RE: Hausbau in Thailand

#211 von Somprit , 28.11.2011 12:54

Zitat von Allgeier
Mal danke fuer den Tipp mit dem Hammerite. Sollte ich mal was wieder zum streichen haben, werde ich mir das merken.

http://www.hammerite.de/



...und, bekommt man(n) dieses Zdeugs auch in Thailand.... muss meinen Zaun mal "bearbeiten"....

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#212 von neele , 28.11.2011 14:36

Meine Frau sagt: Wenn du ihr zwei Tickets schickst, bringt sie Material und ihren Hiwi mit.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Hausbau in Thailand

#213 von Binturong , 28.11.2011 21:06

Tja diese Frage beschäftigt mich auch schon seit heut Nachmittag.

Zitat
...und, bekommt man(n) dieses Zeugs auch in Thailand....



neele

Zitat
Genau den Arbeitsgang solltest du dir nicht sparen.


Gerade aber das macht sehr viel Arbeit… .
Nur macht das jeder in D. auch? Oder auch hier im gelobten Land?
Wie machen die das bei Stellen wo man gar nicht hinkommt?
(Innenseiten bei rechteckige Eisenstangen, Eisenrohre, oder auch bei diesem Eisen C – Profil?)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#214 von Binturong , 29.11.2011 09:08

Nun Somprit,
hast du dich jetzt endlich mit neele geeinigt?
Dann kann er gleich für mich auch noch zwei Dosen in dunkelgrün – glänzend – mitbringen –
Danke schon mal im Voraus.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#215 von neele , 29.11.2011 14:20

Zitat von Binturong
Tja diese Frage beschäftigt mich auch schon seit heut Nachmittag.

Zitat
...und, bekommt man(n) dieses Zeugs auch in Thailand....




Gestern hab ich mal ein bisschen gegoogelt. Im HomePro soll es das Zeug geben.

Zitat

Gerade aber das macht sehr viel Arbeit… .


Muß aber sein. Du sparst dir doch aber trotzdem jede Menge Arbeit.
Der Normale weg wäre ja: Entfetten, Anschleifen, Vorstreichen, noch mal anschleifen und dann Lackieren.
So entfettest du haust das Zeug rauf und fertig.
Bei schon mal lackiertem Material losen Rost entfernen und rauf mit dem Zeug.

Zitat

Wie machen die das bei Stellen wo man gar nicht hinkommt?



Irgendeine Möglichkeit gibt’s immer. Entweder ein Heizkörperpinsel, Spritzpistole
oder aber ein Spraydose, für die es ja eine schier unendliche Anzahl von verschiedenen Aufsätzen gibt.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Hausbau in Thailand

#216 von Binturong , 29.11.2011 19:04

Zitat
Entfetten, Anschleifen, Vorstreichen, noch mal anschleifen und dann Lackieren.


Jetzt aber Moment mal.
Wir sind doch hier nicht beim Holz.
Ja da habe ich es so gelernt.
Das ganze aber halt ohne Abfetten.
Die Grundierung hält beim ersten Anstrich nicht auch ohne dieses Anschleifen?
Für was braucht man dann dieses Mittel???
(… und dann nochmals anschleifen?)

Zitat
ein Heizkörperpinsel


Nun für den lebe ich im falschen Land.

Bei dem Bild aus dem vorherigen Link hatte ich einen kleinen Flachpinsel den Stihl schon weggemacht – es war mir sogar mit diesem kleinen Pinsel nicht möglich alles, aber auch wirklich alles an den rot markierten Stellen zu streichen.
Habe auch bei den Thais geschaut, die gespitzt hatten – das selbe.
(Werde wohl nicht ganz so 100 % ig wieder einen Anstrich machen – müssen.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#217 von MooHo ( Gast ) , 29.11.2011 20:38

Zitat von Binturong

Dann reicht die Grundierung auch nur einmal aufgetragen.?


Die Grundierung muß absolut deckend sein und sollte schon eine Mindestschichtdicke aufweisen. Vor dem Auftragen von Lack oder anderem, muß die Grundierung wirklich trocken sein. Lede andere Scgicht enthält auch Lösungsmittel, wenn man nicht schnell arbeitet und/oder die Grundierung nicht durchgetrocknet ist, löst sie sich wieder.

Spare keinen Arbeitsgang, sondern mach es langsam und sorgfältig. Bei der Endschicht trage kleine Flächen auf und laß die antrocknen bevor du weitermachst.

MooHo

RE: Hausbau in Thailand

#218 von neele , 29.11.2011 23:00

Zitat von Binturong

Die Grundierung hält beim ersten Anstrich nicht auch ohne dieses Anschleifen?


Du brauchst bei Hammerite nicht zu grundieren. Natürlich bieten sie eine solche an.
Sie wollen ja auch was verkaufen.

Zitat von Binturong

Für was braucht man dann dieses Mittel???


Rostumwandler, Grundierung und Lack in einem. Ist doch ein Argument. Oder nicht?
Bei uns in der Firma gibt es nichts anders. Der Arbeitslohn wäre viel zu teuer.

Zitat von Binturong

Bei dem Bild aus dem vorherigen Link hatte ich einen kleinen Flachpinsel den Stihl schon weggemacht – es war mir sogar mit diesem kleinen Pinsel nicht möglich alles, aber auch wirklich alles an den rot markierten Stellen zu streichen.
Habe auch bei den Thais geschaut, die gespitzt hatten – das selbe.
(Werde wohl nicht ganz so 100 % ig wieder einen Anstrich machen – müssen.)



Ich hab mir gerade noch mal dein Bild angesehen.
Etwas weiter oben schrieb ich ja „eine schier unendliche Anzahl von verschiedenen Aufsätzen“.
Hast du mal gesehen wie man bei z.B.Autos eine Hohlraumversieglung macht?
Richtig, mit einer Sonde.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Hausbau in Thailand

#219 von Binturong , 30.11.2011 00:37

Darum bin ich doch da, um Missverständnisse vorzubeugen.

Zitat
Für was braucht man dann dieses Mittel???


Der Sinn von Hammerite ist mir schon klar. Das macht auch Sinn.
Aber eine Grundierung die schon selbst gar nicht hält? Also bei der man Eisen auch noch erst anrauen muss – die macht für mich wenig Sinn.

Zitat
Der Arbeitslohn wäre viel zu teuer.


Da sind wir hier auch in einer ganz anderen Situation.
Hier haben wir Zeit, aber das Geld ist immer knapp.

Zitat
Richtig, mit einer Sonde.


Wegen 24 mtr. von diesem C – Stahl werde ich mir sicher nicht die Mühe auf solch eine Sonde machen. Hier in Th. ist nämlich auch eine Hohlraumversiegelung ein Fremdwort – also gut: Ich selbst wenigstens habe noch nie von einer solchen Tätigkeit von einem hier gehört.

(Aber laß mal gut sein. Jetzt muss ich erst mal schauen ob und wo ich Hammertite finden kann. Falls ich dort dann auch Spraydosen sehe werde ich schauen ob ich einen Spühkopf von Sonax dem Kriechöl darauf befestigen kann. Dort ist nämlich immer ein kleines Plastikröhren mit dabei.Nur bei diesem wird der Querschnitt zu klein sein.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#220 von Somprit , 02.12.2011 10:07

Zitat von neele
Meine Frau sagt: Wenn du ihr zwei Tickets schickst, bringt sie Material und ihren Hiwi mit.



..... ... bin ich ein Grösus .....muss bei den derzeit steigenden Preise (siehe "The Empress-Büfett" f17t528p29993-chiang-mai.html?hilit=#p29993 ) und dem schlechten Kurs mit wahrhaftig jedem Baht rechnen....

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#221 von Binturong , 02.12.2011 10:53

Zitat
mit wahrhaftig jedem Baht rechnen....



Nah ja, jammern auf höstem Niveau. (Ohne ein Fragezeichen)
- Nur ich solte diese Farbe haben - macht mal.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#222 von Binturong , 11.12.2011 11:31

Mach ich es jetzt halt wie die Neandertaler:
Entfetten - grundieren - lackieren.

Habe leider Hammerite in Chiang Rai nicht gefunden.
Muss da wohl noch einige Jahrzehnte darauf warten.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#223 von Binturong , 11.01.2012 11:39

Nun habe ich doch zwei Dosen Hammerite grau (eine Dose 390 THB) in Pattaya (?) gefunden und werde die morgen dann auch endlich bekommen.
Nun, wie bekomme ich den Ölfilm auf dem C - Stahl am einfachsten (und kostengünstigsten) herunter?

Kann ich dazu Benzin nehmen?
Beim letzten Mal hatte ich "Thinner" genommen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#224 von neele , 11.01.2012 12:01

Ich würde Silikonentferner, Aceton, Waschbenzin (auf keinen Fall normales, denn da ist auch öl drin) oder Bremsenreiniger nehmen.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


RE: Hausbau in Thailand

#225 von Binturong , 11.01.2012 12:51

Genau diese Dinger bei denen ich Probleme mit dem kaufen haben werde.

Geht "Thinner" auch?
Das wäre überall hier zu bekommen.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


   

Was braucht es um gluecklich zu sein?
Thai- Toilette oder Farang- Toilette ?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de