RE: Hausbau in Thailand

#256 von Allgeier , 10.07.2012 06:35

Zitat von Manfred
Als Grenze pflanze ich heute schon Eukalyptusbäume, die werden in 5 Jahren 30 m hoch. Mit diesen habe ich mein Grundstück eingefriedet. Auch sie spenden den nötigen Schatten



Ich wuerde als erstes die Eukalyptusbaeume umsaegen. Irgendwo weit vom Haus entfernt als Grenzbaum lass ich es mir noch eingehen, aber direkt vor dem Haus wo das Laub immer dann im Garten liegt oder die Dachrinne verstopft.

An einer Grenze bei mir stehen auch Eukalyptusbaeume auf dem Nachbargrundstueck. Es sind die Stellen wo das Gras bei mir am wenigsten waechst.

Nur was sind Alternativen? Bambus, auch viel Laub aber waechst schnell. Oder besser gesagt wieviel Zeit willst du nachher mit der Pflege des Gartens dort verbringen?

Jeder hat seine eigene Meinung, aber ich werde es mir nochmal ueberlegen in direkter Naehe des Hauses diese Eukalyptusbaeume zu pflanzen.

Als natuerliche Grenze kann man auch eine Hecke pflanzen, nur die muss dann bewaessert werden.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#257 von Somprit , 11.07.2012 09:25

Zitat
"...Eukalyptusbaeume..."


...würde ich mir als naiver Lai niemals auf eigenem Grund & Boden antun... die laugen den Boden aus, andere Gewächse leiden darunter..., wie @Allgeier schon sagte:

Zitat
"...Es sind die Stellen wo das Gras bei mir am wenigsten waechst. ..."


...obwohl unter Bäumen das Gras wohl sowieso einfach dahinvegetiert...

Zudem, unsere Hütte besteht aus doppelten Außenwänden (diese landesüblichen kleinen roten Backsteinen), inmitten eine 5-cm breite Luftkammer...IM Haus ist es auch in der heißen Jahreszeit recht angenehm...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#258 von Binturong , 11.07.2012 09:50

Zitat
IM Haus ist es auch in der heißen Jahreszeit recht angenehm...


Auch ohne Aircon?

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#259 von Somprit , 11.07.2012 10:06

...JA!, den diese gibt es nur in den Schlafzimmern, und nur dann, wenn es mal besonders heiß ist!

...schließlich muss man(n) bei dem laufenden Niedergang des Kurses EURO vs. THB RECHNEN]

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#260 von illuminati , 11.07.2012 11:11

Zitat von Somprit
...JA!, den diese gibt es nur in den Schlafzimmern, und nur dann, wenn es mal besonders heiß ist!

...schließlich muss man(n) bei dem laufenden Niedergang des Kurses EURO vs. THB RECHNEN]



wir haben an 3 Seiten des Hauses Vordächer anbringen lassen, so dass die Sonne keine Möglichkeit hat die Mauer aufzuheizen. Die Mauer ist aus landesüblichen roten Backsteinen in einfacher Ausführung. Durch die Lage unseres Grundstückes ist ein permanenter Luftzug durch die Fenster gewährleistet, sie sind immer offen. Wir haben Aircon auch nur in den Schlafzimmern und brauchen es ebenfalls nur in den heissesten 2 Monaten - meine Frau schaltet immer ein, für mich würde ein Fan auch reichen.

Wir hatten früher in einem klassischen Reihenhaus zur Miete gewohnt 2 Stockwerke. Durch die Lage dort - kein richtiger Luftaustausch möglich - mussten wir immer im Schlafzimmer 2. Stock Aircon betreiben. In der heissen Zeit wurde es auch im Untergeschoss sehr ungemütlich, besonders in den Räumen die fensterlos waren . Es war auch ein Neubau - dann noch den vorderen Teil mit einem Blechdach überdeckt, da gab es dann schon mal öfter das Backofenfeeling und wenn es regnete war es so laut, dass man sich nicht einmal bei geschlossenen Fenstern und Türen richtig unterhalten konnte.
Gruss

 
illuminati
Beiträge: 748
Registriert am: 20.09.2010


RE: Hausbau in Thailand

#261 von Manfred , 11.07.2012 16:22

Nun lieber Allgeier, ich möchte keine künstlichen Bäume und auch keinen Plastik- Rasen, ich möchte Natur die für mich, sowie für die Tierwelt gesund ist. Schon in Deutschland hatte ich verschiedene Bäume in meinem Garten, doch das meiste Laub kam von der nicht weit entfernten Schule.
Ich brauche keinen englischen Rasen, sondern ganz einfach Boden deckend. Also es ist bei fast allen Laubbäumen so, dass sie ihr Laub mal abwerfen, das zieht man zusammen und macht Kompost, der für den Garten wieder gut ist. Wenn das Gras zu hoch wird wird es eben gemäht, natürlich ist das mit Arbeit verbunden, doch was soll ich nur herumsitzen und dumm in die Welt schauen ?? Ich habe sehr lange schwer gearbeitet, mir fällt es schwer nichts mehr zu tun.

Im Grunde genommen, kann jeder tun was er will. der eine liebt die gesunde Natur, der andere sein volles Bierglas !!

Sombrit, Eukalyptus zehren, ja, wenn ich jedoch genügend Nahrung hinzufüge, hält es sich in Grenzen. Hier geht es um Nutzen, einen Schattenspender, eine Hecke wird maximal 2m hoch, sie ist ein Sichtschutz. Bambus wirft nicht weniger Laub ab, sicher die Sprossen können die Thais essen, gute Schattenspender sind sie auch. Unsere Reisfelder liegen direkt an den Eukalyptus- Pflanzungen, keine Probleme. Sehr wichtig ist es einfach die Schlafräume auf die Nordseite zu planen und für eine gute Querbelüftung zu sorgen.

Wie gesagt, ich konnte in den heißen Monaten an den Innenseite keine erhöhte Wärme feststellen, daher bin ich auch auf der sicheren Seite, die Beschattung, sei es durch Bäume oder sehr weit ausgezogenes Dach sind zusätzliche Alternativen - Meine Meinung !!

 
Manfred
Beiträge: 241
Registriert am: 02.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#262 von Allgeier , 11.07.2012 20:38

Zitat von Manfred
ch möchte keine künstlichen Bäume und auch keinen Plastik- Rasen, ich möchte Natur die für mich, sowie für die Tierwelt gesund ist.



Das hab ich doch gar nicht behauptet.

Was gibt es noch fuer eine Alternative zu Eukalyptus und Bambus?
Manchmal sieht man so eine Kiefer oder Laerchen Art. Waere so etwas nichts? Ich weiss jetzt nur nicht wie schnell die wachsen. Aber da kann man ja Bambus mit den Kiefern abwechselnd pflanzen. Die Bambus koennen in einem Jahr schon ganz schoen gross sein.
Ich bin nur kein Freund von den Eukalyptus.

Zitat von Manfred
der andere sein volles Bierglas



Auf mich trifft das mal nicht zu und wohl auf die meisten hier auch nicht.

Zitat von Manfred
sei es durch Bäume oder sehr weit ausgezogenes Dach sind zusätzliche Alternativen - Meine Meinung !!



und wohl nicht nur deine.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#263 von Somprit , 12.07.2012 06:27

Zitat von Allgeier
...Was gibt es noch fuer eine Alternative zu Eukalyptus und Bambus?...



...ich hatte einst in der Pampas diese wie Tannenbäume spitz und schnell hochwachsenden Laubbäume , man(n) sieht sie oft im Bereich von Tempel/Schulen = kurz öffentlichen Gebäuden, bin jetzt zu faul nach Bildern/dem Namen zu suchen...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#264 von Manfred , 12.07.2012 15:37

Somprit, du meinst sicher die Säulenwacholder!!

Allgeier, alle Laubbäume lassen irgendwann ihre Blätter fallen, ist es mir zuviel Arbeit diese Blätter zusammen zukehren, muss ich künstliche Bäume einsetzen, ein schützenden Rasen gegen Kunststoffrasen ersetzen, diesen muss ich nicht mähen. das ist jetzt etwas zynisch gemeint. Alle Nadelbäume außer der Lärche behalten ihre Nadeln. Leider in Thailand kaum zu erhalten. Thuja wächst auch relativ langsam, als Sichtschutz ja !!

 
Manfred
Beiträge: 241
Registriert am: 02.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#265 von Allgeier , 12.07.2012 19:13

Ich hab ganz einfach eine Abneigung gegen diese Eukalyptusbaeume und es wird doch eine Alternative geben.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#266 von Manfred , 12.07.2012 19:27

es ist natürlich immer eine Frage des Grundstücks, liegt es in einer Village oder in freier Wildbahn. es gibt wirklich sehr viel verschiedene Möglichkeiten. Ich bin heute mal durch den Garten und habe einige Aufnahmen gemacht, zum Teil habdelt es sich als Sichtschutz, andere sind wieder richtige Schattenspender. Wenn ein Haus zweistöckig ist, muß man einfach auf größere Bäume, wie zum Beispiel Tamarinde oer andere zugreifen. Möglichkeiten gibt es viele.

Hier mal eine kleine Zusammenfassung: https://picasaweb.google.com/11130379055...feat=directlink

schau dir die Bilder an !!

 
Manfred
Beiträge: 241
Registriert am: 02.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#267 von Allgeier , 12.07.2012 19:59

Ich weiss nicht wie schnell die Tamarinden in Udon wachsen, aber das so ein Baum einmal Schatten gibt, das dauert doch.
Auch gibt es diese Baeume wo wie ein Sonnendach wachen, sind immer sehr markante Baume. Wenn so einer mal gross ist, super. Aber darauf warten bis der so weit ist. Ich glaub das verlebe ich nicht, verleben vielleicht schon, nur wie lange soll man darauf warten?

I
Aber vor 10 Jahren hatte ich auch mal ein kleines Haus bauen lassen (36 Qm).
Aber weil das Haus so klein war und von ausgewachsenem Bambus umgeben war, war nur um die 5 Stunden jeden Tag eine direkte Sonnenbestrahlung auf dem Haus. Und noch eine Dachisolierung. In meinen Augen war es gut.

Entweder man schaut sich genau den Bauplatz und baut dann dementsprechend, doppelte Waende, grosses Vordach oder man schaltet ganz einfach die Klimanlage an.
Ein Bekannter sagte erst die Tage "Wenn er die Klimanlage nur am Abend anschaltet zum einschlafen, dann kostet ihn das 300 Bath Strom im Monat."
Wenn hier der Strom gut waere, ich haette schon laengst eine. Fuer 300 Bath im Monat brauch ich dann zum einschlafen nicht mehr schwitzen.
Aber dann wird man schon verweichlicht, Maedchenhaft oder wie das heist.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#268 von Somprit , 12.07.2012 22:04

Zitat
Somprit, du meinst sicher die Säulenwacholder!!



...ne, ne, Manfred, ich sprach von "Laubbäumen" und habe mir die Mühe gemacht, sie zu suchen..es sind diese



"A-sok"-Bäume (phonetisch)...welch Du hier ansatzweise sehen kannst... wachsen recht schnell, biegen sich im Winde fast wie Bambus..und spenden Schatten, wenn sie im Spalier stehen....

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


   

Was braucht es um gluecklich zu sein?
Thai- Toilette oder Farang- Toilette ?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de