RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#76 von MooHo ( Gast ) , 23.06.2012 14:46

Zitat von Somprit
... vergiss dein "Marketing", diese Frau tut so einiges , wofür sich zu viele zu schade sind



Nee vergeße ich nicht, ohne Einnahmen für die Stiftung könnte sie kaum was tun.

MooHo

RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#77 von Somprit , 23.06.2012 14:55

... SIE war schon tätig, recht rege, als eine Foundation noch in weiter Ferne war...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#78 von MeinRad ( Gast ) , 23.06.2012 15:05

üblich miese geschichte wenn kinder zwischen frau und man gequetscht. allgeier tust mir zu einem drittel leid. eine anmerkung die für sich gläubigen wie der allgeier find i agenehmer als die für andere alles vorkauenden

MeinRad

RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#79 von Somprit , 23.06.2012 15:09

,,, nun werter @Rady, Rad-ab oder wie auch immer... ... manchmal geht es nun mal nicht ohne die "vorkauernden"

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#80 von Allgeier , 12.07.2012 19:32

Zitat von Allgeier

Es hatte jemand Sex mit der 15 jaehrigen Halbschwester meiner Tochter, nun ist die Frage ob diese das wollte oder nicht. 15 Jahre, das koennte schon sein das es die zwickt und man dreht es dann so hin damit die Ehre/Unschuld nicht befleckt ist. Vor allem weil der Typ nur ein wenig aelter sein soll.




Ich muss mir den Frust von der Seele schreiben.
Heute wurde in diesem Fall Verlobung gefeiert. Also kann man wohl nicht von einer Vergewaltigung sprechen.
50000 Bath heute und dann noch einmal 250000 Bath wenn die 15 (16) jaehrige volljaehrig ist.
Meine Befuerchtungen sind eher, die ist bald schwanger und schon ist der Bub weg und der naechste Kandidat fuer Pattaya geht auf den Weg.

Und meine Tochter ist wieder bei dieser Ziehmutter und mitten drin in diesem ganzen Saustall und das allerbeste die Mutter und die Ziehmutter reden ueberhaupt nicht mehr miteinander.
Das man das Kind zu mir tun kann, das faellt der Mutter gar nicht ein. Alles koennte so einfach sein, aber nein.

Ich weiss eigentlich nicht fuer was ich das hier schreiben, sonst verstocke ich mein Herz wie der Hirsch.
Aber alles koennte so einfach sein. Die Kinder sind bei ihren Vaetern und die Alte kann in Belgien ein sorgenfreies Leben fuehren ohne die Kinder immer in Thailand am Hals zu haben.

Nix schlimmeres als ein von Neid und Eifersucht verbohrtes Weib. Nur ich bin ja selber Schuld, ich hab mir die Alte damals aufgehalst.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#81 von Binturong , 12.07.2012 20:43

.... .... .

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#82 von Somprit , 12.07.2012 22:16

Zitat von Allgeier
...Ich muss mir den Frust von der Seele schreiben.
Heute wurde in diesem Fall Verlobung gefeiert. Also kann man wohl nicht von einer Vergewaltigung sprechen.
50000 Bath heute und dann noch einmal 250000 Bath wenn die 15 (16) jaehrige volljaehrig ist.
Meine Befuerchtungen sind eher, die ist bald schwanger und schon ist der Bub weg ...



…oh Du Optimist, ...Du wirst doch nicht annehmen, dass sie zu ihrem 21. Geburtstag diese 250.000 Baht noch bekommen wird… bis dahin hat sie „mindestens “ ein ungewolltes Gör aber den dazugehörigen Erzeuger nicht mer…

Mit Deiner Tochter in dieser Subkultur ist natürlich tragisch… aber kannst Du sie der Ziehmutter nicht „abkaufen“, die Mutter wird sich dann kaum noch darum kümmern… bzw. Du hast eine völlig neue Ausgangsbasis gegenüber dem Jugendamt… ansonsten sehe ich für Deine Tochter in diesem Umfeld „schwarz“….

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#83 von Allgeier , 13.07.2012 07:41

Zitat von Somprit
oh Du Optimist,



Zitat von Allgeier
Meine Befuerchtungen sind eher, die ist bald schwanger und schon ist der Bub weg und der naechste Kandidat fuer Pattaya geht auf den Weg.



Bin ich mit dieser Aussage ein Optimist?

Diese Ziehmutter hat eine "Allergie" gegen mich. Hab ihr wohl schon ein paar Worte an den Kopf geschmissen, was sie nicht vergessen wird.
Die haben eine Privatschule, also wird dort Geld vorhanden sein. Wobei ich meine Tochter eh nicht abkaufen wuerde.

Das wird doch moeglich sein, das der Vater, wo vor Ort ist mehr zu sagen hat als eine Ziehmutter und eine richtige Mutter wo tausende von Kilometer entfernt ist.
Das Jugendamt, die sagen nur ich soll auf Gericht wieder gehen.
Fuer was die gut sind weiss ich nicht.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#84 von Somprit , 13.07.2012 09:05

…tja, da kann man(n) mal sehen, wie aus einem herausgerissenen Zitat

Zitat
"... oh Du Optimist ..."

ein ganzer Beitrag verfälscht werden kann…

Zitat
Diese Ziehmutter hat eine "Allergie" gegen mich. Hab ihr wohl schon ein paar Worte an den Kopf geschmissen, was sie nicht vergessen wird.


…womit ich einräumen muss, dass Du unter diesen Umständen kaum eine realistische Chance haben dürftest …

Trotzdem mal angedacht,.. was wäre WENN … Deine Tochter dort mehrfach ausreißen würde, um bei Euch aufzutauchen, zu leben…steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein, womit man(n) auch beim Jugendamt & Gericht ein Umdenken bewirken könnte…

ICH persönlich würde in solch einem Falle nie aufhören zu kämpfen... denn die Zukunft Deiner Tochter ist in diesem Umfeld ... nun ja, düster...


Apropos...und wieder hier im 4-um alleine bis zum Absetzen dieses Beitrages gleich mehrfach die "Problemmeldung vom Explorer" ... ...und wesch ist alles erst mal...

Bei KEINER anderen aufgerufenen Seite habe ich dieses Problem ...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#85 von Hirsch , 06.08.2012 22:36

Zitat von Allgeier

Zitat von Allgeier


Das man das Kind zu mir tun kann, das faellt der Mutter gar nicht ein. Alles koennte so einfach sein, aber nein.

Ich weiss eigentlich nicht fuer was ich das hier schreiben, sonst verstocke ich mein Herz wie der Hirsch.
Aber alles koennte so einfach sein. Die Kinder sind bei ihren Vaetern und die Alte kann in Belgien ein sorgenfreies Leben fuehren ohne die Kinder immer in Thailand am Hals zu haben.

Nix schlimmeres als ein von Neid und Eifersucht verbohrtes Weib. Nur ich bin ja selber Schuld, ich hab mir die Alte damals aufgehalst.




Auch bei mir könnte alles so einfach sein: Ich fahr nach Thailand, verbringe 14 Tage Besuch bei meiner Tochter und hau wieder ab, jeder ist zufrieden und es gäbe kein Proplem.
Aber nein, man will ja keinen Frieden, ich werde absichtlich provoziert um dem Verweigertem Umgang mit meiner Tochter noch eins draufzusetzen, anstatt ein schlechtes Gewissen zu haben tun sie nun so als ob ich der Arsch wär-es ist unfassbar!!! Sowas Freches hat die Menschheit ja noch nicht erlebt!!
Die Gegenseite redet gross daher das ich aufs Gericht rennen soll, dabei antworten sie nichtmal auf Gerichtspost! Alles nur BLABLA, wird nur gemacht um mich finanziell zu schädigen (von dem gestohlenem Grundstück will ich jetzt noch gar nicht reden,das hol ich mir von dem Drecksgesindel irgendwie zurück!).
Auch ich bin besorgt darüber das meine Tochter zwischen Menschen von solch üblen Charakter aufwachsen muss, ich muss sie unbedingt davor retten! Das ist meine Pflicht als Vater meine Tochter zu schützen, dazu gehört auch das sie mit normalen Leuten aufwachsen kann! Sobald ich die Schule abgeschlossen habe werde ich das ganze vor Ort anpacken, und werd nicht eher abreisen bis ich mich durchgesetzt habe.
Ich habe in letzter Zeit zwischendurch mal klar denken können, der Auslöser für das Desaster war mit ziemlicher Sicherheit das ich den versprochenen Hauskauf abgesagt habe und ihr auch zu verstehen gab das ich auch an ihr kaum mehr Interesse habe. Wir haben dann ausgemacht das wir unsere Tochter gemeinsam grossziehen-das war im September 2009 und nochmal im April 2010, dazwischen hat sie vermutlich umdisponiert und den Blödmann wieder in Dienst gestellt, der dann ja das ganze mit einem Hausbau abgesichert hat.
War ja blöd von mir mit offenen Karten zu spielen, ich hätte ihr ja niemals zugetraut das sie mein Kind als Mittel zum Zweck einsetzt, aber so bin ich nunmal.

Ich würde dir auch raten um deine Tochter zu kämpfen, vielleicht kannst du sie ja mit Geschenken und grosszügigem Taschengeld überreden das sie zuhause abhaut und bei dir untertaucht? Du könntest ja mit ihr in eine andere Provinz ziehen, da findet man euch nicht so leicht! (War nur so ein Gedanke und ist keinesfalls eine Aufforderung zu einer Straftat).

KEINE AUFGABE! NIEMALS!!!

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#86 von Somprit , 07.08.2012 07:46

… nun lieber @Hirsch, wie Du noch immer denkst und zu handeln beabsichtigst, wirst Du eines sicher nicht allzu fernen Tages als „erlegter Hirsch“ enden

Das gerade hierzulande das Kind zwischen einer Landestochter und einer Langnase stets „als Mittel zum Zweck“ eingesetzt und missbraucht wird, dazu braucht man(n) bestimmt kein Landeskenner zu sein

Dass dazu ein herausragender Schwerpunkt deine Verweigerung zum Hausbau war, Du gar von „gestohlenem Grundstück“ sprichst, zeigt mir, dass Du die Realität noch immer nicht begriffen hast… ...aber diese fehlende Realität kenne ich bei sehr vielen unserer „Brüder“ hierzulande…

Achte besonders darauf, dass Du hierzu:

Zitat
…Sobald ich die Schule abgeschlossen habe werde ich das ganze vor Ort anpacken, und werd nicht eher abreisen bis ich mich durchgesetzt habe. …


nicht als „erlegter Hirsch“ dort vor Ort endest….

…und zu Deinem/(r) Rat/ Empfehlung an unseren @Allgeier, welcher wohl die Aussichtslosigkeit inzwischen begriffen zu haben scheint, bin ich ebenfalls etwas irritiert über das Verhalten der heranwachsenden Tochter… ...warum „läuft sie nicht zum ihm“…oder ist sie bereits zu stark „Gehirngewaschen“….

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#87 von Allgeier , 08.08.2012 08:21

Man muesste wirklich mal auf Buriram fahren und sich die andere Seite der Geschichte anhoeren.

Aber der Hirsch soll doch froh sein das sein Kind wenigstens bei der Mutter ist. Was bei mir ja nicht der Fall ist und was kann ich machen? Nix. Doch, kann wieder auf's Gericht rennen.
Fuer was? Das ich wieder angelogen werde. Das ich und meine Frau von der Gegenseite in den Dreck gezogen werde?
Nein, das brauche ich nicht wieder.

Wenn das richtig ist dann waechst dein Kind doch bei einem Auslaender auf. Das bedeutet es ist schon einmal genung zum essen da und auch wird mit dem Kind dann etwas unternommen. Ich hab bis jetzt mal noch keinen Haushalt gesehen wo ein Auslaender wohnt, das es den Kindern dort schlecht geht. (Alles Auslegungssache)

Seh es von dieser Seite.

Sonst such dir hald in Oesterreich eine Freundinn und "mach" nochmal ein Kind. So schwer wird das nicht sein. Oder wenn es unbedingt eine Thai sein muss, dann such dir hier eine. Es gibt genuegend die einen Auslaender suchen und jetzt sag nicht " Das die alle gleich sind".

Ansonsten bist du eine tickende Selbstbombe.

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#88 von Hirsch , 08.08.2012 23:37

Ich will ganz sicher keine Thai als Freundin, ich will auch in Thailand nicht Leben.
Da ich an meinem Kind emotional sehr hänge, kommt für mich solange kein weiteres mehr in Frage bis die Geschichte restlos geklärt ist, weil es besteht ja die Gefahr das es beim 2en auch so endet wie beim ersten, dann hab ich 2x den Stress!

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#89 von Hirsch , 08.08.2012 23:45

Zitat von Somprit
… nun lieber @Hirsch, wie Du noch immer denkst und zu handeln beabsichtigst, wirst Du eines sicher nicht allzu fernen Tages als „erlegter Hirsch“ enden

Das gerade hierzulande das Kind zwischen einer Landestochter und einer Langnase stets „als Mittel zum Zweck“ eingesetzt und missbraucht wird, dazu braucht man(n) bestimmt kein Landeskenner zu sein

Dass dazu ein herausragender Schwerpunkt deine Verweigerung zum Hausbau war, Du gar von „gestohlenem Grundstück“ sprichst, zeigt mir, dass Du die Realität noch immer nicht begriffen hast… ...aber diese fehlende Realität kenne ich bei sehr vielen unserer „Brüder“ hierzulande…

Achte besonders darauf, dass Du hierzu:

Zitat
…Sobald ich die Schule abgeschlossen habe werde ich das ganze vor Ort anpacken, und werd nicht eher abreisen bis ich mich durchgesetzt habe. …


nicht als „erlegter Hirsch“ dort vor Ort endest….

…und zu Deinem/(r) Rat/ Empfehlung an unseren @Allgeier, welcher wohl die Aussichtslosigkeit inzwischen begriffen zu haben scheint, bin ich ebenfalls etwas irritiert über das Verhalten der heranwachsenden Tochter… ...warum „läuft sie nicht zum ihm“…oder ist sie bereits zu stark „Gehirngewaschen“….




Ich bin aber nicht der Typ Mensch der einfach so aufgibt wenn ihm unrecht angetan wird! Sie werden sich nicht ewig verstecken können! Ich weiss auch bis heute nicht was der Grund für deren eigenartiges verhalten ist, es gehört alles restlos aufgeklärt. Dazu werde ich ein paar Jahre in Thailand verbringen müssen-obwohl ich da gar nicht hinwill. Ich habe ja immer wieder das Gespräch gesucht und eskalationen bewusst vermieden, mehr kann ich jetzt nicht mehr tun! Cielleicht war das der Fehler und ich hätte gleich die harte Schiene fahren sollen!

Hirsch  
Hirsch
Beiträge: 137
Registriert am: 02.01.2011


RE: Allgeier's Sorgerechtsprozess

#90 von neele , 08.08.2012 23:54

Mit Dir wird es ein schlimmes Ende nehmen, mein lieber Hirsch.

 
neele
Beiträge: 629
Registriert am: 12.01.2011


   

Alzheimer. Lebensabend im Fremden Thailand?
RE:

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de