RE: Hühner

#61 von Allgeier , 05.04.2012 19:40

Zitat von hans401
wie meinst du das (wie es bei jedem aussieht?)



Bei mir auf dem Grundstueck ist der Boden recht wasserdurchlaessig, sprich, kann keinen Teich graben lassen weil das Wasser nicht halten wuerde.
Hab ich das ganze Jahr Wasser zu verfuegung in ausreichender Menge?
Wer macht die Arbeit oder lasse ich alles machen?
Habe ich die Maschinen selber? Wer schneidet die Bananenstauden fuer die Enten oder lasse ich wieder schneiden?

Das sind Fragen wo mir mal durch den Kopf gehen wuerden. Ich bin jetzt einer der wo am Anfang mal alles versucht selber zu machen. Sprich die Bananen selber schneiden, selber mischen. Mit was mischen?
Und fuer sollche Dinge gibt es dann eben diese Futterprogramme.

Zitat von hans401
also futter kaufe ich garnicht!(ist mir auchegal was da irgendwo steht)



Da stellt sich eben dann die Frage ob es eben nicht wirtschftlicher ist bestimmte Futtermittel dazu zu kaufen.

Dann frag mal deine Madam ob die so heissen:

ไก่ชน Gai John

Hier auch noch eine Webseite mit Bildern:

http://www.kaichon.com/

Nur diese Huehner sind eigentlich nicht fuer ihre Legeleistung bekannt.
Vielleicht ist das eine andere Rasse.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hühner

#62 von Binturong , 05.04.2012 20:21

Zitat
ja es sind schwarze...


Sind es die dünnen Natur- oder Wildhühner?
Nur dann wären 18 Eier täglich bei 30 Hennen sehr gut – auf die Dauer gesehen.
Um Kosten niedrig zu halten bestimmt eine Alternative.
Aber Zuchthühner brauchen etwas mehr als eben nur die gefundenen Reiskörner damit sie Profit bringen.
Allgeier weiß aber dann über die Futter Zusammenmischung dann doch viel mehr.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hühner

#63 von hans401 , 05.04.2012 20:50

nun das machen wir alles zu zweit ist nicht soviel aufwand am tag ca. 2-3h .
also wasser brauchst du auf jeden fall!!! ohne das brauchst du mit garnichts anzufangen lass dir eine brunnen bohren meiner hat 15000 mit allem drum und dran gekostet.
hole dir vonirgendwoher bananepflanzen die wachsen ja wie unkraut
befor du dir tiere zulegst bau erst futter an kürbis mais bohnen
lochhacken drei maiskörner rein daneben noch eins 3 bohnen rein (können dan am mais hochwachsen) reienabstand 80 cm und in der mitte machst du kürbis als stärke nimmst du bananen
dann noch papayas erspart dir den tierarzt
3 monate später kaufst du dir 3-4 sauen endweder ausgewachsene (5000-7000bath pro st.)und gleich decken lassen nach 4 monaten hast du dann ca.20 ferkel die kannst du dann nach 1 monat das st. für 1000 bat verkaufen
die sauen kannst du 2x im jahr decken lassen
oder selber mit ferkeln anfangen dauert dann ca.8 monate bis du sie decken kannst

hans401  
hans401
Beiträge: 49
Registriert am: 05.04.2012


RE: Hühner

#64 von Binturong , 05.04.2012 20:57

Zitat
...dauert dann ca.8 monate bis du sie decken kannst


Vielleicht besser „lassen“ kannst.
(Heute bin ich ein Scherzkeks.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hühner

#65 von Allgeier , 06.04.2012 05:44

Hallo hans401

Zitat von hans401
nicht soviel aufwand am tag ca. 2-3h .



Das ist schon gut und recht wenn die kleinen Kinder nicht waeren. Aber heute bin ich hald ein wenig angebunden.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hühner

#66 von hans401 , 06.04.2012 14:11

Zitat von Binturong

Zitat
ja es sind schwarze...


Sind es die dünnen Natur- oder Wildhühner?
Nur dann wären 18 Eier täglich bei 30 Hennen sehr gut – auf die Dauer gesehen.
Um Kosten niedrig zu halten bestimmt eine Alternative.
Aber Zuchthühner brauchen etwas mehr als eben nur die gefundenen Reiskörner damit sie Profit bringen.
Allgeier weiß aber dann über die Futter Zusammenmischung dann doch viel mehr.





was willst du denn mit den paar hühnern für einen gewinn machen??wenn du kücken kaufst dann brauchst du schonmal 6 monate bis du das erste ei siehst (enten bis zum verkauf brauchen ca.4 monate und bringen ca. 300-400 bath und das bei den selben futterkosten gänse 700-800bath 5 monate

hans401  
hans401
Beiträge: 49
Registriert am: 05.04.2012


RE: Hühner

#67 von Allgeier , 06.04.2012 14:45

Koennen die Enten ohne Wasser leben oder sollten die einen Teich haben?

Mir gehts in erster Linie mal meine Lebenshaltungskosten zu senken und wenn das nicht klappt bei gleichem Geld bessere und gesuendere Lebensmittel zu haben.

1. Und ich hab eben nicht so gerne Ente zum essen.
2. Keinen Teich oder Wasser um's Haus herum
3. Der Stall ist ca. 20 Meter von meinem Schlafzimmer entfernt und dazu sind die Gaense sind mir zu laut.

Oft habe ich mir ueberlegt die Gockel zu verkaufen. Aber fuer was? Ich verkaufe Gockel die natuerlich aufgewachsen sind, gesund gefuettert worden sind. Mit dem Erloes gehe ich dann in den Macro und kauf mir dann Antibiotikahuehnerfleisch.
In erster Linie geht es um den Eigenverbrauch und wenn der Erloes die Futterkosten deckt bin ich fuer den Anfang mal zufrieden. Und so ist das jetzt einmal.

Die Abschreibung fuer's Huehnerhaus ist jetzt noch nicht hineingerechnet.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hühner

#68 von Allgeier , 06.04.2012 14:54

Frage an den Hans:

Kannst du nicht im http://thailand.talk4um.de/f55t2...6;html?start=20

deine Entenfuttermischung und Gaensefuttermischung reinschreiben. Dann haben alle was davon.

Nur eine Bitte:

Genaue Angaben in Kg oder %. Ein Eimer von dem und eine Schuessel von dem nuetzt niemandem. Ich wieg mein Futter immer ab. Sonst hat das ganze rechnen ja keinen wert.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hühner

#69 von hans401 , 06.04.2012 16:24

nun wir kaufen den sack 40 kg für 250 bath was drin ist kann ich dir nicht sagen weil nichts draufsteht für 1 ente nur mit disem futter brauchst du ca.100bath als futter für 4 monatefür gänse ca.250 bath für 5 monate das wird halt alles weniger wenn man dann noch bananen,papayas,matchige mangos und bananenbäume mit verfütter ist halt immer saisonabhänig was man so hat daher kann man da keine mengen oder kg angaben machen
aber unterm strich aufs jahr gerechnet kommt da halt mehr raus als wie mit hünern.
1 huhn legt wenn es gut ist ca. 250 eier im jahr aber ich gehe mal eher von 200 aus als nach abzug der kosten ca.1 bath pro ei bleiben dir 400bath
und mir halt 800-900 bath
und dein futter was du herstellst eignet sich bestimmt auch prima als entenfutter
da ersparst du dir sogar das trocknen da du dies als brei geben kannst

hans401  
hans401
Beiträge: 49
Registriert am: 05.04.2012


RE: Hühner

#70 von hans401 , 06.04.2012 16:31

halt habe da bei dir sogar noch eine rechenfehler drin es bleiben dir aus jahr nur 220 bath da 1 huhn ca.1 bath am tag kostet

hans401  
hans401
Beiträge: 49
Registriert am: 05.04.2012


RE: Hühner

#71 von Allgeier , 06.04.2012 19:09

Zitat von Allgeier
Nur eine Bitte:

Genaue Angaben in Kg oder %. Ein Eimer von dem und eine Schuessel von dem nuetzt niemandem. Ich wieg mein Futter immer ab. Sonst hat das ganze rechnen ja keinen wert.




Zitat von hans401
nun wir kaufen den sack 40 kg für 250 bath was drin ist kann ich dir nicht sagen weil nichts draufsteht



Mit so einer Angabe kann niemand etwas anfangen. Darf ich dich bitten deine Frau zu fragen was denn in dem Futter drin ist. Sollte sie die Begriffe in Englisch, Deutsch nicht wissen. Dann soll sie doch in Thai das hier niederschrieben.
Man wird das dann schon zu entziffern bringen.

Nicht das du jetzt was falsches denkst von mir. Aber genaue Angaben sind hald einfach wichtig. Man sollte schon den Namen wissen.
Und die Thaisprache lernt man nebenzu auch noch.

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hühner

#72 von hans401 , 06.04.2012 20:22

keine angst ich denke bestimmt nichts falsches warum auch? ich würde dir die antwort gerne geben aber es steht halt nichts drauf weder name noch inhaltsstoffe. wird auch von einem bauern gemixt

hans401  
hans401
Beiträge: 49
Registriert am: 05.04.2012


RE: Hühner

#73 von hans401 , 06.04.2012 23:59

hallo wolfram
habe mir für dich mal ein paar gedancken gemacht wie du mit hühner vieleicht doch etwas geld verdienen kannst.
was hälst du von masthähnschen? kannst du ca. nach 40-45 tagen mit ca.3kg verkaufen das kilo bringt in etwa 70bath
ca,200 bath das st.- ca.70bath futter-20 bath küken-10-20 bath kosten
sollten dann ca.90- 100 bath pro huhn und durchgang überbleiben
allerdings wo du sie verkaufen kannst oder herbekommst kann ich dir nicht sagen,da ich es nicht weiss
für grösser mengen und mastfutter kannst du dich mit CP Thailand oder Betrago in verbindung setzen
vieleicht geben die dir auch auskunft wo bei dir in der nähe eine mastfarm ist und du dir dort eine kleinere zahl holst.
mit einrechnen ca.10% sterbe rate

hans401  
hans401
Beiträge: 49
Registriert am: 05.04.2012


RE: Hühner

#74 von jochen53 , 07.04.2012 02:54

Hm. Soweit ich weiß sind die Masthähnchen nach ca. 40 Tagen bei 1,6 KG Lebendgewicht. Ein weiteres Problem: Die Viecher werden alle gleichzeitig schlachtreif. An wen willst du größere Mengen verkaufen? Oder mit welchem Geld alternativ eine Tiefkühllager bauen? Bitte rechne deine Kalkulation nochmals durch.

 
jochen53
Beiträge: 114
Registriert am: 29.06.2009


RE: Hühner

#75 von Allgeier , 07.04.2012 05:42

Zitat von hans401
für grösser mengen und mastfutter kannst du dich mit CP Thailand oder Betrago in verbindung setzen



Das sind ja genau die Firmen wo ich eben nichts oder wenig zu tun haben will.
Denn sollte ich die Haehnchen mit dem Futter von denen aufziehen, dann kann ich ja gleich das Huehnerfleisch im Macro wieder kaufen. Huehnerbrustfilet ohne Knochen und Haut fuer um die 80Bath/kg.

Eine Ueberlegung waere die Haehnchen frei laufen zu laufen zu lassen und sie mit meinem Futter zu fuettern. Nur dann wird es wohl mit den 45 Tagen nix werden.
Nur was mach ich dann mit meinen eigenen Gockelkuecken?

Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


   

Tiere in meiner Umgebung in der Pampas .

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de