai lernen??

#55 von Binturong , 14.09.2011 23:31

Allgeier

Zitat
Jetzt im Nachhinein war ich eigentlich ein Depp nicht schon viel frueher mit dem lesen begonnen zu haben.


...ich bin es immer noch. Ich weiß es selber.
Aber ändern tu ich nichts… .
Auf alle Fälle machst du einem Mut an die Sache heran zu gehen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Thai lernen??

#56 von Allgeier , 15.09.2011 09:08

Zitat von Ai Tua Saeb
Mich würde mal interessieren, wie ich bei einem Diktat auf Thai in der Schule abschneiden würde....



Das wuerde mich auch interessieren. Hier sind ja fast in jedem Wort ein ungeschriebenes "o" oder "a". Oder die ganzen , wo geschrieben sind aber nicht ausgesprochen werden.
Wie weiss man denn, wenn was nicht ausgesprochen wird, das man es schreibt?
Durch auswendig lernen wohl.

Haben wir das in der deutschen Sprache auch?

Zitat von Binturong
Auf alle Fälle machst du einem Mut an die Sache heran zu gehen.



Also, dann raff dich auf. Oder was gibt es denn wichtigeres?

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Thai lernen??

#57 von neele , 15.09.2011 20:41

Zitat von Allgeier

Das wuerde mich auch interessieren. Hier sind ja fast in jedem Wort ein ungeschriebenes "o" oder "a". Oder die ganzen ร[/size], wo geschrieben sind aber nicht ausgesprochen werden.
Wie weiss man denn, wenn was nicht ausgesprochen wird, das man es schreibt?
Durch auswendig lernen wohl.


Die versteckten Vokale hab ihr doch in dem anderen Thread hinlänglich thematisiert.
Das Ergebnis war: Auswendig lernen!

Noch ein schönes Beispiel:
ภรรยา panrajaa (Ehefrau)
รร wird zum "a" wenn am Ende ein Konsonant steht.
Wenn aber kein Konsonant am Silbenende ist wird daraus ein "an" - Pan
[size=150]ร das zweite wird doppelt genutzt und ein versteckter Vokal "a" kommt dazu also ein "ra"
Hier sind also einige Hürden versteckt:
Aus 2 Konsonanten wird ein Vokal (beim Beispielwort aber ein "an" weil der letzte Buchstabe kein Konsonant ist), einer wird doppelt genutzt und ein Vokal versteckt sich!

Zitat von Allgeier

Haben wir das in der deutschen Sprache auch?



In der deutschen Sprache gibt es keine versteckten Vokale und auch keine doppelt genutzten Konsonanten.
Das aus zwei Konsonanten ein Vokal wird hab ich auch noch nie gehört.
Sonst würde das Wort Schifffahrtsamt wohl ein bisschen kürzer werden.
Aber auch wir haben doch Wörter die man einfach auswendig lernen muß, damit man sie richtig schreibt.
Rhetorik, Theater…wo hörst du ein "H"?

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Thai lernen??

#58 von Allgeier , 17.09.2011 19:29

Zitat von neele
Noch ein schönes Beispiel:
ภรรยา panrajaa (Ehefrau)
รร wird zum "a" wenn am Ende ein Konsonant steht.
Wenn aber kein Konsonant am Silbenende ist wird daraus ein "an" - Pan
ร das zweite wird doppelt genutzt und ein versteckter Vokal "a" kommt dazu also ein "ra"
Hier sind also einige Hürden versteckt:
Aus 2 Konsonanten wird ein Vokal (beim Beispielwort aber ein "an" weil der letzte Buchstabe kein Konsonant ist), einer wird doppelt genutzt und ein Vokal versteckt sich!



So was isch doch muehsam. Oder etwa nicht. Oder sind das die Feinheiten, die kommen dann im 5. Lehrjahr dran.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Thai lernen??

#59 von Binturong , 09.02.2012 11:58

Im krankenhaus überlegte ich schon was ich in den 4 wochen machen kann in denen ich nichts mit der gipshand arbeiten soll.
Schön, 4 wochen fernseh schauen!
Aber das dachte ich erst. Ist aber total heraus geworfene zeit.
Nun ich habe ja immer noch zwei tabs bei mir geöffnet.

Ich nah mir also vor in dieser zeit wenigstens die thaihyroglyphen mir zu erlernen.
Mit „manee & friends“ bin ich in den ersten 12 tagen bis zur lektion 12 gekommen.
23 mitlaute (konsonanten) und 18 selbstlaute (vokale).
Um dabei mathematisch vorgehen zu können präge ich mir die „buchstaben“ auf der tastatur ein. Auch beim täglichen restaurantgang suche ich mir wenigstens die zeichen auf den gesehenen schriften heraus die ich kenne.
- verstehen tu ich gar nichts.
Aber ich weiß, wie man die silben dann wenigsten spricht – aussprechen sollte.

Jetzt aber geht der langwierige prozess mit dem vergessen und verwechseln los.
Auch das fernsehprogramm kommt immer wieder häufiger dazwischen.
Ich hoffe, ich bleibe daran… .

Ich bin auf eine gleichung gekommen:
Unkraut = geld.
Unkraut weg zupfen erfordert (zu-) viel zeit.
Diese zeit investiere ich nun besser in das lernen – wenn’s auch manchmal schwer fällt.
Mit diesem wissen werde ich noch viel geld mir ersparen.

(dann die frage an den dann wieder kommenden glaubensnovizen:
was ist an meiner gleichung falsch wenn ich an deinen rasen und dann aber dein schmuckes haus denke?)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Thai lernen??

#60 von Allgeier , 14.02.2012 21:11

Irgendwann muss/ sollte man mal mit den Toenen beginnen. Auf der clickthai Seite ist es eigentlich ganz gut erklaert.

http://www.clickthai.net/index&#...lang=DE&cs=tone

Es gibt verschieden Merkmale was den Ton macht:

1. Welcher Klasse gehört der Anfangskonsonant an?

2. Ist der Vokal kurz oder lang?

3. Ist es eine lebende oder eine tote Silbe?

4. Ist ein Tonzeichen zu berücksichtigen?


Und um das mit den Klassen zu uebern ist auf der

http://www.thai-language.com/id/838480

eine Uebung.

Das ist wohl der Anfang.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de