RE: Hausbau in Thailand

#136 von Manfred , 21.01.2010 15:39

Hallo Siggi, hier im Isaan explodieren die Landpreise, ich habe meine 5,5 Rai noch fuer 350.000 Bath bezahlt, heute kosten sie schon 1.200.000 Bath. Es spricht sich herum, dass die Bangkoker im Isaan Land kaufen, weil sie Angst bekommen, dass Bangkok untergeht.
Ich habe fuer mein 3 stoeckiges Haus bisher 2.000.000 Bath bezahlt. Ich habe es als Ausbauhaus geplant und ausgefuehrt. Alle Trag- und Aussenwaende sind zweischalig, 20 cm Luftzwischenraum. Ausgebaut sind bisher UG und EG. OG wartet auf Gebrauch.
Die Planung, Kalkulation, Bauaufsicht, alles habe ich selbst ausgefuehrt, daher der sehr guenstige Preis. Auf Aircon kann ich verzichten, es reichen Ventilatoren bei Bedarf.
Die Gesamt Qm liegen bei Fertigstellung etwas ueber 500 qm. Es ist natuerlich als Wohn- Geschaeftshaus geplant.

 
Manfred
Beiträge: 241
Registriert am: 02.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#137 von Allgeier , 21.01.2010 19:40

Zitat von Binturong
Allgeier,

wieso möchtest du dein Miethaus gegen ein Eigentumshaus eigentlich tauschen? (Jeder Deutsche und dann auch noch fast Schwabe kennt die Antwort eigentlich.) Aber wie du sicher weißt, ist mieten die billigste Form des Wohnens.
Da du dich ja mit dem Gedanken herumschlägst selber ein Eigenheim zu erstellen, bist du dir auch wirklich sicher, dass du es da willst, wo du es willst? Oder ist es vielleicht nicht ratsamer für dich, dich noch ein bisschen im schönen Thailand um zu schauen? - Ich denke, ich habe da mal was von dir vernommen.
Siggi Neidhart



Persoenlich bin ich kein Freund von Miete. Wuerde ich heute auf Deutschland zurueckgehen wuerde ich mir was kaufen.
Meine Einstellung ist, bei Miete ist das Geld hald weg. Nur hier in Thailand nuetzt einem diese Einstellung hald nicht's.

Eine andere Frage ist eigentlich wo ich mich niederlassen will. Auf der einen Seite sind Berge vor der Tuere schoen und eine Abwechslung fuer's Auge.
Auf der anderen Seite sollte die Distanz zu meinen Schwiegereltern auch nicht zu gross sein. Nach drei Jahren habe ich noch nicht's schlechtes gefunden an ihnen. Das soll jetzt aber nicht heissen das ich sie jeden Tag sehen will. Aber das ist in Deutschland wohl genau so. Sie sollen ja oefters als 2 Mal im Jahr ihre Enkelkinder sehen.

Ein anderer Punkt ist einkaufen. Der naechste Macro sollte nicht mehr wie 20 km entfernt sein.

Ein Bekannter von mir wuerde was in der Naehe verkaufen. 10 Rai und ein kleines Haeuschen fuer 1,5 Millionen. Nur das Haeuschen ist zu klein. Keine Garage, nichts zum abstellen. Und Kinder sind in dem Haus auch nicht eingeplant. Also nochmal fuer zig hundertausend zum anbauen hineinstecken.

Visarun ist auch ein Punkt. Da ich alle drei Monate ueber die Grenze muss, sollte die auch nicht zu weit weg sein.

Was ich eigentlich nicht will, ist in einer Siedlung wohnen. Da habe ich keine Luft zum Atmen und kann mir dann keine Kuehe zulegen. Mein Geldbeutel ist auch zu schmal fuer so etwas.
Gerade letzte Woche einen Bekannten besucht, der wohnt in so einer Siedlung. Da hat doch der Nachbar die Steinmauer von 1 Meter auf 2 Meter erhoeht. Jetzt sitzt mein Bekannter im Garten und muss die Steinmauer anschauen. Nein, Danke. Nichts fuer mich.

Was ich mir so vorstelle sind um die 5 Rai mit einem Haus drauf wo man mal einziehen kann. Dieses kann man dann ja dementsprechend vergroessern. Das Geld was ich fuer die Miete ausgeben wuerde laeuft hald dann in dieses Haus hinein. Diese 5 Rai koennen/ sollen Farmland sein.

Meine Ansprueche sind eigentlich gering. Das kann ruehig in der Pampa liegen und der naechste Nachbar 100 Meter weg.

Hier bei uns ist der Preis fuer Reisland zwischen 20000 und 50000 Bath der Rai. Im Districtstaedtchen, wo eigentlich auch der Hund begraben ist wollen sie dann schon 500000 oder eine Mille fuer den Rai.

Zitat von gixxer72


denke auch diese Frage laesst sich fast nicht beantworten, das faengt bei deer Lage und der groesse des Grundstuecks an und hoert bei der Groesse und Ausstattung des Hauses auf.

Thorsten



Lage: 20 km bis zum naechsten Macro oder Lotus. Visarun sollte in einem Tag ohne Hektik erledigt werden koennen
Groesse des Grundstuecks: Um die 5 Rai bis max. 10 Rai
Groesse des Hauses: Keine riesen Zimmer aber Platz fuer drei Kinder + Garage, Werkstatt und Abstellraum
Ausstattung: nichts besonderes

Ich habe ja Zeit. Mir rennt nichts davon. Sind hald nur so Gedanken was mir im Kopf rumgehen.



Allgeier

 
Allgeier
Besucher
Beiträge: 2.388
Registriert am: 03.10.2009


RE: Hausbau in Thailand

#138 von MooHo ( Gast ) , 21.01.2010 20:50

Zitat von Allgeier
10 Rai und ein kleines Haeuschen fuer 1,5 Millionen. Nur das Haeuschen ist zu klein. Keine Garage, nichts zum abstellen. Und Kinder sind in dem Haus auch nicht eingeplant. Also nochmal fuer zig hundertausend zum anbauen hineinstecken.



Das find ich extrem teuer. In unserer Gegen sind die Preise auch gestiegen, aber so 15km weg von der Stadt bekomme ich 5 Rai immer noch für ca. 400.000, vor 2 Jahren war das noch 100.000.

Es gibt aber eine Ecke, wo die Preise extrem hochgeschnellt sind. Dort haben sich ein Ausländer vor vielen Jahren mit viel Arbeit Prachtgrundstücke geschaffen. Seit einiger Zeit kauft nun eine Entwicklungsfirma aus Phuket dort Flußgrundstücke auf, um eine Art Vergnügungspark zu machen, seit dem sind auch die weniger guten nicht unter 220.000 je Rai zu haben.

Es macht sich aber langsam die Grundstücksteuerreform bemerkbar. Es werden wieder mehr brachliegende Grundstücke angeboten, die ja in den kommenden Jahren besonders hoch besteuert werden sollen.

MooHo

RE: Hausbau in Thailand

#139 von Binturong , 22.01.2010 00:04

Sorry Allgeier,

ich wollte dir heute noch antworten, habe aber den ganzen Abend keinen Bock zum schreiben.
Morgen dann.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#140 von Somprit , 22.01.2010 08:08

Zitat von Allgeier
...Was ich eigentlich nicht will, ist in einer Siedlung wohnen. Da habe ich keine Luft zum Atmen und kann mir dann keine Kuehe zulegen. Mein Geldbeutel ist auch zu schmal fuer so etwas.
Gerade letzte Woche einen Bekannten besucht, der wohnt in so einer Siedlung. Da hat doch der Nachbar die Steinmauer von 1 Meter auf 2 Meter erhoeht. Jetzt sitzt mein Bekannter im Garten und muss die Steinmauer anschauen. Nein, Danke. Nichts fuer mich. ....


... was ich voll nachvollziehen kann!
Ich habe gleich 2x den Fehler gemacht, mich in solch einem abgeschlossenen Moo-Ban nieder zu lassen, habe einen relativ hohen Preis für ein wirklich schönes Anwesen/Haus bezahlt... - wofür ich "draußen" Grund und Boden im Rai-Bereich hätte kaufen können - aber die Luft zum atmen... so wie ich sie früher in/auf der Pampas hatte, fehlt mir deutlich.
Was nützt die beste "Ausstattung" großer Pool, Sport-Club mit allem techn. Gerät, Security, durch feste Regeln erzwungene Ruhe vor jeglichem störenden Gewerbebetrieb... wenn man(n) fast dem Nachbarn von Fenster zu Fenster die Hand reichen kann....

Heute würde ich niemals mehr in eine umschlossene Wohnsiedlung gehen...

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#141 von Binturong , 22.01.2010 12:00

Allgeier,

du alleine mit deiner Frau ihr zwei könnt und müsst euch „nur“ entscheiden. Keiner kann und darf das für euch machen. (Mein Tipp an jeden Thai hier:
Erst schauen, dann denken (das ja nicht vergessen) dann erst handeln, reden.)

Da hast du schon Recht mit den Angehörigen. Aber nur, dass dir und deiner Frau Verwandte beim Kinder aufpassen fehlen würden.
Die Beziehung hier zw. Großeltern, Eltern, Geschwistern ist hier nicht so sozial gebunden. (Ich weiß nicht, wie es in der Stadt ist.)
Das Blut ist das Band.

Für uns Deutsche ist auch „das“ Statussymbol ein eigenes Haus. Nur die Thais haben aber ein anderes: Ein eigenes Auto. Jeder Farang will seiner Holden ein Haus bauen. Mit einem Auto würde er ihr (und ihren Bekannten) viel mehr Freude machen. Ist halt so!

Ich denke mir auch, dass du, so wie ich unterversichert bist. Ich habe eine Geldreserve für den Notfall hier liegen. Nach dem Bau ist diese Reserve dann aber weg. Nicht weg, man kann das Grundstückspapier beim Krankenhaus hinterlegen, aber das Risiko wird größer.

Wenn dein Mietshaus für die Größe deiner Familie ausreicht, wenn nicht, würde ich ein anderes suchen, könntest du dir nicht vorstellen 5 Rai in der Nähe zu kaufen um ein Testfeld für deine Agrarwunschprobleme ausleben zu können?
Dort könntest du dich verwirklichen und deine Langeweile, (Gell, die hat du?) in Beschäftigung umwandeln.
Mache es doch Schritt für Schritt und lerne dabei Natur und Umwelt besser zu verstehen. Auch hätte dabei, dein Geldbeutel mehr Spaß daran.

Aber wie gesagt, entscheiden müsst ihr. Es gibt keine schlechte Entscheidungen, nur eine: Keine Entscheidung. Alles gehört zum lernen dazu.
(Jetzt habe ich dir viele Flöhe ins Ohr gesetzt. Odrr? (Oh, wie ich es liebe))


Somprit,

das merkt man dir an.

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#142 von Somprit , 22.01.2010 15:01

Zitat von Binturong

Somprit,
das merkt man dir an.


... ... was , wie.Aber bei meinem kleinen Anwesen - so ganz im Gegensatz zu Dir - bin ich sofort am Telefon, muss nicht querfeldein laufen...
Auch möchte ich dir WIDERSPRECHEN... das mit dem Statussymbol sehe ich völlig anders..... die Holde will erst ein Haus, dann ein Auto, dann dies und das... es wird nie enden ... wenn die ganze Beziehung nur auf Sand gebaut ist ... ich denke dabei, dass ich mit beiden Füßen auf Stahlbeton stehe....

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#143 von MooHo ( Gast ) , 22.01.2010 15:15

Zitat von Somprit
...ich denke dabei, dass ich mit beiden Füßen auf Stahlbeton stehe....



Pass auf, ob die nicht eingegossen sind

MooHo

RE: Hausbau in Thailand

#144 von Somprit , 22.01.2010 15:51

... ich hatte doch geschrieben "auf" ... nicht "in/im" ... so dass ich denke, nach 16 Jahren ohne Zank & Streit kann man(n) wirklich weiter darauf bauen

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#145 von MooHo ( Gast ) , 22.01.2010 16:45

Zitat von Somprit
... ich hatte doch geschrieben "auf" ... nicht "in/im" ... so dass ich denke, nach 16 Jahren ohne Zank & Streit kann man(n) wirklich weiter darauf bauen



Wir kennen uns lange genug, da solltest du schon wissen, das ich genau lese. Ja du steht drauf, aber was wenn noch eine zweite Sxchicht nachgegossen wurde?

MooHo

RE: Hausbau in Thailand

#146 von Binturong , 22.01.2010 17:04

Nee, so nicht Somprit. So kommen wir nicht zusammen!

Aber jedem seine eigenen Erfahrungen.
Ich sehe es halt so, dass die Frauen schon im „Dreck“ aufgewachsen sind und mit ihm auch so weiterleben könnten.
Aber das eigene Auto symbolisiert eben Wohlstand, den man auch noch nach außen vorzeigen kann. (Ob meine Gedankengänge damit auch zu tun haben, dass meine Holde jetzt auch immer wieder von einem eigenen Auto anfängt, obwohl wir es nicht wirklich bräuchten?)

Zitat
Aber bei meinem kleinen Anwesen - so ganz im Gegensatz zu Dir - bin ich sofort am Telefon, muss nicht querfeldein laufen...

(Den Smilie mit dem Lacher lasse ich mal weg)

Da habe wir zwei schon wieder verschiedene Meinungen. Wenn ich am hintersten Zipfel meins Grundstückes bin und meine Frau ruft mich nach dem Telefon, ja meinst du ich fange sofort an zu laufen?
Wenn einer mit mir wirklich etwas Wichtiges bereden will, so wartet der auch auf mich.
(Wenn man sich rar macht, wirkt man doch auch interessanter.)
Auch ein Grund, weshalb ich, noch nicht Mensch, kein Handy habe.
Wir leben hier doch in Th., vergessen, da spielt die Zeit doch nicht die Rolle mehr wie in D.. Wenn mich einer erreichen will, der schafft das auch ohne Probleme.

So und jetzt sollte ich den anderen Tab „Binturong traut sich auch“ öffnen.
Da schreibt Somprit noch etwas.
Wieso habe ich ein komisches Gefühl im Bauch???? Aber ich mach´s.
(Ich bin ruhig. Ich bin stark. Alle sind friedlich mit mir. Ich werde wirklich niemals mehr irgend jemanden auf den Slips treten.
Omm. Omm, Omm.)

Binturong  
Binturong
Beiträge: 2.837
Registriert am: 29.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#147 von thai.fun ( Gast ) , 22.01.2010 18:25

Zitat von Binturong
(Ich bin ruhig. Ich bin stark. Alle sind friedlich mit mir. Ich werde wirklich niemals mehr irgend jemanden auf den Slips treten.
Omm. Omm, Omm.)


Ab sofort ist es allen in diesem Forum Wandelnden erlaubt, mit Slips dahinziehenden....

t.v

thai.fun

RE: Hausbau in Thailand

#148 von Somprit , 22.01.2010 18:37

Zitat von MooHo

Zitat von Somprit
... ich hatte doch geschrieben "auf" ... nicht "in/im" ... so dass ich denke, nach 16 Jahren ohne Zank & Streit kann man(n) wirklich weiter darauf bauen


Wir kennen uns lange genug, da solltest du schon wissen, das ich genau lese. Ja du steht drauf, aber was wenn noch eine zweite Sxchicht nachgegossen wurde?



… glaube mir, bevor ich meine Engelsschar vergrößerte wurde der seit 16 Jahren liegende Stahlbeton auf Herz & Nieren geprüft… aber auch ein „007“ sagte einst: Sag niemals nie…. und so kann ich stets im ruhigen Gedanken einschlafen… ein Neuanfang würde mir hier – solange der Deutsche Michel wie gehabt für mich sorgt – nie schwerfallen … dann je nach Bedarf rein mit der Plastic-Tüte, raus mit der Plastic-Tüte….. wenn Du verstehst was ich meinen könnte…

Zitat von Binturong
Nee, so nicht Somprit. So kommen wir nicht zusammen!
Aber jedem seine eigenen Erfahrungen.
Ich sehe es halt so, dass die Frauen schon im „Dreck“ aufgewachsen sind und mit ihm auch so weiterleben könnten.
Aber das eigene Auto symbolisiert eben Wohlstand, den man auch noch nach außen vorzeigen kann. …



Das mag vielleicht dort oben in den Pampas so sein, aber hier im großstädtischen Umfeld sieht es m.E. schon wieder anders aus!
Was ist heute noch ein Auto als „Statussymbol“, ... wobei wir doch wohl von dem landesüblichen „08/15-Pick-up“ sprechen?!
Komm nach CNX, begib dich hinter den großen freien Platz von CARRE-FOUR und bestaune dort all die auf neue Käufer wartenden Kfz, welche den nichts besitzenden Besitzern einst wieder weggenommen wurden….
Selbst einem Nachbarn, jungem Engländer, mit seinem dicken aufgemotzten Toyota-Vigo passierte das Gleiche… ... als das Pfund in den Keller raste….

…tja, Telefon, da sieht es wohl bei dir anders aus…ständig oder meist, nun ja häufig dieser seltsame abbrechende Piep-Ton, … musst wohl die Telefonleitung mit der Internetleitung teilen… ...so ist es bei mir ganz anders, Telefon kommt von der TOT, Internet von TT & T … und „Handy, ICH … Buddha bewahre….mich davor!

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


RE: Hausbau in Thailand

#149 von sarohu ( Gast ) , 22.01.2010 18:54

Hallo Somprit,

Zitat von Somprit
nach 16 Jahren ohne Zank & Streit



Bei euch möchte ich nicht "der Dritte" sein......

Gratulation Somprit !!


Gruss Rolf

sarohu

RE: Hausbau in Thailand

#150 von Somprit , 22.01.2010 20:01

... @sarohu darfst mir glauben, ich habe in meinen verschiedenen Leben wahrlich genug Federn gelassen, selbst verschuldetes Lehrgeld bezahlt ... so dass ich heute ohne rot zu werden und zu lügen sagen kann: Ich habe das Glück gefunden und halte es nun fest...
Es hört sich überheblich & vermessen an, aber wir 4 bilden eine Einheit

Somprit  
Somprit
Beiträge: 5.350
Registriert am: 23.09.2009


   

Was braucht es um gluecklich zu sein?
Thai- Toilette oder Farang- Toilette ?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de