RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#61 von Somprit , 01.10.2012 07:38

… nun dann will ich mal auf das „Fest der Deutschen“ am 24.11.2012 im Napalai-Ballsaal des Dusit-Thani-Hotels in Bangkok aufmerksam machen, welches unter der Regie des DHV stattfinden wird...

...das alljährlich stattfindende Fest, aus dessen Erlös sich der Deutsche Hilfsverein Thailand e.V. finanziert!
Neben einem reichhaltigen Büfett, deutschen Biere und deutsche Weine, wird ein buntes Programm geboten, in dessen Verlauf Lose für zu gewinnende attraktive Preise (gar Flugreisen nach Deutschland) offeriert werden.
http://www.dhv-thailand.de/festderdeutschen.htm

Da diese Veranstaltung wie ein jedes Jahr verspricht „ausverkauft“ zu sein, lohnt sich eine frühzeitige Tisch-/Platzreservierung….. http://www.dhv-thailand.de/festderdeutschen_tickets.htm
Eine vollständige Liste der Karten-Vorverkaufsstellen kommt leider erst in ca. 2 – 3 Wochen…

Apropos, der Ticketpreis beläuft sich pro Person auf …..

Meine Anfrage nach dem diesjährigen Ticketpreise konnte man(n)/Frau mir bislang nicht beantworten….
Letztes Jahr waren es für Otto-Normalo satte 1.500 Baht,-- bzw. 3.500 (VIP-Platz)

Es wäre sicher für manchen Interessierten schön, den Ticketpreis vor einer Reservierung zu wissen… ... denn mir sind tatsächlich Personen bekannt, welche in den vergangenen Jahren wegen den Preissteigerungen von ehemals 1.000 auf sodann 1.300 Baht und 2011 auf 1.500,-- Baht ihr Interesse verloren hatten…



Wer nach einem langen Festabend den Weg nicht mehr nach Hause antreten will/kann, dem bietet das „Dusit-Thani“ Sonderpreise zur Übernachtung an… http://www.dhv-thailand.de/festderdeutschen_roomrates.htm



In diesem Zusammenhang zum DHV kann ich mir folgende Anmerkung doch nicht völlig verbeißen…

Vor kurzem war im Wochenblitz zu lesen

Zitat
“… freuen uns auf eine noch intensivere Vereinsarbeit mit ihm.



…tja, was sollte man dazu sagen, wenn man(n) den „alten Vorstand“ an dieser Messlatte bewerten soll.
War der „alte Vorstand“ somit nicht für das Prädikat der „intensiven Vereinsarbeit“ geeignet?
Ohne hier tiefschürfend Stellung zu nehmen, aber ich persönlich sehe es als recht bedenklich an, wenn wichtige, entscheidende Funktionen mehr und mehr auf eine einzige Person verlagert werden…die „Klarheit, die Transparenz zu treffender Entscheidungen“ leidet m. E. darunter…somit stelle sich bei mir die Frage, ob kritische Worte gehört (werden wollen), verstanden und umgesetzt werden…

Aber wie gesagt, derartiges sollte nicht in Foren sondern im Rahmen stattfindender Vereinssitzungen mit regen als auch kritischer Auseinandersetzungen abgehandelt werden…nicht von ab-nickenden „Ja-sagern“ kommentarlos hingenommen werden!

Trotz allem sollte uns allen klar sein, dass der von dem Ex-Botschafter, dem sich inzwischen im wohlverdienten Ruhestand befindlichen Dr. Chr. Brümmer und seiner Gattin geschaffene Hilfsverein stets daran erinnern sollte, dass er für manche hier in Not geratene Personen zum letzten Rettungsanker geworden ist, sein könnte

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#62 von Somprit , 01.10.2012 12:56

...kurzes Update:

Nach noch inoffizieller Mitteilung wird der Ticketpreis für den 24.11.12, wie beim letzten Fest 1.500,-- Baht betragen, für die VIP-Tische ....?

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#63 von veldenz , 02.10.2012 14:39

wir werden auch dasein somprit,der tisch ist schon bestellt .

schoen das ich dann mal ein paar themen live mit dir diskutieren kann bei einem
kalten bier und all den leckeren schmankerln,ich freu mich schon

veldenz  
veldenz
Besucher
Beiträge: 884
Registriert am: 21.11.2008


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#64 von Somprit , 02.10.2012 15:40

... nun ja, irgendwie schwanke ich noch, war auch letztes Mal nicht dort, stand zu dieser Zeit mit dem Club auf Kriegsfuß

... aber wer weiß, vielleicht kannst Du mir ja per PN die Tisch-Nr. zukommen lassen, ... falls noch Platz (2 !?) an DIESEM Tisch sein sollte... könnte es viiieeelleicht was werden...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#65 von Somprit , 08.10.2012 10:25

… an anderer Stelle hier entstand folgender Dialog, den ich hier im Interesse des „Deutschen-Hilfsverein-Thailand e.V. - wiedergeben möchte…

Zitat
Ein Ami aus unserer Runde (Stammtisch) hat mich auf einen / den
Chiang Mai Expats Club
aufmerksam gemacht.

Dort dürfen Mitglieder um Hilfe zu bekommen jährliche Beiträge abdrücken.
Nun, was ist das für ein Verein und ist der "sinnvoll"?

Die wollen nur dein bestes.€


Aber da Du - Bintuorng - schon diese Vereinsmaier ansprichst; als ich heute den Thai-Ticker sah und lesen musste, dass im Zusammenhang des Deutschen-Hilfsverein-Thailand e.V.

"...Natürlich werden auch hier zahlende Mitglieder für die vielen Aufgaben gesucht,..."


haute es mich fast aus dem Sessel und ich fragte mich, was der Raimund wohl geraucht haben könnte

... denn wer schon seine Zeit für die vielfältigen Aufgaben des DHV opfert, oder nur Mitglied sein möchte (gibt leider davon viel zu viele Möchte-gern-.... )

... braucht für seine Aufnahme nichts, absolut nichts zu bezahlen

Na deswegen wohl werden nun zahlende Mitglieder gesucht.

… na, eben NICHT
Denn die Satzung des DHV als e. V., gelistet beim Finanzamt in Berlin, verbietet gerade diese „zahlenden“ Mitglieder



… wer allerdings gerne sich als Mitglied des DHV sehen möchte

– und sei es nur aus einer inaktiver Position heraus –

kann es gerne werden und ich gehe davon aus, „Spenden“, für welche eine Spendenquittung für das anerkennende Finanzamt ausgestellt werden… sind natürlich gerne gesehen…

…. nur fehlte mir bisher das nötige Kleingeld zu solchen Spenden, dafür verzichte ich auf die Erstattung von entstehenden persönlichen Unkosten…

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#66 von Somprit , 13.01.2013 20:51

... an anderer Stelle äußerte ich mich wegen eines Hinweises des Member @Allgeier wie folgt zum DHV...

Zitat
Und glaube mir, wenn Du meinst, dass meine/unsere Tätigkeit für den Hilfsverein ein denkbares (dankbares?) Foren-Thema sei, muss ich Dich enttäuschen.
Was ich/wir dort in diesem weit gespannten Tätigkeitsfeld immer wieder vor mir/uns habe(n) (so wie z.B. gestern einen bittertraurigen, erschreckenden Fall in ****) eignet sich sicher nicht dazu, in Foren zu berichten

Berichtens-wert wäre vielmehr, wie sich der DHV http://www.dhv-thailand.de/ derzeit in seiner NEUEN Website präsentiert... einfach nur: Peinlich ... nicht nur meine Meinung!

Dazu erreichten mich mehrere Stimmen, u.a. diese:

Zitat
“... Der Webauftritt des DHV ist eine Schande! Und gilt fuer die Gesamtheit des Auftritts. Im Detail ist die Kritik manchenorts geradezu desastroes...

... einer der Punkte die ich als völlig inakzeptabel am Webauftritt finde.
Letzte aktualisierte Artikel, schon mehreren Jahren zurückliegend, unter der Rubrik "Neueste Beiträge" zu publizieren ist einfach nur schlampig...

... Darueber hinaus bekommt ein Visitor dieser website einen treffenden Einblicke zu - wie agil, wie konsequent, wie akkurat und wie aktuell - der DHV arbeitet!...


...tja, für mich nicht überraschend, dass sich keine positive Stimme bisher finden ließ.

Da frage ich mich tatsächlich, wer für diese „neue“ Webseite verantwortlich zeichnet, ... womit ich nicht einem „Mister Charly“ den Schwarzen Peter zuschiebe...obwohl, wer weiß...welche Verstrickungen ....




Womit ich es belassen möchte.... zu schnell könnte man(n) anderorts auf die Idee kommen, erneut einen allzu deutlich agierenden Kritiker auszuschalten!

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#67 von Johnboy ( gelöscht ) , 14.01.2013 06:46

Der strickt wohl eher am WochenWitz .

Johnboy

RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#68 von CharlyComCon ( gelöscht ) , 25.01.2013 10:54

Zitat
Berichtens-wert wäre vielmehr, wie sich der DHV http://www.dhv-thailand.de/ derzeit in seiner NEUEN Website präsentiert... einfach nur: Peinlich ... nicht nur meine Meinung!

Dazu erreichten mich mehrere Stimmen, u.a. diese:

Zitat
“... Der Webauftritt des DHV ist eine Schande! Und gilt fuer die Gesamtheit des Auftritts. Im Detail ist die Kritik manchenorts geradezu desastroes...

... einer der Punkte die ich als völlig inakzeptabel am Webauftritt finde.
Letzte aktualisierte Artikel, schon mehreren Jahren zurückliegend, unter der Rubrik "Neueste Beiträge" zu publizieren ist einfach nur schlampig...

... Darueber hinaus bekommt ein Visitor dieser website einen treffenden Einblicke zu - wie agil, wie konsequent, wie akkurat und wie aktuell - der DHV arbeitet!...


...tja, für mich nicht überraschend, dass sich keine positive Stimme bisher finden ließ.

Da frage ich mich tatsächlich, wer für diese „neue“ Webseite verantwortlich zeichnet, ... womit ich nicht einem „Mister Charly“ den Schwarzen Peter zuschiebe...obwohl, wer weiß...welche Verstrickungen ....




So.....und nun ist er auch hier aktiv, der "Verantwortliche" welcher u.a. auch am "WochenWitz" strickt. Es ist immer wieder toll über andere Leute in irgendwelchen Foren herzuziehen OHNE den Betroffenen selbst zu informieren (was relativ leicht über eine Email aus dem Impressum machbar wäre). Aber vielleicht ist das ja eine spezielle Art von วัฒนธรรมเยอรมัน

Ihr könnt jetzt alle loslegen und mir erzählen was denn so "oberpeinlich" an der Website des DHV ist. Bin mal gespannt wer sich da äußern wird.

Charly

CharlyComCon

RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#69 von Binturong , 25.01.2013 14:20

1. Beiträg: Keine Vorstellung!!!
Wieso sollte man sich mit dir unterhalten?

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#70 von Johnboy ( gelöscht ) , 25.01.2013 15:47

ach langer , machs nicht so kompliziert , Charly ist ok , mit dem kann man reden

Johnboy

RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#71 von CharlyComCon ( gelöscht ) , 25.01.2013 16:15

Danke Johnboy ...unbekannterweise (oder vielleicht doch bekannterweise? )

CharlyComCon

RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#72 von Binturong , 25.01.2013 21:29

Zitat
Charly ist ok , mit dem kann man reden



Mit uns nicht?

Wieso stellt er sich dann nicht erst einmal vor, bevor er "anfängt zu hetzten"?

Der kann gar nicht ok sein, da er unter einem anderen Nick unterwegs ist.
DIE FALSCHE Tour hier.
Jeder kann neu anfangen (Sein alter Nick ist ja scheinbar versaut).
Aber er will ja so weiter machen.(?)
-

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#73 von Johnboy ( gelöscht ) , 26.01.2013 06:55

Ich glaube jetzt bist du auf dem Holzweg , das ist sogar sein ( fast ) richtiger Name , und der hatte sicher keinen verbrannten anderen Nick , und was er ist / macht hat er ja geschrieben .

Johnboy

RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#74 von Binturong , 26.01.2013 10:20

Wieso kann er sich dann erst nicht mal vorstellen und zwar so,
dass man ein Bild von einem Menschen bekommt.

Soll das auch bei ihm so beginnen

Zitat
„Was bin ich oder luschtiges Gesichter raten“ mit Robert Lembke


und auch er will dann hinterher, „seinen“ Nick dann auch hier haben?

Um das Forum wieder zu beleben brauchen wir diese Spielereien wirklich nicht.

Aber ich bin ja in guter Hoffnung, dass er gerade an seiner Vorstellung arbeitet… .

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Deutscher Hilfsverein Thailand e. V.

#75 von Somprit , 26.01.2013 14:50

...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


   

Werkzeug und Maschinen
Alzheimer. Lebensabend im Fremden Thailand?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de